Diskussionsforum
  • 15.12.2010 23:29
    sabeck schreibt

    Ich kann dieses Gemotze nicht mehr hören

    Dieses Rumgehacke auf den öffentlich-rechtlichen Sendern ist nicht mehr zu ertragen und sooooo dermaßen dümmlich. Was da so an Behauptungen aufgestellt und an Begriffen verwendet wird ("Mafia" usw.), ist echt absolut kümmerlich.
    Ich bin sehr froh, dass es ARD & ZDF gibt. Alles in allem haben deren Programme eine Menge zu bieten. Dass dem einen oder anderen die eine oder andere Sendung nicht gefällt, wird es immer geben. Aber wenn man das Niveau um allgemeinen mit dem der Privaten vergleicht, dann haben ARD & ZDF echt die Nase deutlich vorn. Was finden wir denn bei den Privaten? Bildungsfernsehen? Investigativen Journalismus? Kultur? Dokumentationen? Zeitgeschehen? Geschichte?
    Wohl doch eher Dschungelcamp, reißerischen Kram wie "Tatort Internet" auf Bildzeitungsniveau, Krawall-Talkshows, Pseudo-Dokus mit viel Gebrüll und vor allem Werbung, Werbung, Werbung....
    Vielleicht wird man aber vom RTL2-Gucken so doof, dass man dann gar nicht mehr anders kann, als immer nur plump auf ARD & ZDF einzudreschen, weil einem das dümmliche Programm der Privaten das Hirn schon weggeäzt hat.
    Nochmal: Sachliche Kritik an den öffentlich-rechtlichen ist immer erlaubt, aber dieses wilde, undifferenzierte Draufkloppen ist einfach zu wenig und halt eben genau auf dem Niveau von RTL2 (insofern passt das wieder).
    Ich lese lieber tagesschau.de als das Geseiere bei Pro7. Die Tageeschau ist nach wie vor die seriöseste Nachrichtensendung. Dem haben die Privaten nichts entgegenzusetzen.
    Ein unabhängiger und förderaler öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist außerdem einer der Grundpfeiler der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Jeder verhinderte Belusconi ist die Rundfunkgebühr wert.
    Und nochwas: Die Kunden des Privat-Fernsehens sind NICHT die Zuschauer!

    Es ist halt schick, auf der GEZ und den bösen Öffentlich-rechtlichen rumzuhacken. Aber ist auch soooooooo niveaulos, dumm, billig, unreflektiert und primitiv, was man hier und in anderen Foren ganz viel zu lesen bekommt. Leute, schaut halt 9live, wenn Ihr das besser findet, aber vergesst nicht, dass sogar das BVerfG festgestellt hat, dass die Legitimation für den privaten Rundfunk das Vorhandensein eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist.
  • 15.12.2010 23:40
    Telly antwortet auf sabeck
    Hast Du schön geschrieben!

    Nur weiß ich jetzt nicht genau, auf welche Beiträge Du Dich beziehst, weil Du einfach einen neuen Thread aufgemacht hast.

    Allgemein gehts heute um die Gebührenerhebung und die Frage, warum die Gebühr an sich nicht jetzt günstiger wird, wo es doch mehr Einzahler geben wird. Da erwarte ich in der Tat, dass wir mind. die nächsten 5 Jahre keine Erhöhung bekommen. Dann ist es für mich in Ordnung.

    Was Deine Aussagen zum TV an sich angehen, stimme ich Dir aber voll zu. Wer mal ein bischen Zeit hat und einen Surftipp annimmt, dem sei

    www.fernsehkritik.tv

    empfohlen. Dort gibt es alle 2 Wochen eine Internetsendung, die das deutsche Fernsehen kritisiert.

    Telly
  • 15.12.2010 23:41
    SoloSeven antwortet auf sabeck
    Benutzer sabeck schrieb:
    > Dieses Rumgehacke auf den öffentlich-rechtlichen Sendern ist
    >
    nicht mehr zu ertragen und sooooo dermaßen dümmlich. Was da so
    >
    an Behauptungen aufgestellt und an Begriffen verwendet wird
    >
    ("Mafia" usw.), ist echt absolut kümmerlich.


    Wer Geld aus dem Volk presst, ist sogar noch schlimmer als die Mafia.
    Und die Steigbügelhalter dieser Institutionen sind die Speerspitze der Volksverdummung.
  • 15.12.2010 23:51
    Telly antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Wer Geld aus dem Volk presst, ist sogar noch schlimmer als die
    >
    Mafia.
    > Und die Steigbügelhalter dieser Institutionen sind die
    >
    Speerspitze der Volksverdummung.

    Schaust Du oder schaust Du nicht?

    Wenn ja, dann kostet es eben 17,98 €. Fertig. Über die Höhe kann man immer streiten... - das sehen wir ja hier auch bei den Telefontarifen. ;-)

    Wenn nein, dann nutze es, damit Du was fürs Geld bekommst. ;-)
    Privatfernsehen und der Springer-Verlag sind keine Alternativen und die wahren "Speerspitzen der Volksverdummung".

    Telly
  • 16.12.2010 00:01
    SoloSeven antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Privatfernsehen und der Springer-Verlag sind keine Alternativen
    >
    und die wahren "Speerspitzen der Volksverdummung".
    >
    > Telly


    „Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“

    Eleanor Roosevelt


    Es wird Zeit, dass man den Träumern gehörig in den Hintern tritt.

    Nicht der Springer Verlag ist schuld an der Misere, sondern eine verfehlte Bildungspolitik, die von den selben Leuten gemacht wird, die den ÖR ihre aufgeblasene Grundversorgung genehmigen.
  • 16.12.2010 21:33
    tobi2727 antwortet auf SoloSeven
    > Es wird Zeit, dass man den Träumern gehörig in den Hintern
    >
    tritt.
    >
    > Nicht der Springer Verlag ist schuld an der Misere, sondern
    >
    eine verfehlte Bildungspolitik, die von den selben Leuten
    >
    gemacht wird, die den ÖR ihre aufgeblasene Grundversorgung
    >
    genehmigen.

    Vielleicht sollte man seinen Groll auf die Politik nicht unbedingt mit dem ÖR in Verbindung bringen, hmmm?
    Und wenn jetzt wieder kommt, dass der ÖR lediglich die Positionen der Regierung rechtfertigt, dann muss ich wirklich lachen!

    Und die Träumer sitzen eher beim Springer Verlag bzw. bei Bertelsmann, die mit tollen Doku-Soaps und seichter Unterhaltung/Erotik ihre Zuschauer einlullen. Da hilft auch Eleanor Roosevelt nicht.
  • 16.12.2010 01:11
    sabeck antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    >
    > Wer Geld aus dem Volk presst, ist sogar noch schlimmer als die
    >
    Mafia.
    > Und die Steigbügelhalter dieser Institutionen sind die
    >
    Speerspitze der Volksverdummung.

    Also, in Sachen Volksverdummung scheinst Du auf jeden Fall ein absoluter Experte zu sein, wie Dein Beitrag eindrucksvoll unter Beweis stellt.
    Junge, wandere doch aus, wenn Du Dich in kein Sozialgefüge eingliedern willst.
  • 16.12.2010 06:45
    myselfme antwortet auf sabeck
    DONNERWETTER, seid Ihr aber Edelmenschen. So tolerant, charmant und freundlich.
    Mit Euch würde ich ja gern einen Staat der Freiheit, Libearlität und sozialen Sicherheit gründen...
  • 16.12.2010 21:53
    peso antwortet auf sabeck
    Benutzer sabeck schrieb:

    > Junge, wandere doch aus, wenn Du Dich in kein Sozialgefüge
    >
    eingliedern willst.

    Immer, wenn man nicht weiter weiß, kommt dieses Dünnsch.......

    Das die ÖR eine Daseinsberechtigung haben, steht fest. Aber müssen die so viele Niederlassungen haben und müssen deren Intendanten so viel verdienen ??

    Zur Grundversorgung reicht ein -absolut freier Sender - dicke aus. Vielleicht auch noch ein zweiter. Aber mehr benötigen wir nicht.

    Im Übrigen gibt es immer noch das Internet. Und da haben die ÖR nichts zu suchen. Sich da freiwillig breitmachen und dann behaupten, dass man von der zahlenden Bevölkerung gewünscht wird, ist eine klare LÜGE.

    peso
  • 16.12.2010 22:06
    Telly antwortet auf peso
    > Zur Grundversorgung reicht ein -absolut freier Sender - dicke
    >
    aus. Vielleicht auch noch ein zweiter. Aber mehr benötigen wir
    >
    nicht.

    Ich finde gerade die Digitalsender sind eine Bereicherung.

    > Im Übrigen gibt es immer noch das Internet. Und da haben die ÖR
    >
    nichts zu suchen. Sich da freiwillig breitmachen und dann
    >
    behaupten, dass man von der zahlenden Bevölkerung gewünscht
    >
    wird, ist eine klare LÜGE.

    Gerade die öffentlich-rechtlichen Internetangebote wünsche ich als Teil der zahlenden Bevölkerung! Und da es komplett werbefrei ist, halte ich das Angebot auch für legitim.

    Telly
  • 16.12.2010 22:11
    peso antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:

    > Gerade die öffentlich-rechtlichen Internetangebote wünsche ich
    >
    als Teil der zahlenden Bevölkerung! Und da es komplett
    >
    werbefrei ist, halte ich das Angebot auch für legitim.
    >
    > Telly

    Hast Du die Begründung nicht gelesen, warum der PC gebührenpflichtig sein soll ??

    Weil man damit die ÖR empfangen kann. Nur, die ÖR sind freiwillig im Netz. Ich kann mich doch nicht jemanden aufdrängen und dann Geld verlangen, wenn ich die Leistungen nutzen KÖNNTE. Die im Übrigen auch wieder durch die Lobby der Printmedien stark beschnitten sind.

    Da verlangt der Staat, dass man seine Steuererklärung mit dem PC über Elster abgeben MUSS und dann wird der Pflicht-PC auf einmal gebührenpflichtig??

    Leute, so dumm kann man doch nicht sein, dass man nicht merkt, wie wir besch...... werden.

    peso
  • 16.12.2010 22:20
    Telly antwortet auf peso
    > Hast Du die Begründung nicht gelesen, warum der PC
    >
    gebührenpflichtig sein soll ??

    Interessiert ja jetzt nicht mehr; es kommt ja die Haushaltsabgabe! *freu*

    > Weil man damit die ÖR empfangen kann. Nur, die ÖR sind
    >
    freiwillig im Netz. Ich kann mich doch nicht jemanden
    >
    aufdrängen und dann Geld verlangen, wenn ich die Leistungen
    >
    nutzen KÖNNTE. Die im Übrigen auch wieder durch die Lobby der
    >
    Printmedien stark beschnitten sind.

    Wie oft soll ich es noch wiederholen? Und wann kriege ich eigentlich mal Antworten darauf, wenn ich frage, ob jemand die Angebote nun nutzt oder nicht? Wer hat konsequent die ÖR aus seinen Tunern gelöscht?

    Ich habe Sympathie für die Nichtzahler, wenn sie wirklich nichts nutzen! Gehörst Du nun dazu?

    Wenn nicht, dann reg Dich gefälligst nicht so auf und freu Dich einfach, dass Du jahrelang eben nicht gezahlt hast.

    > Da verlangt der Staat, dass man seine Steuererklärung mit dem
    >
    PC über Elster abgeben MUSS und dann wird der Pflicht-PC auf
    >
    einmal gebührenpflichtig??

    Das Endgerät interessiert mich nicht mehr! Die Haushaltsabgabe kommt!

    > Leute, so dumm kann man doch nicht sein, dass man nicht merkt,
    >
    wie wir besch...... werden.

    Also Peso, nutzt Du oder nutzt Du nicht?

    Telly
  • 15.12.2010 23:59
    myselfme antwortet auf sabeck
    Und ich kann diese Lobhudelei zu den ÖR nicht mehr hören. Zumindset nicht wie oben geschehen.
    ARTE, Phönix, die Dritten oder BRalpha - schön und gut und auch wirklich anders als die "Privaten". Aber ARD und ZDF ? Investigativ ? Innovativ ? Neutral ? Frei von Quotendruck ? Ne ne, die sind mit ihrer Werbung, Sponsorenflut und Product-Placement eher schlimmer als die Privaten (weil sie auch noch Gebühren verbrennen).
    Dennoch auch ich sage JA zum ÖR ! Zu einem auf seine Aufgabe reduzierten allerdings. Mit meinetwegen Phönix, ARTE, einem regionalen Programm und vielleicht 2 Radiosendern pro Region.
    Und da es mir nicht um die Kosten geht, kann der verbleibende ÖR gern noch eine ÖR-Wochenzeitung geben. Dies würde dann vielleicht wirklich ein wenig die Volksverdummung durch BILDer eindämmen.
    Ich bin aber nicht bereit Gebühren für verkappte Werbung, Plagiate, Fußball-WM-Preistreiberei und den Qoutenkampf zu zahlen. Auch nerven mich die Kosten für bundesweit ausgestrahlte Regionalsender, besserwisserische europaweite Versorgung und Star-Abwerbung (siehe Jauch. Der ÖR sollte Talente aufbauen und nicht aufkaufen)
    Wenn ich mich nicht irre, war ÖR-Rundfunk ursprünglich auch so oder so ähnlich gedacht ?!
    Für ARD und ZDF würde ich dann eventuell zusätzlich zahlen, wenn sie einen Weg finden es mir zu überlassen ob ich sie sehen will...
  • 16.12.2010 08:40
    Baserin antwortet auf myselfme
    Benutzer myselfme schrieb:
    > Und ich kann diese Lobhudelei zu den ÖR nicht mehr hören.
    >
    (...)
    > Für ARD und ZDF würde ich dann eventuell zusätzlich zahlen,
    >
    wenn sie einen Weg finden es mir zu überlassen ob ich sie sehen
    >
    will...

    Und genau diesem Beitrag stimme ich 100%ig zu!
  • 16.12.2010 10:28
    Hohes Niveau antwortet auf Baserin
    Benutzer Baserin schrieb:
    > Benutzer myselfme schrieb:
    > > Und ich kann diese Lobhudelei zu den ÖR nicht mehr hören.
    > >
    (...)
    > > Für ARD und ZDF würde ich dann eventuell zusätzlich zahlen,
    > >
    wenn sie einen Weg finden es mir zu überlassen ob ich sie
    > sehen
    > > will...
    >

    Mit 5 Euro sind Sie dabei!

    > Und genau diesem Beitrag stimme ich 100%ig zu!

    Ich auch.
  • 16.12.2010 21:55
    peso antwortet auf Baserin
    Benutzer Baserin schrieb:
    > Benutzer myselfme schrieb:
    > > Und ich kann diese Lobhudelei zu den ÖR nicht mehr hören.
    > >
    (...)
    > > Für ARD und ZDF würde ich dann eventuell zusätzlich zahlen,
    > >
    wenn sie einen Weg finden es mir zu überlassen ob ich sie sehen
    > >
    will...
    >
    > Und genau diesem Beitrag stimme ich 100%ig zu!

    Und ich auch !!!!

    peso
  • 16.12.2010 22:05
    peso antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Ich sowieso. Volle Zustimmung!

    Es ist so, dass hier wieder einen neue Zwangsabgabe eingeführt wird und man jetzt krampfhaft Begründungen sucht.

    Sch.... Politiker sagt doch einfach, wie die Benzinmafia, dass euch der Gewinn nicht reicht.

    Oder, wie die Frankfurter Oberbürgermeisterin gesagt hat / gesagt haben soll:

    "Wir müssen unsere Einnahmen unseren Ausgaben anpassen."

    peso
  • 16.12.2010 11:51
    mirdochegal antwortet auf myselfme
    Benutzer myselfme schrieb:
    > ARTE, Phönix, die Dritten oder BRalpha - schön und gut und auch
    >
    wirklich anders als die "Privaten". Aber ARD und ZDF
    >
    ? Investigativ ? Innovativ ? Neutral ? Frei von Quotendruck ?

    Richtig. Die Nachrichten bei ARD und ZDF sind leider keineswegs mehr neutral oder hintergründig sondern gerade bei wichtigen Themen nur noch ein Sprachrohr der Regierung wo alle 'Alternativlosigkeiten' unreflektiert vorgebetet werden.

    Immerhin gibt es noch Magazine mit kritischer Hinterfragung. Aber auch da sind ARD und ZDF ja munter dabei, diese Formate zurückzuschrauben.

    Das eigentliche Thema hier war die Finanzierung. Da bleibt nur festzustellen, dass ARD und ZDF ungehemmt in die vollen greifen und sich dann nicht mal in die Karten gucken lassen, wo das Geld bleibt.
  • 16.12.2010 18:51
    sabeck antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    >
    > Das eigentliche Thema hier war die Finanzierung. Da bleibt nur
    >
    festzustellen, dass ARD und ZDF ungehemmt in die vollen greifen
    >
    und sich dann nicht mal in die Karten gucken lassen, wo das
    >
    Geld bleibt.

    So ein Quatsch.
    Selbstverständlich müssen sich ARD & ZDF in die Karten gucken lassen, und zwar von der KEF. Und die schaut ziemlich genau hin.
    Also behaupte doch nicht so einen Unfug, nur weil ARD & ZDF ihre Haushaltspläne nicht im Internet veröffentlichen....

    Aber immer draufhauen auf die Öffentlich-Rechtlichen. Das ist ja herade so richtig in!
  • 16.12.2010 19:02
    Telly antwortet auf sabeck
    > Aber immer draufhauen auf die Öffentlich-Rechtlichen. Das ist
    >
    ja herade so richtig in!

    Genau. Und da man als Gebührenzahler seit Jahren immer mehr belächelt wird, freue ich mich tatsächlich diebisch auf die Haushaltsabgabe. Tja; ich bin eben auch nur ein Mensch. ;-)

    Telly
  • 22.12.2012 00:24
    sabeck antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > Aber immer draufhauen auf die Öffentlich-Rechtlichen. Das ist
    > >
    ja herade so richtig in!
    >
    > Genau. Und da man als Gebührenzahler seit Jahren immer mehr
    >
    belächelt wird, freue ich mich tatsächlich diebisch auf die
    >
    Haushaltsabgabe. Tja; ich bin eben auch nur ein Mensch. ;-)
    >
    > Telly

    Korrekt!

    Und jetzt werde ich mal populistisch:
    Für ein Päckchen Kippen am Tag haben die Leute Geld. Oder für die Bild-Zeitung. Aber beim Rundfunk fängt plötzlich das Geheule an.
    Lächerlich.
    Zumal das wahre Abkassieren ganz woanders stattfindet. Bei den Strompreisen zum Beispiel. Stichwort EEG-Umlage.
    Das aber nur mal am Rande.
  • 16.12.2010 19:31
    123fred antwortet auf sabeck
    Benutzer sabeck schrieb:
    > So ein Quatsch.
    >
    Selbstverständlich müssen sich ARD & ZDF in die Karten
    >
    gucken lassen, und zwar von der KEF. Und die schaut ziemlich
    >
    genau hin.

    Im Grunde ist es ja so, dass die Gebührenanmeldungen stets durchgewunken werden.


    > Also behaupte doch nicht so einen Unfug, nur weil ARD & ZDF
    >
    ihre Haushaltspläne nicht im Internet veröffentlichen....

    Wieso machen sie das eigentlich nicht?


    > Aber immer draufhauen auf die Öffentlich-Rechtlichen. Das ist
    >
    ja herade so richtig in!

    Naja, durch das Thema Haushaltsabgabe ist es wirklich gerade in über die ÖR zu diskutieren. Und da muss es erlaubt sein, deren Geschäftsgebaren in Frage zu stellen. Schließlich ist es ja gerade die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftliche relevanten Themen, die die sog. Befürworter dieses Systems immer fordern. Da sollte man vor den ÖR nicht halt machen. Nur weil etwas schon immer so war (Zwangsgebühren für den ÖR zu erheben, dass dieser u.a. als Preistreiber bei Sportrechten auftreten kann) muss es ja nicht in Zukunft die ideale Lösung sein.
  • 16.12.2010 20:42
    mirdochegal antwortet auf sabeck
    Benutzer sabeck schrieb:
    > So ein Quatsch.
    >
    Selbstverständlich müssen sich ARD & ZDF in die Karten
    >
    gucken lassen, und zwar von der KEF. Und die schaut ziemlich
    >
    genau hin.

    Und winkt üblicherweise den Wunsch nach noch mehr Geld durch.

    > Also behaupte doch nicht so einen Unfug, nur weil ARD & ZDF
    >
    ihre Haushaltspläne nicht im Internet veröffentlichen....

    Genau deshalb behaupte ich das. Welche Möglichkeiten habe ich denn als Gebührenzahler zumindest eine grobe Übersicht zu bekommen, welcher Sender für welche großen Posten wieviel ausgibt?
    Wieso ist das so ein großes Geheimnis? Damit könnten ARD und ZDF einiges an Transparenz schaffen und so Vertrauen gewinnen. Aber das wollen die offenbar garnicht. Sie werden schon wissen, warum.
  • 16.12.2010 20:59
    GK.r antwortet auf Babykiller
    Ich bin 43 Jahre alt. Habe ein für mich gutes Einkommen und noch nie Rundfunkgebühren bezahlt. Das wird sich dann wohl ab 2013 ändern. Schade. Hoffentlich tut sich bis 2013 noch etwas,,hinsichtlich Widerspruchsmöglichkeiten.
  • 16.12.2010 21:13
    Telly antwortet auf GK.r
    Benutzer GK.r schrieb:
    > Ich bin 43 Jahre alt. Habe ein für mich gutes Einkommen und
    >
    noch nie Rundfunkgebühren bezahlt. Das wird sich dann wohl ab
    >
    2013 ändern. Schade.

    Wenn Du wirklich kein ARD, ZDF, die Dritten sowie die öffentlich-rechtlichen Digitalkanäle, Mediatheken, Internetseiten und Radiokanäle nutzt, dann finde ich es okay, dass Du nicht zahlst.

    Wenn Du es doch nutzt, hast Du lange genug schmarotzt!

    Telly
  • 16.12.2010 23:21
    sabeck antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:

    >
    > Wenn Du wirklich kein ARD, ZDF, die Dritten sowie die
    >
    öffentlich-rechtlichen Digitalkanäle, Mediatheken,
    >
    Internetseiten und Radiokanäle nutzt, dann finde ich es okay,
    >
    dass Du nicht zahlst.
    >
    > Wenn Du es doch nutzt, hast Du lange genug schmarotzt!
    >
    > Telly

    Sorry, Telly, da liegst Du aber leider total falsch.
    Die Gesetzeslage ist eindeutig: Wer Rundfunkgeräte zum Empfang bereithält, muss Rundfunkgebühren zahlen. Ob man die Programme von ARD & ZDF ansieht oder nicht, ist dabei total irrelevant. Dies immer wieder neu zu diskutieren oder infrage zu stellen, ist völlig überflüssig, und es wird auch bei der 1000. Wiederholung nicht besser.
    Steuern müssen wir schließlich auch alle zahlen, obwohl davon auch Dinge finanziert werden, die ich überhaupt nicht brauche oder die ich gar ablehne.
    Also, dieses "Ich schau aber gar keine ARD!" immer wieder aufs neue runterzujammern, ist allmählich nicht mehr ertragen. Dieses ständige Geheule und Lamentieren da ist soooooooo billig!!!
    Erspar mich Rechtfertigungen für das illegale Handeln, dass Du hier vorschlägst, sondern akzeptiere einfach die Gesetzeslage. Anders kann ein Gemeinwesen einfach nicht funktionieren.
  • 16.12.2010 23:33
    Telly antwortet auf sabeck
    Benutzer sabeck schrieb:
    > Benutzer Telly schrieb:
    >
    > >
    > > Wenn Du wirklich kein ARD, ZDF, die Dritten sowie die
    > >
    öffentlich-rechtlichen Digitalkanäle, Mediatheken,
    > >
    Internetseiten und Radiokanäle nutzt, dann finde ich es okay,
    > >
    dass Du nicht zahlst.
    > >
    > > Wenn Du es doch nutzt, hast Du lange genug schmarotzt!
    > >
    > > Telly
    >
    > Sorry, Telly, da liegst Du aber leider total falsch.
    >
    Die Gesetzeslage ist eindeutig: Wer Rundfunkgeräte zum Empfang
    >
    bereithält, muss Rundfunkgebühren zahlen. (...)

    Stop! Ich kenne die Gesetzeslage und freue mich vor allem über die Haushaltsabgabe!

    > Erspar mich Rechtfertigungen für das illegale Handeln, dass Du
    >
    hier vorschlägst, sondern akzeptiere einfach die Gesetzeslage.

    Ich schlage nichts vor! Kann jedoch die viel zitierte 83-jährige alte Dame, die wirklich keine Geräte hat, verstehen, wenn sie nicht zahlt. Das ist meine persönliche Meinung! Dass das dann nicht rechtens ist, steht auf einem ganz anderen Blatt.

    Und ich gebe zu, dass ich während meiner Ausbildungszeit auch nicht gezahlt habe und mir da "mein Recht quasi" selbst hingebogen habe. Nach der Ausbildung habe ich mich dann sofort und freiwillig angemeldet.

    Ja, ich fahre auf der Autobahn auch meistens bis zu 20 km/h schneller als ich darf. "Legal" ist das auch nicht. Allerdings bin ich auch bereit, die Konsequenzen daraus zu tragen.

    > Anders kann ein Gemeinwesen einfach nicht funktionieren.

    Du rennst bei mir offene Türen ein!

    Telly
  • 22.12.2012 00:29
    sabeck antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    >
    > Ja, ich fahre auf der Autobahn auch meistens bis zu 20 km/h
    >
    schneller als ich darf. "Legal" ist das auch nicht. Allerdings
    >
    bin ich auch bereit, die Konsequenzen daraus zu tragen.

    Naja, aber hier kommt noch ein weitere Aspekt dazu: Nämlich dass die überhöhte Geschwindigkeit geeignet ist, andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden. Und es gab und gibt oft Unfälle, die hätten verhindert werden können, wenn man sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten hätte.
    Es ist also nicht nur das Bußgeld, dass Du nach einer Radarkontrolle vielleiht bezahlst (das ist in der Tat dann DEIN Pech). Vielmehr geht von der überhöhten Geschwindigkeit eine erhöhte Gefahr für alle anderen Verkehrsteilnehmer aus, und niemandem steht es zu, im Straßenverkehr mit der Gesundheit oder gar dem Leben anderer Menschen zu spielen (obwohl gerade das viel zu viele Leute tun).

    Und gleich der Hinweis an all diejenigen, die meinen, hier gleich loszumeckern und das runterzuspielen: YouTube ist voll mit Video-Nachrufen von Menschen, die wegen überhöhter Geschwindigkeit einen geliebten Menschen im Straßenverkehr verloren haben. Von daher gleich vorweg, Ihr Raser: Maul halten!


    > Du rennst bei mir offene Türen ein!

    Dann hab ich Dich möglicherweise da missverstanden. Sorry.
  • 22.12.2012 13:14
    Telly antwortet auf sabeck
    > Von daher gleich vorweg, Ihr Raser: Maul
    >
    halten!

    Ich lasse mich nicht als Raser bezeichnen! Wenn mein Tacho 100 km/h anzeigt, sagt mein Navi, ich würde 93 km/h fahren. Also stelle ich mein Tempomat irgendwo zwischen im Tacho angezeigten 110-120 ein.

    Das hat mit "rasen" nichts, aber auch gar nichts zu tun!

    > > Du rennst bei mir offene Türen ein!
    >
    > Dann hab ich Dich möglicherweise da missverstanden. Sorry.

    Du gräbst ja alte Beiträge aus. :-)

    Telly
  • 16.12.2010 21:25
    tobi2727 antwortet auf GK.r
    Benutzer GK.r schrieb:
    >Hoffentlich tut sich bis 2013 noch
    > etwas,,hinsichtlich Widerspruchsmöglichkeiten.

    Na hoffentlich nicht! Denn wenn ich sowas höre, klappen sich mir die Fußnägel hoch!

    Ich habe selbst während des Studiums, wo ich mich eigentlich hätte befreien können, GEZ gezahlt. Klar, manche mögen sich denken "Schön dumm, der Tobi!"
    Aber mir liegt nun mal was an freiem, bildenden und differenzierten Rundfunk. Da gebe ich gern meinen Beitrag zu.

    Wenn du nie die Angebote des ÖR nutzt...ok. Ansonsten, danke für die Änderung!

    Und by the way...ich zahle lieber fast 18 Öcken, bekomme dafür 'ne riesige Mediathek im Netz, regionale Infos, investigativen Journalismus und abseits des Mainstream liegende Dokus als mir das Gelispel der Burkhardt, Titten auf RTL2 oder eine Endlosabfolge von Henkel-Werbespots anzutun.
    Ok...manchmal ganz interessant bzw. belustigend. Aber dafür zahle ich ja auch...mit Hirnzellen und Werbebeschallung....
  • 16.12.2010 21:38
    Telly antwortet auf tobi2727
    > Und by the way...ich zahle lieber fast 18 Öcken, bekomme dafür
    >
    'ne riesige Mediathek im Netz, regionale Infos, investigativen
    >
    Journalismus und abseits des Mainstream liegende Dokus als mir
    >
    das Gelispel der Burkhardt, Titten auf RTL2 oder eine
    >
    Endlosabfolge von Henkel-Werbespots anzutun.

    So ist es!

    > Ok...manchmal ganz interessant bzw. belustigend. Aber dafür
    >
    zahle ich ja auch...mit Hirnzellen und Werbebeschallung....

    "mit Hirnzellen"... LOL. Danke! Das hat mir besonders gefallen. ;-)

    Telly






















    ++++++++++++++++­++++++++++­++++++++++­++++++++++­+++++++++++++++++
  • 16.12.2010 21:18
    mirdochegal antwortet auf Babykiller
    Benutzer Babykiller schrieb:
    > Warum?

    Ich habe nicht gesagt, dass ich es weiss.
    Aber zum einen können die sich es leisten, so mit ihren Beitragszahlern umzugehen. Wenn kein allgemeiner großer Druck besteht, die Ausgaben zumindest in gebündelten Posten offen zu legen, lassen sie es lieber. Und zum anderen haben die wahrscheinlich Angst, dass so manche großzügige Ausgabe bekannt wird.
  • 16.12.2010 21:30
    SoloSeven antwortet auf mirdochegal
    Benutzer mirdochegal schrieb:
    > Und zum anderen haben die
    >
    wahrscheinlich Angst, dass so manche großzügige Ausgabe bekannt
    >
    wird.

    Die Beteiligung an der Geburtstagsfeier des ÖR Mafiapaten Beck zum Beispiel.
    Gebührenzahlergel­derverschwendung, als Gäste die üblichen Verdächtigen, natürlich auch Partyklausi, der Lackaffe aus Berlin.
    Widerlich!
  • 16.12.2010 21:41
    tobi2727 antwortet auf SoloSeven
    > Die Beteiligung an der Geburtstagsfeier des ÖR Mafiapaten Beck
    >
    zum Beispiel.
    >
    Gebührenzahlergel­derverschwendung, als Gäste die üblichen
    >
    Verdächtigen, natürlich auch Partyklausi, der Lackaffe aus
    >
    Berlin.
    > Widerlich!

    Gibts qualitative Belege dafür oder willst du einfach deinen Hass auf die Politik mit unterstem Stammtischniveau belegen?

    Aber klar, ARD/ZDF und DRadio lassen gern mal paar tausende Euro für ne fröhliche Geburtstagsparty springen weil sie ja Institutionszombies sind und selbst überhaupt kein Interesse daran haben, dass die Gebühren bei den Sendern verbleiben. Nööö...ist klar!

    *lach*

    Herrlich das Gemotze...passt zu "Mitten im Leben"!
  • 16.12.2010 21:50
    SoloSeven antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:
    > > Die Beteiligung an der Geburtstagsfeier des ÖR Mafiapaten Beck
    > >
    zum Beispiel.
    > > Gebührenzahlergel­derverschwendung, als Gäste die üblichen
    > >
    Verdächtigen, natürlich auch Partyklausi, der Lackaffe aus
    > >
    Berlin.
    > > Widerlich!
    >
    > Gibts qualitative Belege dafür oder willst du einfach deinen
    >
    Hass auf die Politik mit unterstem Stammtischniveau belegen?
    >


    Ist doch klar, dass Du davon nichts weisst.
    Das gehört zur unabhängigen Allgemeinbildung, die Du von den Öffentlich Rechtlichen garantiert nicht bekommst.
  • 16.12.2010 21:54
    tobi2727 antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Ist doch klar, dass Du davon nichts weisst.
    >
    Das gehört zur unabhängigen Allgemeinbildung, die Du von den
    >
    Öffentlich Rechtlichen garantiert nicht bekommst.

    Wie süß! Aber von ProSiebenSat.1, RTL und Co. oder wie?
    Man man...zum Glück vermittelt der ÖR noch BILDUNG und nicht EINbildung, ansonsten wäre ich wohl so drauf wie du!
    Puh...Glück gehabt!
  • 16.12.2010 21:58
    SoloSeven antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:
    > Benutzer SoloSeven schrieb:
    >
    > > Ist doch klar, dass Du davon nichts weisst.
    > >
    Das gehört zur unabhängigen Allgemeinbildung, die Du von den
    > >
    Öffentlich Rechtlichen garantiert nicht bekommst.
    >
    > Wie süß! Aber von ProSiebenSat.1, RTL und Co. oder wie?
    >
    Man man...zum Glück vermittelt der ÖR noch BILDUNG und nicht
    >
    EINbildung, ansonsten wäre ich wohl so drauf wie du!
    >
    Puh...Glück gehabt!

    Wo wir wieder bei den süssen Träumen der obrigkeitshörigen Kleingeistern wie Dir sind, die als Steigbügelhalter für Bonzen wie Beck gerne auch mal ihre Unwissenheit und Naivität zur Schau stellen dürfen.
  • 16.12.2010 22:05
    tobi2727 antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:
    > Wo wir wieder bei den süssen Träumen der obrigkeitshörigen
    >
    Kleingeistern wie Dir sind, die als Steigbügelhalter für Bonzen
    >
    wie Beck gerne auch mal ihre Unwissenheit und Naivität zur
    >
    Schau stellen dürfen.

    Ja ja...und du bist natürlich der allwissende Rebell, schon klar!

    Immer noch keine qualitative Quelle für deine These angebracht, aber von Unwissenheit philosophieren. Hmmm...wenn man halt nicht weiter weiß, kommen die Thesen der Bonzen, der Kleingeisterei oder Zitate berühmter Persönlichkeiten. Hauptsache immer was dastellen wollen. Ob das der Wahrheit entspricht, steht immer auf einem anderen Blatt. Damit unterscheidest du dich kaum von einem Beck oder Wowereit. Schön, gerade das, was man bekämpft ähnelt einem am meisten, auch wenn man es net wahrhaben will!


  • 16.12.2010 22:07
    peso antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:

    Hmmm...wenn man halt
    > nicht weiter weiß, kommen die Thesen der Bonzen, der
    >
    Kleingeisterei oder Zitate berühmter Persönlichkeiten.
    >
    Hauptsache immer was dastellen wollen. Ob das der Wahrheit
    >
    entspricht, steht immer auf einem anderen Blatt. Damit
    >
    unterscheidest du dich kaum von einem Beck oder Wowereit.
    >
    Schön, gerade das, was man bekämpft ähnelt einem am meisten,
    >
    auch wenn man es net wahrhaben will!
    >
    >

    Schön, wenn man hier in der Anonymität so richtig einen raushängen lassen kann !!

    peso
  • 16.12.2010 22:13
    tobi2727 antwortet auf peso
    Benutzer peso schrieb:

    > Schön, wenn man hier in der Anonymität so richtig einen
    >
    raushängen lassen kann !!
    >
    > peso

    Wer im Glashaus sitzt, werfe den ersten Stein! ;)
  • 17.12.2010 15:48
    peso antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:
    >

    > Wer im Glashaus sitzt, werfe den ersten Stein! ;)

    Und, was soll das. Stimmt meine Bemerkung nicht ???

    peso
  • 16.12.2010 22:12
    SoloSeven antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:
    > Benutzer SoloSeven schrieb:
    > > Wo wir wieder bei den süssen Träumen der obrigkeitshörigen
    > >
    Kleingeistern wie Dir sind, die als Steigbügelhalter für Bonzen
    > >
    wie Beck gerne auch mal ihre Unwissenheit und Naivität zur
    > >
    Schau stellen dürfen.
    >
    > Ja ja...und du bist natürlich der allwissende Rebell, schon
    >
    klar!
    >

    Och mein Jüngelchen.
    Ich sehe mich jedenfalls in der Lage, Informationen im Alleingang zu besorgen und bin, Gott sei Dank, nicht auf ARD und ZDF angewiesen.
    Das gleiche kann ich Telly und Dir auch anraten:
    Mal selbst was versuchen; das hilft meistens.
  • 16.12.2010 22:16
    tobi2727 antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Och mein Jüngelchen.
    >
    Ich sehe mich jedenfalls in der Lage, Informationen im
    >
    Alleingang zu besorgen und bin, Gott sei Dank, nicht auf ARD
    >
    und ZDF angewiesen.
    > Das gleiche kann ich Telly und Dir auch anraten:
    >
    Mal selbst was versuchen; das hilft meistens.

    Und schon wieder keinen Beleg! *lach* Wird echt amüsant...
    Aber keine Angst...Informationen hole ich mir aus verschiedensten Quellen, denn ich möchte ein umfassendes Bild erlangen, gerade um mitreden zu können!
    Und ein Alleingang bedeutet ja nicht per se Weisheit oder gar Allwissenheit.
    Aber gegen Borniertheit ist nun mal kein Kraut gewachsen und das habe ich auch gelernt zu respektieren und ad acta zu legen.
  • 16.12.2010 22:26
    Telly antwortet auf tobi2727
    > Und schon wieder keinen Beleg! *lach* Wird echt amüsant...

    Ja, ich warte auch noch drauf!

    > Aber keine Angst...Informationen hole ich mir aus
    >
    verschiedensten Quellen, denn ich möchte ein umfassendes Bild
    >
    erlangen, gerade um mitreden zu können!
    > Und ein Alleingang bedeutet ja nicht per se Weisheit oder gar
    >
    Allwissenheit.

    Eben. "Verschiedensten Quellen". Da gehören eben die ÖR-Sender dazu. Obwohl: Alles muss man sich ja auch nicht antun. Also die BILD habe ich seit 20 Jahren nicht mehr angefasst.

    Telly


  • 16.12.2010 22:38
    tobi2727 antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:

    > Ja, ich warte auch noch drauf!

    Können wir wohl lange warten!?

    > Eben. "Verschiedensten Quellen". Da gehören eben die
    >
    ÖR-Sender dazu. Obwohl: Alles muss man sich ja auch nicht
    >
    antun. Also die BILD habe ich seit 20 Jahren nicht mehr
    >
    angefasst.

    Richtig! Nur weil ich den ÖR verteidige heißt das nicht, dass
    ich nur auf ihn vertraue oder das ganze Programm/Schema fabulös finde.
    Aber sowas wird in einer begrenzten Sicht gerne übersehen.

    Och naja....ab und zu tu ich mir BILD mobil auf'm Handy schon an. Die Überschriften bringen mich immer zum schmunzeln!^^
  • 16.12.2010 22:39
    SoloSeven antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > Und schon wieder keinen Beleg! *lach* Wird echt amüsant...
    >
    > Ja, ich warte auch noch drauf!
    >


    Ruft morgen mal beim dicken Paten an und fragt ihn nach der Finanzierung.
    Dann habt Ihr was aus erster Quelle.
  • 16.12.2010 22:40
    tobi2727 antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Ruft morgen mal beim dicken Paten an und fragt ihn nach der
    >
    Finanzierung.
    > Dann habt Ihr was aus erster Quelle.

    Wieso, DU hast es behauptet! Als Rebell zählt nicht kneifen!
  • 16.12.2010 22:43
    Telly antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:
    > Benutzer SoloSeven schrieb:
    >
    > > Ruft morgen mal beim dicken Paten an und fragt ihn nach der
    > >
    Finanzierung.
    > > Dann habt Ihr was aus erster Quelle.
    >
    > Wieso, DU hast es behauptet! Als Rebell zählt nicht kneifen!

    @ SoloSeven:

    Und überhaupt - dem "Paten" vertraue ich viel weniger als Dir, wenn er mir etwas unter Nase hält. Aber wenn Du mir was belastbares liefern kannst, dann bist Du mein Held. ;-)

    Telly
  • 16.12.2010 22:58
    SoloSeven antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Benutzer tobi2727 schrieb:
    > > Benutzer SoloSeven schrieb:
    > >
    > > > Ruft morgen mal beim dicken Paten an und fragt ihn nach der
    > > >
    Finanzierung.
    > > > Dann habt Ihr was aus erster Quelle.
    > >
    > > Wieso, DU hast es behauptet! Als Rebell zählt nicht kneifen!
    >
    > @ SoloSeven:
    >
    > Und überhaupt - dem "Paten" vertraue ich viel weniger
    >
    als Dir, wenn er mir etwas unter Nase hält. Aber wenn Du mir
    >
    was belastbares liefern kannst, dann bist Du mein Held. ;-)


    Wenn Du mich so nett bittest:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,610457,00.html

    Ich hätte auch einen anderen Artikel auswählen können, aber:

    http://www.spiegel.de/img/0,1020,1296084,00.jpg

    Mir hat dieses Photo so gut gefallen.
    Narhalla-Marsch!
    ;-)

  • 16.12.2010 23:11
    Telly antwortet auf SoloSeven
    > Wenn Du mich so nett bittest:
    >
    > http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,610457,00.html
    >
    > Ich hätte auch einen anderen Artikel auswählen können, aber:
    >
    > http://www.spiegel.de/img/0,1020,1296084,00.jpg

    Danke für den Link.

    > "Beck ist auch Verwaltungsratschef des Mainzer Senders."

    Da ist ja schonmal eine Grundlegitimation für die Beteiligung an einer Geburtagsfeier schon mal vorhanden. Vielmehr interessiert mich dabei, wie man Verwaltungsratschef wird? Ist das immer ein Ministerpräsident? Bei der KEF stört mich ebenfalls die Beteiligung der Politik. Sowas zu kritisieren und zu hinterfragen halte ich auch für wichtig.

    Doch das geht mir in einem Forum wie diesem hier einfach zu weit. Hier gehts um die Rundfunkgebühren. Dazu habe ich selbst aber auch schon alles gesagt.

    Telly
  • 17.12.2010 08:03
    123fred antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > > "Beck ist auch Verwaltungsratschef des Mainzer
    > > > Senders."
    >
    > Da ist ja schonmal eine Grundlegitimation für die Beteiligung
    >
    an einer Geburtagsfeier schon mal vorhanden.

    Naja, wenn das Außenamt den Geburtstag von Guido Westerwelle quersubventionieren würde, würdest du darüber wohl nicht so leicht hinweg gehen. Ich finde es schon äußert zweifelhaft, wenn einem immer wieder erzählt wird, die ÖR sind so arm, deswegen brauchen sie die nächste Gebührenerhöhung. Sie machen damit auch gar nichts anderes als unabhängiges Bildungsfernsehen. Haha, und dann wird die Kohle doch für's Partyleben des dicken Beck rausgehauen. Will gar nicht wissen, was da noch so alles für die Spaßgesellschaft draufgeht. Das was bis zu uns durchdringt, ist nur die Spitze des Eisbergs.

    BTW: Berichtet denn das ZDF selbst kritisch über solche komischen Finanzierungen, oder fallen die dort unter den Tisch?
  • 17.12.2010 12:08
    Telly antwortet auf 123fred
    > Naja, wenn das Außenamt den Geburtstag von Guido Westerwelle
    >
    quersubventionieren würde, würdest du darüber wohl nicht so
    >
    leicht hinweg gehen. (...)

    > BTW: Berichtet denn das ZDF selbst kritisch über solche
    >
    komischen Finanzierungen, oder fallen die dort unter den Tisch?

    Ich habe nie behauptet, dass jeder Euro sinnvoll ausgegeben wird. Das wirds beim Staat ja auch nicht. Trotzdem bin ich für die jetzige Staatsform - weil mir noch niemand ein Besseres wirklich vorstellen konnte.

    Auch der Staat deckt seine Steuerverschwendungen nicht selbst auf. Warum sollte es also das ZDF bei den Gebühren machen? Drum brauchen wir jeweils das "Gegengewicht" in der öffentlichen Berichterstattung. Auch Zeitungen und Privatsender sind keine unfehlbaren Heiligen!

    Ich habe ja nichts gegen kritische Stimmen, wenn es um die Gebührenverwendung geht. Ich habe aber was dagegen, wenn man der Meinung ist, wir könnten auf die ÖRs verzichten - so wie das manche hier tun.

    Und es ist einfach belustigend, wie sehr die Schwarzseher plötzlich die 83-jährige Medienverweigerin verteidigen. Um die geht es aber nun wirklich den wenigsten. Die meisten schauen auf sich selbst und sind einfach nur sauer, dass sie künftig zahlen müssen. Und darauf werde ich immer wieder zurückkommen - weil auch von den Schwarzsehern immer die gleichen Argumente gegen die Rundfunkgebühren kommen. Obwohl das für mich keine Argumente sind! Wenn man etwas kritisiert, muss man immer Alternativen im Sinn haben und vorschlagen. Hier gehts den meisten aber darum, zu verhindern, dass man an ihren Geldbeutel kommt. Die ÖR werden aber trotzdem gerne geschaut, "wenns passt". Das ist für mich auch Doppelmoral! Es ist leicht, immer nur auf die anderen zu zeigen.

    Für den Fall, dass es nicht klar wurde. Dich habe ich jetzt damit nicht gemeint. Kritik an den ÖR ist legitim und notwendig. Aber ich möchte sie weiter haben und vor allem möchte ich sie auf jedem Gerät frei sehen können, ohne mir überall eine Smartcard samt Zusatzgerät zulegen zu müssen. Dieses würde die Sache nur beim Nutzer verteuern und die Nutzung unbequemer machen - aber nicht verhindern, dass auch in diesem System Schwarzseher davorsitzen. Auch Premiere/SKY wurde immer wieder gehackt.

    Telly
  • 17.12.2010 12:34
    SoloSeven antwortet auf 123fred
    Benutzer 123fred schrieb:

    >
    > BTW: Berichtet denn das ZDF selbst kritisch über solche
    >
    komischen Finanzierungen, oder fallen die dort unter den
    >
    Tisch?
    >

    Berichte werden in ARD und ZDF wohl eher weniger bis überhaupt nicht zu finden sein.

    Jürgen Emig, Ex-Sportchef des Hessischen Rundfunks, wegen Bestechlichkeit und Untreue verurteilt.
    Wilfried Mohren, Ex-Sportchef des Mitteldeutschen Rundfunks, wegen Bestechlichkeit verurteilt .
    Heinze, Rapior, Schöneberger,
    nur um ein paar weitere Namen aus der illüstren Riege zu nennen.
    Kachelmann, im Fall des Falles, darüber haben die berichtet.
    Naja, ist eben nur ein wenig Kosmetik für die 60 jährigen Zuschauer, die doch lieber den anständigen Silbereisen haben.
    Ein Bauernopfer muss es geben.
  • 17.12.2010 12:52
    einmal geändert am 17.12.2010 13:41
    SoloSeven antwortet auf Telly
    Benutzer Telly schrieb:
    > Und die Konsequenz dadraus? Vorschläge bitte.
    >
    > Telly

    Haushaltsabgabe 17,98 Euro.
    Bis auf zwei hochwertige Programme alles andere rausschmeissen.
    Die dann freiwerdenden Arbeitskräfte bei älteren und/oder pflege und/oder hilfebedürftigen Menschen als Haushaltshilfe etc. abstellen, weiterhin auf der Lohnliste der Rundfunkanstalten.
    Im Augenblick werden dringend z.B. Schneeräumdienste benötigt.
    Diese könnten die Herrschaften von der GEZ übernehmen, da diese sich bestens mit den jeweiligen örtlichen Besonderheiten auskennen.
    Dafür die Belastung in der Sozialversicherung senken.
    DAS erfährt eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung und die Bezeichnung "Haushaltsabgabe" wäre in zweierlei Hinsicht korrekt.

  • 22.12.2012 00:32
    sabeck antwortet auf SoloSeven
    Benutzer SoloSeven schrieb:

    > Haushaltsabgabe 17,98 Euro.
    >
    Bis auf zwei hochwertige Programme alles andere rausschmeissen.
    >
    Die dann freiwerdenden Arbeitskräfte bei älteren und/oder
    >
    pflege und/oder hilfebedürftigen Menschen als Haushaltshilfe
    >
    etc. abstellen, weiterhin auf der Lohnliste der
    >
    Rundfunkanstalten.
    > Im Augenblick werden dringend z.B. Schneeräumdienste benötigt.
    >
    Diese könnten die Herrschaften von der GEZ übernehmen, da diese
    >
    sich bestens mit den jeweiligen örtlichen Besonderheiten
    >
    auskennen.
    > Dafür die Belastung in der Sozialversicherung senken.
    >
    DAS erfährt eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung und die
    >
    Bezeichnung "Haushaltsabgabe" wäre in zweierlei Hinsicht
    >
    korrekt.
    >

    Dieser Vorschlag ist etwa ebenso sinnvoll und praktisch umsetzbar wie der, alle ehemaligen Schlecker-Frauen zu Kindergärtnerinnen umzufunktionieren.

    Sorry, aber das ist einfach Stammtischgerede. Und zwar welches von der dümmlichen Sorte!
  • 17.12.2010 09:37
    mirdochegal antwortet auf tobi2727
    Benutzer tobi2727 schrieb:
    > Wie süß! Aber von ProSiebenSat.1, RTL und Co. oder wie?
    >
    Man man...zum Glück vermittelt der ÖR noch BILDUNG und nicht
    >
    EINbildung, ansonsten wäre ich wohl so drauf wie du!
    >
    Puh...Glück gehabt!

    Jetzt wird es billig. Ist das deine Vorstellung von hohem Niveau?

    Es gab schon mal Kritik, dass manche ARD-Sender einen zu geringen Teil ihrer Einnahmen für das Programm ausgeben. Auch ist bekannt, dass der MDR sich mal mit sehr spekulativen Investments am Kapitalmarkt kräftig verzockt hat und sich einen wahnsinnig teuren Glaspalast gebaut hat.

    Warum willst du also so vehement behaupten, dass das was zufällig herausgekommen ist wirklich die einzigen Vergehen sind?
  • 16.12.2010 22:01
    Telly antwortet auf SoloSeven
    > > Gibts qualitative Belege dafür oder willst du einfach deinen
    > >
    Hass auf die Politik mit unterstem Stammtischniveau belegen?

    > Ist doch klar, dass Du davon nichts weisst.
    >
    Das gehört zur unabhängigen Allgemeinbildung, die Du von den
    >
    Öffentlich Rechtlichen garantiert nicht bekommst.

    Es ist keine Schande, etwas nicht zu wissen. Ich weiß davon übrigens auch nichts. Darum ist die Frage nach qualitativen Belegen durchaus erlaubt. Von mir erwartet man diese ansonsten auch. Und zwar völlig zu recht! Und deshalb liefere ich sie auch gleich mit.

    Also bitte!

    Telly