Diskussionsforum
Menü

Hinweis Rechtschreibung


25.07.2006 10:46 - Gestartet von Sprühpralin
Zitat:

"Lange wurde über den Nachfolger des letzten großen Design-Coups von Motorola, den RAZR, spekuliert."

Bei "den RAZR" handelt es sich um eine Apposition zu "Design-Coups", diese MUSS im gleichen Kasus wie sein Bezugswort, also im Genitiv (oder Genetiv, beides ist möglich!) stehen und durch Komma abgetrennt werden. Letzteres wurde richtig gemacht.

Der Kasus allerdings stimmt nicht. Hier steht "den RAZR", also der Akkusativ. Das ist nicht nur falsch, sondern stört auch den Lesefluss erheblich.

Richtig muss es lauten: "des RAZR", also:

"Lange wurde über den Nachfolger des letzten großen Design-Coups von Motorola, des RAZR, spekuliert."

Eine Änderung wäre nett.


PS: Kein besserwisserischer Zeigefinger, sondern ein gut gemeinter Hinweis.
Menü
[1] Marie-Anne antwortet auf Sprühpralin
25.07.2006 11:16
Tja, wenns schnell gehen soll - dabei bin ich eigentlich eine ausgesprochene Freundin des Genitivs :-)
Habe ich natürlich gleich korrigiert.
Menü
[1.1] calin.rus antwortet auf Marie-Anne
26.07.2006 08:50
Hallo Marie-Anne,

Benutzer Marie-Anne schrieb:

Habe ich natürlich gleich korrigiert.

Prima. Dann kannst Du ja jetzt noch folgende Dinge korrigieren:
a) "because Looks DO matter" - weil ES AUF das Aussehen ankommt (im Titel richtig, im Text nicht)
b) schließlich alles ist relativ -> schließlich ist alles relativ
c) MicroDS-Karten -> MicroSD-Karten

Gruß,
Calin
Menü
[2] netwriter antwortet auf Sprühpralin
25.07.2006 11:40
Mal ganz davon abgesehen, dass diese Produktbezeichnungen sowieso das Letzte sind. Es lebe die Sprache, es lebe - zumindest im deutschen Sprachraum - der klar gesprochene und geschriebene Vokal.

Ich weiß, dass es Sprachen gibt, die ohne Vokale auskommen. Jedoch habe ich da - auf den europäischen Sprachraum bezogen - so meine Zweifel.
Menü
[2.1] Real Emu antwortet auf netwriter
25.07.2006 14:38
Benutzer netwriter schrieb:
Mal ganz davon abgesehen, dass diese Produktbezeichnungen sowieso das Letzte sind. Es lebe die Sprache, es lebe - zumindest im deutschen Sprachraum - der klar gesprochene und geschriebene Vokal.

Ich weiß, dass es Sprachen gibt, die ohne Vokale auskommen. Jedoch habe ich da - auf den europäischen Sprachraum bezogen - so meine Zweifel.


Mnst D wrklch? st d frtschrtnd Vrstmmlng dr Sprch brhpt nch fzhltn?
Menü
[2.1.1] ALBERTROS antwortet auf Real Emu
25.07.2006 14:51
Benutzer Real Emu schrieb:
Benutzer netwriter schrieb:
Mal ganz davon abgesehen, dass diese Produktbezeichnungen sowieso das Letzte sind. Es lebe die Sprache, es lebe - zumindest im deutschen Sprachraum - der klar gesprochene und
geschriebene Vokal.

Ich weiß, dass es Sprachen gibt, die ohne Vokale auskommen. Jedoch habe ich da - auf den europäischen Sprachraum bezogen -
so meine Zweifel.


Mnst D wrklch? st d frtschrtnd Vrstmmlng dr Sprch brhpt nch fzhltn?

Meinst Du wirklich? ist die fortschreitende Verstümmlung der Sprache überhaupt noch aufzuhalten?

So, wie man sieht kann auch ein "Rechtschreibkünstler" wie ich, das ganze verstehen! Aber Verstümmlung hin, oder her. Wer jetzt, in meinem Text nach Gramatikfehler sucht, hat zu viel Zeit!

;-)
Menü
[2.1.1.1] lr antwortet auf ALBERTROS
26.07.2006 14:48
Benutzer ALBERTROS schrieb:

Meinst Du wirklich? ist die fortschreitende Verstümmlung der Sprache überhaupt noch aufzuhalten?

Nein. Wo Marketingelefanten hintrampeln, ist die Sprache definitiv hinüber.