Diskussionsforum
Menü

T-Mobile und e-plus dürfte es sogar freuen


06.02.2006 15:48 - Gestartet von mr.mobile
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen. Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann.
Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Außerdem sind die deutschen Netze immer noch Nettozahler vor allen die südlichen Länder, da wir Deutsche nun mal ein reisefreudiges Volk sind..........und teilweise subventionieren schon heute die deutschen Netzte die Roamingpreise ( ja so ist das auch wenn man sich das bei den Preisen nicht vorstellen kann). Die Ausbeuter sind nämlich nicht die deutschen Netze sondern vor allem die TIMs, Telefonicas,Winds, Amenas und was es da im Süden noch so gibt.
Menü
[1] MM225 antwortet auf mr.mobile
06.02.2006 17:34
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen. Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann. Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Außerdem sind die deutschen Netze immer noch Nettozahler vor allen die südlichen Länder, da wir Deutsche nun mal ein reisefreudiges Volk sind..........und teilweise subventionieren schon heute die deutschen Netzte die Roamingpreise ( ja so ist das auch wenn man sich das bei den Preisen nicht vorstellen kann). Die Ausbeuter sind nämlich nicht die deutschen Netze sondern vor allem die TIMs, Telefonicas,Winds, Amenas und was es da im Süden noch so gibt.

Das stimmt nicht so.
Kauf dir wenn du in Italien bist eine WIND Karte und telefonierst für 0,10 Cent im Inland und für 0,50 ins Ausland (Deutschland)!?!
Anstatt hier so ein Käse zu erzählen, würde ich mich zuerst informieren!!!
Oder schalt es aus, dafür hast doch Urlaub oder?
Ich finde es immer wieder traurig wie sich manche Leute so aufführen!
Menü
[1.1] tcsmoers antwortet auf MM225
06.02.2006 17:58
Benutzer MM225 schrieb:
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen.
Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann.
Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Außerdem sind die deutschen Netze immer noch Nettozahler vor allen die südlichen Länder, da wir Deutsche nun mal ein reisefreudiges Volk sind..........und teilweise
subventionieren schon heute die deutschen Netzte die Roamingpreise ( ja so ist das auch wenn man sich das bei den Preisen nicht vorstellen kann). Die Ausbeuter sind nämlich nicht die deutschen Netze sondern vor allem die TIMs, Telefonicas,Winds, Amenas und was es da im Süden noch so gibt.

Das stimmt nicht so.
Kauf dir wenn du in Italien bist eine WIND Karte und telefonierst für 0,10 Cent im Inland und für 0,50 ins Ausland (Deutschland)!?!
Anstatt hier so ein Käse zu erzählen, würde ich mich zuerst informieren!!!
Oder schalt es aus, dafür hast doch Urlaub oder? Ich finde es immer wieder traurig wie sich manche Leute so aufführen!

Du hast es erfasst. Aber 50 Cent plus 25 % ergibt 0,63 Euro und nicht die derzeit berechneten Preise.

Wobei viel schlimmer ist, dass VF seine Internetroamingpreisliste als unverbindliche Preisempfehlung ansieht.

Auch sind teilweise 80 % der Roamingrechnungen schlichtweg falsch.

peso
Menü
[1.1.1] spl antwortet auf tcsmoers
06.02.2006 18:21
Benutzer tcsmoers schrieb:
Wobei viel schlimmer ist, dass VF seine Internetroamingpreisliste als unverbindliche Preisempfehlung ansieht.

Auch sind teilweise 80 % der Roamingrechnungen schlichtweg falsch.

http://isht.comdirect.de/html/detail/main.html?sTab=chart&hist=6m&sSym=VOD.ETR

spl
Menü
[1.2] mr.mobile antwortet auf MM225
06.02.2006 20:33
Benutzer MM225 schrieb:
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen.
Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann.
Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Außerdem sind die deutschen Netze immer noch Nettozahler vor allen die südlichen Länder, da wir Deutsche nun mal ein reisefreudiges Volk sind..........und teilweise
subventionieren schon heute die deutschen Netzte die Roamingpreise ( ja so ist das auch wenn man sich das bei den Preisen nicht vorstellen kann). Die Ausbeuter sind nämlich nicht die deutschen Netze sondern vor allem die TIMs, Telefonicas,Winds, Amenas und was es da im Süden noch so gibt.

Das stimmt nicht so.
Kauf dir wenn du in Italien bist eine WIND Karte und telefonierst für 0,10 Cent im Inland und für 0,50 ins Ausland (Deutschland)!?!
Anstatt hier so ein Käse zu erzählen, würde ich mich zuerst informieren!!!
Oder schalt es aus, dafür hast doch Urlaub oder? Ich finde es immer wieder traurig wie sich manche Leute so aufführen!

Dann informier Du Dich erstmal! Die Preise die Dir WIND als Endkunde in Rechnung stellt und die die WIND einem deutschen Provider in Rechnung stellt sind leider nicht die gleichen. MIt den teuren Roamingpreisen, die sie bei den Netzbetreibern einkassieren, subventionieren die nämlich ihre heimischen Angebote.
Außerdem hab ich mich ja nicht beschwert, dass ich ein Problem mit Handy und Urlaub hätte. Nur leider sehen sie meisten immer den falschen als teure Quelle der Roamingpreise, nämlich die deutschen Betreiber. UNd das ist definitiv falsch, da die auch nur das verkaufen können, was sie selber einkaufen!
Menü
[1.2.1] tcsmoers antwortet auf mr.mobile
06.02.2006 21:41
Benutzer mr.mobile schrieb:
Benutzer MM225 schrieb:
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen.
Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann.
Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Außerdem sind die deutschen Netze immer noch Nettozahler vor allen die südlichen Länder, da wir Deutsche nun mal ein reisefreudiges Volk sind..........und teilweise
subventionieren schon heute die deutschen Netzte die Roamingpreise ( ja so ist das auch wenn man sich das bei den Preisen nicht vorstellen kann). Die Ausbeuter sind nämlich nicht die deutschen Netze sondern vor allem die TIMs, Telefonicas,Winds, Amenas und was es da im Süden noch so gibt.

Das stimmt nicht so.
Kauf dir wenn du in Italien bist eine WIND Karte und telefonierst für 0,10 Cent im Inland und für 0,50 ins Ausland
(Deutschland)!?!
Anstatt hier so ein Käse zu erzählen, würde ich mich zuerst informieren!!!
Oder schalt es aus, dafür hast doch Urlaub oder? Ich finde es immer wieder traurig wie sich manche Leute so aufführen!

Dann informier Du Dich erstmal! Die Preise die Dir WIND als Endkunde in Rechnung stellt und die die WIND einem deutschen Provider in Rechnung stellt sind leider nicht die gleichen.

Müssten aber !! Letztendlich kassieren die 25 % von was ?? Ausserdem werden die Preise nicht einem Provider, sondern dem jeweiligen Netzbetreiber berechnet.

Wie willst Du eine Rechnung kontrollieren ??



MIt
den teuren Roamingpreisen, die sie bei den Netzbetreibern einkassieren, subventionieren die nämlich ihre heimischen Angebote.

Ach ne, glaubst Du das wirklich ? Auch wenn es manchmal behauptet wird, braucht es nicht zu stimmen.


Außerdem hab ich mich ja nicht beschwert, dass ich ein Problem mit Handy und Urlaub hätte. Nur leider sehen sie meisten immer den falschen als teure Quelle der Roamingpreise, nämlich die deutschen Betreiber. UNd das ist definitiv falsch, da die auch nur das verkaufen können, was sie selber einkaufen!

Die deutschen Netzbetreiber sind die Preistreiber. Kannst Du mir einen Grund für 25 % !!!!! Bearbeitungsaufschlag nennen ?? Selbst die Banken können vor dieser Abzockerrei nur träumen.

peso
Menü
[2] tcsmoers antwortet auf mr.mobile
06.02.2006 17:56
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen. Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann. Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Das Vodafone Reiseversprechen ist das derzeit beste Angebot auf dem deutschen Markt.

peso
Menü
[2.1] mr.mobile antwortet auf tcsmoers
06.02.2006 20:34
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen.
Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann.
Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Das Vodafone Reiseversprechen ist das derzeit beste Angebot auf dem deutschen Markt.

Da hast Du völlig recht. Und die anderen Betreiber hassen Vodafone dafür. Aber das muß ja uns nicht stören!
Menü
[2.1.1] tcsmoers antwortet auf mr.mobile
06.02.2006 21:37
Benutzer mr.mobile schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer mr.mobile schrieb:
Die Magentas und die Grünen dürften sich darüber sogar freuen.
Immerhin ärgern sich zur Zeit alle über das Vodafone Reiseversprchen, nur keiner kann was daran ändern, weil er nicht die internen Kostenstrukturen von Vodafone nutzen kann.
Somit dürfte das USP von Vodafone verloren gehen......

Das Vodafone Reiseversprechen ist das derzeit beste Angebot auf dem deutschen Markt.

Da hast Du völlig recht. Und die anderen Betreiber hassen Vodafone dafür. Aber das muß ja uns nicht stören!

Noch besser ist es aber mit EuroCall und Standardroaming.

Es ist aber letztendlich nur ein ganz ganz kleiner Schritt in die richtige Richtung.

peso