Diskussionsforum
Menü

Das fällt ihm ja früh auf...


30.01.2005 00:34 - Gestartet von peter_nuding
_Hätte_ Microsoft die "bösen Jungs" beizeiten ernst genommen (Gates' Aussage, sie seien schlauer als erwartet, zeigt ja, wie man das sah) und sein Windows-System und den IE nicht wie einen riesigen Schweizer Käse konstruiert, müsste man jetzt nicht so hämisch lachen, wenn Gates davon spricht, Dinge so anzugehen "dass sie gar nicht erst zum Problem werden".

Der halbe Planet verbringt große Teile seiner Zeit unter Windows mit dem Stopfen von Sicherheitslücken und der Suche und Beseitigung von Viren und Spyware - und 3/4 aller E-Mails, die ich empfange, sind Viren infizierter Windows-Maschinen.
Wenn das noch kein Problem ist, wie soll das dann bitte erst aussehen?

Da ich nicht annehme, dass die tolle neue Sicher-im-Netz-Kampagne auf die Beseitigung von Windows und dem IE abzielt, ist es wohl wieder ein typischer PR-Coup von Microsoft, um dem eisigen Gegenwind von Datenschützern und Sicherheitsexperten zumindest etwas die Schau zu stehlen und so zu tun, als wäre alles in Ordnung.
(Wenn man es dann in eine Anti-Raubkopierer-Kampagne oder eine für DRM und TCPA ummünzen kann, umso besser)

Bis bei Microsoft mal jemand den Schuss gehört, bleibt jedenfalls nur, mich meinem Vorredner anzuschließen und die Erwägung von Alternativen zu empfehlen.
Wer ein stabiles System mit hoher Benutzerfreundlichkeit und ohne Ärger möchte, kann mit einem Mac jedenfalls nichts falschmachen. Und dank Unix-Kern kommen auch Freaks auf ihre Kosten. Und Linux gibt es ja auch noch, für die, die gerne basteln.
Menü
[1] AnnaB antwortet auf peter_nuding
30.01.2005 17:10
Benutzer peter_nuding schrieb:
Da ich nicht annehme, dass die tolle neue Sicher-im-Netz-Kampagne auf die Beseitigung von Windows und dem IE abzielt, ist es wohl wieder ein typischer PR-Coup von Microsoft, um dem eisigen Gegenwind von Datenschützern und Sicherheitsexperten zumindest etwas die Schau zu stehlen und so zu tun, als wäre alles in Ordnung.
(Wenn man es dann in eine Anti-Raubkopierer-Kampagne oder eine für DRM und TCPA ummünzen kann, umso besser)

Schweizer Käse als DRM-Push-Technik, sozusagen ;-)).

Ciao
AnnaB