Diskussionsforum
  • 25.04.2005 09:59
    st.pp. schreibt

    Alberne Aktion...

    ...wenn das wirklich eine Auftragsarbeit der Musikindustrie wäre.
    Man kann doch nicht eine Illegalität durch eine andere austreiben. Hilflos. Und es unterstreicht wieder das dreckige Image dieser Branche.
  • 25.04.2005 10:03
    kfschalke antwortet auf st.pp.
    Benutzer st.pp. schrieb:
    > ...wenn das wirklich eine Auftragsarbeit der Musikindustrie
    >
    wäre.
    > Man kann doch nicht eine Illegalität durch eine andere
    >
    austreiben. Hilflos. Und es unterstreicht wieder das dreckige
    >
    Image dieser Branche.

    W32? Der kann doch nur aktiv eingreifen, wenn der PC-Nutzer auch Admin-Rechte hat oder??????????
  • 25.04.2005 10:27
    handytim antwortet auf st.pp.
    Benutzer st.pp. schrieb:
    > Und es unterstreicht wieder das dreckige
    >
    Image dieser Branche.

    Nee, das zeigt mir, dass die immernoch zuviel Geld haben.

    Statt zu überzeugen und anzulocken machen die Downloads gefährlich, dass ist eindeutig der falsche Weg.

    Ciao
    Tim
  • 25.04.2005 10:45
    kfschalke antwortet auf handytim
    Benutzer handytim schrieb:
    > Benutzer st.pp. schrieb:
    > > Und es unterstreicht wieder das dreckige
    > >
    Image dieser Branche.
    >
    > Nee, das zeigt mir, dass die immernoch zuviel Geld haben.
    >
    > Statt zu überzeugen und anzulocken machen die Downloads
    >
    gefährlich, dass ist eindeutig der falsche Weg.
    >
    > Ciao
    > Tim

    Nö Tim, es macht doch Sinn....
    Sobald downloads gefährlich sind und auch reinzufällig die DRM-Stücke der legalen Portale angegriffen werden, hat keiner mehr bock auf Onlinemusik und man kann weiterhin in aller Ruhe seine CD´s pressen und sich beschweren, dat die keiner mehr kauft....
  • 25.04.2005 17:47
    svennie_p antwortet auf kfschalke
    > Nö Tim, es macht doch Sinn....
    > Sobald downloads gefährlich sind und auch reinzufällig die
    >
    DRM-Stücke der legalen Portale angegriffen werden, hat keiner
    >
    mehr bock auf Onlinemusik und man kann weiterhin in aller Ruhe
    >
    seine CD´s pressen und sich beschweren, dat die keiner mehr
    >
    kauft....

    "Powersauger" wissen mit solchen Problemen umzugehen und dürften sich eher nicht abschrecken lassen. Solche Leute gehörten schon immer zur Risikogruppe Nummer Eins für viren, Würmer etc. Vom Online-Saugen abhalten tut man so höchstens den Gelegenheitsauger. Ich bezweifle aber, dass der sich dann seine CD wieder im Laden kaufen geht. Der fällt eher (wieder) ganz raus..