Diskussionsforum
Menü

Vierter überregionaler Anbieter


13.01.2005 15:12 - Gestartet von Sir John
Wer Hansenet als überregional bezeichnet, müßte das mit NetCologne auch tun. Und die beiden waren sogar die ersten, die das angeboten haben. Der Joker Flat wurde übrigens preislich dem Markt angepaßt und kostet seit kurzem nur noch 19,90 statt 29,90. (Hat Teltarif berichtet? Muß mir entgangen sein.) Und hinter Tropolys verbergen sich 6 City-Carrier, die unter dem Dach einer Holding zusammengekrochen sind und von denen ich keinen als überregional bezeichnen würde.
Menü
[1] spacekid03 antwortet auf Sir John
13.01.2005 15:22
Troploys sind 14 anbieter.
Menü
[2] Fony antwortet auf Sir John
13.01.2005 16:10
Benutzer Sir John schrieb:
Wer Hansenet als überregional bezeichnet, müßte das mit NetCologne auch tun. Und die beiden waren sogar die ersten, die das angeboten haben. Der Joker Flat wurde übrigens preislich dem Markt angepaßt und kostet seit kurzem nur noch 19,90 statt 29,90. (Hat Teltarif berichtet? Muß mir entgangen sein.) Und hinter Tropolys verbergen sich 6 City-Carrier, die unter dem Dach einer Holding zusammengekrochen sind und von denen ich keinen als überregional bezeichnen würde.

Ne, NetCologne ist nur in Köln zugange, Hansenet aber jetzt auch in berlin, Frankfurt, München und noch irgendwo. Also da, wo es eh schon massig Anbieter gibt :-(

Fony
Menü
[2.1] Sir John antwortet auf Fony
13.01.2005 17:49
Benutzer Fony schrieb:
Benutzer Sir John schrieb:
Wer Hansenet als überregional bezeichnet, müßte das mit NetCologne auch tun. Und die beiden waren sogar die ersten, die das angeboten haben. Der Joker Flat wurde übrigens preislich dem Markt angepaßt und kostet seit kurzem nur noch 19,90 statt 29,90. (Hat Teltarif berichtet? Muß mir entgangen sein.) Und hinter Tropolys verbergen sich 6 City-Carrier, die unter dem Dach einer Holding zusammengekrochen sind und von denen ich keinen als überregional bezeichnen würde.

Ne, NetCologne ist nur in Köln zugange,

Und in Bonn. Und in Leverkusen. Und im Rhein-Erft-Kreis. Und im Rhein-Sieg-Kreis. Langfristig wollen die ihr ganzes Lizenzgebiet (Regierungsbezirk Köln) beackern. (Wegen des Jokers Flat ist letztens eine Bekannte aus Bonn von Arcor zu NetCologne gewechselt.)

Hansenet aber jetzt auch in berlin, Frankfurt, München und noch irgendwo. Also da, wo es eh schon massig Anbieter gibt :-(

In o.g. Landkreisen gibt es neben NetCologne nur die Firma, die es überall gibt. Aber etwas Konkurrenz ist besser als gar keine.

Fony
Menü
[3] RE: dir ist wohl entgangen...
mailspamming antwortet auf Sir John
16.08.2005 00:16
...dass Hansenet schon lang nicht mehr nur auf den
Großraum Hamburg (wie Netcologne auf den Großraum Köln)
beschränkt ist.

1. Gibt es das Komplett-Angebot mit Telefon+DSL in:
Hamburg, Lübeck, Lüneburg, Berlin, Rostock, Stuttgart, Karlsruhe, Frankfurt/M., Offenbach, München, Mülheim/Oberhausen, Dortmund, Essen, Wuppertal und Solingen.

2. Gibt es das DSL-Reseller Angebot auf T-DSL-Basis:
Bundesweit!

Also ist Hansenet garantiert kein lokaler Anbieter mehr
und kann auch nicht mit NetCologne verglichen werden.



hinter Tropolys verbergen sich 6 City-Carrier, die unter dem Dach einer Holding zusammengekrochen sind und von denen ich keinen als überregional bezeichnen würde.

....das würde ich auch nicht!
Aber sag das nicht uns, sondern den Jungs von Teltarif ;-)