Diskussionsforum
Menü

Methanol als Gas ?


01.03.2005 07:53 - Gestartet von Devil_MC
Hallo zusammen,

im Artikel steht "und machen sich dabei das Gas Methanol als Energiespender zu Nutze.". Dazu ist nur folgendes anzumerken: Ich möchte kein mindestens 65°C heisses Handy in der Hand halten müssen. Unterhalb dieser Temepratur liegt (zumindest unter Normaldruck) Methanol nämlich als Flüssigkeit vor - was ja unter Anderem auch den Vorteil im Handling gegenüber Wasserstoff bietet.

Gruß,
Derek
Menü
[1] ippel antwortet auf Devil_MC
01.03.2005 10:34
Und was kommt dann bei der Kuh hinten raus. Das Methanol scheint zumindest gasförmig zu sein. Und eine starken Unterdruck wird die Kuh auch nicht im Darm haben.

Ippel
Menü
[1.1] Devil_MC antwortet auf ippel
01.03.2005 10:43
Benutzer ippel schrieb:
Und was kommt dann bei der Kuh hinten raus. Das Methanol scheint zumindest gasförmig zu sein. Und eine starken Unterdruck wird die Kuh auch nicht im Darm haben.

Ippel

Den bruacht die Kuh auch nicht, da dort Methan (und natürlich CO2) entweicht. Und Methan ist selbstverständlich ein Gas - Methanol (der Alkohol dazu) eben NICHT. Genausowenig wie Ethanol (unser gemeiner Trinkalkohol) gasförmig ist, sehr wohl aber Ethan (der reine Kohlenwasserstoff dazu). Ich rede hier jeweils von Normalbedingungen, also ca. 1 Bar Luftdruck und 20°C.

Gruß,
Derek
Menü
[1.1.1] helltwin antwortet auf Devil_MC
01.03.2005 13:40
Benutzer Devil_MC schrieb:
Benutzer ippel schrieb:
Und was kommt dann bei der Kuh hinten raus. Das Methanol scheint zumindest gasförmig zu sein. Und eine starken Unterdruck wird die Kuh auch nicht im Darm haben.

Ippel


...wenn, dann müsste die Kuh auch einen *Über*druck im Darm haben...



Den bruacht die Kuh auch nicht, da dort Methan (und natürlich CO2) entweicht. Und Methan ist selbstverständlich ein Gas - Methanol (der Alkohol dazu) eben NICHT. Genausowenig wie Ethanol (unser gemeiner Trinkalkohol) gasförmig ist, sehr wohl aber Ethan (der reine Kohlenwasserstoff dazu). Ich rede hier jeweils von Normalbedingungen, also ca. 1 Bar Luftdruck und 20°C.

Gruß,
Derek
Menü
[1.2] Rinderwahnsinn
beccon antwortet auf ippel
02.03.2005 09:43
Benutzer ippel schrieb:
Und was kommt dann bei der Kuh hinten raus. Das Methanol scheint zumindest gasförmig zu sein. Und eine starken Unterdruck wird die Kuh auch nicht im Darm haben.
Was hast Du denn für eine Kuh. Laß die mal nachsehen, da stimmt irgendetwas nicht damit :-)

Gasförmige Stoffwechsel-Endprodukte sind Methan CH4 - das ist ein nach Furtz richendes brennbares Gas.

Was Du meinst ist Methanol - früher auch Methylalkohol genannt - eine hochgiftige Flüssigkeit. Darum möchte man sie auch nicht unbedingt im Handy haben.

Conrad