Diskussionsforum
Menü

Im I-Net wird nicht RUND gefunkt


28.05.2009 20:14 - Gestartet von der Sympat
2x geändert, zuletzt am 28.05.2009 20:34
die Richter haben keine Kenntniss von Technik.

Beim Rundfunk wird mit Hilfe eines Trägermediums (Luft) eine allgemeine Information rigide in eine Informationsichtung ausgestrahlt. Dies geschieht (mit einer gewissen Reichweite) in jede der Himmelsrichtungen und diese Information wird ohne Rückmeldung allgemein ausgestrahlt, OHNE das ein Rundfunkempfangsgerät diese Information anfordert, an jedem Antenneneingang eines Rundfunkempfangsgerätes in Reichweite steht die gleiche Information zur Verfügung.

Im Internet bekommt jeder einzelne Rechner (bzw. Anwender) seine eigene individuelle Information an seine IP-Adresse. Diese Information kann auch nur von einem Rechner empfangen werden
Außerdem muss diese Information vorher explizit angefordert werden.

Rundfung und Internet sind zwei völlig unterschiedlich technische Funktionen.
Außerdem: Wie ist durch "einfaches anklicken" (irgendwo) auf gewissen Internetseiten Radioempfang möglich?
Wieso spricht man vom "Radiosender live empfangen", wenn der Uhrzeitgong vor einer Nachrichtensendung mehrere Sekunden später zu hören ist als die Uhrzeit einer neben dem Monitor gehaltenen DCF-77 gesteuerten Küchenuhr?
(Sorry, schlecht und hektisch geschrieben, aber ich hoffe ich wurde verstanden.)