Diskussionsforum
Menü

besser gehts nicht


18.08.2004 14:33 - Gestartet von koelli
Dieses Feature verdient ja schon fast einen Preis! Ich bin nur etwas verwundert, dass ein Netzbetreiber freiwillig so einen Dienst einführt.
Menü
[1] interessierter_Laie antwortet auf koelli
18.08.2004 14:43
Benutzer koelli schrieb:
Dieses Feature verdient ja schon fast einen Preis! Ich bin nur etwas verwundert, dass ein Netzbetreiber freiwillig so einen Dienst einführt.

Wenn ich das ganze richtig verstehe tut Singtel sich nicht selber weh, da zwar "nur" ein netzinternes Gespräch abgerechnet wird, das aber auch deutlich weniger Aufwand (Routing und wohl auch Leitungen) erfordert.
Was SingTels Roamingpartner jedoch dazu sagen?

ein interessierter Laie
Menü
[2] Mariposa antwortet auf koelli
18.08.2004 14:43
Benutzer koelli schrieb:
Dieses Feature verdient ja schon fast einen Preis! Ich bin nur etwas verwundert, dass ein Netzbetreiber freiwillig so einen Dienst einführt.

Warum verwundert? SingTel verdient doch nach wie vor an den ausländischen Gästen, vermutlich sogar mehr als vorher, da die Leute ja nun eher telefonieren als nur kurz aus Kostengründen eine SMS zu schicken. Nur deren Netzbetreiber/Provider zu Hause gucken in die Röhre, aber die hatten ja keinerlei Mitspracherecht in der Angelegenheit, wie ich mal annehme ;o)

Finde die Idee übrigens auch klasse und genial einfach!
Menü
[2.1] zacha81 antwortet auf Mariposa
18.08.2004 14:48
nun, so wirklich in die roehre schauen die auch nicht, denn irgendwie muss ja singtel die gespraeche billen, also verdienen die dt. netzbetreiber immernoch 25 %, allerdings jetzt nicht mehr auf ein auslandsgespraech sondern auf ein netzinternes gespraech und die kosten fuer die ankommenden gespraeche fallen auf dem anderen handy auch weg.
Menü
[2.1.1] Mariposa antwortet auf zacha81
18.08.2004 14:55
Stimmt, das mit der Rechnung hatte ich total vergessen. Ob es da wirklich bei 25 % bleibt? Oder sind die Inlandsgespräche dort so niedrig, dass das kaum ins Gewicht fällt?
Menü
[2.2] koelli antwortet auf Mariposa
18.08.2004 14:57
Benutzer Mariposa schrieb:
Warum verwundert? SingTel verdient doch nach wie vor an den ausländischen Gästen.

Ja, aber nur noch ein netzinternes Gespräch und kein teureres Auslandstelefonat mehr.
Menü
[2.2.1] Mariposa antwortet auf koelli
18.08.2004 15:08
Stimmt, bei den Minutenpreisen fallen die 25% nicht wirklich ins Gewicht.

http://home.singtel.com/consumer/products/mobile/price_plans/overview_overview.asp
Menü
[2.2.2] zacha81 antwortet auf koelli
18.08.2004 15:39
nun sollte man sich aber mal auch vor augen fuehren, dass telefonate in andere netze und besonders ins ausland gerade so teuer sind, weil die netzbetreiber eine menge IC bezahlen muessen, was bei einem netzinternen gespraech nicht anfaellt.
Menü
[2.2.2.1] Mariposa antwortet auf zacha81
18.08.2004 15:46
Benutzer zacha81 schrieb:
nun sollte man sich aber mal auch vor augen fuehren, dass telefonate in andere netze und besonders ins ausland gerade so teuer sind, weil die netzbetreiber eine menge IC bezahlen muessen, was bei einem netzinternen gespraech nicht anfaellt.

Bis auf ein paar Ausnahmen wird bei uns doch sogar für netzinterne Gespräche gnadenlos abgezockt :o(

Es gibt aber auch genug Länder, die nicht so einen Firlefanz wie bis zu 3 verschiedene Tarife mit 3 verschiedenen Zeitzonen in 4 verschiedene nationale Mobilnetze betreiben sondern den gleichen günstigen Preis in alle Netze anbieten. Und teilweise sind Gespräche in ausländische Mobilnetze sogar billiger als Gespräche ins Festnetz.
Ich würde sogar aus dem Bauch heraus behaupten, dass kaum ein Land eine derartige Vielzahl derart komplizierter Tarife wie Deutschland hat.
Menü
[2.2.2.2] koelli antwortet auf zacha81
18.08.2004 15:52
Benutzer zacha81 schrieb:
nun sollte man sich aber mal auch vor augen fuehren, dass telefonate in andere netze und besonders ins ausland gerade so teuer sind, weil die netzbetreiber eine menge IC bezahlen muessen, was bei einem netzinternen gespraech nicht anfaellt.

Es fällt zwar eine IC-Gebühr an. Aber die dürfte bei weitem nicht die horrenden Preise vom Handy ins Ausland ausmachen. Vielmehr wurden diese Preislisten einfach nie richtig gesenkt, weil sich wohl bei den Leuten die Meinung festgesetzt hat, Handygespräche aus dem Ausland "müssten" nun mal teuer sein. Das nutzen die Betreiber dann natürlich gerne aus.
Anders ist doch nicht zu erklären, dass man per Call-by-Call für wenige Cents in die Welt anrufen kann, ein Anruf vom deutschen Handy im Ausland in die Heimat aber das Zigfache kostet!