Diskussionsforum
Menü

Doppelter Empfang


02.08.2007 21:36 - Gestartet von Telly
Also wirklich die Kraft der zwei "Netze". Mit einem vorhandenen GPS-Gerät könnte man also auch Galileo nutzen?

Wir kneift mich mal?

Telly
Menü
[1] peanutsger antwortet auf Telly
02.08.2007 21:43
Benutzer Telly schrieb:
Also wirklich die Kraft der zwei "Netze". Mit einem vorhandenen GPS-Gerät könnte man also auch Galileo nutzen?

Gleiche Frequenz sagt m.E. noch nicht, dass ein vorhandenes GPS auch die Galileo-Signale entschlüsseln kann. Sicherlich kann man die Signale gleichzeitig, aber mit unterschiedlicher Codierung senden.

Da werden wir wohl bald komplett neue Geräte brauchen....


Wir kneift mich mal?

Telly


Wozu? Du träumst, da brauch ich dich nicht zu kneifen.

Gruß FRANK
Menü
[1.1] Reiner01 antwortet auf peanutsger
24.11.2007 10:29
Benutzer peanutsger schrieb:

Gleiche Frequenz sagt m.E. noch nicht, dass ein vorhandenes GPS auch die Galileo-Signale entschlüsseln kann. Sicherlich kann man die Signale gleichzeitig, aber mit unterschiedlicher Codierung senden.

Da werden wir wohl bald komplett neue Geräte brauchen....


Mit Sicherheit! Dann können alle ihr GPS-Geraät in die Tonne schmeissen und man kann allen ein neues verkaufen, ist doch klasse. So kommt die Wirtschaft erst richtig in Schwung.
Menü
[1.1.1] kahles antwortet auf Reiner01
24.11.2007 12:19
Hallo !

Warum in die Tonne schmeißen ? - GPS der Amis wird ja nicht abgeschaltet.

Kahles
Menü
[1.1.1.1] Illnazz antwortet auf kahles
24.11.2007 13:04
Benutzer kahles schrieb:

Warum in die Tonne schmeißen ? - GPS der Amis wird ja nicht abgeschaltet.

Wenn es das US-Militär will... schon :->

Genau deshalb ist Galileo ja notwendig. Keine Lust, dass sich Europa in einem weiteren Punkt der Willkür der Amerikaner oder der Russen (die ihrerseits ja ein System starten wollen, welches ebenfalls dem Militär unterstellt ist) ausliefert. Davon gibt es wirklich schon genug...
Menü
[1.1.1.1.1] cyberhase antwortet auf Illnazz
24.04.2008 15:25
Benutzer Illnazz schrieb:
Benutzer kahles schrieb:

Warum in die Tonne schmeißen ? - GPS der Amis wird ja nicht abgeschaltet.

Wenn es das US-Militär will... schon :->

Genau deshalb ist Galileo ja notwendig. Keine Lust, dass sich Europa in einem weiteren Punkt der Willkür der Amerikaner oder der Russen (die ihrerseits ja ein System starten wollen, welches ebenfalls dem Militär unterstellt ist) ausliefert. Davon gibt es wirklich schon genug...

Das System der Russen gibts schon seit 1996, nennt sich GLONASS.
Darauf soll Galileo übrigens aufbauen, und damit zusammenarbeiten.
Nur deswegen wird es so "Billig"
Menü
[1.1.1.1.2] diet99 antwortet auf Illnazz
11.03.2010 12:21
Moin!

Benutzer Illnazz schrieb:
Wenn es das US-Militär will... schon :->

Genau deshalb ist Galileo ja notwendig. Keine Lust, dass sich Europa in einem weiteren Punkt der Willkür der Amerikaner oder der Russen (die ihrerseits ja ein System starten wollen, welches ebenfalls dem Militär unterstellt ist) ausliefert.

Und genau das bietet Galileo nicht, denn die Amis haben sich das Recht gesichert, auch hier den Daumen drauf zu haben und ggf. schaltend und waltend einzugreifen.
Siehe beispielsweise hier:
http://www.tagesschau.de/ausland/meldung255396.html
Es gibt noch mehr Infos zum Thema. Einfach mal die Suchmaschinen bemühen.

Gruß, Diet
Menü
[1.1.1.1.2.1] grafkrolock antwortet auf diet99
11.03.2010 15:11
Benutzer diet99 schrieb:
Und genau das bietet Galileo nicht, denn die Amis haben sich das Recht gesichert, auch hier den Daumen drauf zu haben und ggf. schaltend und waltend einzugreifen.
...was sie sicherlich nur im Konfliktfall mit Europa tun würden. Wenn sich aber die NATO-Staaten untereinander bekriegen, ist eh Hopfen und Malz verloren, und ein Navigationssystem ist dann auch nicht mehr wirklich wichtig.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] Telly antwortet auf grafkrolock
11.03.2010 15:35
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer diet99 schrieb:
Und genau das bietet Galileo nicht, denn die Amis haben sich das Recht gesichert, auch hier den Daumen drauf zu haben und ggf. schaltend und waltend einzugreifen.
...was sie sicherlich nur im Konfliktfall mit Europa tun würden. Wenn sich aber die NATO-Staaten untereinander bekriegen, ist eh Hopfen und Malz verloren, und ein Navigationssystem ist dann auch nicht mehr wirklich wichtig.

Das heißt also jetzt alles, dass Galileo für Europa keinen Nutzen im Verteidigungsfall bringt, wenn die USA anstatt unser Partner wieder unser Gegner wäre?

Das wurde uns all die Jahre aber anders verkauft :-(

Telly
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1] grafkrolock antwortet auf Telly
11.03.2010 15:48
Benutzer Telly schrieb:
Das heißt also jetzt alles, dass Galileo für Europa keinen Nutzen im Verteidigungsfall bringt, wenn die USA anstatt unser Partner wieder unser Gegner wäre?
Wenn die USA unser Kriegsgegner wären, wäre Galileo wohl unsere kleinste Sorge...
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1] Telly antwortet auf grafkrolock
11.03.2010 15:56
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Das heißt also jetzt alles, dass Galileo für Europa keinen Nutzen im Verteidigungsfall bringt, wenn die USA anstatt unser Partner wieder unser Gegner wäre?
Wenn die USA unser Kriegsgegner wären, wäre Galileo wohl unsere kleinste Sorge...

Das sagtest Du bereits. Hier gehts aber um das Thema Galileo und darum, dass uns Europäern hier "Unabhängigkeit" versprochen wurde.

Ist dem jetzt so, oder eben doch nicht?

Wenn nicht, dann hat Galileo in meinen Augen - nicht mal politisch - irgendeine Berechtigung.

Telly
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] grafkrolock antwortet auf Telly
11.03.2010 16:36
Benutzer Telly schrieb:
Ist dem jetzt so, oder eben doch nicht?

Wenn nicht, dann hat Galileo in meinen Augen - nicht mal politisch - irgendeine Berechtigung.
Nenne mir eine einzige Hochtechnologie, bei der ein Land unabhängig von den USA ist. Es gibt keine.
So gesehen müßte man jede Entwicklung mit der Begründung abwürgen, daß die Amis da Einfluß drauf hätten, wenn sie es für nötig halten.
Tatsache ist, daß die Amerikaner viele Dinge als erstes entwickelt haben, die dann aber ihre Fortentwicklung in anderen Ländern fanden, ohne daß diese vollkommen autark agiert hätten. Bestes Beispiel ist die Farbfernsehnorm NTSC, auf deren Erfahrungen die Einführung von PAL fußte.

Man kann nicht sagen, daß Galileo überflüssig ist, nur weil die Amis es im Zweifelsfall beeinflussen könnten. Die Europäer könnten genausogut Störsender in Stellung bringen, um GPS zu stören.
"Unabhängig von den USA" heißt ja nicht unbedingt "im Kriegsfall". Es könnte sich auch um die Frage von Lizenzgebühren drehen. Die USA werden kaum Galileo den Strom abdrehen, weil es billiger ist (fiktiv) als ihr GPS.

Der hier im Forum genannte Tagesschauartikel ist übrigens von 2003. Es läuft darauf hinaus, daß GPS und Galileo kompatibel sein werden und die Empfangsgeräte beide Systeme nutzen können, um eine höhere Genauigkeit zu gewährleisten. Daß sich die Amerikaner da ein gewisses Interventionsrecht vorbehalten, ist relativ klar, aber meiner Meinung nach auch kein Beinbruch.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1] vmcom antwortet auf grafkrolock
11.03.2010 17:29
Es wird ejgentlich Dreifache Empfang , da Russen führen auch eigene System !
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] netzwerg antwortet auf vmcom
11.03.2010 17:50
Benutzer vmcom schrieb:
Es wird ejgentlich Dreifache Empfang , da Russen führen auch eigene System !

Die Chinesen haben auch noch eins, nennt sich Compass. http://de.wikipedia.org/wiki/Compass_%28Satellitennavigation%29

Also quasi 4 facher Empfang. ;)
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] Telly antwortet auf netzwerg
11.03.2010 17:54
Also quasi 4 facher Empfang. ;)

Ich frage mich, wieviele der 4 genannten Systeme sind nur einzeln und wieviele gemeinsam nutzbar. Wenn auch vielleicht nicht der Endverbraucher - dann aber die Militärs?

Telly
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2] Telly antwortet auf grafkrolock
11.03.2010 17:53
Der hier im Forum genannte Tagesschauartikel ist übrigens von 2003. Es läuft darauf hinaus, daß GPS und Galileo kompatibel sein werden und die Empfangsgeräte beide Systeme nutzen können, um eine höhere Genauigkeit zu gewährleisten. Daß sich die Amerikaner da ein gewisses Interventionsrecht vorbehalten, ist relativ klar, aber meiner Meinung nach auch kein Beinbruch.

Haben die Europäer ihrerseits auch ein Interventionsrecht? Was meinst Du damit eigentlich genau? Technische Möglichkeiten? Die sollten die Europäer dann auch haben!

Nochmal für mich bitte: Die Systeme werden also zusammenarbeiten und sowohl die Amerikaner als auch die Europäer davon profitieren?

Also zwei autonome Systeme, die aber zusammengeschaltet werden können und so für noch genauere GPS-Genauigkeit sorgen?

Telly
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2.1] netzwerg antwortet auf Telly
12.03.2010 11:22

Haben die Europäer ihrerseits auch ein Interventionsrecht? Was meinst Du damit eigentlich genau? Technische Möglichkeiten? Die sollten die Europäer dann auch haben!

Natürlich haben die Europäer kein Interventionsrecht. Die USA haben durchgesetzt, dass bei Galileo nicht der sichere E5 Codec verwendet wird, sondern der E1 Codec, den die USA ganz leicht stören oder verändern können.


Nochmal für mich bitte: Die Systeme werden also zusammenarbeiten und sowohl die Amerikaner als auch die Europäer davon profitieren?

Ja, in Zukunft wird es GPS/Galilei-Navis geben, die beide Systeme nutzen.


Also zwei autonome Systeme, die aber zusammengeschaltet werden können und so für noch genauere GPS-Genauigkeit sorgen?


Nicht zusammengeschaltet, sie arbeiten wohl zusammen, d.h. ergänzen sich.

Telly
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.1.2.1.1] Telly antwortet auf netzwerg
12.03.2010 11:32
Benutzer netzwerg schrieb:

Haben die Europäer ihrerseits auch ein Interventionsrecht? Was meinst Du damit eigentlich genau? Technische Möglichkeiten? Die sollten die Europäer dann auch haben!

Natürlich haben die Europäer kein Interventionsrecht.

Wieso natürlich?

Ja, in Zukunft wird es GPS/Galilei-Navis geben, die beide Systeme nutzen.


Also zwei autonome Systeme, die aber zusammengeschaltet werden können und so für noch genauere GPS-Genauigkeit sorgen?


Nicht zusammengeschaltet, sie arbeiten wohl zusammen, d.h. ergänzen sich.

"Arbeiten wohl zusammen" betrifft dann aber wohl sicher das genutzte "Endgerät" wenn ich das richtig verstehe.

Telly
Menü
[1.1.1.2] Reiner01 antwortet auf kahles
24.11.2007 14:46
Benutzer kahles schrieb:
Hallo !

Warum in die Tonne schmeißen ? - GPS der Amis wird ja nicht
abgeschaltet.

Kahles

ich muß vorausschicken: ich hab kein navi. aber wenn ich lese, dass es schon jetzt jedes jahre ne neue software gibt, die so teuer ist, dass es sich eigentlich nicht lohnt, sondern dass es besser wäre wenn man sich gleich was ganz neues kauft. meinst du es wird besser wenn galileo auf dem markt ist? und wenns in europa ein neues, besseres system gibt, wird das alte sicher nicht mehr gepflegt...