Diskussionsforum
Menü

So ein Schwachsinn!


16.11.2004 22:21 - Gestartet von Milzbrenner
Ein Festnetztelefon habe ich schon. Es ist sogar noch billiger. Was soll dieser Blödsinn?
Menü
[1] Aky antwortet auf Milzbrenner
16.11.2004 22:42
Benutzer Milzbrenner schrieb:
Ein Festnetztelefon habe ich schon. Es ist sogar noch billiger. Was soll dieser Blödsinn?

Bei welchem Anbieter bist Du? Inklusive 1000 Minuten, Clip und Anrufbeantworter im Netz billiger als 20 Euro? Wie hoch ist die Anschlußgebühr? Ein T-Net-Anschluß kann´s demnach ja nicht sein, oder?

Aky
Menü
[1.1] Zulu antwortet auf Aky
16.11.2004 22:49
Benutzer Aky schrieb:
Benutzer Milzbrenner schrieb:
Ein Festnetztelefon habe ich schon. Es ist sogar noch billiger.
Was soll dieser Blödsinn?

Bei welchem Anbieter bist Du? Inklusive 1000 Minuten, Clip und Anrufbeantworter im Netz billiger als 20 Euro? Wie hoch ist die Anschlußgebühr? Ein T-Net-Anschluß kann´s demnach ja nicht sein, oder?

Er meint bestimmt den Pedant zu Teledings. Die mit der Telefonflat für 19,95 Euro.:-) 5 Cent billiger.:-)

Zulu

Menü
[1.1.1] Aky antwortet auf Zulu
16.11.2004 22:58
Benutzer Zulu schrieb:

Er meint bestimmt den Pedant zu Teledings. Die mit der Telefonflat für 19,95 Euro.:-) 5 Cent billiger.:-)


Die "ISDN telefon flat" von Arcor kostet laut https://www.teltarif.de/a/arcor/isdntele...
aber insgesamt 39,90 Euro. Das wäre doppelt so teuer wie Vodafone Zuhause, kann´s also nicht sein.

Aky
Menü
[1.1.1.1] Zulu antwortet auf Aky
16.11.2004 23:05
Benutzer Aky schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Er meint bestimmt den Pedant zu Teledings. Die mit der Telefonflat für 19,95 Euro.:-) 5 Cent billiger.:-)


Die "ISDN telefon flat" von Arcor kostet laut
https://www.teltarif.de/a/arcor/isdntele... aber insgesamt 39,90 Euro. Das wäre doppelt so teuer wie Vodafone Zuhause, kann´s also nicht sein.

*lol* Warum wusste ich, daß meine Argumentation nicht einfach so hier durchgeht? :-)

Er meint wohl, daß er keine billigen abgehenden Gespräche via Handy benötigt, weil er schon Grundgebühren für sein Festnetz bezahlt. Und das dann für das Geld. :-)

Zulu
Menü
[1.1.1.1.1] Aky antwortet auf Zulu
16.11.2004 23:26
Benutzer Zulu schrieb:

Er meint wohl, daß er keine billigen abgehenden Gespräche via Handy benötigt, weil er schon Grundgebühren für sein Festnetz bezahlt. Und das dann für das Geld. :-)

Daß man VF Zuhause nicht braucht, wenn man sowieso einen Festnetzanschluß hat, ist klar. Aber es wurde ja behauptet, es gäbe einen Festnetzanschluß mit Clip, Netz-AB, und 1000 Inklusivminuten für unter 20 Euro - DEN Festnetzanbieter will ich auch! Vielleicht kann er den mal verraten ...

Aky
Menü
[1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf Aky
16.11.2004 23:37
Benutzer Aky schrieb:

Daß man VF Zuhause nicht braucht, wenn man sowieso einen Festnetzanschluß hat, ist klar. Aber es wurde ja behauptet, es gäbe einen Festnetzanschluß mit Clip, Netz-AB, und 1000 Inklusivminuten für unter 20 Euro - DEN Festnetzanbieter will ich auch! Vielleicht kann er den mal verraten ...

Nö, hat er nicht. Er hat behauptet: "Ein Festnetztelefon habe ich schon. Es ist sogar noch billiger. Was soll dieser Blödsinn?", und sonst nix.
Aber der Sinn von der Offerte ist mir auch noch nicht so ganz klar. Sinnig wäre es, wenn es in Deutschland Gebiete gäbe, die noch nicht von Festnetzanbietern erschlossen sind. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich denke ganz Deutschland ist erschlossen. Mal sehen was sie (Vodadingens) sich dabei gedacht haben.

Zulu

Menü
[1.1.1.1.1.1.1] Aky antwortet auf Zulu
17.11.2004 00:19
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Aky schrieb:

Daß man VF Zuhause nicht braucht, wenn man sowieso einen Festnetzanschluß hat, ist klar. Aber es wurde ja behauptet, es gäbe einen Festnetzanschluß mit Clip, Netz-AB, und 1000 Inklusivminuten für unter 20 Euro - DEN Festnetzanbieter will ich auch! Vielleicht kann er den mal verraten ...

Nö, hat er nicht.

Nicht?

Er hat behauptet: "Ein Festnetztelefon habe ich schon. Es ist sogar noch billiger. Was soll dieser Blödsinn?", und sonst nix.

Denn hier zitierst Du doch genau diese Aussage: "Es (das Festnetz)ist sogar noch billiger (als Vodafone Zuhause)."

Erklär´ das mal bitte ...

Aky
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf Aky
17.11.2004 01:34
Benutzer Aky schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:
Nö, hat er nicht.

Nicht?

Nein.

Er hat behauptet: "Ein Festnetztelefon habe ich schon. Es ist sogar noch billiger. Was soll dieser Blödsinn?", und sonst nix.

Denn hier zitierst Du doch genau diese Aussage: "Es (das Festnetz)ist sogar noch billiger (als Vodafone Zuhause)."

Das zitiere ich nicht und ich schon garnicht. Das scheint es vielleicht auszusagen, aber das von dir Geschriebene war kein Zitat. Das ist ein großer Unterschied!

Erklär´ das mal bitte ...

Muß ich nicht, weils eigentlich nicht so mißverständlich war. Zumindest nicht für mich. Aber seis drum:

Da man mit dem Festnetz noch andere Dinge verknüpfen kann als nur in seiner Funk-Gurke reinzuquarken sondern auch die wohl auch die bekannten Dinge wie Internetnutzung zu billigeren Tarifen als bei Vodaphone, ist im Allgemeinfall die Benutzung des Vodadingens rein vom Preis- /Leistungsverhältnis teurer - sofern das überhaupt jemand als Festnetzersatz nutzt.
Und darauf wollte der Kollege wohl hinaus.
Denn mir, wie wohl auch ihm entgeht der Sinn der Offerte von Vodafon beim lesen des Artikels hier bei Teltarif.
Wer von den Jungs die heute kein Festnetz haben wird das nutzen, obwohl die Konkurenz ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis hat? Besonders hinsichtlich der nicht vorhandenen Festnetznummer bei dem Tarif.

Aber kläre mich (uns) halt mal auf!

Zulu... heute Nachtschwärmer
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] Aky antwortet auf Zulu
17.11.2004 02:47
Hallo Nachtschwärmer!

Benutzer Zulu schrieb:

Das zitiere ich nicht und ich schon garnicht.

Sobald man eine Aussage eines anderen wiedergibt, nennt man das "zitieren", und genau das hast Du mit den Worten des Threaderöffners doch zweifelsfrei gemacht!

Das scheint es vielleicht auszusagen, aber das von dir Geschriebene war kein Zitat. Das ist ein großer Unterschied!

Richtig, das von mir geschrieben war der mittlere Satz des Threaderöffners, nur von mir ergänzt um die in Klammern gesetzten Erklärungen. Was sonst könnte mit "Es ist sogar noch billiger." gemeint sein als "Das Festnetz ist sogar noch billiger als Vodafone Zuhause."??? Ich finde die Aussage eindeutig, wenn was anderes gemeint war, hätte er das schreiben müssen.

Da man mit dem Festnetz noch andere Dinge verknüpfen kann als nur in seiner Funk-Gurke reinzuquarken sondern auch die wohl auch die bekannten Dinge wie Internetnutzung zu billigeren Tarifen als bei Vodaphone, ist im Allgemeinfall die Benutzung des Vodadingens rein vom Preis- /Leistungsverhältnis teurer - sofern das überhaupt jemand als Festnetzersatz nutzt.

Wer nichts anderes will als von zu hause 1000 min zu anderen Festnetzanschlüssen zu telefonieren, findet dafür meines Wissens nach nichts günstigeres als das Vodadingens, auch keinen Festnetzanschluß. Daß die Vodafone-Konstruktion weder einen günstigen Internet-Zugang noch Erreichbarkeit unter einer Festnetznummer bietet, steht auf einem anderen Blatt.

Und darauf wollte der Kollege wohl hinaus.

Wenn er das meint, warum sagt er das dann nicht?

Denn mir, wie wohl auch ihm entgeht der Sinn der Offerte von Vodafon beim lesen des Artikels hier bei Teltarif.

Daß das Ganze besonders sinnvoll ist, habe ich nie behauptet!

Wer von den Jungs die heute kein Festnetz haben wird das nutzen, obwohl die Konkurenz ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis hat? Besonders hinsichtlich der nicht vorhandenen Festnetznummer bei dem Tarif.

Aber kläre mich (uns) halt mal auf!

Wer Genion und Prof. S hat und von zu hause aus mehr als 667 Minuten abgehend zu Festnetzanschlüssen telefoniert, fährt mit dem Vodadingens günstiger, als wenn er sämtliche Festnetzanrufe über den Prof. S führen würde, denn 667 mal 3 ct sind 20,01 Euro. Werden genau die 1000 Minuten ausgenutzt, spart man gegenüber der Nutzung des Prof.S 10 Euro monatlich, denn damit würden die 1000 min ja 30 Euro kosten.

Wer von den bwHZlern unterwegs sowieso nur die o2-SIM mitführt, der kann statt dem Professional auch das Vodadingens nehmen. Solange er regelmäßig von zu hause aus zwischen 667 und 1999 Minuten ins FN telefoniert, ist das nämlich günstiger als eplus.

Groß ist diese Zielgruppe natürlich nicht, aber immerhin kann VF monatlich 20 Euro einnehmen, die sonst an eplus geflossen wären, ohne bei den eigenen Kunden zu wildern, denn ein richtiger Mobilfunktarif ist das ja nicht.

Aky
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Eplus als Alternative
Simon21 antwortet auf Aky
17.11.2004 09:13
Hallo Aki,

es gibt z.B. einen Vertrag von Eplus, den du bei BMW abschließen kannst.
Du bekommst kein Handy, zahlst dafür daber auch keine Grundgebühr.
Der Minutenpreis beträgt 3 Cent.
Somit telefonierst du im Vergleich günstiger als mit Vodafone Zuhause, es sei denn du telefonierst im Monat mehr als 667 und Weniger als 2000 Minuten (667 x 0,03€ = 20,01 € und 2000 x 0,03 =60€ = 20€ + 1000 x 0,04 = 60 €)
Du hast bei Eplus ebenfalls keine Festnetznummer, dafür kannst du aber auch außerhalb des definierten Umkreises telefonieren.

Kurz um in meinen Augen der interessantere Tarif (dass du dich 2 Jahre bindest, lasse ich mal ausser Acht, da bei nichtbenutzung der Karte keine Kosten entstehen), da Du im schlimmsten Fall höchstens 10 € mehr bezahlst (1000 x 0,03 = 30€, ab der 1000sten
Minute nimmt Vodafone 0,04 €)

Simon



Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Esprimo antwortet auf Simon21
17.11.2004 09:24

es gibt z.B. einen Vertrag von Eplus, den du bei BMW abschließen kannst.

Wo kann ich den abschließen! Bei jedem BMW Händler????? Oder muss ich bereits einen BMW haben ;-)
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] boeserbert antwortet auf Esprimo
17.11.2004 09:40
Benutzer Esprimo schrieb:

es gibt z.B. einen Vertrag von Eplus, den du bei BMW abschließen kannst.

Wo kann ich den abschließen! Bei jedem BMW Händler????? Oder muss ich bereits einen BMW haben ;-)


Fang mal hier an zu suchen:

https://www.bmwmobil.de/bmwmobil/start.jsp

Gruß
frank
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Eplusler antwortet auf Esprimo
17.11.2004 09:40
Benutzer Esprimo schrieb:

es gibt z.B. einen Vertrag von Eplus, den du bei BMW abschließen kannst.

Wo kann ich den abschließen! Bei jedem BMW Händler????? Oder muss ich bereits einen BMW haben ;-)

http://www.bmwmobil.de/bmwmobil/start.jsp

Der Kauf eines BMW ist nicht erforderlich:-)
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] j.m. antwortet auf Simon21
17.11.2004 09:42
Fände ich zusätzlich zu Genion noch interessant.

Leider müsste ich dann unterwegs SIM-Karten wechseln.

Oder zwei Handys schleppen.

Oder gibt´s mittlerweile gute Dual-SIM-Adapter für Nokia?
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] boeserbert antwortet auf j.m.
17.11.2004 09:47
Benutzer j.m. schrieb:
Fände ich zusätzlich zu Genion noch interessant.

Leider müsste ich dann unterwegs SIM-Karten wechseln.

Oder zwei Handys schleppen.

So schwer sind die Dinger ja nicht! :-)

Mach ich fast immer, altes Handy für irgendwelche Loopkarten mit free-SMS oder 5 ct./min freasy-Karten....



Oder gibt´s mittlerweile gute Dual-SIM-Adapter für Nokia?


Adapter sind der größte Mist!
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] j.m. antwortet auf boeserbert
17.11.2004 09:49
Benutzer boeserbert schrieb:

Mach ich fast immer, altes Handy für irgendwelche Loopkarten mit free-SMS oder 5 ct./min freasy-Karten....

Dazu kommt noch bei mir: Ich hab kein altes mehr...

Fände ich dennoch nervig mit zwei Handys.

Adapter sind der größte Mist!

Also bliebe nur wechseln der SIM. Damit leiert aber wohl auf Dauer die Halterung aus. Naja, muss ich mir nochmal überlegen, denn soo oft muss ich nicht außerhalb der HZ telefonieren...
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] boeserbert antwortet auf j.m.
17.11.2004 09:57
Benutzer j.m. schrieb:
Benutzer boeserbert schrieb:

Mach ich fast immer, altes Handy für irgendwelche Loopkarten mit free-SMS oder 5 ct./min freasy-Karten....

Dazu kommt noch bei mir: Ich hab kein altes mehr...

Kann ich Dich mit totschmeißen... :-)


Fände ich dennoch nervig mit zwei Handys.

Es geht, 3410 is ok von der Größe her, und natürlich vom Preis...


Adapter sind der größte Mist!

Also bliebe nur wechseln der SIM. Damit leiert aber wohl auf Dauer die Halterung aus. Naja, muss ich mir nochmal überlegen, denn soo oft muss ich nicht außerhalb der HZ telefonieren...

Eben, noch ein Vertrag am Bein das muß nicht sein!
Und dann noch mit ePlus?
Da kannste Dir lieber 3...4 freasy-Karten bei eBay bestellen und Lieblingsnummern definieren...

Bis dann
frank
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] j.m. antwortet auf boeserbert
17.11.2004 09:59
Benutzer boeserbert schrieb:

Eben, noch ein Vertrag am Bein das muß nicht sein!

Fände ich nicht schlimm, wenn BMW sowieso die Fixkosten übernimmt.

Und dann noch mit ePlus?

Och, wenn ich an die 3 Cent statt 49 bei o2 denke...

Da kannste Dir lieber 3...4 freasy-Karten bei eBay bestellen und Lieblingsnummern definieren...

Und mit 3-4 Handys herumlaufen?! ;-)
Menü
[…1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] boeserbert antwortet auf j.m.
17.11.2004 10:06

Und mit 3-4 Handys herumlaufen?! ;-)

Du sagtest doch das Du nur gelegentlich außerhalb der Zone telefonieren willst...
Dann wechselst Du eben im Billighandy die Karten!
6150 z.B., da dauerts nur wenige Sekunden....

So, nu aber genug hier, soll jeder für sich entscheiden.
Die BMW-Karte ist jedenfalls günstig...

frank
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1.2] ratte16 antwortet auf boeserbert
17.11.2004 10:05
Benutzer boeserbert schrieb:
Benutzer j.m. schrieb:
Fände ich zusätzlich zu Genion noch interessant.

Leider müsste ich dann unterwegs SIM-Karten wechseln.

Oder zwei Handys schleppen.

So schwer sind die Dinger ja nicht! :-)

Mach ich fast immer, altes Handy für irgendwelche Loopkarten mit free-SMS oder 5 ct./min freasy-Karten....


Habe super Sim Adapter für nokia 6230 und macht das Handy auch nicht dicker. Oder gibt´s mittlerweile gute Dual-SIM-Adapter für Nokia?


Adapter sind der größte Mist!
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.3] Aky antwortet auf Simon21
17.11.2004 12:46
Benutzer Simon21 schrieb:

es gibt z.B. einen Vertrag von Eplus, den du bei BMW abschließen kannst.
Du bekommst kein Handy, zahlst dafür daber auch keine Grundgebühr.

Richtig, ein ganz normaler eplus Professional, bei dem BMW die Grundgebühr für zwei Jahre übernimmt. Es gab vor kurzem sogar einen Bericht darüber hier auf Teltarif. Ist aber nichts besonderes, Verträge mit Auszahlung gibt´s schon ewig und von verschiedenen Händlern.

Der Minutenpreis beträgt 3 Cent. Somit telefonierst du im Vergleich günstiger als mit Vodafone Zuhause, es sei denn du telefonierst im Monat mehr als 667 und Weniger als 2000 Minuten (667 x 0,03€ = 20,01 € und 2000 x 0,03
=60€ = 20€ + 1000 x 0,04 = 60 €)
Du hast bei Eplus ebenfalls keine Festnetznummer, dafür kannst du aber auch außerhalb des definierten Umkreises telefonieren.

Gut, daß jemand meine Rechnung bestätigt! :-)

> Kurz um in meinen Augen der interessantere Tarif (dass du dich
2 Jahre bindest, lasse ich mal ausser Acht, da bei nichtbenutzung der Karte keine Kosten entstehen), da Du im schlimmsten Fall höchstens 10 € mehr bezahlst (1000 x 0,03 = 30€, ab der 1000sten
Minute nimmt Vodafone 0,04 €)

Wie ich schon schrieb: Für Leute ohne Festnetz kann es im Einzelfall interessasnt sein, entweder an Stelle des oder zusätzlich zum eplus Professional die Vodafone-Variante zu nehmen.

Aky
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Zulu antwortet auf Aky
17.11.2004 14:28
Benutzer Aky schrieb:
Hallo Nachtschwärmer!

Mahlzeit!

[...]
Und darauf wollte der Kollege wohl hinaus.

Wenn er das meint, warum sagt er das dann nicht?

Eine Frage der Artikulation. Nicht jeder kann das in Webforen, oder Newsgroups perfekt.

Denn mir, wie wohl auch ihm entgeht der Sinn der Offerte von Vodafon beim lesen des Artikels hier bei Teltarif.

Daß das Ganze besonders sinnvoll ist, habe ich nie behauptet!

Ich hab auch nicht behauptet, daß du das behauptet hattest. :-)
Ich habs einfach nur mal so angemerkt.

Wer Genion und Prof. S hat und von zu hause aus mehr als 667 Minuten abgehend zu Festnetzanschlüssen telefoniert, fährt mit dem Vodadingens günstiger, als wenn er sämtliche Festnetzanrufe über den Prof. S führen würde, denn 667 mal 3 ct sind 20,01 Euro. Werden genau die 1000 Minuten ausgenutzt, spart man gegenüber der Nutzung des Prof.S 10 Euro monatlich, denn damit würden die 1000 min ja 30 Euro kosten.

Ich bin jetzt mal zu faul das nachzurechnen, aber ich denke du liegst da bestimmt richtig. Also nur für eine kleine Zielgruppe rentabel. Da Vodafone das garantiert auch weiß, frage ich mich, ob sich der Werbeaufwand für das Produkt wirklich rentiert.


Wer von den bwHZlern unterwegs sowieso nur die o2-SIM mitführt, der kann statt dem Professional auch das Vodadingens nehmen. Solange er regelmäßig von zu hause aus zwischen 667 und 1999 Minuten ins FN telefoniert, ist das nämlich günstiger als eplus.

Viel Leute wird dasaber nicht betreffen. Oder geht Vodafone davon aus das er Kunde noch dümmer ist wie bisher und ganz auf das Nachrechnen verzichtet?

Groß ist diese Zielgruppe natürlich nicht, aber immerhin kann VF monatlich 20 Euro einnehmen, die sonst an eplus geflossen wären, ohne bei den eigenen Kunden zu wildern, denn ein richtiger Mobilfunktarif ist das ja nicht.

Jupp. Schade das wir später wohl nicht an die aktuellen Zahlen kommen. Mich hätte es wirklich interessiert, ob sie mit dem Produkt viel Umsätze machen.

Zulu
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1.2.1] Aky antwortet auf Zulu
17.11.2004 15:11
Benutzer Zulu schrieb:
Jupp. Schade das wir später wohl nicht an die aktuellen Zahlen kommen. Mich hätte es wirklich interessiert, ob sie mit dem Produkt viel Umsätze machen.

Ich denke, VF hat kaum Aufwand für das Produkt getrieben, und da kaum eigene Kunden aus den richtigen VF-Mobilfunktarifen dorthin wechseln werden, kann VF nichts verlieren. Wenn´s gar keiner haben will, wird´s bald wieder eingestellt, wenn doch, haben sie Mehreinnahmen, ohne daß der Umsatz bei anderen Verträgen zurückgeht.
Warten wir´s einfach ab, wenn´s irgendwann eingestellt wird, hat es sich wohl nicht gelohnt, wenn´s das weiterhin geben wird, schon.

Aky
Menü
[1.1.1.1.1.1.2] maddinowitsch antwortet auf Zulu
17.11.2004 11:44
Sinnig wäre es, wenn es in Deutschland Gebiete gäbe, die
noch nicht von Festnetzanbietern erschlossen sind. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber ich denke ganz Deutschland ist erschlossen. Mal sehen was sie (Vodadingens) sich dabei gedacht haben.


für die DDR wäre das ne super idee gewesen!
Menü
[1.1.1.1.1.2] Hasi16 antwortet auf Aky
17.11.2004 12:56
Benutzer Aky schrieb:
Benutzer Zulu schrieb:

Er meint wohl, daß er keine billigen abgehenden Gespräche via Handy benötigt, weil er schon Grundgebühren für sein Festnetz bezahlt. Und das dann für das Geld. :-)

Daß man VF Zuhause nicht braucht, wenn man sowieso einen Festnetzanschluß hat, ist klar. Aber es wurde ja behauptet, es gäbe einen Festnetzanschluß mit Clip, Netz-AB, und 1000 Inklusivminuten für unter 20 Euro - DEN Festnetzanbieter will ich auch! Vielleicht kann er den mal verraten ...

Was bringt mir ein "Festnetzersatz", wenn mich keiner anruft, weil es zu teuer ist? Ohne Festnetznummer ist das Angebot riesiger Schwachsinn!

cya

hasi16
Menü
[1.1.1.1.1.2.1] Aky antwortet auf Hasi16
17.11.2004 13:16
Benutzer Hasi16 schrieb:

Was bringt mir ein "Festnetzersatz", wenn mich keiner anruft, weil es zu teuer ist? Ohne Festnetznummer ist das Angebot riesiger Schwachsinn!

Für wen es interessant sein kann, habe ich gerade in einem anderen Thread geschrieben, paßt aber auch hier:

https://www.teltarif.de/forum/s15418/20-4.html

Aky