Diskussionsforum
Menü

Unmöglich? Bei mir gings!


07.11.2004 16:24 - Gestartet von Revis
Vor ca. 6 Jahren, da war ich fast 17 und habe ich einen original T-Mobile Vertrag über einen Internethändler abgeschlossen. Als das Paket kam wollte der Postbote aber keinen Ausweis sehen, ich musste nur unterschreiben. Und schon hatte ich als Minderjähriger einen Handyvertrag :) Ein Jahr später hatte ich dann keine Lust mehr die Grundgebühren zu zahlen, bin zum Anwalt und dieser hat einen Brief an T-Mobile geschickt, welche mich dann sofort aus dem Vertrag gelassen haben. Das Handy durfte ich allerdings behalten :)

Also es geht doch, auch wenns schon lange her ist.
Menü
[1] baeckerman antwortet auf Revis
07.11.2004 17:18
Bei Eplus gehts auch. Hat meine Freundin gemacht. Mit 17 nen Privat Web.
Menü
[1.1] Martin Kissel antwortet auf baeckerman
07.11.2004 17:53
Benutzer baeckerman schrieb:
Bei Eplus gehts auch. Hat meine Freundin gemacht. Mit 17 nen Privat Web.

Meinen ersten Vertrag hab ich ebenfalls mit 17 gemacht, war damals auch ein E-Plus-Vertrag gewesen. Damals hatte ich allerdings noch meinen Vater unterschreiben lassen und gut leserlich Erziehungsberechtigter druntergeschrieben.
E-Plus hat es akzeptiert und im Gegenzug von mir monatlich die Rechnung bezahlt bekommen.
Menü
[2] paulepank antwortet auf Revis
07.11.2004 17:44
..und die Anwaltskosten waren geringer als die Grundgebühren für den Rest des Jahres ?
Menü
[2.1] Revis antwortet auf paulepank
07.11.2004 18:30
Benutzer paulepank schrieb:
..und die Anwaltskosten waren geringer als die Grundgebühren für den Rest des Jahres ?

Ja war es, hat 40 DM gekostet, dass er das geschrieben hat und der Vertrag lief ja nichtmal ganz ein Jahr sondern ich glaub 8 Monate. Und jeden Monat 25 DM Grundgebühr war auch ne Menge für einen Schüler.
Das schöne war ja, dass T-Mobile dann geschrieben hat das der Fehler tatsächlich bei denen lag und sie hoffen mich bald wieder als Kunden begrüßen zu dürfen ;)
Bin übrigens seit ich 18 bin dann ganz regulär bei T-Mobile, inzwischen mit einem Business Vertrag und generiere jeden Monat ca. 200EUR für die :)
Menü
[2.1.1] blondini antwortet auf Revis
07.11.2004 19:00
Benutzer Revis schrieb:
Benutzer paulepank schrieb:
..und die Anwaltskosten waren geringer als die Grundgebühren für den Rest des Jahres ?

Ja war es, hat 40 DM gekostet, dass er das geschrieben hat und der Vertrag lief ja nichtmal ganz ein Jahr sondern ich glaub 8 Monate. Und jeden Monat 25 DM Grundgebühr war auch ne Menge für einen Schüler.
Das schöne war ja, dass T-Mobile dann geschrieben hat das der Fehler tatsächlich bei denen lag und sie hoffen mich bald wieder als Kunden begrüßen zu dürfen ;) Bin übrigens seit ich 18 bin dann ganz regulär bei T-Mobile, inzwischen mit einem Business Vertrag und generiere jeden Monat ca. 200EUR für die :)



...und als ich 17 war, gab es noch gar keine handys. mensch hab ich was verpasst.

blondini
Menü
[3] accolon antwortet auf Revis
07.11.2004 20:08
Bei o2 hätte es beim Abschluss meines Online-Vertrags vermutlich auch funktioniert; der Mann vom Bringedienst hat mir das Paket in die Hand gedrückt, mich gebeten mit meinem Nachnamen auf dem Vertrag zu unterschreiben und ist wieder verschwunden.

Ich hätte auch problemlos ein älter aussehender Minderjähriger sein können - einen Nachweis wollte keiner sehen.
Menü
[4] siegenlester antwortet auf Revis
08.11.2004 00:02
Hab das damals 1996 mit 17 auch gemacht, bei "D2 privat" - wobei ich nichtmal gemogelt hatte. Ich hatte zuvor die Hotline angerufen und mich erkundigt und man teilte mir mit, dass das überhaupt kein Problem sei - was sich auch nicht als solches herausstellte. Allerdings waren es auch nur noch einige Monate bis zum 18. Lebensjahr - wobei das nat. juristisch keine Rolle spielt.
Menü
[4.1] Hasi16 antwortet auf siegenlester
08.11.2004 11:01
Benutzer siegenlester schrieb:
Hab das damals 1996 mit 17 auch gemacht, bei "D2 privat" - wobei ich nichtmal gemogelt hatte. Ich hatte zuvor die Hotline angerufen und mich erkundigt und man teilte mir mit, dass das überhaupt kein Problem sei - was sich auch nicht als solches herausstellte. Allerdings waren es auch nur noch einige Monate bis zum 18. Lebensjahr - wobei das nat. juristisch keine Rolle spielt.

Früher gab es aber auch noch nicht so große Premium-SMS-Probleme.

Grüße

hasi16
Menü
[4.1.1] popfm+ antwortet auf Hasi16
08.11.2004 20:16
Nur bei Prepaidkarten scheint das kein Problem zu sein. Laut Anbieter erhält man die Vodafone Callya Karte bereits mit 14, T-mobile x-tra sowie o2 loop mit 16.
Bei e-Plus wird der 18. Geburtstag vorrausgesetzt...

Aber Verträge kann man wirklich als Minderjähriger abschliesen. Bei mir wollte man schon bei der loop-Karte den Perso sehn...

Gruß Franz
Menü
[5] b-a antwortet auf Revis
13.11.2004 23:36
Benutzer Revis schrieb:
Vor ca. 6 Jahren, da war ich fast 17 und habe ich einen original T-Mobile Vertrag über einen Internethändler abgeschlossen. Ein Jahr später hatte ich dann keine Lust mehr die Grundgebühren zu zahlen, bin zum Anwalt

Bist Du inzwischen erwachsener geworden und versuchst es mit Arbeiten, oder schlägst Du Dich immer noch auf die juristische Tour durchs Leben?

SCNR
Menü
[5.1] Revis antwortet auf b-a
13.11.2004 23:40
Benutzer b-a schrieb:

Bist Du inzwischen erwachsener geworden und versuchst es mit Arbeiten, oder schlägst Du Dich immer noch auf die juristische Tour durchs Leben?

SCNR

Halt die Klappe.