Diskussionsforum
Menü

Wind dreht Powerusern das Licht aus


27.11.2006 10:42 - Gestartet von dzanq
Ich hatte mir beim letzen Italienaufenthalt auch eine Prepaid-Karte von Wind mitgenommen und fuer ein praktisch unbeschraenktes mobiles Surfvergnuegen den Tarif Mega 15000 gebucht. An diesem Wochenende hat mir Wind nun ohne Vorwarnung und Erklaerung den "Saft" abgedreht: Sowohl mein "normales" Restguthaben von ca. 25 Euro als auch das virtuelle Mega Guthaben von ca. 4000 Euro wurden geloescht. Die SMS-Anfragen ans Netz (4155) geben auch keine weiteren Erklaerungen.
Dass der Anbieter bei diesem Angebot mit meinem Nutzungsverhalten ordentlich draufgezahlt hat, ist klar, aber nicht mein Problem. Wer Leistungen anbietet muss auch damit rechnen, dass diese angenommen werden. Wenn der Kunde beim Roaming "abgezockt" wird, ist das ok. Finden Kunden aber unvorhergesehene Vorteile, so spricht man schnell von Fraud.