Diskussionsforum
Menü

Falsche Darstellung


20.09.2007 22:49 - Gestartet von ger1294
Hallo,
warum nur noch 14 Prozent der Befragten normale TAN nutzen, liegt wohl weniger daran, dass sie sich darauf verlassen oder nicht, sondern eher daran, dass viele Banken zwangsweise nur noch iTAN anbieten.

Für Nutzer von Bankingsoftware wie StarMoney ist die iTAN eigentlich umständlicher und ein sicherheitsrisiko, da zum Absenden von 25 Überweisungsaufträgen trotzdem alle iTAN der gesamten Liste in der SOftware hinterlegt werden müssen, anstatt lediglich 25 TAN für die Transaktionen.

Ich empfinde im iTAN Verfahren keine Verbesserung, sondern aufgrund des Einsatzes im geschäftlichen Bereich ein SIcherheitsrisiko, da ich nunmehr die gesamte Liste im Programm speichern muss, um die AUfträge wie bisher bedienungsfreundlich übertragen zu können.

Ich würde sofort wieder auf normale TAN umsteigen, aber die Banken bieten dieses Verfahren nicht mehr an !

Von mTAN halte ich gar nichts, da kostenpflichtig (9 Cent pro mTAN) und umständlich und für große Mengen an TRansaktionen völlig ungeeignet.
Menü
[1] dandy85 antwortet auf ger1294
20.09.2007 22:53
Man sollte die TANs auch nicht auf dem Rechner speichern. In der Regel verstößt dies auch gegen die Nutzungsbedingungen der Banken.
Menü
[1.1] ger1294 antwortet auf dandy85
17.10.2007 18:39
Hallo,

das hast du wohl etwas falsch verstanden. Durch das neue iTAN Verfahren wird man nun gezwungen, entweder die komplette Liste zu speichern, was natürlich schlecht ist, oder etwa 15-20 Minuten Arbeitszeit damit zu verbringen, um bei 20-50 Überweisungen jedesmal die gewünschte iTAN einzugeben und Enter zu drücken.

Beim bisherigen TAN Verfahren war es möglich, der Software hierfür gleich z.B. 20 TAN einzugeben und einmal den Übertragungsvorgang zu starten. Dies ist wesentlich komfortabler und einfacher gewesen.

Letztlich werden jetzt diejenigen, die Onlinebanking seit Jahren ohne Probleme nutzen, schikaniert, während gegen die Blödheit mancher Leute, die ihre TANs auf fremden Webseiten (nicht der eigenen Bank) freiwillig eingeben, doch ohnehin kein Kraut gewachsen ist.
Menü
[1.1.1] PeterOZ antwortet auf ger1294
17.10.2007 19:35
Wenn denn schon SternenGeld -;) genutzt wird, warum dann keine Sammelüberweisung? Das war zumindest bei TAN möglich.
Also ich bevorzuge HBCI!
Außerdem habe ich bei SM zZ das Problem, dass ich bei einer Bank keine Börsengeschäfte machn kann.