Diskussionsforum
Menü

Ich bin auf den Preis gespannt


08.10.2004 11:23 - Gestartet von MartyK
Ob der Preis, den man zu zahlen hat, wirklich (viel) geringer ist als der, den man heute für die Telefon- und DSL-Grundgebühr zahlt?
Menü
[1] fruli antwortet auf MartyK
08.10.2004 19:04
Benutzer MartyK schrieb:
Ob der Preis, den man zu zahlen hat, wirklich (viel) geringer ist als der, den man heute für die Telefon- und DSL-Grundgebühr zahlt?

Nein, wegen Kostendeckungsgebot für TAL-Infrastruktur IMHO nicht viel geringer. Begründung siehe https://www.teltarif.de/forum/s14629/24-5.html

Im Teltarif-Artikel fehlt leider, dass RegTP-Chef-Kurth explizit im WiWo-Interview Kostendeckung für die TAL-Infrastruktur durch den DSL-only-Consumer-Anschluss fordert. Das steht aber hier deutlich:
http://www.verivox.de/news/ArticleDetails.asp?aid=7769


So long.
fruli
Menü
[2] franzi antwortet auf MartyK
09.10.2004 05:54
Bestimmt nicht, versucht die Telekom doch seit Jahren schon alles um ihren Kunden höhere Grundgebühren (mit angeblichem Sparpotential) zu verkaufen.
Menü
[3] dominicn antwortet auf MartyK
24.11.2004 20:49
wenn man davon ausgeht, dass der jetzige anschlusspreis für t-net (analoganschluss), liegt bei ca. 15,60 EUR, gerechtfertigt ist, warum soll ein anschluss, bei dem nur dsl genutzt werden kann - und somit keinerlei zusätzliches umsatzpotential besteht - dann wesentlich günstiger sein? die technischen grundlagen sind die gleichen. die leitung muss trotzdem liegen.
Menü
[3.1] mamu0015 antwortet auf dominicn
27.01.2005 21:22
Hallo Leute

Ich wohne in Frankreich und hier gehts auch ohne
Ich bezahle hier für 1mega flatrate DSL 15EUR
in Deutschland hatte ich dafür nur DSL ohne eine Minute Internet
geschweige denn ne komplette flatrate
und mittlerweile gibts hier auch 8mega für 15-20 EUR (flat)

Aber das große T macht ja immer schon wenig für sein Geld

Grüße aus Frankreich

Martin