Diskussionsforum
Menü

Da haben die Telefonexperten recht.


10.02.2005 13:53 - Gestartet von horst72
Erst durch die Flatrates wurde DSL zum Erfolg. Wo bleiben die UMTS-Flat-Angebote? Es hiess mal, das man pro Kunde 50€ Umsatz braucht, um UMTS abbilden zu können. Da es mobil ist, sollte es das doppelte des Festnetzpreises Wert sein. Das wären bei unbegrenzter Flat maximal 90€.
Ich bin mir sicher, das UMTS dann ein Erfolg wäre.
Menü
[1] Betschlor antwortet auf horst72
10.02.2005 14:15
Würdest du echt jeden Monat 90€ ausgeben? Für ne UTMS Flat?
Soll die alles beinhalten? Datenzeug, Telefonieren etc?
Menü
[1.1] horst72 antwortet auf Betschlor
10.02.2005 16:45
Benutzer Betschlor schrieb:
Würdest du echt jeden Monat 90€ ausgeben? Für ne UTMS Flat? Soll die alles beinhalten? Datenzeug, Telefonieren etc?

Die soll das enthalten, was sie im Festnetz auch enthält:

Telefonie etwa 16€
DSL etwa 17€
Flat ohne Einschränkung etwa 30€
Zusammen etwa 63€

Alles sehr grosszügig gerechnet. Wenn man sich das Festnetz spart, finde ich 90€ als mobile Lösung in Ordnung.
Menü
[1.1.1] Betschlor antwortet auf horst72
10.02.2005 17:43
Hmm das stimmt echt, obwohls viel Geld ist, aber ich glaub das würd sich selbst bei mir direkt rechnen:

ISDN + DSL - Telefonrechnung: 65€

DSL Zugang: 10 €

Handyrechnung: 25€

Hehe ich würd da sogar 10 € sparen :D
War nur auf den ersten Blick so viel!