Diskussionsforum
Menü

callback zu Riiing


31.05.2005 14:30 - Gestartet von tomD2
Hat schon jemand Erfahrung mit Callback-Anbietern zu Riiing?
Müsste doch eigentlich in allen Ländern in denen Riiing funktioniert zum Callbacktarif nach liechtenstein funktionieren, da eingehende Anrufe ja nichts kosten.
Menü
[1] huegus antwortet auf tomD2
31.05.2005 14:54
Das würde mich allerdings auch interessieren.
Ich habs bis dato auch nicht hinbekommen und konnte mir das nur erklären, indem von United Mobile keine CLI überträgt.

Auch kann ich nicht direkt vom Telefonbuch wählen sondern muss die Funktion Call/Anrufen benutzen.
Menü
[1.1] dominicn antwortet auf huegus
17.06.2005 05:58
vielleicht, weil es ja schon mit callback funktioniert ... wahrscheinlich müsste man das callback zu der callback-nummer des externen anbieters im menü anstoßen, wird dann vom riiing computer zurückgerufen und wenn man abhebt wird die verbindung zu eben diesem anbieter aufgebaut. wenn man dann auflegt, müsste man eigentlich von dem anbieter zurückgerufen werden.
dass cli nicht übertragen wird, kann ich nicht bestätigen, denn ich wurde mehrmals von einem globalsim riiing telefon angeklingelt (um zurückzurufen, weil es günstiger ist) und da stand direkt der name auf dem telefon (weils im telefonbuch eingespeichert ist).
Menü
[1.1.1] hotte antwortet auf dominicn
17.06.2005 08:16
Benutzer dominicn schrieb:
vielleicht, weil es ja schon mit callback funktioniert ... wahrscheinlich müsste man das callback zu der callback-nummer des externen anbieters im menü anstoßen, wird dann vom riiing computer zurückgerufen und wenn man abhebt wird die verbindung zu eben diesem anbieter aufgebaut. wenn man dann auflegt, müsste man eigentlich von dem anbieter zurückgerufen werden. dass cli nicht übertragen wird, kann ich nicht bestätigen, denn ich wurde mehrmals von einem globalsim riiing telefon angeklingelt (um zurückzurufen, weil es günstiger ist) und da stand direkt der name auf dem telefon (weils im telefonbuch eingespeichert ist).

Callback müßte wie beschrieben, eigendlich gehen.
Und bei meiner riiing Karte wird auch die Nummer übertragen. Also sollte es gehen.
Bei den ersten Karten wurde die Rufnummernübertragung nicht mit freigeschaltet. Sollte aber gehen, im Notfall kostet es Geld habe ich bei einem Anbieter gelesen.


Gruß
Christian
Menü
[2] iwir antwortet auf tomD2
14.07.2005 08:16
Benutzer tomD2 schrieb:
Hat schon jemand Erfahrung mit Callback-Anbietern zu Riiing? Müsste doch eigentlich in allen Ländern in denen Riiing funktioniert zum Callbacktarif nach liechtenstein funktionieren, da eingehende Anrufe ja nichts kosten.

Hallo,
(ich hoffe ich werde von den anderen nicht geschlagen, wenn ich meine Erkenntnisse weitergebe ...)

1.) CallByCall ist wunderbar über versatel 01046 realisierbar. Anmeldung ist erforderlich. Dafür derzeit 10 ct. Minute und hervorragende Qualität.
2.) Die gute alte Telekom hat für ihre Telefonanschlüsse eine Internetbasierte Anrufweiterleitung in MY-T-Com (oder so ...) realisiert. Diese Anrufweiterleitungsfunktion akzeptiert auch (!) CallByCall-Nummern.
So ist es möglich für einen Anrufer zum Festnetzpreis erreichbar zu sein und selbst Weiterleitung auf 10 ct/Minute zu beschränken. Und das ohne Roaminggebühren in über 60 Länder.
(BTW: So ist auch von der Türkei im Bedarfsfall die AWS bei der T-Com änderbar ...)
3.) In der Annahme von Punkt 2 und einem zusätzlichem Account bei CoCo kann per CallBack (ReCall) entweder direkt auf die Riiing-Nummer für knapp 17 ct (Verbindung 1 zu Riiing-Karte 15,.. ctplus Verbindung 2 Festnetztarif umidummi 1,6 ct) bei sekundengenauer Abrechnung oder über die T-Comsche AWS für gut 13 ct minutengenau telefoniert werden.

So habe ich es im Mai erfolgreich excerziert. Aus der Türkei, versteht sich ... Nur statt CoCo und T-Com AWS habe ich meinen geschätzten HandyCallBoy eingesetzt. (Der leider nunmehr überflüssig wurde ...)

Gruß

iwir
Menü
[2.1] iwir antwortet auf iwir
14.07.2005 08:18
Ach ja richtig:

Irgendwo stand: enlinea.com bietet Callback zum Preis von 12 US ct/min an.

Da ist mir Prepaid aber sicherer ...

Gruß

iwir
Menü
[2.2] Mattes antwortet auf iwir
14.07.2005 08:43
Das Problem ist nur ... je mehr öffentliche Beiträge hier über die 'Nischen' erscheinen wie man wo die Liechtensteinkarten günstig über irgendwelche Anbieter erreichen kann (weil sie 'vergessen' haben ihre Preise zu korrigieren) desto schneller werden diese ihre Preise nach oben bewegen.

Gruss
Mattes

Benutzer iwir schrieb:
Benutzer tomD2 schrieb:
Hat schon jemand Erfahrung mit Callback-Anbietern zu Riiing?
Müsste doch eigentlich in allen Ländern in denen Riiing funktioniert zum Callbacktarif nach liechtenstein funktionieren, da eingehende Anrufe ja nichts kosten.

Hallo,
(ich hoffe ich werde von den anderen nicht geschlagen, wenn ich meine Erkenntnisse weitergebe ...)

1.) CallByCall ist wunderbar über versatel 01046 realisierbar. Anmeldung ist erforderlich. Dafür derzeit 10 ct. Minute und hervorragende Qualität.
2.) Die gute alte Telekom hat für ihre Telefonanschlüsse eine Internetbasierte Anrufweiterleitung in MY-T-Com (oder so ...) realisiert. Diese Anrufweiterleitungsfunktion akzeptiert auch (!) CallByCall-Nummern.
So ist es möglich für einen Anrufer zum Festnetzpreis erreichbar zu sein und selbst Weiterleitung auf 10 ct/Minute zu beschränken. Und das ohne Roaminggebühren in über 60 Länder. (BTW: So ist auch von der Türkei im Bedarfsfall die AWS bei der T-Com änderbar ...)
3.) In der Annahme von Punkt 2 und einem zusätzlichem Account bei CoCo kann per CallBack (ReCall) entweder direkt auf die Riiing-Nummer für knapp 17 ct (Verbindung 1 zu Riiing-Karte 15,.. ctplus Verbindung 2 Festnetztarif umidummi 1,6 ct) bei sekundengenauer Abrechnung oder über die T-Comsche AWS für gut 13 ct minutengenau telefoniert werden.

So habe ich es im Mai erfolgreich excerziert. Aus der Türkei, versteht sich ... Nur statt CoCo und T-Com AWS habe ich meinen geschätzten HandyCallBoy eingesetzt. (Der leider nunmehr überflüssig wurde ...)

Gruß

iwir
Menü
[2.2.1] GKr antwortet auf Mattes
14.07.2005 10:31
Benutzer Mattes schrieb:
Das Problem ist nur ... je mehr öffentliche Beiträge hier über die 'Nischen' erscheinen wie man wo die Liechtensteinkarten günstig über irgendwelche Anbieter erreichen kann (weil sie 'vergessen' haben ihre Preise zu korrigieren) desto schneller werden diese ihre Preise nach oben bewegen.

Gruss
Mattes

Mh-mhhh... </raeusper>

GKr
www.01088.com
;-)




Benutzer iwir schrieb:
Benutzer tomD2 schrieb:
Hat schon jemand Erfahrung mit Callback-Anbietern zu Riiing?
Müsste doch eigentlich in allen Ländern in denen Riiing funktioniert zum Callbacktarif nach liechtenstein funktionieren, da eingehende Anrufe ja nichts kosten.

Hallo,
(ich hoffe ich werde von den anderen nicht geschlagen, wenn ich
meine Erkenntnisse weitergebe ...)

1.) CallByCall ist wunderbar über versatel 01046 realisierbar.
Anmeldung ist erforderlich. Dafür derzeit 10 ct. Minute und hervorragende Qualität.
2.) Die gute alte Telekom hat für ihre Telefonanschlüsse eine Internetbasierte Anrufweiterleitung in MY-T-Com (oder so ...)
realisiert. Diese Anrufweiterleitungsfunktion akzeptiert auch
(!) CallByCall-Nummern.
So ist es möglich für einen Anrufer zum Festnetzpreis erreichbar zu sein und selbst Weiterleitung auf 10 ct/Minute zu beschränken. Und das ohne Roaminggebühren in über 60 Länder.
(BTW: So ist auch von der Türkei im Bedarfsfall die AWS bei der
T-Com änderbar ...)
3.) In der Annahme von Punkt 2 und einem zusätzlichem Account bei CoCo kann per CallBack (ReCall) entweder direkt auf die Riiing-Nummer für knapp 17 ct (Verbindung 1 zu Riiing-Karte 15,.. ctplus Verbindung 2 Festnetztarif umidummi 1,6 ct) bei sekundengenauer Abrechnung oder über die T-Comsche AWS für gut
13 ct minutengenau telefoniert werden.

So habe ich es im Mai erfolgreich excerziert. Aus der Türkei,
versteht sich ... Nur statt CoCo und T-Com AWS habe ich meinen geschätzten HandyCallBoy eingesetzt. (Der leider nunmehr überflüssig wurde ...)

Gruß

iwir
Menü
[2.2.2] iwir antwortet auf Mattes
14.07.2005 17:58
Autsch! Treffer.
Und Danke für's implizite Lob!!!!!!!!!!!!!!

Willkommen im Club. Hast Du mal die Yahoo-Group zu Riiing gelesen?

Andererseits: Natürlich können sich die Preise nach oben bewegen. Ist doch schön, dass es noch Märkte gibt, wo das funktioniert. Wo nicht ständig alles reguliert werden muß!
Und wennn der Markt funktioniert, werden bald die anderen Anbieter sicherlich eine Me-Too-Position anstreben.
Ergebnis: Die Preise werden sinken. (Beispiel: die nachgemachten vergünstigten Roaming-Tarife deutscher Netzbetreiber ...)

Gruß

iwir

Benutzer Mattes schrieb:
Das Problem ist nur ... je mehr öffentliche Beiträge hier über die 'Nischen' erscheinen wie man wo die Liechtensteinkarten günstig über irgendwelche Anbieter erreichen kann (weil sie 'vergessen' haben ihre Preise zu korrigieren) desto schneller werden diese ihre Preise nach oben bewegen.

Gruss
Mattes

Benutzer iwir schrieb:
Benutzer tomD2 schrieb:
Hat schon jemand Erfahrung mit Callback-Anbietern zu Riiing?
Müsste doch eigentlich in allen Ländern in denen Riiing funktioniert zum Callbacktarif nach liechtenstein funktionieren, da eingehende Anrufe ja nichts kosten.

Hallo,
(ich hoffe ich werde von den anderen nicht geschlagen, wenn ich
meine Erkenntnisse weitergebe ...)

1.) CallByCall ist wunderbar über versatel 01046 realisierbar.
Anmeldung ist erforderlich. Dafür derzeit 10 ct. Minute und hervorragende Qualität.
2.) Die gute alte Telekom hat für ihre Telefonanschlüsse eine Internetbasierte Anrufweiterleitung in MY-T-Com (oder so ...)
realisiert. Diese Anrufweiterleitungsfunktion akzeptiert auch
(!) CallByCall-Nummern.
So ist es möglich für einen Anrufer zum Festnetzpreis erreichbar zu sein und selbst Weiterleitung auf 10 ct/Minute zu beschränken. Und das ohne Roaminggebühren in über 60 Länder.
(BTW: So ist auch von der Türkei im Bedarfsfall die AWS bei der
T-Com änderbar ...)
3.) In der Annahme von Punkt 2 und einem zusätzlichem Account bei CoCo kann per CallBack (ReCall) entweder direkt auf die Riiing-Nummer für knapp 17 ct (Verbindung 1 zu Riiing-Karte 15,.. ctplus Verbindung 2 Festnetztarif umidummi 1,6 ct) bei sekundengenauer Abrechnung oder über die T-Comsche AWS für gut
13 ct minutengenau telefoniert werden.

So habe ich es im Mai erfolgreich excerziert. Aus der Türkei,
versteht sich ... Nur statt CoCo und T-Com AWS habe ich meinen geschätzten HandyCallBoy eingesetzt. (Der leider nunmehr überflüssig wurde ...)

Gruß

iwir
Menü
[2.2.2.1] phoni antwortet auf iwir
15.07.2005 09:35
Versatel verlangt aber zu den 10 ct, einen Mobilaufschlag von 26 ct. Dann nicht billig
Menü
[2.2.2.1.1] Lorbers antwortet auf phoni
15.07.2005 16:48
Benutzer phoni schrieb:
Versatel verlangt aber zu den 10 ct, einen Mobilaufschlag von 26 ct. Dann nicht billig

Genau! ;-)

Menü
[2.2.2.1.1.1] iwir antwortet auf Lorbers
15.07.2005 19:06
Benutzer Lorbers schrieb:
Benutzer phoni schrieb:
Versatel verlangt aber zu den 10 ct, einen Mobilaufschlag von
26 ct. Dann nicht billig

Genau! ;-)


Oh, Mann, das wird dann aber noch echt teuer!

Aber ist ebenso: wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
Der andere zahlt drauf.

Gruß

iwir
Menü
[2.3] Hendrikle antwortet auf iwir
15.07.2005 17:15
Ich hab das aus Spanien gemacht mit Riiing und einem Callback von geiztarif.de . Hat wunderbar geklappt. Von Deutschland aus ham die mich über so ne 01803-Nummer angerufen, das hat nur 9 cent pro Minute gekostet... ein echtes Schnäppchen :)
Menü
[2.3.1] iwir antwortet auf Hendrikle
15.07.2005 19:08
Die 01803 würde ich gern wissen...

Dann wäre es nämlich möglich für 20ct (oder 40ct ?!?) aus deutschen Telefonzellen auf einer Riiing anzurufen.

Also:

Her damit! Aber dalli! ;-))
Menü
[2.3.1.1] Hendrikle antwortet auf iwir
17.07.2005 12:44
Hab nochmal geschaut, hoffe die funktionieren noch...

1.) 0180 333 78 78 (9ct/Min)

2.) 01805 15 10 51 (12ct/Min)

Gruß,

Hen.