Diskussionsforum
Menü

Eplus F&E und das neue Einwahlverfahren ab 01.01.05


11.01.2005 21:00 - Gestartet von Vesko
Hallo allerseits,

nun wurde das neue Verfahren mit der Direkteingabe der Rufnummer ab dem 01.01.05 eingeführt, und es funktioniert nach meinem Empfinden sehr gut - so wie es sein sollte. Parallel dazu - wie es heißt, aus technischen Gründen - wird die alte 0911-Einwahl weiterhin unterstützt. Bei Ihr wird zuerst die Verbindung zum Server aufgebaut, und erst danach wird man weitergeleitet.

Eine Frage beschäftigt mich... Kann man das neue Direktwahl-Verfahren auch in Verbindung mit dem F&E Tarif WeekendPlus nutzen? Sprich, man wählt als 'Partnernummer' (0,05 EUR/min zu jeder Zeit) die 0911-377, und telefoniert zu den Nummern hinter der 377 als ob es sich um Durchwahlen einer TK-Anlage handelt? Hat das jemand schon ausprobiert? Werden in diesem Fall weiterhin 0,05 EUR/min vom F&E-Gurthaben abgezogen, oder sind das für Eplus verschiedene Nummern (obwohl alle mit 0911377 anfangen)?
Im anderen Fall - zuerst Server, erst dann Zielnummer - besteht der kleine Nachteil, daß auf jeden Fall mind. 5 cent anfallen, auch wenn keiner abnimmt.