Diskussionsforum
Menü

Grundgesetz vs. Dienstvorschrift


26.04.2007 17:02 - Gestartet von Blauvogel
einmal geändert am 26.04.2007 17:02
So ein Skandal, und keiner im Forum hat eine Meinung dazu!

Sind denn hier nur Leute, die vom Staat schon so eingelullt sind, dass sie gar nicht mehr merken, was mit ihnen passiert?

Oder ist die Angst schon so groß, dass man sich nicht mehr traut, seine Meinung zu äußern?

Hallo! Euer Recht auf Privatsphäre wird seit zwei Jahren mit Füßen getreten und ihr habt keine Meinung dazu?

Da kommt ein Minister des Weges, schert sich einen Teufel um bestehende Gesetze und erlässt einfach eine Dienstvorschrift, die Teile des Grundgesetzes aushebelt. Und alle finden das OK?

Der Staat entwickelt sich immer stärker zu einem Überwachungsstaat.

Videoüberwachung,
Telefonüberwachung,
Vorratsdatenspeicherung,
Online-Durchsuchungen,
Recht für Privatunternehmen (Musikindustrie) auf Herausgabe von Daten von einem anderen Privatunternehmen (TK-Provider)
Fingerabdrücke von allen Bürgern sammeln
RFID-Chip im zukünftigen PA und jetzt schon im Reisepass
SWIFT
Flugpassagierdaten an die USA
elektronische Gesundheitskarte
Onlinezugriff auf Daten der Meldebehörden
usw. usf.

Und keiner hat 'ne Meinung?

Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen, verliert beides!
Menü
[1] Steffi13 antwortet auf Blauvogel
26.04.2007 17:09
>Benutzer Blauvogel schrieb:

Wer die Freiheit aufgibt, um mehr Sicherheit zu gewinnen, verliert beides!


Da sind aber mehr als die Hälfte der ehemaligen DDR Bürger rückwirkend anderer Ansicht.
Anscheinend stehen Überwachung und Sicherheit mit dem Wohlbefinden im Einklang.
Menü
[1.1] Blauvogel antwortet auf Steffi13
26.04.2007 17:21
Benutzer Steffi13 schrieb:
Da sind aber mehr als die Hälfte der ehemaligen DDR Bürger rückwirkend anderer Ansicht.
Gestern sagte einer dieser Ehemaligen im Fernsehen sinngemäß: Aus der DDR bin ich ausgereist, um der Stasi zu entgehen. Nun bin ich in der BRD und es wieder wie damals.
Menü
[1.1.1] Steffi13 antwortet auf Blauvogel
26.04.2007 17:25
Benutzer Blauvogel schrieb:
Benutzer Steffi13 schrieb:
Da sind aber mehr als die Hälfte der ehemaligen DDR Bürger rückwirkend anderer Ansicht.
Gestern sagte einer dieser Ehemaligen im Fernsehen sinngemäß: Aus der DDR bin ich ausgereist, um der Stasi zu entgehen. Nun bin ich in der BRD und es wieder wie damals.

Es gibt und gab natürlich hier wie "drüben" immer Leute, die nicht gerne überwacht werden.
Die schreien dann eben am lautesten.
Würde ich auch machen, wenn ich irgendwelche Absichten hätte, die nicht so ganz gesellschaftskonform wären.
Menü
[1.1.1.1] Blauvogel antwortet auf Steffi13
26.04.2007 17:47
OK, dann veröffentliche doch mal deinen Lebenslauf, deine Kontostände, deine Beziehungen zu anderen Personen, deine Zeugnisse, ...

Du hast doch nichts zu verbergen, oder?
Warum hast du dich eigentlich im Forum nicht mit deinem Realnamen angemeldet?
Menü
[1.1.1.1.1] Steffi13 antwortet auf Blauvogel
26.04.2007 17:53
Benutzer Blauvogel schrieb:
OK, dann veröffentliche doch mal deinen Lebenslauf, deine Kontostände, deine Beziehungen zu anderen Personen, deine Zeugnisse, ...

Du hast doch nichts zu verbergen, oder?
Warum hast du dich eigentlich im Forum nicht mit deinem Realnamen angemeldet?


Ich denke, daß Du hier an der falschen Stelle ansetzt.
Oder veröffentlichen die Sicherheitsorgane persönliche Daten von unbescholtenen Bürgern in den Medien?
Menü
[1.1.1.1.1.1] zoelac antwortet auf Steffi13
27.04.2007 16:34
Benutzer Steffi13 schrieb:
Benutzer Blauvogel schrieb:
OK, dann veröffentliche doch mal deinen Lebenslauf, deine Kontostände, deine Beziehungen zu anderen Personen, deine Zeugnisse, ...

Du hast doch nichts zu verbergen, oder?
Warum hast du dich eigentlich im Forum nicht mit deinem Realnamen angemeldet?


Ich denke, daß Du hier an der falschen Stelle ansetzt. Oder veröffentlichen die Sicherheitsorgane persönliche Daten von unbescholtenen Bürgern in den Medien?

Was heisst öffentlich? Ist es nicht öffentlich, wenn schon gezielte Werbungen und Anfrage von Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Kreditgebern und anderen kommen? Wenn z.B. wiederholte Anfragen bei Versicherungen, Banken unterschiedliche Antworten vorbringen, weil ein persönliches Profil über einen vorhanden ist(aber durch wen wurde das Profil erstellt? Mit meinem Wissen?) So viel zu "ich habe doch nichts zu verbergen". Und demnächst wird jeder eine Art Barcorde haben, z.B. die Lebenslange Personalausweisnummer, die auch das Finanzamt kennt (natürlich zum schnelleren Abgleichen der Daten bei gew. "Unregelmäßigkeiten"...)

zoelac
Menü
[1.1.1.2] Zulu antwortet auf Steffi13
26.04.2007 20:54
Benutzer Steffi13 schrieb:

Es gibt und gab natürlich hier wie "drüben" immer Leute, die nicht gerne überwacht werden.
Die schreien dann eben am lautesten.
Würde ich auch machen, wenn ich irgendwelche Absichten hätte, die nicht so ganz gesellschaftskonform wären.

Geniale Logik und eine noch genialere Unterstellung! Du unterstellst also jedem der seine Rechte gewahrt haben will eine "Gesellschaftsunkonformität"?
Meinst du das sinngemäß, oder wolltest du damit ein kriminelles Unterfangen ausdrücken?

Ist das ein Trollposting, oder meinst du das ernst?

Zulu
Menü
[1.1.1.2.1] Moneysac antwortet auf Zulu
26.04.2007 20:58
die innenminister sind immer menschen mit paranoia, und herr schäuble ist ein verbitterter alter mann. rein objektiv betrachtet. und herr schily hat der firma, die die pässe mit chip herstellt und bei der er im aufsichtsrat sitzt, noch mal schnell millionenaufträge verschafft, als er noch innenminister war. sobald ich einen zwangschip in meinen pass bekomme wird der erstmal mit dem vorschlaghammer demoliert, damit mich keiner ausspioniert. noch fragen?

Moneysac
Menü
[1.1.1.2.1.1] Moneysac antwortet auf Moneysac
26.04.2007 21:30
übrigens: dem überwachungsstaat kann man in maßen auch ein schnippchen schlagen!

funkchips in pässen-->kaputthauen oder alufolie drum. handys und kreditkarten immer über kreuz, so können keine bewegungsprofile erstellt werden. handyvertrag auf die ehefrau oder den bruder abschschließen, und ihm/ihr einen auf meinen namen geben. ich bin zt an ca 10 verschiedenen orten mit meinen handyverträgen ins netz eingebucht und bezahle an mindestens 2 orten in ganz deutschland mit meiner kreditkarte. außerdem ist mein autokennzeichen gerade von einer mautkamera erfasst worden, mein anderes komischerweise auch, nur 500km entfernt, und kurz danach ist es geblitzt worden (leider hatte der fahrer ne perücke und eine sonnenbrille auf, ka wer da mein auto benutzt hat, muss ne probefahrt gewesen sein. achja, persönliche daten gibt man natürlich nur wenn nötig raus, mit falschem geburtsdatum, und als beruf geb ich grundsätzlich immer berater mit 5000.- nettoverdienst an (so hab ich schon damals als schüler ne kreditkarte bekommen :-) )

nur wo die GEZ meine daten herhat ist mir ein rätsel. da ich aber nichts anzumelden habe landen diese briefe grundsätzlich unbeachtet im müll. im internet bin ich per GPRS/UMTS, dessen vertrag auf jemand anderen läuft. sollte der fingerabdruck kommen, werde ich gerichtlich dagegen vorgehen, soweit es geht. der totale überwachungsstaat existiert schon.

Moneysac
Menü
[1.1.1.2.1.1.1] Luxus-Pass
vanessa77 antwortet auf Moneysac
27.04.2007 10:59
Benutzer Moneysac schrieb:
übrigens: dem überwachungsstaat kann man in maßen auch ein schnippchen schlagen!

funkchips in pässen-->kaputthauen oder alufolie drum. handys und kreditkarten immer über kreuz, so können keine bewegungsprofile erstellt werden. handyvertrag auf die ehefrau oder den bruder abschschließen, und ihm/ihr einen auf meinen namen geben. ich bin zt an ca 10 verschiedenen orten mit meinen handyverträgen ins netz eingebucht und bezahle an mindestens 2 orten in ganz deutschland mit meiner kreditkarte. außerdem ist mein autokennzeichen gerade von einer mautkamera erfasst worden, mein anderes komischerweise auch, nur 500km entfernt, und kurz danach ist es geblitzt worden (leider hatte der fahrer ne perücke und eine sonnenbrille auf, ka wer da mein auto benutzt hat, muss ne probefahrt gewesen sein. achja, persönliche daten gibt man natürlich nur wenn nötig raus, mit falschem geburtsdatum, und als beruf geb ich grundsätzlich immer berater mit 5000.- nettoverdienst an (so hab ich schon damals als schüler ne kreditkarte bekommen :-) )

nur wo die GEZ meine daten herhat ist mir ein rätsel. da ich aber nichts anzumelden habe landen diese briefe grundsätzlich unbeachtet im müll. im internet bin ich per GPRS/UMTS, dessen vertrag auf jemand anderen läuft. sollte der fingerabdruck kommen, werde ich gerichtlich dagegen vorgehen, soweit es geht.
der totale überwachungsstaat existiert schon.

Moneysac

Die neuen Chip-Pässe kosten ein Vermögen.
Also ich kann mir die Pässe nicht mehr leisten
d.h. wohl im Inland (Europa) bleiben und
für das Geld lieber jede Menge Eis kaufen.
Hier ist es eh am schönsten ;-)
Wer ist da schon so verrückt und fliegt noch weg?
Herbst im Winter, Sommer im April :-))
Menü
[1.1.1.2.1.1.1.1] Moneysac antwortet auf vanessa77
27.04.2007 16:55
das ist wahr, wir dürfen die zeche zahlen! aber ich hol mir deshalb nur einen reisepass, der gilt ja weltweit, mein personalausweis ist schon seit 4 jahren abgelaufen, so spare ich unnötige ausgaben!

Menü
[1.1.1.3] Rovin antwortet auf Steffi13
03.06.2007 19:43
Benutzer Steffi13 schrieb:
Würde ich auch machen, wenn ich irgendwelche Absichten hätte, die nicht so ganz gesellschaftskonform wären.

Das ist Quatsch. Es geht ums Prinzip. Ich bin ein anständiger Steuerzahler, werde aber nicht zulassen, dass jemand auf meine PC's zugreift. Es gibt ausländische Firmen, die Antiviren- und Antitrojanersoftware anbieten und sich nicht im Einflußgebiet der EU oder USA befinden, so dass sie nicht verpflichtet sind, Backdoors einzubauen.
Menü
[1.1.1.3.1] Blauvogel antwortet auf Rovin
03.06.2007 21:02
Benutzer Rovin schrieb:
Das ist Quatsch. Es geht ums Prinzip.

Richtig!

Ich bin ein anständiger Steuerzahler, werde aber nicht zulassen, dass jemand auf meine PC's zugreift.

Jetzt hast du aber Quatsch geschrieben. Das kannst du nur verhindern, indem du mit deinen PC nie ins Internet gehst. Und das willst du ja wohl nicht, oder?

Falls du meine Behauptung nicht glaubst, lies mal entsprechende Artikel bei Heise (Telepolis) und beim CCC.

Es gibt ausländische Firmen, die Antiviren- und Antitrojanersoftware anbieten und sich nicht im Einflußgebiet der EU oder USA befinden, so dass sie nicht verpflichtet sind, Backdoors einzubauen.

Das brauchen sie auch nicht. Auch die inländischen nicht. Sie oben erwähnte Artikel.

Übrigens, Antiviren- und Antitrojanersoftware kann nur etwas finden, was sie auch kennt. Da sie noch nicht einmal gegen echte Viren hilft, siehe diverse Meldungen bei Teltarif, wie soll sie dann einen Bundestrojaner finden? Und, nein, Heuristik hilft hier auch nicht.

Fazit: gegen den Bundestrojaner kann man sich nicht wehren, also dürfte es gar nicht erst dazu kommen, dass es eingesetzt wird. Dazu ist es jetzt aber zu spät. Seit 2005 ist er im Einsatz. Und zwar so erfolgreich, dass die Ermittlungsbehörden der Datenflut nicht mehr Herr werden.
Menü
[1.1.1.3.1.1] Rovin antwortet auf Blauvogel
03.06.2007 21:22
Benutzer Blauvogel schrieb:
Jetzt hast du aber Quatsch geschrieben. Das kannst du nur verhindern, indem du mit deinen PC nie ins Internet gehst.

Gut, dann werde ich es anders formulieren: Ich werde alles mir mögliche tun, um es zu verhindern oder zu erschweren. Und es wird sich schon jemand finden, der sich mit dem Bundestrojaner beschäftigen wird.
Menü
[2] Online-Durchsuchung wird nur VORLÄUFIG gestoppt
Blauvogel antwortet auf Blauvogel
27.04.2007 13:46
Weil das der Deal mit er SPD vorsieht. Dafür akzeptiert die SPD den Zugriff auf die Passfotos in den Meldebehörden.

Nach einiger Zeit wird es wieder einen Anschlag geben (Das BKA arbeitet bereits daran). Und dann müssen natürlich ganz schnell die Sicherheitsgesetze verschärft werden. So bekommt Herr Schäuble doch seine Online-Durchsuchung, die natürlich ständig weitergeht. Man kann doch die teuren Ressourcen, die der Steuerzahler bezahlt hat, nicht ruhen lassen. Nur erwischen lassen sollte man sich in der Übergangszeit möglichst nicht, dass gibt sonst wieder komische Diskussionen seitens des Koalitionspartners.
Menü
[2.1] Real1 antwortet auf Blauvogel
27.04.2007 14:27
Benutzer KoSo schrieb:
Benutzer Blauvogel schrieb:
Weil das der Deal mit er SPD vorsieht. Dafür akzeptiert die SPD den Zugriff auf die Passfotos in den Meldebehörden.

Nach einiger Zeit wird es wieder einen Anschlag geben (Das BKA arbeitet bereits daran). Und dann müssen natürlich ganz schnell die Sicherheitsgesetze verschärft werden. So bekommt Herr Schäuble doch seine Online-Durchsuchung, die natürlich ständig weitergeht. Man kann doch die teuren Ressourcen, die der Steuerzahler bezahlt hat, nicht ruhen lassen. Nur erwischen lassen sollte man sich in der Übergangszeit möglichst nicht,
dass gibt sonst wieder komische Diskussionen seitens des Koalitionspartners.

Und wie heißt die neue Fernsehsendung, die die Massen in Schacht halten soll (und wird!)?



Es ist wirklich phänomenal:

* Proteste gegen Studiengebühren, inzwischen heißt es nicht mehr NEIN, sondern: Bitte für den richtigen Zweck.

* Lohnsenkungen bei mehr Arbeit (während andere für ihre "Verantwortung" im Geld schwimmen), totale Überwachungen und und und - und was passiert? Das Volk meckert wieder und wenig bis nichts passiert.

* o2 begeht Vertragsbruch, eher -brüche, und einige finden das auch noch gut.
2005 erhöhte Eplus das Roaming und - fast niemanden interessierte es.

* usw.


Deutschland, ick beneide Dir! :->
Wenn die Gegenwehr sooooo gering ist, ist es kein Wunder, wenn Politiker gerne welche sind: Sie können fast tun und lassen, was sie wollen; und brauchen nur müde zu lächeln, WENN denn mal Unmut aus dem Volk zu hören ist.

Du kannst doch, in der Dir altbekannten Art und Weise, am 1.Mai auf die Straße gehen und für die Arbeiterklasse "kämpfen"...

Die alten "Parolen" kennst Du doch noch...

Alles wird gut!!
Menü
[2.2] Moneysac antwortet auf Blauvogel
27.04.2007 16:54
mein computer ist gut geschützt mit je 1 hardware/software firewall und antivirenprogramm, ich fühl mich sicher vor dem möchtegern hacker schäuble ;-)
Menü
[2.2.1] vanessa77 antwortet auf Moneysac
27.04.2007 20:14
Benutzer Moneysac schrieb:
mein computer ist gut geschützt mit je 1 hardware/software firewall und antivirenprogramm, ich fühl mich sicher vor dem möchtegern hacker schäuble ;-)

Das sich jemand Zugang zu Deinem Computer verschafft ist zwar möglich, aber eher unrealistisch. Wahrscheinlicher ist es, dass sich Herr Schäuble und seine Leute sich mal Deine Internetverbindungen anschauen. Darüber regen sich ja auch die Leute auf, weil es 1. eine Privatsache ist und 2. dadurch den Providern Kosten entsehen - wegen der Speicherung der Daten. 3. müssen dann auch die Bürger mehr zahlen - denn die Provider sind mehr oder weniger gezwungen die Kosten für die neuen Server an die Kunden weiterzugeben. Das ist wirklich sehr, sehr ärgerlich, wenn man zugleich bedenkt, dass das Interent eine weltweite Geschichte ist. So kann zwar Herr Schäuble kleine Fische in Deutschland evtl. fangen, die richtig großen Verbrecher dürfen wahrscheinlich eh im Ausland sein und da nützen dann solche Gesetze gar nichts, bis auf dass die Politiker sich ihren Hintern wund gesessen haben.
Menü
[2.2.1.1] Moneysac antwortet auf vanessa77
29.04.2007 12:09
nur um es klar zu stellen, ich bin gegen den überwachungsstaat, wenn die so weitermachen wähl ich links
Menü
[2.2.1.1.1] Müller2 antwortet auf Moneysac
29.04.2007 19:18
Benutzer Moneysac schrieb:
nur um es klar zu stellen, ich bin gegen den überwachungsstaat, wenn die so weitermachen wähl ich links


Hallo,

wobei Du lediglich übersiehst, daß der Überwachungsstaat eine linke Erfindung ist. Im vorliegenden Fall stammte die "rechtliche" Grundlage vom Ex-Innenminister Schily. Und diesen Menschen kann man wohl kaum als rechts bezeichnen.

Gruß Müller2
Menü
[2.2.1.1.1.1] Moneysac antwortet auf Müller2
29.04.2007 21:16
das stimmt, aber zzt sind es die wahnvorstellungen mancher cdu/csu politiker, die einen an orwells "1984" erinnern. mir gefällt die entwicklung gar nicht, egal wer sie vorantreibt...
Menü
[2.2.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf Moneysac
29.04.2007 21:30
Benutzer Moneysac schrieb:
das stimmt, aber zzt sind es die wahnvorstellungen mancher cdu/csu politiker, die einen an orwells "1984" erinnern. mir gefällt die entwicklung gar nicht, egal wer sie vorantreibt...

Dann geh zu jeder Wahl und versuch es zu ändern in dem du tunlichst vermeidest SPD, CDU/CSU, FDP und Grüne zu wählen.
Nur das tut ihnen richtig weh.
Nichtwählen ist der falsche Weg. Wichtig ist nur das du wählst, egal welche Partei, nur die oben genannten Parteien nicht.

Zulu
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Zulu
29.04.2007 22:01
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Moneysac schrieb:
das stimmt, aber zzt sind es die wahnvorstellungen mancher cdu/csu politiker, die einen an orwells "1984" erinnern.
mir gefällt die entwicklung gar nicht, egal wer sie vorantreibt...

Dann geh zu jeder Wahl und versuch es zu ändern in dem du tunlichst vermeidest SPD, CDU/CSU, FDP und Grüne zu wählen.
Nur das tut ihnen richtig weh.
Nichtwählen ist der falsche Weg. Wichtig ist nur das du wählst, egal welche Partei, nur die oben genannten Parteien nicht.

Zulu

Ey, Zulu, jetzt erstaunst Du mich aber wirklich.
Da Du das Deutsche Pendant zu Lolek und Bolek....
Oskar und Gregor doch gar nicht leiden kannst.......
nicht Pogo Anhänger bist und schon gar nicht über 70 und grau...
bleibt ja nicht mehr allzuviel.....
;-)
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf 0700
29.04.2007 22:08
Benutzer 0700 schrieb:

Ey, Zulu, jetzt erstaunst Du mich aber wirklich. Da Du das Deutsche Pendant zu Lolek und Bolek.... Oskar und Gregor doch gar nicht leiden kannst.......
nicht Pogo Anhänger bist und schon gar nicht über 70 und grau...
bleibt ja nicht mehr allzuviel.....
;-)

Da gibt's nix zu erstaunen. Ich wähle nur aus Protest diese kleinen Parteien, nicht aus der Überzeugung heraus.
Ich mache mir noch nicht mal die Mühe mir das Parteiprogramm durchzulesen.

Und nur so lernen sie es. Zumindest ist das die sanfte Tour des Protestes gegen die letzten Jahre der Fehlregierungen.

Getoppt wurde es dann noch mal in dieser Legislaturperiode, da wir ja zur Zeit noch nicht mal mehr einen Kanzler haben. :->

Zulu


Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Zulu
29.04.2007 22:17
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:

Ey, Zulu, jetzt erstaunst Du mich aber wirklich. Da Du das Deutsche Pendant zu Lolek und Bolek.... Oskar und Gregor doch gar nicht leiden kannst.......
nicht Pogo Anhänger bist und schon gar nicht über 70 und grau...
bleibt ja nicht mehr allzuviel.....
;-)

Da gibt's nix zu erstaunen. Ich wähle nur aus Protest diese kleinen Parteien, nicht aus der Überzeugung heraus. Ich mache mir noch nicht mal die Mühe mir das Parteiprogramm durchzulesen.

Und nur so lernen sie es.

Leider nicht...
denn wenn die kleinen tatsächlich größer werden...
ist es meistens schon zu spät...
(um die kleinen zu stoppen, meine ich)


Zumindest ist das die sanfte Tour des Protestes gegen die letzten Jahre der Fehlregierungen.

Getoppt wurde es dann noch mal in dieser Legislaturperiode, da wir ja zur Zeit noch nicht mal mehr einen Kanzler haben. :->

Schröder war nicht so richtig ein Mann und Merkel ist nicht so richtig eine Frau...
Wieviele Kinder haben die beiden in ihrem Leben gezeugt...?
Irgendwie läuft da gewaltig etwas schief....
mit Vorbild sein und Generationsvertrag...
;-)))




Zulu


Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf 0700
29.04.2007 22:34
Benutzer 0700 schrieb:

Da gibt's nix zu erstaunen. Ich wähle nur aus Protest diese kleinen Parteien, nicht aus der Überzeugung heraus. Ich mache mir noch nicht mal die Mühe mir das
Parteiprogramm
durchzulesen.

Und nur so lernen sie es.

Leider nicht...
denn wenn die kleinen tatsächlich größer werden...
ist es meistens schon zu spät...
(um die kleinen zu stoppen, meine ich)

Egal. Ein Gewitter reinigt die Luft. Und solche Gewitter gab is immer wieder mal in der Geschichte. Also blos keine Angst falls was aus dem Ruder laufen sollte.

Zumindest ist das die sanfte Tour des Protestes gegen die letzten Jahre der Fehlregierungen.

Getoppt wurde es dann noch mal in dieser
Legislaturperiode, da wir ja zur Zeit noch nicht mal mehr einen Kanzler haben.
:->

Schröder war nicht so richtig ein Mann und Merkel ist nicht so richtig eine Frau...
Wieviele Kinder haben die beiden in ihrem Leben gezeugt...?
Irgendwie läuft da gewaltig etwas schief....
mit Vorbild sein und Generationsvertrag...
;-)))

Das mit den Kindern ist deren Privatsache. Darüber mag ich nicht urteilen, ich habe selber keine - zumindest wissentlich keine.
Aber ich erkenne Angie nicht als Kanzler an, da ich ihr nicht vertraue. Und meine Bedenken beweisen sich im Hinblick auf Schäubles spitzelmachenschaften als völlig richtig. Ohne Angie hätte er nicht so weit gehen können. Und mir sagt das einfach, dass eine Frau oder ein Mann aus den neuen Bundesländern einfach kein Kanzler mehr werden darf.
Was dabei rauskommt (DDR Teil 2) sieht man ja nun recht deutlich.
Nicht nur Schräuble ist der Macher der Spitzel und neuen Stasi-Gesetze, nein Angie erst recht. Sie hat das letzte Wort.

Ich kann nur hoffen das die große Koalition so schnell wie möglich kippt und weiterhin hoffen das dem Treiben dort ein Ende gesetzt wird.

Zulu
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Zulu
29.04.2007 22:43
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:

Da gibt's nix zu erstaunen. Ich wähle nur aus Protest diese kleinen Parteien, nicht aus der Überzeugung heraus. Ich mache mir noch nicht mal die Mühe mir das
Parteiprogramm
durchzulesen.

Und nur so lernen sie es.

Leider nicht...
denn wenn die kleinen tatsächlich größer werden...
ist es meistens schon zu spät...
(um die kleinen zu stoppen, meine ich)

Egal. Ein Gewitter reinigt die Luft. Und solche Gewitter gab is immer wieder mal in der Geschichte. Also blos keine Angst falls was aus dem Ruder laufen sollte.

Zumindest ist das die sanfte Tour des Protestes gegen die letzten Jahre der Fehlregierungen.

Getoppt wurde es dann noch mal in dieser
Legislaturperiode, da wir ja zur Zeit noch nicht mal mehr einen Kanzler haben.
:->

Schröder war nicht so richtig ein Mann und Merkel ist nicht so
richtig eine Frau...
Wieviele Kinder haben die beiden in ihrem Leben gezeugt...? Irgendwie läuft da gewaltig etwas schief....
mit Vorbild sein und Generationsvertrag...
;-)))

Das mit den Kindern ist deren Privatsache.

Man(n) sollte in dieser Position schon wissen, worüber gesprochen und geurteilt wird.


>Darüber mag ich
nicht urteilen, ich habe selber keine - zumindest wissentlich keine.

Wenn Du mal etwas betuchter bist, wirst Du es schnell merken..
;-)


Aber ich erkenne Angie nicht als Kanzler an, da ich ihr nicht vertraue. Und meine Bedenken beweisen sich im Hinblick auf Schäubles spitzelmachenschaften als völlig richtig. Ohne Angie hätte er nicht so weit gehen können.

?????

>Und mir sagt das einfach,
dass eine Frau oder ein Mann aus den neuen Bundesländern einfach kein Kanzler mehr werden darf.

Schily aus den alten Bundesländern war da in Kooperation mit GröKaz Schröder und RAF Joschka doch der Wegbereiter!?


Was dabei rauskommt (DDR Teil 2) sieht man ja nun recht deutlich.
Nicht nur Schräuble ist der Macher der Spitzel und neuen Stasi-Gesetze, nein Angie erst recht. Sie hat das letzte Wort.

Du degradierst die SPD zur Trottel Partei....
meinetwegen...
etwas anderes war sie noch nie.




Ich kann nur hoffen das die große Koalition so schnell wie möglich kippt und weiterhin hoffen das dem Treiben dort ein Ende gesetzt wird.

Zulu

Der Pinkel Prinz wäre mir am liebsten....
der ist noch nicht so degeneriert und hat allemal die besten Ideen..
und die beste Presse!



Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] Zulu antwortet auf 0700
29.04.2007 23:09
Benutzer 0700 schrieb:

Das mit den Kindern ist deren Privatsache.

Man(n) sollte in dieser Position schon wissen, worüber gesprochen und geurteilt wird.

Naja - wie sie gemacht werden, weiß eigentlich jeder.:-)
Jaja du meinst das Erziehen und die fehlende Zeit. Schon klar.

>Darüber mag ich
nicht urteilen, ich habe selber keine - zumindest wissentlich keine.

Wenn Du mal etwas betuchter bist, wirst Du es schnell merken.. ;-)

Dann will ich lieber Arm wie ne Kirchenmaus bleiben. Besser ist das. :-)

Schily aus den alten Bundesländern war da in Kooperation mit GröKaz Schröder und RAF Joschka doch der Wegbereiter!?

Ja, aber der RAF-Anwalt und Terroristenverteidiger Schily als Innenminister A.D. ist nun Vergangenheit. Der hockt jetzt in der Toskana und züchtet Wein.

"Während des Studiums engagierte Schily sich politisch und stand dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS) nahe. Er freundete sich mit Rudi Dutschke und Horst Mahler an, war Vertreter der Nebenklage im Benno Ohnesorg-Prozess.

1971 war er Strafverteidiger des damaligen RAF-Mitgliedes Horst Mahler, von 1975 bis 1977 der RAF-Terroristin Gudrun Ensslin. Schily zweifelte am kollektiven Suizid der Terroristen und machte stattdessen den Staat für den Tod verantwortlich. Am 19. Oktober 1977 war er bei der Obduktion von Andreas Baader, Jan-Carl Raspe und Gudrun Ensslin anwesend."

Quelle: Wickipedia.org


Kein Thema. Man muß sich hier in Deutschland schon kräftig an den Kopf langen, was da als Innenminister eingesetzt wird.
Ein Mann der mit der RAF befreundet ist und diese aber gleichzeitig bekämpfen will. LOL
Ich könnte mich immer köstlich darüber amüsieren. Trauriger stimmt mich das liebe Stimmvieh, welches garnicht rafft was hier vorgeht.


Was dabei rauskommt (DDR Teil 2) sieht man ja nun recht deutlich.
Nicht nur Schräuble ist der Macher der Spitzel und neuen Stasi-Gesetze, nein Angie erst recht. Sie hat das letzte Wort.

Du degradierst die SPD zur Trottel Partei....
meinetwegen...
etwas anderes war sie noch nie.

Nein. Die Trottel sind die Wähler.... alle 4 Jahre, die wirklich zu dumm sind das Kreuz woanders hinzukritzeln.

Ich kann nur hoffen das die große Koalition so schnell wie möglich kippt und weiterhin hoffen das dem Treiben dort ein Ende gesetzt wird.

Zulu

Der Pinkel Prinz wäre mir am liebsten....
der ist noch nicht so degeneriert und hat allemal die besten Ideen..
und die beste Presse!

Warum nicht? Aber auch Hans Meiser oder Barbara Salesch haben ihre Qualifikataion für dieses Amt. Und die kennt man ja, oder?

Zulu... Gott sei Dank noch einen zweiten Pass hat, mit permanenter Aufenthaltserlaubnis für ein anderes Land.

Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1] 0700 antwortet auf Zulu
29.04.2007 23:15
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer 0700 schrieb:

Das mit den Kindern ist deren Privatsache.

Man(n) sollte in dieser Position schon wissen, worüber gesprochen und geurteilt wird.

Naja - wie sie gemacht werden, weiß eigentlich jeder.:-) Jaja du meinst das Erziehen und die fehlende Zeit. Schon klar.

>Darüber mag ich
nicht urteilen, ich habe selber keine - zumindest wissentlich keine.

Wenn Du mal etwas betuchter bist, wirst Du es schnell merken..
;-)

Dann will ich lieber Arm wie ne Kirchenmaus bleiben. Besser ist das. :-)

Schily aus den alten Bundesländern war da in Kooperation mit GröKaz Schröder und RAF Joschka doch der Wegbereiter!?

Ja, aber der RAF-Anwalt und Terroristenverteidiger Schily als Innenminister A.D. ist nun Vergangenheit. Der hockt jetzt in der Toskana und züchtet Wein.

"Während des Studiums engagierte Schily sich politisch und stand dem Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS) nahe. Er freundete sich mit Rudi Dutschke und Horst Mahler an, war Vertreter der Nebenklage im Benno Ohnesorg-Prozess.

1971 war er Strafverteidiger des damaligen RAF-Mitgliedes Horst Mahler, von 1975 bis 1977 der RAF-Terroristin Gudrun Ensslin. Schily zweifelte am kollektiven Suizid der Terroristen und machte stattdessen den Staat für den Tod verantwortlich. Am 19. Oktober 1977 war er bei der Obduktion von Andreas Baader, Jan-Carl Raspe und Gudrun Ensslin anwesend."

Quelle: Wickipedia.org


Kein Thema. Man muß sich hier in Deutschland schon kräftig an den Kopf langen, was da als Innenminister eingesetzt wird. Ein Mann der mit der RAF befreundet ist und diese aber gleichzeitig bekämpfen will. LOL Ich könnte mich immer köstlich darüber amüsieren. Trauriger stimmt mich das liebe Stimmvieh, welches garnicht rafft was hier vorgeht.


Was dabei rauskommt (DDR Teil 2) sieht man ja nun recht deutlich.
Nicht nur Schräuble ist der Macher der Spitzel und neuen Stasi-Gesetze, nein Angie erst recht. Sie hat das letzte Wort.

Du degradierst die SPD zur Trottel Partei....
meinetwegen...
etwas anderes war sie noch nie.

Nein. Die Trottel sind die Wähler.... alle 4 Jahre, die wirklich zu dumm sind das Kreuz woanders hinzukritzeln.

Ich kann nur hoffen das die große Koalition so schnell wie möglich kippt und weiterhin hoffen das dem Treiben dort ein Ende gesetzt wird.

Zulu

Der Pinkel Prinz wäre mir am liebsten....
der ist noch nicht so degeneriert und hat allemal die besten
Ideen..
und die beste Presse!

Warum nicht? Aber auch Hans Meiser oder Barbara Salesch haben ihre Qualifikataion für dieses Amt. Und die kennt man ja, oder?

Zulu... Gott sei Dank noch einen zweiten Pass hat, mit permanenter Aufenthaltserlaubnis für ein anderes Land.



Einverstanden.....
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.1.1.1.1.2] Zulu antwortet auf Zulu
30.04.2007 10:52
Benutzer KoSo schrieb:
Und mir sagt das einfach, dass eine Frau oder ein Mann aus den neuen Bundesländern einfach kein Kanzler mehr werden darf.

Nun ja, hm, da kann man auch anders denken und es gibt hier/dort sicher doch einige gescheite Menschen.

Ich stellte auch nicht die Behauptung auf, dass in den neuen Bundesländern alle dumm sind. Es steht aber fest das es dort wohl noch einige Hardliner aus dem alten System gibt. Und das behauptete ich mit meiner Meinung, eben das es noch ein oder zwei Generationen zu früh ist für Menschen aus den neuen Bundesländern, ein solches Amt zu bekleiden.

Bis auf diese Sache, halte ich generell nichts von Ossi-/Wessi-Gebabbel. Meiner Erfahrung nach gibt es hier genauso, wenn nicht sogar mehr dumme Menschen.:-)

Was dabei rauskommt (DDR Teil 2) sieht man ja nun recht deutlich.

Nein, man sieht es anhand einzelner Personen, vielleicht würden andere bessere Arbeit abliefern?

Nichts anderes schrieb ich - mein Guter. Einzelne Personen die diese Ämter bekleiden. Dafür war es noch zu früh und zu gefährlich - wie man unschwer anhand Herrn Schräubles Spitzel-Machenschaften erkennen kann.

Zulu
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.2] vanessa77 antwortet auf Zulu
04.05.2007 19:07
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer Moneysac schrieb:
das stimmt, aber zzt sind es die wahnvorstellungen mancher cdu/csu politiker, die einen an orwells "1984" erinnern.
mir gefällt die entwicklung gar nicht, egal wer sie vorantreibt...

Dann geh zu jeder Wahl und versuch es zu ändern in dem du tunlichst vermeidest SPD, CDU/CSU, FDP und Grüne zu wählen.
Nur das tut ihnen richtig weh.
Nichtwählen ist der falsche Weg. Wichtig ist nur das du wählst, egal welche Partei, nur die oben genannten Parteien nicht.

Zulu

Und ich dachte es geht hier um Telefontarife?
Tja, da habe ich mich wohl geirrt.
Vanessa
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.2.1] Zulu antwortet auf vanessa77
04.05.2007 19:25
Benutzer vanessa77 schrieb:

Und ich dachte es geht hier um Telefontarife?

Nein, es geht hier auch um Internet-Tarife. Und nun überleg mal wie du ins Internet kommst?
Per Rauchzeichen digital? Na gutes Gelingen.:-))

Und wenn du dahintergekommen bist, dann kannst du nochmal um die Ecke denken, wie es denn dem Staat möglich ist auf deine Festplatte zuzugreifen?
Etwa online? Nein!!!!1111eins.:-)))

Tja, da habe ich mich wohl geirrt.

Allerdings!


Zulu
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.2.1.1] vanessa77 antwortet auf Zulu
16.05.2007 16:45
Benutzer Zulu schrieb:
Benutzer vanessa77 schrieb:

Und ich dachte es geht hier um Telefontarife?

Nein, es geht hier auch um Internet-Tarife. Und nun überleg mal wie du ins Internet kommst? Per Rauchzeichen digital? Na gutes Gelingen.:-))

Und wenn du dahintergekommen bist, dann kannst du nochmal um die Ecke denken, wie es denn dem Staat möglich ist auf deine Festplatte zuzugreifen?
Etwa online? Nein!!!!1111eins.:-)))

Tja, da habe ich mich wohl geirrt.

Allerdings!


Zulu

Das der "Staat" also meine Mitmenschen das wollen ist mir schon klar. Der Aufwand rentiert sich eben nur nicht, da auf meinem Rechner eh nichts drauf ist. Für die wirklich wichtigen Dinge habe ich einen sepearten Rechner und der ist am Netz nicht angeschlossen. Internet ist für mich eigentlich nur Fernseh-Ersatz, da das Fernsehen für mich zu langweilig ist. Eine wirklich sichere Kommunikation gibt es niergends. Und die gute alte Post - ist auch nicht sicher. Aber so ist das eben nun einmal, man muß auch Risiken eingehen um Spaß am leben zu haben.
Menü
[2.2.1.1.1.1.1.2.1.1.1] Wyatt Earp antwortet auf vanessa77
16.05.2007 17:06
>Benutzer vanessa77 schrieb:
Internet ist für mich eigentlich nur Fernseh-Ersatz, da das Fernsehen für mich zu langweilig ist. Eine wirklich sichere Kommunikation gibt es niergends. Und die gute alte Post - ist auch nicht sicher. Aber so ist das eben nun einmal, man muß auch Risiken eingehen um Spaß am leben zu haben.


Mein alter Freund Gerd hätte es nicht besser formulieren können.
;-)))