Diskussionsforum
Menü

Schikane von 1&1, oder Unvermögen ?


15.10.2005 08:24 - Gestartet von jfalkuss
vor Monaten habe ich meinen Account bei 1&1 zum 30.09.05 gekündigt, weil der Service einfach nur schlecht ist. Nun warte ich seitdem darauf, das der DSL-Port von denen freigegeben wird, damit der neuer Provider diesen für mich schalten kann. Es kommen nur Ausreden (auf emails kommen erst nach Wochen nicht aussagefähige Antworten, wenn überhaupt), z.B. dass die T-Com das anscheinend noch nicht bearbeitet hätte?!? - die haben aber nichts damit zu tun. Ist das Schikane, Ignoranz oder einfach nur Unvermögen ? Ich kann mir keinen anderen Grund vorstellen! Doch. Komplexe gegenüber ihrem größeren Mitbewerber ?!?
Ich mußte leider mit meinem DSL-Anschluß wg. Tarif-Wechsel mit umziehen (als ich endlich den Tarif wechseln konnte - die günstigen Tarife sind ja vorerst für Bestandskunden gesperrt) das war mein Verhängnis.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und weiß was es ist ?

Werde demnächst meine zertrümmerte Fritz!Box Fon mit dem 1&1 Aufdruck bei ebay anbieten - brauche ich ja nicht mehr !!!
Menü
[1] hardyx9 antwortet auf jfalkuss
15.10.2005 09:04
Bevor Du die FritzBox zertrümmerst, sag' mir Bescheid.

Ich habe auch bei 1&1 jetzt schon komplett für Sommer 2006 gekündigt, weil ich meinen DSL Anschluß nicht in Reseller's Hand hatte geben wollen, sondern nur einen Tarifwechsel durchführen wollte.
Man rief mich an und wollte mich umstimmen; ich will aber nicht. Die Wiederfreigabe des Ports könne lt. 1&1 einige Wochen dauern, ob ich es mir nicht doch überlegen möchte ...

Die Mitarbeiter der T-Com haben mir geraten, einige Wochen vor dem endgültigen Termin mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Erst nach der Port-Freigabe könne man sich neu anmelden. Das kann ja heiter werden.

Gibts irgendwelche Tips, was ich dann machen soll, damit der Übergang möglichst reibungslos funktioniert? Ich dachte es würde genügen, der T-Com rechtzeitig ein Kopie der Kündigungsbestätigung zu schicken. Damit es mir nicht so geht wie meinem Vorredner.

Gruss
Hardy
Menü
[1.1] jfalkuss antwortet auf hardyx9
21.10.2005 11:00
Hi, bitte um Entschuldigung für die verspätetet Antwort, habe Minuten vor meinem Urlaub diesen Beitrag noch schnell gepostet um andere zu warnen. Und wie ich nun feststellen musste, ist der Port immer noch nicht frei. Werden in weiteren Foren diesen Beitrag einstellen - das ist eine echte Unverschämtheit.

Werde das Modem am WE bei ebay einstellen. Man muss wirklich möglichst viele vor solchen Machenschaften warnen.
Bei T-Online und allen anderen bekommt man kostenlose Modems dazu.
Tatsächlich war ich Profiseller bei 1&1 - verzichte aber gerne zukünftig auf die Provisionen.

Gruß Jörg