Diskussionsforum
Menü

Wegen gesunkener IC-Kosten...


14.12.2007 03:57 - Gestartet von batrabbit
einmal geändert am 14.12.2007 03:59
...eingestellt? Warum, weil sich da die Gewinnspanne noch erhöht?
Die Tarife vom Telekom-Festnetz haben sich ja nicht geändert,
lediglich der Anteil der abzugebenden Ausgaben ist gesunken.
Das ist wohl kaum der Grund. ;-)
Menü
[1] Kai Petzke antwortet auf batrabbit
16.12.2007 12:43
Benutzer batrabbit schrieb:
...eingestellt? Warum, weil sich da die Gewinnspanne noch erhöht?
Die Tarife vom Telekom-Festnetz haben sich ja nicht geändert,

Großkunden der Telekom bekommen die IC-Preissenkung sicher sofort weitergereicht, "Kleinkunden" zu den Standardtarifen müssen hingegen warten, bis überhaupt etwas bei den Preisen für Verbindungen in die Handynetze passiert. Und nachdem Arcor, Versatel, Alice & Co. hier auch nicht gerade zimperlich sind, und die Kosten für Handy-Anrufe von vielen Kunden der Telefonie-DSL-Komplettpakete gar nicht wahrgenommen werden, wird sich hier leider zumindest in den nächsten Monaten nicht viel ändern.

Aufgrund der Großkunden gilt aber die Aussage: "Die Tarife der Telekom haben sich nicht geändert" dennoch nicht.

Meine Vermutung ist aber eher, dass die Bedeutung von Switch & Profit so klein war, dass die Telekom das nicht mehr aktiv managen will, als dass die IC-Preissenkung zu diesem Schritt führte. Ebenso könnte auch die Festnetz-zu-Handy-Flatrate damit zu tun haben.


Kai