Diskussionsforum
Menü

Ubuntu statt KrakenOS


09.07.2009 12:45 - Gestartet von henry
Don't be stupid, they are evil !

H.
Menü
[1] timetourist antwortet auf henry
21.11.2009 18:27
Benutzer henry schrieb:
Don't be stupid, they are evil !

Sicherlich: Die Währung zur Bezahlung von Google-diensten ist die eigene Privatsphäre. Aber ansonsten finde ich den Ansatz von Google sehr gut: OpenSource nutzen und auch Innovationen zurück geben. Google ist einer der größten Sponsoren der OpenSource-Welt. In den geschlossenen Endprodukten befinden dann oft Funktionen, die man nicht so gerne hat (Chrome-Browser ID, usw.). Aber dank der OpenSource-Natur gibt es ja auch schon lange Derivate ohne diese unschönen Zusatzfunktionen. z.B. den Browser IRON.
Google ist zur Zeit der einzige große Softwarekonzern, der Privatkunden im Visier hat. Die OpenSource-Bemühungen von IBM, SUN & Co. zielen auf Firmen ab, bringen dem Privatnutzer aber trotzdem viele Annehmlichkeiten (Gnome, KDE, OpenOffice, usw, usw).

Go Google, Go!