Diskussionsforum
Menü

Brauch man das wirklich?


18.03.2005 12:40 - Gestartet von hotte70
5,6 Mbit/s sind ja beachtlich, aber macht das wirklich Sinn?
Aus dem einfachen Grunde, da der max. Übertragungswert von dann ca. 700 kbyte/s in der Praxis eh kaum erreicht wird, da die wenigsten Server der Gegenseite das auch mitmachen, von Tauschbörsen ganz zu schweigen.

Der Upstream von 768 kbit/s ist dagegen schon eine feine Sache für Leute die viel Datenvolumen zu versenden haben.
Menü
[1] ja, aber nicht zu dem preis
CoLa antwortet auf hotte70
18.03.2005 13:22
Also, es gibt schon einige Tauschbörsen, bei denen man solche Geschwindigkeiten erreicht-falls man auf asiatische Animes steht, sonst natürlich nicht.

Und ich denke mal, alles wird datenintensiver werden, da machts schon Sinn, wenn man ne schnelle Leitung hat.

Aber das der Spaß 100€ kosten soll, macht das Angebot völlig unnatraktiv. Die Abrechnung nach Geschwindigkeit oder Volumen liegt eh in den letzten Zügen-Internet wird mehr und mehr zum alltäglichen Medium und wird in naher Zukunft wahrscheinlich zum Standard in Kombination mit einem Telefonanschluß werden-also dürfte es dann nicht mehr als sagen wir 10-15€ Flatrategebühr kosten, sofern man das "Internetmerkmal" nutzen will.
Menü
[1.1] svennie_p antwortet auf CoLa
19.03.2005 15:22
Und ich denke mal, alles wird datenintensiver werden, da machts schon Sinn, wenn man ne schnelle Leitung hat.

Ich surf immernoch auf einer Tiskali-Schmalband-Flatrate, also mit 128kB Up- und Downstream, und ich finde schon das vollkommen ausreichend..

Sven
Menü
[2] alexander-kraus antwortet auf hotte70
18.03.2005 14:35
Und wer nur auf dem Lande wohnt, wird auch kein Kabel bekommen.
Ich kann schon froh sein, T-DSL 384 zu bekommen.
Menü
[2.1] RE: Brauch man das wirklich? Meeeehr Upstream
Schnickschnack antwortet auf alexander-kraus
18.03.2005 15:05
Benutzer alexander-kraus schrieb:
Und wer nur auf dem Lande wohnt, wird auch kein Kabel bekommen. Ich kann schon froh sein, T-DSL 384 zu bekommen.

Wie wäre es mit einer Unterschrifftensammlung in deinen Ort, in der jeder der unterschreibt erklärt, daß er sich für mindesten 10 Jahre verpflichtet dsl-kunde zu bleiben. Damit könntest du dann bei den größeren Telcos klinkenputzen gehen.

Alternativ wäre selbst eine (genossenschftliche)Telco zu Gründen, oder auf politischer Ebene Highspeed für alle zu verlangen.


Ich dagegen fordere mehr Upload für Client zu Client Verbindungen für z.B. Videotelefonie

So long

Timo Beil