Diskussionsforum
Menü

Ausnutzung unwissender..........


09.05.2005 16:15 - Gestartet von Heiligesblechle
Hallo,

also wenn ich da an diese Leute denke die vorwiegend bei Tchibo und Co Einkaufen, dann ist das eigentlich eine richtige Abzocke.
Gerade diese Leute glauben fest an Tchibo, und das Sie da immer ein Schnäppchen machen können. 20 % billiger als die T-Com, super aber 50% teuerer als andere CBC Anbieterm, echt Klasse.
Gerade auch die ältere Generation, die bisher wenig oder überhaupt nicht CBC genutzt haben, denkt jetzt dass Sie eine riesen Schnapp machen.
Die größte Frechheit finde ich, dass die Gebühren höher sind als die normalen CBC Tarife von 01090. Das finde ich nicht in Ordnung.

Am besten wie andere es auch schon geschrieben haben, kaufen und in die Schublade legen.:o)
Menü
[1] Thunder115 antwortet auf Heiligesblechle
09.05.2005 16:20
Benutzer Heiligesblechle schrieb:
Die größte Frechheit finde ich, dass die Gebühren höher sind als die normalen CBC Tarife von 01090. Das finde ich nicht in Ordnung.
Zumal auch keiner der Kaffeelemminge (ach ist das immer günstig dort) weiß, ob er T-net Standard oder T-Net Plus hat.

Mit Plus kann sich die Aktion schon lohnen, vor allem, wenn man die Hotline anlügt, die können ja nicht prüfen, welchen Tarif ich aktuell habe. :D

Alles in allem - sehr fragwürdig, aber solange es nicht auf der Bildzeitung Seite 1 angeprangert wird, interessiert es eh keine S a u.
Menü
[1.1] joe P. antwortet auf Thunder115
09.05.2005 19:55
Benutzer Thunder115 schrieb:
Benutzer Heiligesblechle schrieb:
Die größte Frechheit finde ich, dass die Gebühren höher sind als die normalen CBC Tarife von 01090. Das finde ich nicht in Ordnung.
Zumal auch keiner der Kaffeelemminge (ach ist das immer günstig dort) weiß, ob er T-net Standard oder T-Net Plus hat.

Mit Plus kann sich die Aktion schon lohnen, vor allem, wenn man die Hotline anlügt, die können ja nicht prüfen, welchen Tarif ich aktuell habe. :D

Alles in allem - sehr fragwürdig, aber solange es nicht auf der Bildzeitung Seite 1 angeprangert wird, interessiert es eh keine S a u.

siehe unbedingt
https://www.teltarif.de/forum/s17061/10-1.html

joe
Menü
[2] toco antwortet auf Heiligesblechle
09.05.2005 16:49
Benutzer Heiligesblechle schrieb:

Am besten wie andere es auch schon geschrieben haben, kaufen und in die Schublade legen.:o)

Nö. Am besten gar nicht kaufen und vom Geld ein hübsches Pils im Straßencafè trinken :-P

Wozu sich nutzlose Geräte anlegen?

Und schon wieder etwas, wovor man Mama und Papa warnen muß. Das ist das eigentlich ärgerliche dran.
Menü
[2.1] Nato antwortet auf toco
09.05.2005 17:20

Und schon wieder etwas, wovor man Mama und Papa warnen muß. Das ist das eigentlich ärgerliche dran.
Hallo !
Genau das ist der Punkt.
Ein gut gemachter Kapitalismus kann so etwas schönes sein, wenn er nicht wie heutzutage so wahnsinnig viel Energie binden würde, die aufgebracht werden muss, um die Leute vor allem möglichen zu warnen.

Gruß Nato
Menü
[3] joe P. antwortet auf Heiligesblechle
09.05.2005 17:14
Benutzer Heiligesblechle schrieb:
Hallo,

also wenn ich da an diese Leute denke die vorwiegend bei Tchibo und Co Einkaufen, dann ist das eigentlich eine richtige Abzocke. Gerade diese Leute glauben fest an Tchibo, und das Sie da immer ein Schnäppchen machen können. 20 % billiger als die T-Com, super aber 50% teuerer als andere CBC Anbieterm, echt Klasse. Gerade auch die ältere Generation, die bisher wenig oder überhaupt nicht CBC genutzt haben, denkt jetzt dass Sie eine riesen Schnapp machen. Die größte Frechheit finde ich, dass die Gebühren höher sind als die normalen CBC Tarife von 01090. Das finde ich nicht in Ordnung.

Am besten wie andere es auch schon geschrieben haben, kaufen und in die Schublade legen.:o)


KANN ICH NUR BESTÄTIGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
hab selber täglich mit T-Com Kunden kontakt

ich bin echt empöhrt das Tchibo seine Kunden so ABZOCKT!!!!!!
...indem Fall stecke ich DIE mit StarCom/MyPhone in eine Schublade!

ciao
JOE
Menü
[4] spl antwortet auf Heiligesblechle
09.05.2005 18:32
Benutzer Heiligesblechle schrieb:
Gerade auch die ältere Generation, die bisher wenig oder überhaupt nicht CBC genutzt haben, denkt jetzt dass Sie eine riesen Schnapp machen.

Bequemlichkeit kostet nun mal extra, das war schon immer so. Außerdem will Tchibo auch mitverdienen, mit den paar Euro Verkaufspreis allein wird das nicht möglich sein.

Vielleicht ist das Gerät für einige ein Einstieg, sich auch für andere Telekom-Alternativen wie Preselection/CbC zu interessieren.

spl
Menü
[5] GKr antwortet auf Heiligesblechle
09.05.2005 18:59
Benutzer Heiligesblechle schrieb:
Hallo,

also wenn ich da an diese Leute denke die vorwiegend bei Tchibo und Co Einkaufen, dann ist das eigentlich eine richtige Abzocke. Gerade diese Leute glauben fest an Tchibo, und das Sie da immer ein Schnäppchen machen können. 20 % billiger als die T-Com, super aber 50% teuerer als andere CBC Anbieterm, echt Klasse. Gerade auch die ältere Generation, die bisher wenig oder überhaupt nicht CBC genutzt haben, denkt jetzt dass Sie eine riesen Schnapp machen. Die größte Frechheit finde ich, dass die Gebühren höher sind als die normalen CBC Tarife von 01090. Das finde ich nicht in Ordnung.

Am besten wie andere es auch schon geschrieben haben, kaufen und in die Schublade legen.:o)

Aber was Du hier kritisierst, ist doch eigentlich gar nicht Tchibo. Denn die sind doch nur Teil des Systems. Und verhalten sich entsprechend.

Was ist das für ein Argument, daß Tchibo "20% billiger als DTAG" anbieter, es aber immer noch "50% teurer als manche CbC-Anbieter" zu sein? Das mag ja stimmen, aber deshalb kann es doch negativ bewertet werden, wenn es solche Angebote gibt. Das ist doch das System.

Nach Deiner Logik wäre ja jedes Angebot, das schlechter als das beste ist, eine "richtige Abzocke". Und nur das jeweils beste hätte eine Existenzberechtigung.

Dieses System heißt Kapitalismus. Das kannst Du natürlich kritisieren. Das steht Dir frei. Aber die Alternative wäre - konsequent weitergedacht - eine Planwirtschaft. Und die wird niemand wirklich haben wollen.

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls. Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz. Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese Prozente bezahlen? Tchibo könnte diese Dinger verschenken - und sie würden immer noch Geld verdienen. Wenn nicht sogar mehr als jetzt beim freien Verkauf.

GKr
Menü
[5.1] Samkia antwortet auf GKr
09.05.2005 19:15
Benutzer GKr schrieb:

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls. Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz. Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese Prozente bezahlen? Tchibo könnte diese Dinger verschenken - und sie würden immer noch Geld verdienen. Wenn nicht sogar mehr als jetzt beim freien Verkauf.

Hm, bitte hilf mir, bin zu blöd Deine Logik zu verstehen...!

Beim Mobilfunkangebot ist Tchibo ja auch billiger als das direkt vergleichbare Original-Angebot der Netzbetreiber. Warum muß also nur das Tchibo-Festnetzangebot zwangsläufig teurer sein als die Direktvariante (01090)?!?

Tchibo bekommt ja wahrscheinlich 'leicht' andere Konditionen als ein einzelner Telefonnutzer...?!? Und der Mobilfunknetzbetreiber oder Festnetzanbieter muß sich halt überlegen, ob er bei den zusätzlichen Kunden, weniger Werbeaufwand etc.pp. da etwas von hat oder nicht...
Menü
[5.1.1] GKr antwortet auf Samkia
09.05.2005 19:32
Benutzer Samkia schrieb:
Benutzer GKr schrieb:

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls. Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz. Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese Prozente bezahlen? Tchibo könnte diese Dinger verschenken
- und
sie würden immer noch Geld verdienen. Wenn nicht sogar mehr als jetzt beim freien Verkauf.

Hm, bitte hilf mir, bin zu blöd Deine Logik zu verstehen...!

Beim Mobilfunkangebot ist Tchibo ja auch billiger als das direkt vergleichbare Original-Angebot der Netzbetreiber. Warum muß also nur das Tchibo-Festnetzangebot zwangsläufig teurer sein als die Direktvariante (01090)?!?

Die Margen im Festnetz-Markt sind viel kleiner als im Mobilfunk-Markt. Das kannst jeder verstehen, der die Tarife vergleicht. Was, bitte, willst Du denn an z.b. einem 2,0 ct./min. Festnetz-Tarif verdienen? Gegenüber einem - was kostet 1 Min. D1 oder D2 im Durchschnitt?

Ich schrieb nicht, dass die Tchibo-Tarife zwansgläufig teurer sein müssen, wie Du schreibst. Ich schrieb: "...es (ist) nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls."

Sie KÖNNEN höher angesetzt werden, also werden sie es auch. Der Markt gibt das her. Telefontarife regulieren sich durch Angebot und Nachfrage langfristig von selbst. Bei Tchibo gibt es viel Nachfrage (weil die Tchibo-Kunden jeden Monat heiß sind auf die neuen Tchibo-Angebote), aber es gibt wenig bzw. kein anderes Angebot (bei Tchibo).

Tchibo bekommt ja wahrscheinlich 'leicht' andere Konditionen als ein einzelner Telefonnutzer...?!? Und der
Mobilfunknetzbetreiber oder Festnetzanbieter muß sich halt überlegen, ob er bei den zusätzlichen Kunden, weniger Werbeaufwand etc.pp. da etwas von hat oder nicht...

Tchibo ist doch kein Reseller, kauft also keine Minuten ein. Tchibo erlaubt es BT, über dieses Gerät (das BT irgendwo einkauft) diese Tarife anzubieten. Und dafür bekommt Tchibo Provision am monatlichen Telefonumsatz. Und weil Tchibo gern viel verdient und BT lieber weniger als viel abgibt (die Margen sind wirklich nicht so berauschend), heben sie einfach die Tarife an. Der Markt gibt's ja her.. Und wenn nicht, liegt das Risiko garantiert bei BT und nicht bei Tchibo.

GKr
Menü
[5.2] joe P. antwortet auf GKr
09.05.2005 19:38
Benutzer GKr schrieb:

.
.
.

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls.

Das stimmt da muss ich jetzt doch beipflichten.
Macht zB Arcor auch nicht anders.
C-b-C soll schliesslich 'Locken'!!!

Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz.

Davon gehe ich auch aus!

Wäre Comnet den zB bereit im Namen einer anderen Firma abzurechnen?
D.h. es steht dann nicht mehr Comnet sondern zB - was weiss ich, äh - Frankenbrunnen oder Allianz oder sowas drauf (voraus gesetzt natürlich, das es eine seriöse Firma mit gutem Image ist)

Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese Prozente bezahlen? Tchibo könnte diese Dinger verschenken - und sie würden immer noch Geld verdienen. Wenn nicht sogar mehr als jetzt beim freien Verkauf.

GKr

Kommt darauf an ob sie lang- oder kurzfristig denken, denn meiner Meinung nach, ist der 'Typische Tchibo-Kunde' der sog. 5-Euro-Kunde und da ist halt nicht soviel verdient, als wenn der Kunde erst mal in Vorleistung geht.

Bzw. wenn er dann den Gutschein bekommt, ist die Leistung ja nicht diese 3,99 € sondern nur der EK des Produkts.
Und wenn ich dann noch berücksichtige, was man alles mit den Kundendaten, die Tchibo dann hat, machen kann wird das ganze richtig lukrativ für Tchibo!

gruss
joe
Menü
[5.3] AnnaB antwortet auf GKr
09.05.2005 19:39
Benutzer GKr schrieb:
Dieses System heißt Kapitalismus. Das kannst Du natürlich kritisieren. Das steht Dir frei. Aber die Alternative wäre - konsequent weitergedacht - eine Planwirtschaft. Und die wird niemand wirklich haben wollen.
Na ja, komm, wo ist die Mehr-Leistung? Nicht mal beworben? Goldene Schrift auf der Rechnung? Also wirklich: es steht jedem frei, seine Preise selbst zu machen. Wenn sie aber die Leistung nicht kommunizieren, und einen stark vom Marktdurchschnitt abweichenden Preis nehmen, darf man schon mal laut nachfragen, oder?

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls. Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz. Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese Prozente bezahlen?
0190 lässt grüßen ;-)). Ach so, war 01090, sorry, musste ich nun ja nicht mehr vortippern dank des tollen Geräts.

Ciao
AnnaB
Menü
[5.3.1] GKr antwortet auf AnnaB
09.05.2005 19:47
Benutzer AnnaB schrieb:
Benutzer GKr schrieb:
Dieses System heißt Kapitalismus. Das kannst Du natürlich kritisieren. Das steht Dir frei. Aber die Alternative wäre -
konsequent weitergedacht - eine Planwirtschaft. Und die wird niemand wirklich haben wollen.
Na ja, komm, wo ist die Mehr-Leistung? Nicht mal beworben? Goldene Schrift auf der Rechnung? Also wirklich: es steht jedem frei, seine Preise selbst zu machen. Wenn sie aber die Leistung nicht kommunizieren, und einen stark vom Marktdurchschnitt abweichenden Preis nehmen, darf man schon mal laut nachfragen, oder?

Selbstverständlich darfst Du laut nachfragen.
Aber wird Dich (im Tchibo-Kundenkreis) jemand hören?
Das bezweifle ich. Du rufst (von aussen) in einen geschlossenen Glaskasten hinein, genannt die Tchibo-Welt. Sie hören Dich einfach nicht. Sie konsumieren in der Tchibo-Welt.

GKr

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls. Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz. Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese
Prozente bezahlen?
0190 lässt grüßen ;-)). Ach so, war 01090, sorry, musste ich nun ja nicht mehr vortippern dank des tollen Geräts.

Ciao
AnnaB
Menü
[5.3.2] GKr antwortet auf AnnaB
09.05.2005 19:57
Benutzer AnnaB schrieb:
Benutzer GKr schrieb:
Dieses System heißt Kapitalismus. Das kannst Du natürlich kritisieren. Das steht Dir frei. Aber die Alternative wäre -
konsequent weitergedacht - eine Planwirtschaft. Und die wird niemand wirklich haben wollen.
Na ja, komm, wo ist die Mehr-Leistung? Nicht mal beworben? Goldene Schrift auf der Rechnung? Also wirklich: es steht jedem frei, seine Preise selbst zu machen. Wenn sie aber die Leistung nicht kommunizieren, und einen stark vom Marktdurchschnitt abweichenden Preis nehmen, darf man schon mal laut nachfragen, oder?

Übrigens ist es nur logisch, daß die 01090-Tarife über diesen Tchibo-Router teurer sind als die des freien 01090 Call-by-Calls. Denn Tchibo bekommt ganz sicher Prozente am Telefon-Umsatz. Und wer, wenn nicht der Endkunde, sollte diese
Prozente bezahlen?
0190 lässt grüßen ;-)). Ach so, war 01090, sorry, musste ich nun ja nicht mehr vortippern dank des tollen Geräts.

Ciao
AnnaB

Lies mal:
https://www.teltarif.de/forum/s17061/11-1.html

Ist Dir klar, was so eine Werbung wert ist?
Völlig egal, wie das Produkt aussieht..
völlig.

GKr
Menü
[5.3.2.1] AnnaB antwortet auf GKr
09.05.2005 20:01
Benutzer GKr schrieb:
https://www.teltarif.de/forum/s17061/11-1.html

Ist Dir klar, was so eine Werbung wert ist?
Ja, ich kann es mir vorstellen, möchte aber die Zugriffszähler des BILD-Seitenbetreibers nicht weiter nach oben jagen ;-)) und so noch zur Arroganz-&Preissteigerung beitragen...

Völlig egal, wie das Produkt aussieht.. völlig.
Full ACK!

Ciao
AnnaB