Diskussionsforum
Menü

Wie ist es bei Eplus?


04.04.2005 09:56 - Gestartet von Alexda
Also bei VF kostet die Benachrichtigungs-SMS bei übertragener Nummer, bei o2 kostet sie immer, bei Tea-Mobile nie. Wie ist es eigentlich bei Eplus?
Menü
[1] Hamburger antwortet auf Alexda
04.04.2005 10:00
Benutzer Alexda schrieb:
Also bei VF kostet die Benachrichtigungs-SMS bei übertragener Nummer, bei o2 kostet sie immer, bei Tea-Mobile nie. Wie ist es eigentlich bei Eplus?

Ich weiß Du meinst etwas anderes aber bei E+ kostet es auch, wenn Du zufällig eine besetzte o2(Genion)festnetznummer anrufst.
Menü
[2] paulilausi antwortet auf Alexda
04.04.2005 10:01
Benutzer Alexda schrieb:
Also bei VF kostet die Benachrichtigungs-SMS bei übertragener Nummer, bei o2 kostet sie immer, bei Tea-Mobile nie. Wie ist es eigentlich bei Eplus?

Steht doch im Bericht.Noch ists kostenlos.
Menü
[2.1] Alexda antwortet auf paulilausi
04.04.2005 10:06
Benutzer paulilausi schrieb:
Benutzer Alexda schrieb:
Also bei VF kostet die Benachrichtigungs-SMS bei übertragener Nummer, bei o2 kostet sie immer, bei Tea-Mobile nie. Wie ist es eigentlich bei Eplus?

Steht doch im Bericht.Noch ists kostenlos.

Ähm, bin ich blöd? Wo genau steht, dass es bei Eplus kostenlos ist?
Menü
[2.1.1] handytim antwortet auf Alexda
04.04.2005 10:09
Benutzer Alexda schrieb:
Ähm, bin ich blöd? Wo genau steht, dass es bei Eplus kostenlos ist?

Die Aussage zu E-Plus wurde beim Update wieder entfernt. Bei E-Plus ist das ganze noch nicht eindeutig, es gibt Kunden, bei denen es berechnet wird, bei anderen Karten ist es kostenlos.

Bei neuen Karten (IMO ab Februar 2005) ist der Dienst standardmäßig aktiv und kostenlos, bei alten Karten kann man sowas in der Mailbox einstellen. Dazu muss die Mailbox aktiviert werden und Anrufer hören eine kostenpflichtige Ansage.

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.1] handytim antwortet auf handytim
04.04.2005 10:37
So, eben nochmal mit der E-Plus Hotline telefoniert.

E-Plus hat tatsächlich 2005 diesen Anrufinfo-per-SMS Dienst eingeführt, die Ansagen sind für den Anrufer kostenlos.

Man kann sich diesen Dienst über die Hotline schalten lassen, mein Kundenbetreuuer musste sich erst noch darüber informieren, er kannte zuerst nur die Einstellung über die Mailbox. Bei dem neuen Dienst muss die Mailbox deaktiviert sein!

Bei mir kommt nach wie vor die Ansage "Der gewünschte Teilnehmer ist nicht erreichbar..." und ist kostenlos, allerdings kommt bis jetzt auch keine SMS :-) Dauert wohl noch ein wenig.

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.1.1] Kostenlos bei Eplus!(?)
Alexda antwortet auf handytim
04.04.2005 10:46
Benutzer handytim schrieb:
So, eben nochmal mit der E-Plus Hotline telefoniert.

E-Plus hat tatsächlich 2005 diesen Anrufinfo-per-SMS Dienst eingeführt, die Ansagen sind für den Anrufer kostenlos.

Man kann sich diesen Dienst über die Hotline schalten lassen, mein Kundenbetreuuer musste sich erst noch darüber informieren, er kannte zuerst nur die Einstellung über die Mailbox. Bei dem neuen Dienst muss die Mailbox deaktiviert sein!

Bei mir kommt nach wie vor die Ansage "Der gewünschte Teilnehmer ist nicht erreichbar..." und ist kostenlos, allerdings kommt bis jetzt auch keine SMS :-) Dauert wohl noch ein wenig.

Klingt sehr sinnvoll, was EPlus da macht. Wenn die Mailbox nicht aktiviert ist, eine (für beide!) kostenlose SMS bei Nicht-Erreichbarkeit. Das kostet Eplus keinen Cent und der Umsatz wird trotzdem gesteigert durch eventuelle Rückrufe des Kunden, der die SMS bekommen hat.

Kundenfreundlich, keiner ärgert sich, mehr Umsatz für Eplus. Vorbildlich.

Bei mir kommen die SMS auch seit einiger Zeit, ich muss mal die nächsten Rechnungen abwarten, ob es wirklich kostenlos ist. Wenn nicht, werde ich mich garantiert wieder hier melden...

Menü
[2.1.1.1.2] schizo antwortet auf handytim
08.04.2005 15:30
Benutzer handytim schrieb:
E-Plus hat tatsächlich 2005 diesen Anrufinfo-per-SMS Dienst eingeführt, die Ansagen sind für den Anrufer kostenlos.

Komisch, ich kriege schon seit letztem Jahr ne SMS, wenn das Handy aus war und jemand versucht hat mich zu erreichen.

Man kann sich diesen Dienst über die Hotline schalten lassen,

Wurde bei mir automatisch aktiviert, ohne dass ich es wusste

Bei dem neuen Dienst muss die Mailbox deaktiviert sein!

Stimmt nicht, meine Mailbox ist aktiviert, und ich kriege die SMS bis heute noch (Text: letzte Anrufe ohne Mailbox-Nachricht: blabla).

Oder reden wir grad von verschiedenen Dingen und ich hab den ganzen Thread missverstanden? Dann sorry!

mfG Schizo
Menü
[2.1.1.1.2.1] paulilausi antwortet auf schizo
08.04.2005 16:28
Benutzer schizo schrieb:
Benutzer handytim schrieb:
E-Plus hat tatsächlich 2005 diesen Anrufinfo-per-SMS Dienst eingeführt, die Ansagen sind für den Anrufer kostenlos.

Komisch, ich kriege schon seit letztem Jahr ne SMS, wenn das Handy aus war und jemand versucht hat mich zu erreichen.

Man kann sich diesen Dienst über die Hotline schalten lassen,

Wurde bei mir automatisch aktiviert, ohne dass ich es wusste

Bei dem neuen Dienst muss die Mailbox deaktiviert sein!

Stimmt nicht, meine Mailbox ist aktiviert, und ich kriege die SMS bis heute noch (Text: letzte Anrufe ohne Mailbox-Nachricht: blabla).

Ist bei mir auch.Meine MB ist auch aktiv und trotzdem kommt ne sms.

Oder reden wir grad von verschiedenen Dingen und ich hab den ganzen Thread missverstanden? Dann sorry!

mfG Schizo
Menü
[2.1.1.2] rootdir antwortet auf handytim
04.04.2005 18:57
Benutzer handytim schrieb:

Bei neuen Karten (IMO ab Februar 2005) ist der Dienst standardmäßig aktiv und kostenlos, [... ohne Mailbox...]

Das dachte ich auch. Allerdingswar das im März schon wieder anders. So hatte ein Professional S aus dem Februar dieses Feature ohne Mailbox, ich konnte es auch für einen Altvertrag buchen, aber bei einem Professional S im März war es nicht mehr aktiviert. Leider ging es auch über die 1000 nicht zu aktivieren. Auch nicht als ich hartnäckig war. Angeblich soll es ein Test gewesen sein.
Menü
[2.1.1.2.1] handytim antwortet auf rootdir
04.04.2005 19:07
Benutzer rootdir schrieb:
Angeblich soll es ein Test gewesen sein.

Nein, mir wurde es heute aktiviert und siehe da, nun klappt es sogar :-)

Der Anrufer hört die normale Abwesenheitsansage, zuerst auf deutsch, dann auf englisch. Ich bekomme eine SMS mit dem Inhalt:

"Entgangene Anrufe: Nummer, Datum, Uhrzeit. Diese Benachrichtigung ist ein kostenloser Service von E-Plus"

Die Ansage ist für den Anrufer kostenfrei und die SMS ist für mich umsonst. Nur auf diese Weise macht der Dienst "Anrufinfo-per-SMS" Sinn und ist kundenfreundlich.

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.2.1.1] rootdir antwortet auf handytim
04.04.2005 19:11
Benutzer handytim schrieb:

Angeblich soll es ein Test gewesen sein.

Nein, mir wurde es heute aktiviert und siehe da, nun klappt es sogar :-)

Na toll, blöde (<--- da sollte eigentlich ein zensiertes Wort hin) Hotlinerin, die wieder von Tuten und Blasen keine Ahnung hatte. Naja, Schwamm drüber, wäre eh nur für mein Mom gewesen, und die müsste dann erst SMS lesen lernen :)
Menü
[2.1.1.2.1.1.1] handytim antwortet auf rootdir
04.04.2005 19:23
Benutzer rootdir schrieb:
Na toll, blöde (<--- da sollte eigentlich ein zensiertes Wort hin) Hotlinerin, die wieder von Tuten und Blasen keine Ahnung hatte.

Mein Hotliner wusste zuerst auch nichts davon ;-) Er hat sich dann aber informiert und dann gleich aktiviert.

Einfach nochmal anrufen und darauf bestehen.

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.1] rootdir antwortet auf handytim
04.04.2005 19:27
Benutzer handytim schrieb:

Mein Hotliner wusste zuerst auch nichts davon ;-) Er hat sich dann aber informiert und dann gleich aktiviert.

Einfach nochmal anrufen und darauf bestehen.

Genau das habe ich ja versucht: "Ja das ... haben wir hier schon bei 2 handies und nun bitte auch beim dritten freischalen ... fragen sie bitte mal nach ... aber das gibt es doch wirklich ... aber das konnten sie doch vor 2 wochen noch freischalten ..."

wie gesagt, nun ist es mir erstmal egal.
Menü
[2.1.1.2.1.1.1.2] iridium antwortet auf handytim
06.04.2005 03:31
Es stimmt tatsächlich,nur es ist nicht jedem bei der Hotline bekannt,und sollte nach Möglichkeit nicht in dieser Form aktiviert werden.Hatnäckig bleiben
Menü
[2.1.1.2.1.2] handytim antwortet auf handytim
04.04.2005 23:12
Benutzer handytim schrieb:
"Entgangene Anrufe: Nummer, Datum, Uhrzeit. Diese Benachrichtigung ist ein kostenloser Service von E-Plus"

Kleiner Zusatz:
Die SMS hat die Absendernummer des Anrufers. Das hat zwei große Vorteile: Es wird sofort der Name des Anrufers angezeigt (wenn dieser im Telefonbuch ist) und man kann sofort zurückrufen (den Menüpunkt "Absender der SMS anrufen" hat eigentlich jedes Handy).

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.2.1.2.1] padrino antwortet auf handytim
06.04.2005 02:00
Hi,

e-plus ist "ganz toll", hab angerufen und mir das Feature aktivieren lassen. Und was ist? Hab's getestet und die Seppel haben mir die Mailbox aktiviert. :( Dabei hat die Dame am Telefon erst noch bei Kollegen nach gefragt und dann gemeint, es ginge ohne Mailbox...
Jetzt muss ich wieder anrufen (da ich online ja nimmer rein komme, nachdem meine Nummer portiert wurde und e-plus wohl lustig einfach meine Zugang gelöscht hat).
Mit e-plus kann man richtig Spaß haben!

CU,
Mario
Menü
[2.1.1.2.1.2.2] Keine Chance! (war: RE: Wie ist es bei Eplus?)
padrino antwortet auf handytim
07.04.2005 17:43
Hi,

so, hab es jetzt nochmal per Hotline probiert. Scheint für mich keine Möglichkeit zu geben...
Zuerst sagt die Dame, es ginge gar nicht, dann ließ ich sie nachfragen. Nach einer ganzen Weile kam dann die Eklärung "Das gibt es nur, für Neuverträge, die die MB nie benutzt haben und sie sich haben deaktiviern lassen". Als ich dann meinte, dass es bei mir genau so war, ich bis heute die MB nicht genutzt oder eingerichtet habe. Meinte sie nur, es ginge nicht. Ich fühl mich da doch etwas auf den Arm genommen.
Naja, ich hab jetzt die MB wieder deaktievern lassen, da man sie mir ja ungefragt aktiviert hatte. Wenn das geklappt hat, werd ich dann wohl Ruhe geben, Hauptsache keine MB. Muss ich halt ohne die SMS leben, habe ich vorher ja auch.

CU,
Mario
Menü
[2.1.1.2.1.2.2.1] handytim antwortet auf padrino
07.04.2005 17:54
Hallo!

Eben gelesen bei der Kundenbetreuung Online:

"Anrufe wegdrücken ohne schlechtes Gewissen

Abgewiesene Anrufe. Ihr Handy klingelt, Sie können das Gespräch gerade nicht annehmen und drücken deshalb den Anrufer weg - schlechtes Gewissen dabei? Das müssen Sie ab Mitte April nicht mehr haben! Abgewiesene Anrufer hören anstelle des sonst üblichen Besetztzeichens eine Ansage, dass der gewünschte Gesprächspartner vorübergehend nicht zu erreichen ist. Darüber hinaus erhalten Sie eine kostenlose SMS, die Sie daran erinnert, den abgewiesenen Gesprächspartner zurückzurufen.
Diesen neuen Dienst können alle Kunden mit einem Laufzeitvertrag automatisch nutzen (Fußnote 1).


Fußnote 1: Dieser Dienst kann nur von E-Plus Kunden mit E-Plus Service Laufzeitvertrag ohne Mailbox, ohne andere Notifikationsdienste und ohne FlexiCard Plus genutzt werden. Eine Deaktivierung des Dienstes ist jederzeit über die Kundenbetreuung möglich."

Ich denke die Hotline sollte in den nächsten Tagen nochmal davon erfahren, ich würde es in einer Woche nochmal probieren und dann eventuell auf den Text in der E-Plus Kundenbetreuung Online verweisen.

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.2.1.2.2.1.1] Antinoos antwortet auf handytim
08.04.2005 11:15
Benutzer handytim schrieb:

Eben gelesen bei der Kundenbetreuung Online:

"Anrufe wegdrücken ohne schlechtes Gewissen

Abgewiesene Anrufe. Ihr Handy klingelt, Sie können das Gespräch gerade nicht annehmen und drücken deshalb den Anrufer weg - schlechtes Gewissen dabei? Das müssen Sie ab Mitte April nicht mehr haben! Abgewiesene Anrufer hören anstelle des sonst üblichen Besetztzeichens eine Ansage, dass der gewünschte Gesprächspartner vorübergehend nicht zu erreichen ist. Darüber hinaus erhalten Sie eine kostenlose SMS, die Sie daran erinnert, den abgewiesenen Gesprächspartner zurückzurufen.

Und das kostet dann den Anrufer was?

Ja, in Dreiteufelsnamen: Warum drückt man denn dann einen störenden Anrufer weg?! Vielleicht, damit es ihn nix kostet und man ihn selber zurückruft (gerade beim 3-Cent-Tarif dieser komischen Firma da ist das durchaus sehr sinnvoll). Die NUMMER hat man ja (in der Liste erfolgloser - bei manchen Handys auch erfolgreicher - Anrufe).

Was soll dann der Schmarrn mit der SMS?

Die spinnen, die Düsseldorfer...

-Antinoos
Menü
[2.1.1.2.1.2.2.1.1.1] handytim antwortet auf Antinoos
08.04.2005 11:26
Benutzer Antinoos schrieb:
Und das kostet dann den Anrufer was?

Nein.


Ja, in Dreiteufelsnamen: Warum drückt man denn dann einen störenden Anrufer weg?!

Wenn man zum Beispiel gerade an der Kasse steht und bezahlt. Immer dann klingelt es doch ;-)


Was soll dann der Schmarrn mit der SMS?

Eigentlich eine gute Erinnerung für den Rückruf.


Die spinnen, die Düsseldorfer...

Nö, kostet doch nix ;-)

Ciao
Tim
Menü
[2.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1] Antinoos antwortet auf handytim
08.04.2005 13:41
Benutzer handytim schrieb:

Ja, in Dreiteufelsnamen: Warum drückt man denn dann einen störenden Anrufer weg?!

Wenn man zum Beispiel gerade an der Kasse steht und bezahlt. Immer dann klingelt es doch ;-)

Auf'm Klo ist schlimmer. ;-)

Was soll dann der Schmarrn mit der SMS?

Eigentlich eine gute Erinnerung für den Rückruf.

Dazu habe ich die Rückrufliste des Handys. Und muß keine SMS löschen (bei Siemens ist das eine elende Klick-Orgie im M$-Stil: "Sind Sie sich sicher?" "Wirklich sicher?" "SMS nun ganz wahrhaftig und wirklich endgültig löschen??" "Sicher???" ;-( !).

-Antinoos.
Menü
[2.1.1.2.1.2.2.1.1.1.1.1] padrino antwortet auf Antinoos
08.04.2005 18:36
Benutzer Antinoos schrieb:
Benutzer handytim schrieb:

Ja, in Dreiteufelsnamen: Warum drückt man denn dann einen störenden Anrufer weg?!

Wenn man zum Beispiel gerade an der Kasse steht und bezahlt.
Immer dann klingelt es doch ;-)
Auf'm Klo ist schlimmer. ;-)

Äh, Du stehst extra auf um jemanden weg zu... hmm, drücken? ;)
(Ich nehm das Handy nicht mit aufs Klo)



Was soll dann der Schmarrn mit der SMS?

Eigentlich eine gute Erinnerung für den Rückruf.

Dazu habe ich die Rückrufliste des Handys. Und muß keine SMS löschen (bei Siemens ist das eine elende Klick-Orgie im M$-Stil: "Sind Sie sich sicher?" "Wirklich sicher?" "SMS nun ganz wahrhaftig und wirklich endgültig löschen??" "Sicher???" ;-( !).

Stimmt, also ich finde die SM auch unnötig. Die wenn das Handy aus ist und man keine Mailbox hat wär ok, Aber beim Wegdrücken...? Eplus könnte sie ja auch als Flash-SMS schicken, dann ist sie auf dem Display und muss nicht gelöcht werden, zumindest bei Nokia... und erinnert Hammer! 8)

CU,
Mario
Menü
[2.1.1.2.1.3] Antinoos antwortet auf handytim
05.04.2005 14:47
Benutzer handytim schrieb:

Der Anrufer hört die normale Abwesenheitsansage, zuerst auf deutsch, dann auf englisch. Ich bekomme eine SMS mit dem Inhalt:

"Entgangene Anrufe: Nummer, Datum, Uhrzeit. Diese Benachrichtigung ist ein kostenloser Service von E-Plus"

Die Ansage ist für den Anrufer kostenfrei und die SMS ist für mich umsonst. Nur auf diese Weise macht der Dienst "Anrufinfo-per-SMS" Sinn und ist kundenfreundlich.

Ich bin sicher nicht als Freund und Fan von E-Minus bekannt, und meine Meinung zur dortigen Zwangsmailbox ist ... hmmm ... sagen wir's mal betont konziliant: SEHR geteilt. :-(

Man KANN sie zwar über die Coldline deaktivieren lassen, aber wenn man sie vielleicht DOCH mal braucht, muß man wieder E-Minus anrufen, dann die Ansage neu aufsprechen ... deshalb _benutze_ ich eh nur die D1-Mobilbox, bei der ich halt "schalten und walten" kann, wie ICH das (im Interesse auch und gerade(!) meiner Anrufer) will.

Aber wer sich bei E-Minus seine Mailbox hat völlig deaktivieren lassen, der hat (wenn ich das korrekt verstanden habe!) dann ein Feature, das noch nichtmal D1 so kann: Da kann man nämlich durch Anruf der "9911" vom Handy aus diesen - für den Anrufer AFAIRC immer kostenfreien! - hin und her "toggeln".

Also: einmal 9911 anrufen: ausschalten. Erneuter Anruf: wieder einschalten. Das wird dann jeweils mit so'ner Standardansage signalisiert: "Dienstmerkmal aktiviert" oder so. Mangels eigenen E-Minus-Vertrags kann ich's nicht überprüfen. Hat mir nur mein Kumpel so erzählt.

Also für die, die _wissen_, daß sie _nie_ die Box brauchen: nicht schlecht.

Bei D1 muß man immer wieder erneut die Hotline bemühen, um die "Verlorene-Anrufe-SMS" ein- und auszuschalten. Nur kann man dort die Umleitung zur Mobilbox selber am Handy _löschen_, aber die Box SELBER bleibt dabei erhalten (und "Kenner" können sie mittels "017x13<Rufnummer>" bei Bedarf "direkt" bequasseln).

Also letztlich auch hier: D1 ist sicher nicht der billigste Anbieter - aber TOTAL SERIÖS. Bevormundet seine Kunden nicht...

-Antinoos
Menü
[2.1.1.2.1.3.1] fb antwortet auf Antinoos
05.04.2005 15:44
Benutzer Antinoos schrieb:
Ich bin sicher nicht als Freund und Fan von E-Minus bekannt, und meine Meinung zur dortigen Zwangsmailbox ist ... hmmm ... sagen wir's mal betont konziliant: SEHR geteilt. :-(
>
Man KANN sie zwar über die Coldline deaktivieren lassen, aber wenn man sie vielleicht DOCH mal braucht, muß man wieder E-Minus anrufen, dann die Ansage neu aufsprechen ... deshalb _benutze_ ich eh nur die D1-Mobilbox, bei der ich halt 'schalten und walten' kann, wie ICH das (im Interesse auch und gerade(!) meiner Anrufer) will.

Da nimmste einen Professional Tarif und leitest bei Bedarf auf einen Festnetz-AB um. Abhören kannste dann auch wieder für 3 Cent. Fehlt eigentlich nur die Benachrichtungs-SMS. Aber für nur gelegentlichen Gebrauch, reicht das allemal. Bei 3 Cent pro Abfrage und nur gelegentlicher Nutzung kann man das zur Not schließlich auch einfach mal alle 2-3 Stunden 'auf's Blaue' machen, wenn man gerade was Wichtiges erwartet. Der Hardcore-User kann sich ja dann auch noch von der T-Net Box eine kostenlose Benachrichtung per SMS auf's D1-Zweit(prepaid)handy schicken lassen :)

Das Ganze hat sogar noch einen weiteren Vorteil: Viele Geräte zeigen einem Anrufer ja an, wenn sie weitergeleitet werden. Wenn du also am Festnetzanschluß noch ein paar Mal bimmeln läßt, bevor der AB drangeht, haben deine Anrufer sogar noch die Möglichkeit aufzulegen, wenn sie nicht auf den AB quatschen wollen, und zwar ohne daß der Anrufversuch überhaupt was gekostet hätte.

Also letztlich auch hier: D1 ist sicher nicht der billigste Anbieter - aber TOTAL SERIÖS. Bevormundet seine Kunden nicht...

So, hab ich auch mal gedacht, bis ich mich letztens bei der Verlängerung meines Alt-Vertrags mit D-Mark Tarif mehrfach mit Händen und Füßen wehren mußte, damit die ach so 'fürsorglichen' T-Mobile Mitarbeiter mir den nicht automatisch 'zu meinem Vorteil' in einen der aktuellen Euro-Tarife überführen.

D1 ist sicherlich noch immer der Seriöseste von den Vieren, aber auch die versuchen mitterweile massiv, ahnungslosen Kunden irgendwelche Wechsel reinzudrücken, die sich in der Regel vorteilhaft auf den mit dem Kunden gemachten Umsatz auswirken, um es mal vorsichtig auszudrücken.
Menü
[2.1.1.2.1.3.1.1] Dragen antwortet auf fb
05.04.2005 15:50
Benutzer fb schrieb:
Benutzer Antinoos schrieb:
Ich bin sicher nicht als Freund und Fan von E-Minus bekannt,
und meine Meinung zur dortigen Zwangsmailbox ist ... hmmm ...
sagen wir's mal betont konziliant: SEHR geteilt. :-(
>
Man KANN sie zwar über die Coldline deaktivieren lassen, aber wenn man sie vielleicht DOCH mal braucht, muß man wieder E-Minus anrufen, dann die Ansage neu aufsprechen ...
deshalb _benutze_ ich eh nur die D1-Mobilbox, bei der ich halt 'schalten und walten' kann, wie ICH das (im Interesse auch und gerade(!) meiner Anrufer) will.

Da nimmste einen Professional Tarif und leitest bei Bedarf auf einen Festnetz-AB um. Abhören kannste dann auch wieder für 3 Cent. Fehlt eigentlich nur die Benachrichtungs-SMS.
Auch damit kann einem geholfen werden.
Nimmst Du z.B. PIA von Arcor als AB, kannst Du diesen so konfigurieren, dass Du eine SMS erhälst, wenn Dir jemand auch die Box gesprochen hat.
Menü
[2.1.1.2.1.3.1.1.1] Dragen antwortet auf Dragen
07.04.2005 08:51
Benutzer magberlin schrieb:
Benutzer Dragen schrieb:
Benutzer fb schrieb:
Benutzer Antinoos schrieb:
Ich bin sicher nicht als Freund und Fan von E-Minus bekannt,
und meine Meinung zur dortigen Zwangsmailbox ist ... hmmm ...
sagen wir's mal betont konziliant: SEHR geteilt. :-(
>
Man KANN sie zwar über die Coldline deaktivieren lassen, aber wenn man sie vielleicht DOCH mal braucht, muß man wieder E-Minus anrufen, dann die Ansage neu aufsprechen ...
deshalb _benutze_ ich eh nur die D1-Mobilbox, bei der ich halt 'schalten und walten' kann, wie ICH das (im Interesse auch und gerade(!) meiner Anrufer) will.

Da nimmste einen Professional Tarif und leitest bei Bedarf auf einen Festnetz-AB um. Abhören kannste dann auch wieder für 3 Cent. Fehlt eigentlich nur die Benachrichtungs-SMS.
Auch damit kann einem geholfen werden. Nimmst Du z.B. PIA von Arcor als AB, kannst Du diesen so konfigurieren, dass Du eine SMS erhälst, wenn Dir jemand auch die Box gesprochen hat.

kostet die sms was?

Bei mir sind 30 SMS kostenlos
Menü
[2.1.1.2.1.3.1.2] Antinoos antwortet auf fb
05.04.2005 17:03
Benutzer fb schrieb:

Da nimmste einen Professional Tarif und leitest bei Bedarf auf einen Festnetz-AB um. Abhören kannste dann auch wieder für 3 Cent. Fehlt eigentlich nur die Benachrichtungs-SMS. Aber für nur gelegentlichen Gebrauch, reicht das allemal.

Was denkste denn, wie das mein beschriebener Kumpel macht (der mir das mit dem Ein-/Ausschalten der SMS-Info vom Handy aus erklärt hat)? ;-)

Genau so! Als AB nimtt er seine T-Net-Box, und die signalisiert Anrufe kostenfrei(!) per SMS auf seinen D1-Anschluß (Xtra-Karte, die er auch noch hat).

Alles klar? ;-)

Also letztlich auch hier: D1 ist sicher nicht der billigste Anbieter - aber TOTAL SERIÖS. Bevormundet seine Kunden nicht...

So, hab ich auch mal gedacht, bis ich mich letztens bei der Verlängerung meines Alt-Vertrags mit D-Mark Tarif mehrfach mit Händen und Füßen wehren mußte, damit die ach so 'fürsorglichen' T-Mobile Mitarbeiter mir den nicht automatisch 'zu meinem Vorteil' in einen der aktuellen Euro-Tarife überführen.

Na klar, versuchen(!) die's. Mußt eben hart bleiben! :-)

-Antinoos