Diskussionsforum
Menü

Teuer-Image


19.02.2005 17:15 - Gestartet von BjoernK
Also wenn ich mit einem Prepaid-Handytarif im günstigsten Fall tagsüber immer noch rund 35 Cent pro Minute (mehr als doppelt so teuer wie der Anruf einer 01805-Servicenummer) bezahle, wird der Mobilfunk niemals sein Teuer-Image verlieren.
Umgekehrt sind Anrufe vom Festnetz ins Mobilfunknetz ebenfalls im Vergleich zu Festnetztarifen zu teuer, somit ist das Mobilfunknetz vielfach sowohl für den Handytelefonierer als auch für denjenigen, der auf ein Handy anrufen will nach wie vor zu unatraktiv.
Das ist also kein Image sondern Realität.
Menü
[1] quadgerd antwortet auf BjoernK
19.02.2005 18:52
Einfach nicht einschalten oder benutzen! Das ist der Schlüssel zum Tariferfolg. Wenn das alle Nutzer mal machen würden, würden die Tarife ganz schnell mal gesenkt werden. Früher ging es ja auch ohne Handy! Denkt doch mal so 12-13 Jahre zurück! Da gab es fast keine Handyverbindungen (D-Netz) weil die Netze noch kaum ausgenbaut waren, die Gespräche sofern schon möglich, mit damaligen 1,89 DM sehr teuer usw. Da schnappte man sich ein Festnetztelefon und gut war`s. Wenn das heute jeder, der telefonieren möchte öfter mal nutzen würde, bekämen die Netzbetreiber schnell "kalte Füße".
Denkt mal drüber nach!
Menü
[1.1] kai poehlmann antwortet auf quadgerd
19.02.2005 19:14
Moin!

Benutzer quadgerd schrieb:
Einfach nicht einschalten oder benutzen! Das ist der Schlüssel zum Tariferfolg. Wenn das alle Nutzer mal machen würden

Ja, entweder das oder halt einen E-Plusvertrag mit
3 Cent/Minute ins deutsche Festnetz und dazu eine
brauchbare Calling-Card (wie Quicknet/Transglobe usw.)

Kai
Menü
[1.2] lr antwortet auf quadgerd
19.02.2005 20:07
Benutzer quadgerd schrieb:
Einfach nicht einschalten oder benutzen! Das ist der Schlüssel zum Tariferfolg. Wenn das alle Nutzer mal machen würden, würden die Tarife ganz schnell mal gesenkt werden. Früher ging es ja auch ohne Handy! Denkt doch mal so 12-13 Jahre zurück! Da gab es fast keine Handyverbindungen (D-Netz) weil die Netze noch kaum ausgenbaut waren, die Gespräche sofern schon möglich, mit damaligen 1,89 DM sehr teuer usw. Da schnappte man sich ein Festnetztelefon und gut war`s. Wenn das heute jeder, der telefonieren möchte öfter mal nutzen würde, bekämen die Netzbetreiber schnell "kalte Füße".
Denkt mal drüber nach!

Da muß man nicht lange nachdenken - die beste Waffe, die man als Verbraucher gegen Konzerne hat, ist der Konsumverzicht. Denn WIR haben den Stoff, nach dem SIE süchtig sind: GELD. Und wenn WIR es ihnen nicht geben, müssen SIE mehr bieten.