Diskussionsforum
Menü

Auch O2-Genion-Nummern?


14.01.2005 19:12 - Gestartet von huschpappi
Weiss schon jemand, ob mit der Flat auch O2-Genion("Festnetznummern") abgedeckt sind? Meine Tochter hat so eine, und meine Frau ruft da immer länger an, per CbC oder am Wochenende per XXL.
Menü
[1] Philotech antwortet auf huschpappi
15.01.2005 00:43
Wissen tu ichs nicht, aber ich habe noch nciht gehört, dass irgendjemand zu Genion-Nummern anders abrechnet als zu "normalen". Was allenfalls passieren kann, ist dass der Anbieter kein Interconnect zu o2 hat, so dass die Nr gar nicht erreichbar ist. War jedenfalls in der Genion-Anfangszeit wohl mal so, dass die Nrn nicht von überall erreichbar waren. Andererseits kann ich mir das nicht recht vorstellen, weil das Routing bei Festnetznummern doch immer irgendwie bei der Telekom durchläuft...
Philotech
Menü
[1.1] baesserWisser antwortet auf Philotech
15.01.2005 01:02
Benutzer Philotech schrieb:
Wissen tu ichs nicht, aber ich habe noch nciht gehört, dass irgendjemand zu Genion-Nummern anders abrechnet als zu "normalen".

dem ist aber wohl leider so (zumindest bei CallByCall-Anbietern)...
siehe teltarif-tariftabelle-fußnoten:

"Anmerkungen:
1 Achtung: Bei Telefonaten zu Anschlüssen, die nicht bei der T-Com geschaltet sind (wie etwa Arcor, Genion oder diverse Stadtnetzbetreiber), berechnet der Anbieter einen höheren Preis."

Philotech

grüße
b.w.
Menü
[1.1.1] Stepbauer72 antwortet auf baesserWisser
15.08.2005 10:24

CallByCall-Anbietern)...
siehe teltarif-tariftabelle-fußnoten:

"Anmerkungen:
1 Achtung: Bei Telefonaten zu Anschlüssen, die nicht bei der T-Com geschaltet sind (wie etwa Arcor, Genion oder diverse Stadtnetzbetreiber), berechnet der Anbieter einen höheren Preis."

Nun wenn man call by call nutzt! call by call kann man nur nutzen wenn man bei t-com ist. Man konnte früher call by call mit t.com machen aber diese sind ja seitens t-com auch gekündigt. Somit ist die obere Aussage nur korrekt wenn es sich über einen t.com anschluss handelt.

Stephan
Menü
[1.1.1.1] RollinCHK antwortet auf Stepbauer72
15.08.2005 12:39
Das mit den Genion-Nummern ist nicht richtig. Versatel ist in einem Verbund von Stadtnetzbetreibern (Breko Verbund heißt der glaub ich). Dieser Verbund hat erwirkt, dass Gespräche die aus dem T-Com Netz bzw. anderen Anbietern in die Netze des Verbundes gehen (eben auch zu Versatel) 0,2 Ct mehr pro Minute kosten. Die Anbieter, die innerhalb dieses Verbundes sind, berechnen untereinander diesen Aufschlag natürlich nicht. Das heißt Gespräche zu O2 Homezone Nummern kosten nicht extra, da BT Germany, die diese O2 Nummern verwaltet ebenfalls in dem Verbund ist. Ich habe zumindest nichts gegenteiliges an meiner Rechnung feststellen können. Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege...
Menü
[1.1.1.1.1] handytim antwortet auf RollinCHK
15.08.2005 12:44
Benutzer RollinCHK schrieb:
Korrigiert mich bitte, wenn ich falsch liege...

IMO zahlen auch die untereinander die höheren IC-Gebühren, nur werden die Gebühren hier nicht an den Kunden weitergegeben.

Ciao
Tim
Menü
[1.1.1.1.2] Stepbauer72 antwortet auf RollinCHK
15.08.2005 12:45
Meines wissens erhebt nur die telekom und verschiedene call by call anbieter diesen aufschlag. grossteil der call by call anbieter verlangt keinen aufschlag.

aber hier geht es um telefonate von versatel zu o2 genion.
mein vorredner nicht gesehen hat das es sich hier um versatel, die problemstellung nicht richtig verstanden hat. wollt ich es richtig stellen.


weil die frage war ob von versatel der aufschlag berechnet wird zu o2 genion.
Menü
[1.1.1.1.2.1] J.Malberg antwortet auf Stepbauer72
18.08.2005 08:18

weil die frage war ob von versatel der aufschlag berechnet wird zu o2 genion.

Versatel berechnet keinen Zuschlag. Ein Kollege ruft mich öfters auf meine o2 GENION Nummer an. Die werden als normales Gespräch auf der Rechnung ausgewiesen.