Diskussionsforum
Menü

Ja spinnen die denn?


30.11.2004 23:28 - Gestartet von christoph007
Wenn ich das richtig verstehe:

Also wenn es wirklich jemand schafft an einem Tag die 1000 Frei-SMS zu verbrauchen, dann wird derjenige am Monatsende z.B. eine Rechnung über 190,-Euro plus Grundgebühr bekommen (bei einem SMS-Preis von 0,19Euro). Die werden dann auch schön vom Konto abgebucht. Ein oder zwei weitere Monate später hat man dann eine Gutschrift von 190,-Euro auf der Vodafone-Rechnung. Nach weiteren 19 Monaten (!) ist die Gutschrift dann durch Grundgebühren (Annahme: 10Euro pro Monat) erst aufgebraucht.

HALLO??? Na wenn das kein gutes Kundenbindungsprogramm ist. Läuft der Vertrag sagen wir mal in 3 Monaten eigentlich aus, wäre man ja schön dumm wenn man kündigt und 160Euro verschenkt.

Oder gibts etwa eine Rücküberweisung? Wer probierts aus? :-)
Menü
[1] 602sl antwortet auf christoph007
01.12.2004 00:18
Benutzer christoph007 schrieb:

einem SMS-Preis von 0,19Euro).

Macht bei 1000 SMS 190,-Euro,

das sind über 370,- DM!

WER SCHREIBT EIGENTLICH freiwillig SMS?

NUR DER DUMME!
Menü
[1.1] cylex antwortet auf 602sl
01.12.2004 08:32
Benutzer 602sl schrieb:
Benutzer christoph007 schrieb:

einem SMS-Preis von 0,19Euro).

Macht bei 1000 SMS 190,-Euro,

das sind über 370,- DM!

WER SCHREIBT EIGENTLICH freiwillig SMS?

NUR DER DUMME!


Schon Forest Gump sagte: Dumm ist der, der dummes tut (bzw. sagt) !!!

Da bietet einer was kostenloses an und Ihr zerreißt Euch das Maul !!!!!!

Die ganze Welt ist negativ, alles ist schlecht und vor allem solche ewigen Nörgler wie christoph007 und 602sl kann man total vergessen !!!

Sorry, aber ich kann es nicht mehr hören, egal welcher Anbieter etwas günstig oder kostenlos anbietet, direkt sind die ewigen Nörgler da, die sofort das negative suchen oder sehen.
Menü
[1.1.1] kfschalke antwortet auf cylex
01.12.2004 09:51
Benutzer cylex schrieb:
Benutzer 602sl schrieb:
Benutzer christoph007 schrieb:

einem SMS-Preis von 0,19Euro).

Macht bei 1000 SMS 190,-Euro,

das sind über 370,- DM!

WER SCHREIBT EIGENTLICH freiwillig SMS?

NUR DER DUMME!


Schon Forest Gump sagte: Dumm ist der, der dummes tut (bzw.
sagt) !!!

Da bietet einer was kostenloses an und Ihr zerreißt Euch das Maul !!!!!!

Die ganze Welt ist negativ, alles ist schlecht und vor allem solche ewigen Nörgler wie christoph007 und 602sl kann man total vergessen !!!

Sorry, aber ich kann es nicht mehr hören, egal welcher Anbieter etwas günstig oder kostenlos anbietet, direkt sind die ewigen Nörgler da, die sofort das negative suchen oder sehen.

Fragt sich wer hier dumm ist, Vodafone besorgt sich so ein "zinnsloses" Darlehn, was sicherlich auch nicht wenig Zinseinnahmen bringt.Prepaidkunden werden gezwungen ihre Karte aufzuladen, nochaml nicht unerhebliche Mehreinnahmen, die erstmal da sind...
Oder um mal wieder was unvorsetellbares zu schreiben, Aral verschenkt für einen Monat Benzin. Aber an der Tankstelle müssen sie erstmal bezahlen, kriegen es dann nach 2 Monaten in der Form von Tankgutscheinen wiedererstattet.
Menü
[1.1.1.1] Nun mal ganz ruhig...
rolibo antwortet auf kfschalke
01.12.2004 10:09
Hallo,

mal davon abgesehen, dass der Beitrag von 602sl ('Wer schreibt eigentlich freiwillig SMS? Nur der Dumme!') unqualifiziertes Gebrabbel ist, verstehe ich die ganze Aufregung nicht. Niemand verlangt, dass ihr die 1.000 SMS wirklich aufbraucht! Wo ist eigentlich das Problem? Die Anmeldung ist kostenlos, da der Anruf nix kostet. Dann verschickt man am 06.12. seine SMS genauso wie immer und freut sich auf einer der nächsten Rechnungen, dass man - je nach Menge und Tarif - ein paar Cent oder Euro zurückbekommt. Ist doch ne tolle Sache! Die Aufregung in diesem Forum ist genauso albern wie die bei der T-Mobile-Geschichte, wo man sich 50 MMS umsonst holen kann. Da wird sich dann aufgeregt, dass das nicht auch für SMS gilt, weil ja nicht jeder ein MMS-Handy hat. Und was dieser Vergleich mit ARAL soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Was wäre denn gegen diese Tankgutscheine einzuwenden? Das wäre zumindest sinnvoller als irgendwelche Taschen oder Bälle. ;-)

So, nun werdet glücklich mit dem ständigen Genörgle.

Viele Grüße!
rolibo :)
Menü
[1.1.1.1.1] AnnaB antwortet auf rolibo
01.12.2004 12:21
Benutzer rolibo schrieb:
Und was dieser Vergleich mit ARAL soll, kann ich auch nicht nachvollziehen. Was wäre denn gegen diese Tankgutscheine einzuwenden? Das wäre zumindest sinnvoller als irgendwelche Taschen oder Bälle. ;-)

So, nun werdet glücklich mit dem ständigen Genörgle.

Viele Grüße!
rolibo :)

1.) na ja, Aral dient hier beinahe traditionell als Vergleichsgeschäft ;-).

2.) Nichts ist gegen Tankgutscheine an sich einzuwenden.

3.) Immer habe ich irgendwie den Eindruck, dass die Produkte und Dienstleistungen, die ein Unternehmen selbst herstellt/erbringt und in ihr Bonus-/Gutscheinprogramm aufnimmt, ein besseres Preis-Leistungsverhältnis haben als die die sonstigen Boni. ;-))

4.) /me ist glücklich. ;-)) Gruss zurück.

Ciao
AnnaB
Menü
[1.1.1.1.1.1] kfschalke antwortet auf AnnaB
01.12.2004 12:29
Benutzer AnnaB schrieb:

1.) na ja, Aral dient hier beinahe traditionell als Vergleichsgeschäft ;-).

Die Geschichte mit Aral ist von uns "Uwe" eplus Bergheim.. "Aral verschenkt auch keine Autos, um Benzin zu verkaufen" Dieses hat sich so stark eingeprägt, dat sogar die connect in der letzten Ausgabe beim thema Subvention darauf zurückgreift und es ein t-mobile vertreter wieder

Und ich bleibe dabei, es ist doch ein Unding, dass ich erstmal in Vorlage gehen muss, damit ich etwas von einer Aktion habe, es dann später zurückkriege, dieses in Form einer Gutschrift, die dann erstmal eine Zeitbestand hat. Dieses ist für mich kundenvera... ,
Menü
[1.1.1.1.2] red-dragon antwortet auf rolibo
18.11.2005 11:48
ich kann die aufregung auch nicht verstehen. Dann meldet euch nicht an und gut ist es. Wenn ich mit meinem SMS Paket eh auskomme und dann diese noch später Gutgeschriebn bekommen kann ist doch super. Wenigstens läßt sich Vodafone immer mal so etwas einfallen. Das Hab ich bei den anderen noch nicht gesehen. Ob es jetzt im Folge Monat Gutschrieben wird oder nicht. Vorteil auf jeden Fall für mich erkennbar.
Menü
[1.1.1.1.2.1] Thunder115 antwortet auf red-dragon
18.11.2005 13:33
clevere Antwort

aber hast du auch gemerkt, daß teltarif mal wieder ein Forum verlinkt hat, wo die Beiträge über ein Jahr alt sind?

LOL - Guten Morgen - na schon aufgewacht ;)
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] rolibo antwortet auf Thunder115
18.11.2005 14:09
Na, nun sei mal nicht so streng! ;-) Das Ganze hat schließlich auch einen Vorteil: Hätte red-dragon auf meinen Beitrag vom letzten Jahr nicht geantwortet, hätte ich keine Benachrichtigung darüber bekommen - und wüsste somit noch gar nicht, dass Vodafone dieses Jahr erneut eine solche Aktion startet. Und das ist doch auch was, oder?! :)

Viele Grüße!
rolibo
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1] iscony antwortet auf rolibo
18.11.2005 16:53
Bei mir funktioniet die Anmeldenummer nicht !

Bei euch ?

Grüße Chris
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1] peseto antwortet auf iscony
18.11.2005 17:44
Benutzer iscony schrieb:
Bei mir funktioniet die Anmeldenummer nicht !

Bei euch ?

Grüße Chris


geht erst ab dem 21.11.05
Menü
[1.1.1.2] popfm+ antwortet auf kfschalke
06.12.2004 16:26
Vodafone und Einnhmenverlust. Also bitte... wisst ihr was Vodafone jährlich für Millionen erwirtschaftet, da ist diese kleine Spaßaktion doch Trinkgeld.
Und im Übrigen, zeiht sowas Kunden an...

Franz
Menü
[1.1.2] AnnaB antwortet auf cylex
01.12.2004 12:14
Benutzer cylex schrieb:
Sorry, aber ich kann es nicht mehr hören, egal welcher Anbieter etwas günstig oder kostenlos anbietet, direkt sind die ewigen Nörgler da, die sofort das negative suchen oder sehen.

Ja, aber diese Vodafonie-Krankheit, alles irgendwann später wieder gutzuschreiben erinnert mich nun sehr an O2, wo die schriftlich angekündigten Gutschriften in der Regel (bei mir) auch nicht "klappen".

Von daher sind solche Angebote eher schlecht: Ich möchte sie nicht nutzen, weil ich mir davon nur Ärger verspreche, und auf der anderen Seite bezahle ich als Kunde solche Aktionen mit ... ;-))

Ciao
AnnaB
Menü
[1.1.3] christoph007 antwortet auf cylex
01.12.2004 15:18
Benutzer cylex schrieb:

Schon Forest Gump sagte: Dumm ist der, der dummes tut (bzw.
sagt) !!!

Da bietet einer was kostenloses an und Ihr zerreißt Euch das Maul !!!!!!
Die ganze Welt ist negativ, alles ist schlecht und vor allem
solche ewigen Nörgler wie christoph007 und 602sl kann man total vergessen !!!

Sorry, aber ich kann es nicht mehr hören, egal welcher Anbieter etwas günstig oder kostenlos anbietet, direkt sind die ewigen Nörgler da, die sofort das negative suchen oder sehen.


Hast du alle MEINE Beiträge hier im Forum gelesen um mich als Rumnörgler bezeichnen zu können? Wahrscheinlich nicht.
Menü
[2] tommy0910 antwortet auf christoph007
01.12.2004 08:30
Worueber regst du dich eigentlich auf? Du bekommst deine 190 EUR doch "mit einer der naechsten beiden Rechnungen" wieder gut geschrieben?!? Und selbst wenn dabei der Vertrag auslaeuft, wo ist das Problem? Sie koennen dir dein Guthaben ja schliesslich ueberweisen oder einen Scheck schicken (so macht's z.B. die Telekom in so einem Fall). So what???


Benutzer christoph007 schrieb:
Wenn ich das richtig verstehe:

Also wenn es wirklich jemand schafft an einem Tag die 1000 Frei-SMS zu verbrauchen, dann wird derjenige am Monatsende z.B. eine Rechnung über 190,-Euro plus Grundgebühr bekommen (bei einem SMS-Preis von 0,19Euro). Die werden dann auch schön vom Konto abgebucht. Ein oder zwei weitere Monate später hat man dann eine Gutschrift von 190,-Euro auf der Vodafone-Rechnung. Nach weiteren 19 Monaten (!) ist die Gutschrift dann durch Grundgebühren (Annahme: 10Euro pro Monat) erst aufgebraucht.

HALLO??? Na wenn das kein gutes Kundenbindungsprogramm ist. Läuft der Vertrag sagen wir mal in 3 Monaten eigentlich aus, wäre man ja schön dumm wenn man kündigt und 160Euro verschenkt.

Oder gibts etwa eine Rücküberweisung? Wer probierts aus? :-)
Menü
[2.1] Hamburger antwortet auf tommy0910
01.12.2004 09:30
Benutzer tommy0910 schrieb:
Worueber regst du dich eigentlich auf? Du bekommst deine 190 EUR doch "mit einer der naechsten beiden Rechnungen" wieder gut geschrieben?!?

Auch als nicht Vodafone Kunde muss ich sagen, dass ich die Art und Weise wie das gehandhabt werden soll, bedenklich finde.

Mal abgesehen davon, dass 1000 mehr ein Werbegag ist, denn wer schreibt schon 1000 SMS an einem Tag.

Nein, es geht darum, dass etwas "kostenloses" erst berechnet wird und dann irgendwann erstattet. Ich hoffe das ist wohl jedem klar. Ich höre schon das Gejammer, dass die Rechnung von dem einen oder anderen nicht abgebucht wird....

Und wieso ist es bei Prepaid möglich dieses innerhalb von 5 Tagen gutzuschreiben, aber Postpaid müssen erst zahlen. Auch da sollte es doch möglich sein, dieses gleich auf der nächsten Rechnung zu verrechnen, oder?

Menü
[2.1.1] o2 - can do? antwortet auf Hamburger
01.12.2004 11:26
Nun, Vodafone verschenkt nun mal nichts. Wenn die das tun, dann gibt es natürlich Hintergedanken. Entweder eben Zinsvorteil oder Werbung oder sonstiges eben.

Um wirklich 1000 SMS versenden zu können, muss man theoretisch stündlich ca. 41 SMS versenden, bei einem Tag von 24 Stunden.
Zu bedenken ist ja auch, dass keiner 24 Stunden aufbleiben wird, um wirkocih diese 1000 SMS durchzuballern. Und um 41 SMS stündlich hinzubekommen, musst Du auch geeigneter Weise viele viele Leute kennen als auch alle die Muse haben, auch mehrmals zurück zu antworten.
=> das also theoretisch die Summe von 190 Euro zu erreichen ist, ist schlichtweg nahezu unmöglich.
Menü
[2.1.1.1] kfschalke antwortet auf o2 - can do?
01.12.2004 12:06
Benutzer o2 - can do? schrieb:
Nun, Vodafone verschenkt nun mal nichts. Wenn die das tun, dann gibt es natürlich Hintergedanken. Entweder eben Zinsvorteil oder Werbung oder sonstiges eben.

Um wirklich 1000 SMS versenden zu können, muss man theoretisch stündlich ca. 41 SMS versenden, bei einem Tag von 24 Stunden. Zu bedenken ist ja auch, dass keiner 24 Stunden aufbleiben wird, um wirkocih diese 1000 SMS durchzuballern. Und um 41 SMS stündlich hinzubekommen, musst Du auch geeigneter Weise viele viele Leute kennen als auch alle die Muse haben, auch mehrmals zurück zu antworten.
=> das also theoretisch die Summe von 190 Euro zu erreichen ist, ist schlichtweg nahezu unmöglich.

naja, 60 sms pro Minute sollte man doch schaffen...
Menü
[2.1.1.1.1] o2 - can do? antwortet auf kfschalke
01.12.2004 12:10
Wenn Handy per Datenkabel mit PC angeschlossen ist und über PC-Sofware, wäre das kein Problem.
Oder eben über Benutzerverteiler. Aber bedenke die Zahl Deines Freundeskreises. Ähm,...wenn Du nicht gerade gute 50 und mehr hast, welches wiederum ein paar Mal antworten, wird das wohl nichts.
Menü
[2.1.1.1.1.1] kfschalke antwortet auf o2 - can do?
01.12.2004 12:20
Benutzer o2 - can do? schrieb:
Wenn Handy per Datenkabel mit PC angeschlossen ist und über PC-Sofware, wäre das kein Problem.
Oder eben über Benutzerverteiler. Aber bedenke die Zahl Deines Freundeskreises. Ähm,...wenn Du nicht gerade gute 50 und mehr hast, welches wiederum ein paar Mal antworten, wird das wohl nichts.

Naja, mir gehts auch nicht um die Machbarkeit, sondern darum, dat man sich so ein schönes "Guthaben" aufbaut. Selbst bei "nur" 100 sms sind es bei einer million Kunden mal eben schnell 19 Millionen, die man ein paar Tage, Wochen oder gar Monate zur Verfügung hat.....
Menü
[2.1.1.1.1.1.1] o2 - can do? antwortet auf kfschalke
01.12.2004 12:25
Das stimmt schon. Wie schon geschrieben, Vodafone und jeder andere verschenken nun mal nichts, sondern haben sicherlich einen Hintergedanken. Und das wäre eines davon.
Für den einzelnen Kunden sollte das ja auch egal sein. Denn beide Parteien haben einen Vorteil.
Menü
[2.2] Es geht auch anders
pit dralon antwortet auf tommy0910
01.12.2004 19:03
die hätten ja auch eine sondernummer / einen link einrichten können, wo man sich mit seiner D2-nummer anmeldet, per SMS / mail einen freischaltcode zugeschickt bekommt, und dann mit der absenderkennung die 1000 frei-SMS (bzw. wieviel man schafft ;-) verschicken kann. müßte doch technisch machbar sein, oder?

sonne im herzen
pit dralon
Menü
[2.2.1] bartd antwortet auf pit dralon
02.12.2004 09:26
Benutzer pit dralon schrieb:
die hätten ja auch eine sondernummer / einen link einrichten können, wo man sich mit seiner D2-nummer anmeldet, per SMS / mail einen freischaltcode zugeschickt bekommt, und dann mit der absenderkennung die 1000 frei-SMS (bzw. wieviel man schafft ;-) verschicken kann. müßte doch technisch machbar sein, oder?

sonne im herzen
pit dralon

tja, dann verlieren sie aber die einnahmen durch den abruf unter 22093 - der ja wohl NICHT kostenlos ist

bye bart

p.s. konnte in tarifliste KEINE angaben zu kosten finden ...
Menü
[2.2.1.1] rolibo antwortet auf bartd
02.12.2004 10:01
tja, dann verlieren sie aber die einnahmen durch den abruf unter 22093 - der ja wohl NICHT kostenlos ist

Hallo,

in der Info-SMS von Vodafone heißt es:
'Info+Anmeldung bis 6.12.04 kostenl. unter 22093.'
Die Nummer dürfte also kostenlos sein. Ganz genau wissen wirs natürlich erst, wenn die Rechnuntg kommt... ;-)

Viele Grüße!
rolibo :)
Menü
[2.2.1.1.1] m.b.m antwortet auf rolibo
02.12.2004 10:06
Benutzer rolibo schrieb:
tja, dann verlieren sie aber die einnahmen durch den abruf unter 22093 - der ja wohl NICHT kostenlos ist

Hallo,

in der Info-SMS von Vodafone heißt es:
'Info+Anmeldung bis 6.12.04 kostenl. unter 22093.' Die Nummer dürfte also kostenlos sein. Ganz genau wissen wirs natürlich erst, wenn die Rechnuntg kommt... ;-)

Viele Grüße!
rolibo :)

Der Anruf wird zumindest nicht extra im QuickCheck aufgeführt, ob er vom Minutenpaket abgezogen wurde, kann ich aber nicht erkennen.
Menü
[2.2.1.2] omo antwortet auf bartd
04.12.2004 15:57
Benutzer bartd schrieb:

tja, dann verlieren sie aber die einnahmen durch den abruf unter 22093 - der ja wohl NICHT kostenlos ist

p.s. konnte in tarifliste KEINE angaben zu kosten finden ...

Dann musst du etwas besser schauen:

http://www.vodafone.de/special/65316.html

Der Anruf IST kostenlos
Menü
[2.2.1.2.1] coladj antwortet auf omo
04.12.2004 16:22
Mich als CallYa-Kunde hat der Anruf 79 cent gekostet.
Menü
[2.2.1.2.1.1] popfm+ antwortet auf coladj
06.12.2004 16:23
So ein Käse!!! Die Anmeldung für die Nikolausaktion ist kostenfrei. Wahrscheinlich hast du irgendeine andere Nummer angewählt. Ansonsten wende dich ganz einfach ans Kundencenter unter 22911.

Franz
Menü
[2.2.1.2.1.1.1] coladj antwortet auf popfm+
06.12.2004 16:31
Benutzer popfm+ schrieb:
So ein Käse!!! Die Anmeldung für die Nikolausaktion ist kostenfrei. Wahrscheinlich hast du irgendeine andere Nummer angewählt. Ansonsten wende dich ganz einfach ans Kundencenter unter 22911.

Franz
Das kostet dann noch mehr...
Ich bin nicht der einzige, dem der Anruf berechnet wurde.
http://www.telefon-treff.de/showthread.php?postid=1146316#post1146316
Menü
[3] cako antwortet auf christoph007
01.12.2004 10:00
Benutzer christoph007 schrieb:

HALLO??? Na wenn das kein gutes Kundenbindungsprogramm ist. Läuft der Vertrag sagen wir mal in 3 Monaten eigentlich aus, wäre man ja schön dumm wenn man kündigt und 160Euro verschenkt.

Oder gibts etwa eine Rücküberweisung? Wer probierts aus? :-)

Ja, es gibt eine Rücküberweisung. Hab ich vor ca. 1-2 Jahren bekommen, als noch Guthaben auf dem Vertrag war.
Menü
[3.1] Wechselt doch zu O2 oder E-Plus!
udo178 antwortet auf cako
01.12.2004 10:55
... bei O2 (Online Tarif) gibt es jeden Monat 19 Euro SMS-Guthaben!! (100 SMS) bzw. bei E-Plus 150-Frei-SMS. Erst was darüber ist, wird berechnet - das ist fair!
Menü
[3.1.1] o2 - can do? antwortet auf udo178
01.12.2004 11:20
Ja, dass ist fair. Aber wir sollten auch nicht vergessen, dass vielen Leutchen der Anruf auf eine 0190-Nummer wiederum unfair finden, die überraschenderweise einen online Vertrag haben.
Eben dafür bekommt die ja die frei-SMS. Uns besonders als Schmankerl dafür, dass die eben nur online Rechnungen bekommen.
Menü
[3.1.1.1] peetee antwortet auf o2 - can do?
06.12.2004 16:44
ich kann dir sagen was fair ist: 1,16 cent für ne netzintere SMS ;) und das gibts bei e plus ni (bei TMO gibts glaub ich für 1,8 cent und bei VIAG war mir auch mal sowas bekannt)
Menü
[3.1.2] mungojerrie antwortet auf udo178
06.12.2004 16:54
In meinem Altvertrag kostet mich bei Viag, äh o2, eine netzinterne SMS 12 cent, ab der 100. werden 2 cent berechnet. Auch gelten bei den aktuellen o2 Verträgen die SMS-Guthaben nur zu deutschen Handynetzen - an der Bundesgrenze ist Schluß...

Mungojerrie
Menü
[3.1.2.1] MB4LAW antwortet auf mungojerrie
01.12.2005 11:16
Fair wäre, generell die SMS-Preise zu senken. Dann braucht man dem Kunden keine Frei-SMS "schenken" oder an bestimmten Feiertagen ausnahmsweise mal nichts (zumindest intern) verlangen.
Menü
[3.1.2.1.1] legin antwortet auf MB4LAW
01.12.2005 12:42
Benutzer MB4LAW schrieb:
Fair wäre, generell die SMS-Preise zu senken. Dann braucht man dem Kunden keine Frei-SMS "schenken" oder an bestimmten Feiertagen ausnahmsweise mal nichts (zumindest intern) verlangen.

warum sollten sie?
es wird viel gsmst, mit sms wird fast 100% gewinn gemacht - warum sollten die das ändern? fair wäre wohl auch die ICs zu senken - aber warum denn, es wird doch telefoniert!