Diskussionsforum
Menü

Glasfaser nicht für DSL geeignet?


18.09.2004 23:17 - Gestartet von MGrotegut
Wohl nur bei den Telekomikern... :-(

In Schweden sieht das ganz anders aus: Schon seit längerem bis zu 24 MBps (!) über die Telefonbuchse. Bei 100 Mbps (!) geht das aber nicht mehr, gerade dafür braucht man Glasfaser.

http://www.bredband.com/se/content.jsp?t=2&s=3&m=302

Menü
[1] d-dorfer antwortet auf MGrotegut
19.09.2004 02:01
Benutzer MGrotegut schrieb:
Wohl nur bei den Telekomikern... :-(

In Schweden sieht das ganz anders aus: Schon seit längerem bis zu 24 MBps (!) über die Telefonbuchse. Bei 100 Mbps (!) geht das aber nicht mehr, gerade dafür braucht man Glasfaser.

http://www.bredband.com/se/content.jsp?t=2&s=3&m=302

Sicher braucht man für solche Übertragungsraten Glasfaser, aber dann ist es kein DSL.
Menü
[1.1] MGrotegut antwortet auf d-dorfer
19.09.2004 03:26
Benutzer d-dorfer schrieb:
Benutzer MGrotegut schrieb:
...
In Schweden sieht das ganz anders aus: Schon seit längerem bis zu 24 MBps (!) über die Telefonbuchse. Bei 100 Mbps (!)
geht das aber nicht mehr, gerade dafür braucht man Glasfaser.

>
http://www.bredband.com/se/content.jsp?t=2&s=3&m=302

Sicher braucht man für solche Übertragungsraten Glasfaser, aber dann ist es kein DSL.

ACK! Aber mir ging es um etwas anderes: Die Telekom kriegt über OPAL/Glasfaser nur max. ISDN hin, oder möchte nicht mehr investieren. Schade eigentlich!

Aber auch im Kupferkabel sind wir zwei (!) Generationen zurück: ADSL/TDSL ginge bis zu 8 Mbps, ADSL 2 bis 16 Mbps und ADSL 2+ eben bis zu 24 Mbps.
Mein Router (ZyXEL 660 HW) unterstützt schon seit etlichen Monaten letzteres. Nur leider kann ich es in D nicht nutzen.
Außerdem unterstützt er den ADSL-Reach-Extended-Standard mit dem auch weiter entfernteren Usern höhere ADSL-Geschwindigkeiten (und nicht nur 384 Mbps) gegeben werden könnte. Wenn man es denn wollte.
Menü
[1.2] Leo58 antwortet auf d-dorfer
29.08.2005 20:07
Mein Ort wurde 1995 mit Glasfaser versehen, leider. Wenn DSL mit Glasfaser nicht möglich ist, wie heißt denn die "neue" Technik um eine schnellere Leitung ins Internet zu bekommen? Hat sich die Telekom eigentlich schon mit diesem oder besser gesagt mit meinem Problem als Kunde, der am Glaserfasernetz gefangen ist befasst?
Was gibt es für Alternativen um ein schnelleres Netz als das dem Analogen zu erhalten.
Lothar