Diskussionsforum
Menü

Hörer neben hin legen...


01.06.2005 19:39 - Gestartet von Alexda
"Ach Lotto? Klingt ja interessant. Ich mach mal das Fenster zu, es ist so laut hier, Moment bitte..."

*Hörer neben hin leg*

Fertig.

;-)
Menü
[1] GKr antwortet auf Alexda
01.06.2005 20:02
Benutzer Alexda schrieb:
"Ach Lotto? Klingt ja interessant. Ich mach mal das Fenster zu, es ist so laut hier, Moment bitte..."

*Hörer neben hin leg*

Fertig.

;-)

...18 Stunden später Schritte an der Tür...
Dauerklingeln, klopfen... SCHREIEN.

Hä? Mom? Dad? Was ist??? Es ist 5 Uhr früh??

Kind.. wir dachten es ist was passiert!
Seit 18 Stunden ist bei Dir besetzt, wenn man Dich anruft.
Und diese fest geschlossenen Fenster bei 34° C im Schatten gestern den ganzen Tag!!

GKr
Vater einer 17jährigen Tochter



Menü
[1.1] lr antwortet auf GKr
01.06.2005 20:37
Benutzer GKr schrieb:

...18 Stunden später Schritte an der Tür...
Dauerklingeln, klopfen... SCHREIEN.

Schön wär's, wenn die Coldcallmafia 18 Stunden dranbleiben würde... aber 5 Minuten habe ich schon hingekriegt :-)

Kind.. wir dachten es ist was passiert! Seit 18 Stunden ist bei Dir besetzt, wenn man Dich anruft. Und diese fest geschlossenen Fenster bei 34° C im Schatten gestern den ganzen Tag!!

GKr
Vater einer 17jährigen Tochter

Töchterchen hat bestimmt ein Händi. Wetten? ;-)
Menü
[1.1.1] GKr antwortet auf lr
01.06.2005 21:21
Benutzer lr schrieb:
Benutzer GKr schrieb:

...18 Stunden später Schritte an der Tür... Dauerklingeln, klopfen... SCHREIEN.

Schön wär's, wenn die Coldcallmafia 18 Stunden dranbleiben würde... aber 5 Minuten habe ich schon hingekriegt :-)

Kind.. wir dachten es ist was passiert! Seit 18 Stunden ist bei Dir besetzt, wenn man Dich anruft. Und diese fest geschlossenen Fenster bei 34° C im Schatten gestern den ganzen Tag!!

GKr
Vater einer 17jährigen Tochter

Töchterchen hat bestimmt ein Händi. Wetten? ;-)

Ah.. das wird dieses kleine Plastikteil sein, daß seit ein paar Jahren an ihrem Ohr klebt und in das sie fortlaufend reinkichert? Ja, hat sie. Das ist, glaube ich, auch nur natürlich in diesem Alter.

Aber ehrlich: Nach meiner Erfahrung telefonieren Mädchen in diesem Alter -zig mal mehr als Jungs. Mit meinem Junior bekomme ich da eher Stress, weil seine Prepaid-Karte mal wieder abgelaufen ist, ohne daß er das gemerkt hat (geschweige denn, daß er sie vorher leertelefoniert hat).

GKr
Menü
[2] toco antwortet auf Alexda
02.06.2005 03:01
Benutzer Alexda schrieb:
"Ach Lotto? Klingt ja interessant. Ich mach mal das Fenster zu, es ist so laut hier, Moment bitte..."

*Hörer neben hin leg*

Fertig.

Oh, fein.
Ich verwende häufig den "Moment, ich hab grad was auf dem Herd-stehen"-Spruch. Im Prinzip das gleiche.
Man kann aber nach einer Minute wieder drangehen und - falls noch wer da ist - fragen, ob der Anrufer zufällig das Rezept für französische Langusten im Kopf hat - man habe da ein Problem mit der Zubereitung.

Ich mach das so, daß ich eine alte Prepaidkarte rumfliegen habe, deren Nummer ich immer für Gewinnspiele und ähnlichen Müll angebe, die aber sonst nie benutzt wird.
Also weiß ich: Wenn's da klingelt, ist es ein Werbeanruf.

Wenn man sich dann mit "Oberstaatsanwaltschaft Oldenburg" oder derartigem meldet und entsprechend auftritt, sind die Anrufer meist recht kleinlaut (sollte man aber nicht unbedingt tun, denn das dürfte nicht ganz legal sein). Bei "Katholische Beratungsstelle für homosexuelle Priester" legen sie dagegen sofort auf.

Sich beim Melden einen Professorentitel zu verpassen, macht dagegen die Werber meist unsicher - bei dem *könnte* ja Geld abzugreifen sein, andererseits könnte er auch seine Rechte kennen.

Auch nett: Ganz schnell und unverständlich italienisch oder französisch reden. Ich glaub, auf Fremdsprachen zu reagieren sind die meisten nicht geschult.

Neulich rief eine an, die meinte, ich sei ausgelost worden, ein Handy für einen Euro zu erhalten (natürlich inklusive Vertrag, das verschwieg die Dame aber).
Mein Schrei: "Juhuuuuuuuuu! Ich hab gewooooooonneeeeeeeen!" kam bei der Dame ganz lustig an; ihr war es sichtlich peinlich zu erklären, daß da ja noch ein Vertrag daran hinge.

Man sollte sich halt - wenn man eine Nummer irgendwo angibt - dafür eine Junk-Handynummer zulegen. Am besten von o2, mit 1 ct Jahresumsatz. So wie die meisten auch eine Junk-Mailadresse haben.
Dann braucht man diese Leute nur dann zu ertragen, wenn man gerade Lust auf sie hat.
Menü
[2.1] lr antwortet auf toco
02.06.2005 08:09
Benutzer toco schrieb:

Ich mach das so, daß ich eine alte Prepaidkarte rumfliegen habe, deren Nummer ich immer für Gewinnspiele und ähnlichen Müll angebe, die aber sonst nie benutzt wird.
Also weiß ich: Wenn's da klingelt, ist es ein Werbeanruf.

Die rufen tatsächlich auch Handys an? Dann kostet es die also echtes Geld, wenn man die ein paar Minuten hinhält? Wunderbar :-)
Menü
[2.1.1] toco antwortet auf lr
02.06.2005 11:43
Benutzer lr schrieb:

Die rufen tatsächlich auch Handys an? Dann kostet es die also echtes Geld, wenn man die ein paar Minuten hinhält? Wunderbar :-)

Oh ja, das tun sie.
Und das sogar ziemlich hartnäckig:

Ich habe einmal die Nummer gewechselt und ab sofort eine andere angegeben - nur so aus Testgründen, um mal zu sehen, wie lang man in solchen Listen steht, wenn *nie* einer rangeht.

Selbst jetzt, nach 1 1/2 Jahren, klingelt das Ding manchmal noch :-P

Ja, sie rufen auch Handys an. Damit kann man ihnen ein bißchen weh tun, wenns die einzige Nummer ist, die man angibt.
Menü
[2.1.1.1] GKr antwortet auf toco
02.06.2005 12:06
Benutzer toco schrieb:
Benutzer lr schrieb:

Die rufen tatsächlich auch Handys an? Dann kostet es die also echtes Geld, wenn man die ein paar Minuten hinhält?
Wunderbar :-)

Oh ja, das tun sie.
Und das sogar ziemlich hartnäckig:

Ich habe einmal die Nummer gewechselt und ab sofort eine andere angegeben - nur so aus Testgründen, um mal zu sehen, wie lang man in solchen Listen steht, wenn *nie* einer rangeht.

Selbst jetzt, nach 1 1/2 Jahren, klingelt das Ding manchmal noch :-P

Ja, sie rufen auch Handys an. Damit kann man ihnen ein bißchen weh tun, wenns die einzige Nummer ist, die man angibt.

Ich habe ein wenig mitgelesen, wie Du mit Kalt-Akquise Telefonaten umgehst. Mir scheint, Du hast Dich da richtig reingedacht. Du hast sogar Spaß daran und betreibst echten Aufwand.

Das finde ich auch ganz in Ordnung.
Demzufolge dürfte Dich eine telefonische Kalt-Akquise nicht sonderlich stören, richtig?

GKr
Menü
[2.1.1.1.1] toco antwortet auf GKr
02.06.2005 12:12
Benutzer GKr schrieb:
Benutzer toco schrieb:
Benutzer lr schrieb:

Die rufen tatsächlich auch Handys an? Dann kostet es die also echtes Geld, wenn man die ein paar Minuten hinhält?
Wunderbar :-)

Oh ja, das tun sie.
Und das sogar ziemlich hartnäckig:

Ich habe einmal die Nummer gewechselt und ab sofort eine andere angegeben - nur so aus Testgründen, um mal zu sehen, wie lang man in solchen Listen steht, wenn *nie* einer rangeht.

Selbst jetzt, nach 1 1/2 Jahren, klingelt das Ding manchmal noch :-P

Ja, sie rufen auch Handys an. Damit kann man ihnen ein bißchen weh tun, wenns die einzige Nummer ist, die man angibt.

Ich habe ein wenig mitgelesen, wie Du mit Kalt-Akquise Telefonaten umgehst. Mir scheint, Du hast Dich da richtig reingedacht. Du hast sogar Spaß daran und betreibst echten Aufwand.

Das finde ich auch ganz in Ordnung.
Demzufolge dürfte Dich eine telefonische Kalt-Akquise nicht sonderlich stören, richtig?

Teils richtig - denn eine Einschränkung gilt:

Wie ich schrieb - solange man die Kalt-Aquise auf eine Prepaid-Nummer beschränken kann, die man sonst nicht braucht, und auf seiner nicht veröffentlichten normalen Nummer in Ruhe gelassen wird, muß man das ganze nur dann mitbekommen, wenn man Lust dazu hat.

Ich habe also die Möglichkeit, die Störung einfach zu verhindern, indem ich das betreffende Telefon ausschalte.

Hätte ich diese Möglichkeit nicht, würde es mich stören.

Wenn ich aber aktiv das Ding einschalte, stört es mich nicht sonderlich. Das wäre ja auch etwas unlogisch.

toco
Menü
[2.1.1.1.2] mr.mobile antwortet auf GKr
09.08.2005 15:38
Wenn ich manchmal Zeit habe, dreh ich den Spieß um. Ich stell mich blöd, lass mir alles mehrfach erklären, stelle völlig doofe Fragen.....
Irgendwann ist der Callcenter-Fuzzie oder die -Tussi so genervt, dass er/sie froh ist, wenn ich endlich das Telefonat beendet habe.
Oder wenn mir die Stimme der jungen Dame an der anderen Seite gefällt, kann man ja auch mal versuchen, dass Gespräch auf andere Themen zu bringen.

Macht echt einen Heidenspaß sowas.............
Menü
[2.1.1.1.2.1] spunk_ antwortet auf mr.mobile
09.08.2005 20:40
Benutzer mr.mobile schrieb:

Macht echt einen Heidenspaß sowas.............
nach dem prinzip gehe ich auch vor. nur aus unterhaltungszwecken.

(wenn ich grade keine zeit habe kann ich ja meine prioritäten wechseln und auflegen.... auch kein problem)
Menü
[2.1.2] michaelmess antwortet auf lr
09.08.2005 23:10
Benutzer lr schrieb:
Benutzer toco schrieb:

Ich mach das so, daß ich eine alte Prepaidkarte rumfliegen habe, deren Nummer ich immer für Gewinnspiele und ähnlichen Müll angebe, die aber sonst nie benutzt wird. Also weiß ich: Wenn's da klingelt, ist es ein Werbeanruf.

Die rufen tatsächlich auch Handys an? Dann kostet es die also echtes Geld, wenn man die ein paar Minuten hinhält? Wunderbar :-)

Ich hatte da mal einen Telefoncomputer, der sehr hartnäckig mit mir eine Umfrage machen wollte und mich mehrmals an einem Tag auf dem Handy anrief, was mich bei der Arbeit ziemlich genervt hat. Dann habe ich mich gerächt, und da der Telefoncomputer auch noch ziemlich dumm war, genauer gesagt der Programmierer, der das Programm dafür geschrieben hatte :-), hat das ganze auch noch viel viel mehr Spaß gemacht. :-)

Das Gespräch lief dann etwa so ab:

{Handy klingelt. Ich nehme den Ruf an}
'Herzlich willkommen bei einer Umfrage. Wenn Sie mitmachen wollen, drücken Sie bitte die 1'
{Ich drücke <1>}
'Schön, daß sie mitmachen. Kommen wir zur ersten Frage:'
'Machen Sie gerne Urlaub? Wenn Ja, drücken Sie 1, wenn Nein, die 2'
{Mikrofon ausgeschaltet, ansonsten keine Reaktion}
'Leider habe ich Ihre Antwort nicht verstanden. Hier nochmal die Frage: Machen Sie gerne Urlaub? Wenn Ja, drücken Sie 1, wenn Nein, die 2'
'Leider habe ich Ihre Antwort nicht verstanden. Hier nochmal die Frage: Machen Sie gerne Urlaub? Wenn Ja, drücken Sie 1, wenn Nein, die 2'
'Leider habe ich Ihre Antwort nicht verstanden. Hier nochmal die Frage: Machen Sie gerne Urlaub? Wenn Ja, drücken Sie 1, wenn Nein, die 2'
...
{etwa eine halbe Stunde vergeht so}
...
{Akkuwarnton ertönt mehrmals}
...
'Leider habe ich Ihre Antwort nicht verstanden. Hier nochmal die Frage: Machen Sie gerne Urlaub? Wenn Ja, drücken Sie 1, wenn Nein, die 2'
'Leider habe ich Ihre Antwort nicht verstanden. Hier nochmal die Frage: Machen Sie gerne Urlaub? Wenn Ja, drücken Sie 1, wenn Nein, die 2'
{Handy geht aus, da leider der Akku leer ist und kein Ladegerät mit Steckdose in Reichweite ist :-( }

Später riefen mich die Leute dann persönlich an, um mich nach der Umfrage zu fragen, die denen wohl eine teure Rechnung verursacht hatte.
Ich habe denen dann noch einmal klargemacht, daß ich kein Interesse habe.
Seitdem habe ich auf meinem Handy Ruhe. :-)

Gruß,

Michael
Menü
[2.2] RE: Hörer neben hin legen.../Prepaidkarte
gartencastro antwortet auf toco
02.06.2005 11:34
Benutzer toco schrieb:
Ich mach das so, daß ich eine alte Prepaidkarte rumfliegen habe, deren Nummer ich immer für Gewinnspiele und ähnlichen Müll angebe, die aber sonst nie benutzt wird.
Also weiß ich: Wenn's da klingelt, ist es ein Werbeanruf.


Was ist das für eine Prepaidkarte, die über Jahre Gültigkeit hat????
Menü
[2.2.1] toco antwortet auf gartencastro
02.06.2005 11:40
Benutzer gartencastro schrieb:

Was ist das für eine Prepaidkarte, die über Jahre Gültigkeit hat????

o2-Loop - eine Überweisung von 1 ct./jährlich reicht aus, um die Karte jeweils wieder für ein Jahr am Leben zu erhalten.
(Funktioniert auch bei Tschibo)
Menü
[2.2.1.1] gartencastro antwortet auf toco
02.06.2005 11:47
Benutzer toco schrieb:
Benutzer gartencastro schrieb:

Was ist das für eine Prepaidkarte, die über Jahre Gültigkeit hat????

o2-Loop - eine Überweisung von 1 ct./jährlich reicht aus, um die Karte jeweils wieder für ein Jahr am Leben zu erhalten.
(Funktioniert auch bei Tschibo)

Kannst du mir den Link schicken, wo dieses Angebot steht. Ich finde nur etwas von 5 euro Aufladung. Oder ist es ein Alt-Tarif?
Menü
[2.2.1.1.1] toco antwortet auf gartencastro
02.06.2005 12:06
Benutzer gartencastro schrieb:

Kannst du mir den Link schicken, wo dieses Angebot steht. Ich finde nur etwas von 5 euro Aufladung. Oder ist es ein Alt-Tarif?

https://service.o2online.de/iCare/DirectRecharge/wizard?cocoon-action-BanktransferInfo

Funktioniert natürlich nur, wenn Du eingeloggt bist :-)
Hier hast Du die öglichkeit, Dein Guthaben per Überweisung aufzuladen.
Der Bertag ist egal - sobald eine Überweisung (auch von einem cent) eintrifft, verlängert sich der Counter automatisch um ein Jahr.

Gruß,
toco
Menü
[3] spunk_ antwortet auf Alexda
09.08.2005 20:36
Benutzer Alexda schrieb:

*Hörer neben hin leg*

das ist langweilig - unterhalte dich über sinnloses. eine bessere comedy gibt es nirgendwo geboten.