Diskussionsforum
Menü

nichts neues


07.06.2007 23:21 - Gestartet von alexander-kraus
Das Problem auf der anderen Seite ist:

- Welcher Provider schreibt in seinen AGBs ganz genau rein: "Eine Flatrate beinhaltet bei uns x Freiminuten ins Netz xy, und y GB Datentransfervolumen per DSL ins Internet...."

Uns man bekommt auch auf direktes Nachfragen im Kundenservice keine Angabe, wie hoch denn die jeweiligen Grenzen sind.

Für mich ist das, was sich eine Flatrate nennt, auch ein 31 Tage*24 Stunden telefonieren ins Dt Festnetz zum Festpreis. - Genauso wie das Surfen zum Festpreis 31 Tage*24 Stunden Downloads.

Nutzen tue ich weder das Eine, noch das Andere im Übermaß. - Auch wenn ich Call&Surf nutze. Ich zahle aber auch nur ein paar Euro mehr wie vorher, als ich noch ISDN+DSL Bereitstellung+DSL Flatrate Tarif+Telefongebühren einzeln zahlen musste. - Mit dem Unterschied, dass ich jetzt nicht mehr darauf achten muss, wenn ich mal telefoniere, wann und wie lange das ist.

Jeder "Normal-User" muss isch bei den Preiskalkulationen der Anbieter aber keine Sorgen wegen einer Kündigung machen. - Das jeder Anbieter unterm Strich Geld verdienen will, muss aber jedem von uns klar sein.

Menü
[1] sushiverweigerer antwortet auf alexander-kraus
08.06.2007 01:54
Benutzer alexander-kraus schrieb:
Das Problem auf der anderen Seite ist:


Jeder "Normal-User" muss isch bei den Preiskalkulationen der Anbieter aber keine Sorgen wegen einer Kündigung machen. - Das jeder Anbieter unterm Strich Geld verdienen will, muss aber jedem von uns klar sein.

Ja und das ist der Vorteil bei der Telekom, auch T-Home genannt ;-), da kann man saugen bis das Rohr platzt und es gibt keinerlei Probleme ;-).
Menü
[1.1] Micky34 antwortet auf sushiverweigerer
08.06.2007 02:04
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Ja und das ist der Vorteil bei der Telekom, auch T-Home genannt ;-), da kann man saugen bis das Rohr platzt und es gibt keinerlei Probleme ;-).

Und wenn du Congster nimmst, was ja auch Telekom ist, haste das auch noch günstiger.
Menü
[1.1.1] sushiverweigerer antwortet auf Micky34
08.06.2007 12:01
Benutzer Micky34 schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Ja und das ist der Vorteil bei der Telekom, auch T-Home genannt ;-), da kann man saugen bis das Rohr platzt und es gibt keinerlei Probleme ;-).

Und wenn du Congster nimmst, was ja auch Telekom ist, haste das auch noch günstiger.

Unsinn, Congster ist teurer als die neuen T-Home-Kompletttarife.