Diskussionsforum
Menü

Homezone und ZuHause


06.04.2005 19:11 - Gestartet von rauhfaser
Habe gerade die HP von Vodafone ausprobiert, also ich muss sagen O2 hat eindeutig hier die Nase vorn, da ich selbst in 1-2 km Entfernung (Luftlinie) noch die Homezone habe (im Sommer vor 2 Jahren sogar 7 km)

Ausserdem ist der Preis eindeutig günstiger.
Menü
[1] Leohund antwortet auf rauhfaser
06.04.2005 20:12
Na bei den paar Homezone-Bereichen die O2 überhaupt hat.....
Aber bei mir werden bei Vodafone dicke über 4 km angezeigt.
Menü
[1.1] Cheeseburger antwortet auf Leohund
06.04.2005 21:42
Benutzer magberlin schrieb:
Benutzer Leohund schrieb:
Na bei den paar Homezone-Bereichen die O2 überhaupt hat.....
Aber bei mir werden bei Vodafone dicke über 4 km angezeigt.

bei mir wird die vodafone zuhause zone winzig angezeigt - die von o2 ist es ein mindestens drei mal größerer radius

Es kommt auch immer drauf an, wie dicht die Sendemasten stehen, auf ländlichen Gebieten stehen sie nicht so eng wie in Großstädten, so sind die Homezone von o2 automatisch viel größer!
Menü
[1.1.1] Cheeseburger antwortet auf Cheeseburger
06.04.2005 22:14
Benutzer magberlin schrieb:
Benutzer Cheeseburger schrieb:
Benutzer magberlin schrieb:
Benutzer Leohund schrieb:
Na bei den paar Homezone-Bereichen die O2 überhaupt hat.....
Aber bei mir werden bei Vodafone dicke über 4 km angezeigt.

bei mir wird die vodafone zuhause zone winzig angezeigt - die von o2 ist es ein mindestens drei mal größerer radius

Es kommt auch immer drauf an, wie dicht die Sendemasten stehen,
auf ländlichen Gebieten stehen sie nicht so eng wie in Großstädten, so sind die Homezone von o2 automatisch viel größer!

zentrum kreuzberg würde ich nicht als ländlich bezeichnen ;-)

Das ist wohl wahr, deswegen habe ich ja noch mal nachgefragt.
Menü
[1.1.1.1] fb antwortet auf Cheeseburger
07.04.2005 10:59
Die Anzeige ist aber sowieso nicht korrekt. Bei mir wird zum Beispiel ein idealer Kreis angezeigt. Nie im Leben stehen die Sendemasten so, daß genau ein Kreis dabei rauskommt.
Menü
[1.1.1.1.1] Patty antwortet auf fb
07.04.2005 11:12
Also den Check von Vodafone kann man in der Pfeife rauchen.

Erstmal wird immer ein Zuhause-Bereich angezeigt, egal überhaupt Netzabdeckung vorhanden ist oder nicht.

Auch die Netzabdeckungskarte selbst ist sehr optimistisch gehalten. An Stellen, wo ich mit dem Kopf zum Fenster raus gerade so telefonieren kann wird mir 80% Netzverfügbarkeit angezeigt.

In der Innenstadt von Dresden bekomm ich kleiner Radien wie bei O2 angezeigt, selbst bei vodafone stehen die Sendemasten nicht so dicht, daß das sich die geschichte in einen kreis pressen lässt.
Menü
[1.1.1.1.1.1] Cheeseburger antwortet auf Patty
07.04.2005 11:38
Benutzer Patty schrieb:
Also den Check von Vodafone kann man in der Pfeife rauchen.

Erstmal wird immer ein Zuhause-Bereich angezeigt, egal überhaupt Netzabdeckung vorhanden ist oder nicht.

Das ist mir allerdings auch aufgefallen.

Auch die Netzabdeckungskarte selbst ist sehr optimistisch gehalten. An Stellen, wo ich mit dem Kopf zum Fenster raus gerade so telefonieren kann wird mir 80% Netzverfügbarkeit angezeigt.

Über die 80% musste ich aber auch schmunzeln. Die Angabe scheint wohl Standard zu sein!!!
Menü
[1.2] Antinoos antwortet auf Leohund
07.04.2005 11:06
Benutzer magberlin schrieb:

bei mir wird die vodafone zuhause zone winzig angezeigt

Dito bei mir - Leipzig Citykern.

So wie ich das sehe - kommt hin: Auf _dem_ Haus, wo ich wohne, steht eine Mikrozelle(!) von D2, und just deren Bereich ist das, was Vodkaman da auch anzeigt (hab's gestern abend mit der C00lYeah!-Karte von meinem Kumpel via Monimodus getestet) - ein Radius von präzise 80 m. "Witz komm raus, du bist umzingelt!"

Ich _wette_ (jede Wette! - und ich gewinne dann auch...) daß das sowieso nicht klappen _kann_, denn _direkt unter_ der BTS ist der Empfang eh stets besonders schlecht bis gar nicht da - siehe meinen Monimode-Test. In der Wohnung werden andere CIDs empfangen. Nur wenn ich VOR das Haus gehe, kriege ich "meine" Zelle da oben. Und dann nach ca. 70 m - wieder 'ne andere (Mikro)Zelle.

die von o2 ist es ein mindestens drei mal größerer radius

Okay, auch unsere Oh-Tuh HZ mußten wir (mehrfach!) "optimieren" lassen, damit sie auch wirklich überall in den garantierten(!) 500 m geht - und wegen einer bösartigen Abschirmung durch ein Hochhaus mußte da ein Sender mit rein, der ziemlich weit weg steht, so daß der nutzbare Radius jetzt > 2,5 km ist (also der ganze ultradicht bebaute undf von o2 dicht "besenderte" Kernbereich Leipzigs; insgesamt 84 Sektoren an 29 BTS-Standorten), aber selbst wenn man nur die "garantierten" 500 m nimmt und man den Mittelpunkt "passend" legt, ist die HZ von Oh-Tuh an sich brauchbar (und das sage ich, der ich sicher alles andere als ein Fan von Oh-Tuh bin!). Das von Vodkaman ist doch ein Witz in Tüten. Gewollt und nicht gekonnt.

Okay, mit dem "ZuHause"-Test ein wenig rumgespielt: 3 Häuser weiter wird der Radius schon 240 m groß, und ein paar Straßen weiter > 500 m ... aber man kann ja bei diesem ... ähhh: "Produkt" NUR seine Meldeadresse angeben.

Uuuuund tschühüß Vodkaman! _So_ wird das nix. _Eine_ MIKROzelle! Veralbern kann ich mich selber... Oder die schon wegen des ganzen Oh-Tuh-Geschäftsgebarens der letzten Zeit erfolgte und bestätigte Kündigung des Genion-Anschlusses doch noch zurückziehen. Aber dann müßte auch Oh-Tuh mal _seriös_ werden und den Vertrag in Ruhe lassen, statt andauernd ungefragt was umzustellen (z.B. "Anruf-Info per SMS" einschalten und dafür SMS-Benachrichtigung bei E-Mail ersatzlos streichen, etc.).

-Antinoos.
Menü
[1.2.1] Antinoos antwortet auf Antinoos
07.04.2005 11:36
Nachtrag:

Okay, faszinierend ist, wie(!) genau Vodkaman die konkete Lage "versteckter" Häuser kennt. Ich wohne an einem (relativ großen) Platz, wo die Hausnummern "krude durcheinander" gehen, und von den möglichen auch nur ein paar überhaupt existieren (es gibt also die Hausnummern 1 und 2, dann kommt 9, dann 12, dann 17, dann 21...24, usw.). Und jeweils ist das bei Vodkaman ganz präzise so angezeigt. Und auch die Größe des Versorgungsbereiches ändert sich je nach Hausnummer...

Oh-Tuh legte für _alle_ Nummern dort einfach den Mittelpunkt auf Platzmitte und machte dann einen schon recht beachtlichen Radius von 1,5 km dazu, "und fertich". Das hätte ich übrigens vorher wissen müssen. Mein extra so gelegter HZ-Mittelpunkt, daß die für mich "interessanten" Stellen mit umfaßt sind, ergab dann "original" nämlich eine viel, viel kleinere HZ (weil die HZ-Adresse nur in einem winzigen Gäßchen lag, wo nix drumrum "sicherheitshalber" mit zu versorgen war...). Die Original-HZ hätte ich kaum "optimieren" müssen. Nur gab es da den (jetzt auch nur wieder nicht mehr klappenden :-( !) Genion-HZ-Checker von "sexy23" noch nicht.

-Antinoos
Menü
[1.2.1.1] Antinoos antwortet auf Antinoos
08.04.2005 09:20
Benutzer magberlin schrieb:
bei mir mussten se die o2-homezone auch vergrößern, weil ich dachgeschoss wohne und sich das freche mobile natürlich mal in diese und mal in jene station einbucht - und dann keine stabile homezone hätte.

Eben. Gerade in der Stadt, durch Abschirmungen der Bebäude ringsum, empfängt man manchmal _nachweislich/reproduzierbar_ recht weit entfernte Stationen.

jetzt ist sie etwa 1,5 kilometer groß - obwohl in den randbereichen ja mal eine straße dazugehört und dann wieder eine nicht. ich wohne u kottbusser tor und sie reicht dicke bis hermannplatz - bis zum zaun vom flughafen tempelhof - bis möckernbrücke und auch bis heinrich-heine-platz. natürlich nicht in den unterirdischen u-bahnen - da wird ja geroamt.

Ach Gottel... ;-)

Hier ist die Mega-HZ, die wir _trotzdem_ aufgeben werden, weil eben das ganze Geschäftsgebaren von Oh-Tuh ein Graus ist:

http://gsm.yz.to/karte.php?x=373537&y=569476&zoom=6&hz=1&rhz=1&resx=648&resy=700&ehz=50000&ghz=1&kr=1

Okay, man muß Leipzig etwas kennen, um das richtig "würdigen" zu können; ich als "Fast-Berliner" (bin mindestens zweimal pro Woche da, der BC100 sei Dank ;-) und vor allem großer Fan der Berliner Lebensart und _speziell_ Kreuzbergs (im "Inter Gida"-Markt am Kotti gehe ich oft und gern einkaufen; vielleicht sind wir uns da sogar schon über'n Weg gelaufen... ;-) weiß jedenfalls, was _Deine_ Angabe etwa ausmacht.

BTW: Der "Optimierungsaufwand" war nötig wegen der BTS exakt im Südosten der Karte, die _genau_ an der südöstlichen HZ-Grenze (dort, wo diese ringförmige, kleine Straße ist) massiv einstrahlte; die beiden "eigentlich zuständigen" (näheren) BTS sind da durch Straßenschluchten voll abgeschirmt; man kann's sogar anhand der Karte erahnen...

Im Unterschied zu anderen mir bekannten Fällen, wo man dann ggf. auch den HZ-Mittelpunkt etwas verschoben hat, damit der Radius nicht _zu_ "riesig" wird, hat man bei uns nur r² auf 50000 gesetzt - d.h. an Stellen, wo es gar keine Probleme gab (im Nordosten und Süden zum Bleistift) rutschten noch jede Menge BTS mit rein... Die Karte zeigt das sehr schön.

Wir hätten an der "problematischen Stelle" sogar _problemlos_ die ulkige Verpflichtungserklärung zur evtl. "Strafkosten"-Übernahme unterschreiben können. Hätten wir nie zu zahlen gebraucht! :-)

-Antinoos
Menü
[1.2.1.1.1] wolfram antwortet auf Antinoos
08.04.2005 20:38

ich habe genion erst für ein jahr - die homezones sollen doch jetzt kleiner sein - ne freundin von mirr hat auch eine vom ku'damm bis zum steglitzer kreisel.

nur für diejenigen, die es interessiert: Meine Mutter hat HZ von Gedächtniskirche bis Uhren-Krämer auf der Kantstr. (kurz vor ICC) und Olivaer Platz bis Ernst-Reuter-Platz, hat ihren Vertrag aber schon seit 1999

Gruß aus Bayern

Wolfram
Menü
[1.2.1.1.2] active antwortet auf Antinoos
09.04.2005 00:47
Benutzer magberlin schrieb:
Benutzer Antinoos schrieb:
Benutzer magberlin schrieb:
bei mir mussten se die o2-homezone auch vergrößern, weil ich dachgeschoss wohne und sich das freche mobile natürlich mal in diese und mal in jene station einbucht - und dann keine stabile homezone hätte.

Eben. Gerade in der Stadt, durch Abschirmungen der Bebäude ringsum, empfängt man manchmal
_nachweislich/reproduzierbar_
recht weit entfernte Stationen.

jetzt ist sie etwa 1,5 kilometer groß - obwohl in den randbereichen ja mal eine straße dazugehört und dann wieder eine nicht. ich wohne u kottbusser tor und sie reicht dicke bis hermannplatz - bis zum zaun vom flughafen tempelhof - bis möckernbrücke und auch bis heinrich-heine-platz.
natürlich nicht in den unterirdischen u-bahnen - da wird ja geroamt.

Ach Gottel... ;-)

Hier ist die Mega-HZ, die wir _trotzdem_ aufgeben werden, weil eben das ganze Geschäftsgebaren von Oh-Tuh ein Graus ist:

>
http://gsm.yz.to/karte.php?x=373537&y=569476&zoom=6&
>
;hz=1&rhz=1&res­x=648&resy­=700&ehz=5­0000&ghz=1&kr=1

Okay, man muß Leipzig etwas kennen, um das richtig "würdigen"
zu können; ich als "Fast-Berliner" (bin mindestens zweimal pro Woche da, der BC100 sei Dank ;-) und vor allem großer Fan der Berliner Lebensart und _speziell_ Kreuzbergs (im "Inter Gida"-Markt am Kotti gehe ich oft und gern einkaufen; vielleicht sind wir uns da sogar schon über'n Weg gelaufen...
;-) weiß jedenfalls, was _Deine_ Angabe etwa ausmacht.

BTW: Der "Optimierungsaufwand" war nötig wegen der BTS exakt im Südosten der Karte, die _genau_ an der südöstlichen HZ-Grenze
(dort, wo diese ringförmige, kleine Straße ist) massiv einstrahlte; die beiden "eigentlich zuständigen" (näheren) BTS sind da durch Straßenschluchten voll abgeschirmt; man kann's
sogar anhand der Karte erahnen...

Im Unterschied zu anderen mir bekannten Fällen, wo man dann ggf. auch den HZ-Mittelpunkt etwas verschoben hat, damit der Radius nicht _zu_ "riesig" wird, hat man bei uns nur r² auf 50000 gesetzt - d.h. an Stellen, wo es gar keine Probleme gab (im Nordosten und Süden zum Bleistift) rutschten noch jede Menge BTS mit rein... Die Karte zeigt das sehr schön.

Wir hätten an der "problematischen Stelle" sogar _problemlos_
die ulkige Verpflichtungserklärung zur evtl. "Strafkosten"-Übernahme unterschreiben können. Hätten wir nie
zu zahlen gebraucht! :-)

-Antinoos

ich habe genion erst für ein jahr - die homezones sollen doch jetzt kleiner sein - ne freundin von mirr hat auch eine vom ku'damm bis zum steglitzer kreisel.


Nur "neuabgeschlossene HZs werden kleiner. Die ALTEN HZs bleiben wie sie sind.



apropos geschäftsgebahren - ich bestellte ja, weil im internet der genion-online-tarif ohne mobilfunkgerät mit 4,95 im monat - ein jahr keine grundgebühr und 125 frei-sms angeboten wollte - bei der ersten rechnung wollten sie nix mehr davon wissen - und siehe da - im internet stand 9,95 grundgebühr - ich hatte aber einen ausdruck gemacht und bekam nach einigem hin und her 60 euro guthaben als ausgleich. mal sehen, was sie als verlängerung anbieten - z.zt. ist die grundgebühr ja 4,95.

ACHTUNG!
Bei Internet Verträgen ist es so, daß nur das ERSTE Jahr keine GG verlangt wird, danach dann IMMER 9,95Euro.
Das lohnt sich also nur dann, wenn man nur 24Monate den Vertrag und die Genion Nummer behalten will.
Normal abgeschlossene "Genion ohne Handy" (z.B. im O2 Shop) kosten IMMER(auch nach 24Monaten) nur 4,95Euro/mtl.(dann aber keine Frei SMS-dafür kostenlose Hotline(z.B. für Anrufinfo per SMS)!
active.
Menü
[1.2.1.1.2.1] Warum 0190 Anruf ??
nineinchnails antwortet auf active
04.05.2005 20:54
naja... o2.Hotline for free..

ich hab auch nen online Vertrag (allerdings noch mit 200 SMS 4 FREE + portierte Nummer) ..aber ich kann sowohl Vertragsverlängerung, Anrufinfo, Karte.sperren, Fragen rund um o2.Active Packs.. Änderung der Vertragsdaten alles über die 55222 abschließen ...und das alles rund um meinem ONLINE Vertrag.. .. sogar die Rechnung und HomeZone reklamation haben die via 55.222 angenommen.. wozu hat jemals einer von euch die 0190 Nummer angerufen ?

Mach ich da irgendwas falsch ? einfach 55222 anrufen und eigene Nr net senden...

Menü
[1.2.1.1.2.1.1] fruli antwortet auf nineinchnails
04.05.2005 22:33
Hi,
Benutzer nineinchnails schrieb:

Mach ich da irgendwas falsch ? einfach 55222 anrufen und eigene Nr net senden...

Nö, das machst du ganz richtig ;-)

So long.
fruli
Menü
[1.2.1.1.2.1.2] oxygen antwortet auf nineinchnails
05.05.2005 10:55
Benutzer nineinchnails schrieb:
Mach ich da irgendwas falsch ? einfach 55222 anrufen und eigene Nr net senden...

Habe ich auch mal gemacht. Als ich dann meine Nummer nannte wurde mir gesagt, dass sie mir als Online Kunde nicht helfen können.
Seitdem mache ich alles per E-Mail was auch wunderbar klappt.
Menü
[1.2.1.1.2.1.2.1] nineinchnails antwortet auf oxygen
05.05.2005 14:41
...oder der allerbeste Trick um der
0190er o2.HOTLINE zu entgehen..

"ich befinde mich gerade im Ausland", da isch ihre ONLINE.Hotline leider nicht erreichbar.. :-)
..hat auch bei mir immer geklappt.. wenn man dann allerdings Reklamationen zur HomeZone bringt, sollte man dies vielleicht doch erst nach 2 Belanglosen Fragen einbringen :-)
Menü
[1.2.2] nb440 antwortet auf Antinoos
04.05.2005 20:39
Dito bei mir - Leipzig Citykern.

So wie ich das sehe - kommt hin: Auf _dem_ Haus, wo ich wohne, steht eine Mikrozelle(!) von D2, und just deren Bereich ist das, was Vodkaman da auch anzeigt (hab's gestern abend mit der C00lYeah!-Karte von meinem Kumpel via Monimodus getestet) - ein Radius von präzise 80 m. "Witz komm raus, du bist umzingelt!"

Hallo,

welches Haus soll es sein, wo eine Mikrozelle drauf ist? Und wie habt Ihr den Radius von genau 80m rausbekommen?

nb440