Diskussionsforum
Menü

Konzentration auf den öffentlichen Auftrag


28.10.2009 13:37 - Gestartet von fonpfutzi
Anstatt immer über die Gebühren zu diskutieren, sollten sich die ÖR-Anstalten mal Gedanken machen mit den vorhandenen Gebühren besser zu haushalten.
Wozu werden immer weitere Sender mit fragwürdigem "öffentlich-rechtlichen" Inhalten aus dem Boden gestampft. Werden wirklich sooo viel Radiosender benötigt ?
Wieso braucht jedes Dritte für eine halbe Stunde tägliches wirklich regionales Programm seinen eigenen Transponder auf einem Satelliten ?
Ich finde hier müsste mal angesetzt werden, um wirklich dem zahlenden Verbraucher mit Konzentration auf wenige, aber dafür hochwertige Sender, ein Programm zu bieten, dass z.B. dem Bildungsauftrag gerecht wird.
Wenn immer mehr von den Privaten, völlig schwachsinnige und überflüssige Inhalte abgekupfert werden, verschwindet der Anspruch auf zwingende Gebührenzahlung immer mehr.
ZDF-neo ist ein aktuelles Beispiel. Solche Sender dürfen nicht über unsere Gebühren finanziert werden!
Menü
[1] stefeise antwortet auf fonpfutzi
28.10.2009 18:40
Benutzer fonpfutzi schrieb:
Anstatt immer über die Gebühren zu diskutieren, sollten sich die ÖR-Anstalten mal Gedanken machen mit den vorhandenen Gebühren besser zu haushalten.

Träum weiter.....