Diskussionsforum
Menü

Fremd-DSL


30.06.2004 18:25 - Gestartet von koelli
"Wer seinen DSL-Vertrag bei einem Anbieter für beendet erklärt, kündigt damit auch gleich seinen gesamten T-DSL-Anschluss."

Es müsste heißen: kündigt den DSL-Anschluß, denn T-DSL ist ja der Name für DSL von der Telekom.
Schade finde ich, dass man sich z.B. keinen DSL-Anschluß von 1&1 holen kann und mit einem DSL-Tarif von freenet kombinieren kann.
Menü
[1] rainbowsix antwortet auf koelli
30.06.2004 18:48
Gibt es denn damit jetzt auch die Möglichkeit nur TDSL ohne Telefon irgendwo zu bekommen.
Wird das angeboten werden?
Ich meine das ohne die üblichen Verdächtigen, wie QSC und Konsorten oder hat das mit diesem neuen Angebot nichts zu tun.

MfG
rainbow
Menü
[1.1] franzi antwortet auf rainbowsix
30.06.2004 21:06
Interessante Frage. Dadurch würde IP-Telefonie mit Anbietern, bei denen eine Telefonnummer bekommt und auch ohne PC telefonieren kann (wie z. B. Sipgate) richtig interessant.

Franzi
Menü
[1.2] koelli antwortet auf rainbowsix
30.06.2004 21:38
Benutzer rainbowsix schrieb:
Gibt es denn damit jetzt auch die Möglichkeit nur TDSL ohne Telefon irgendwo zu bekommen.
Wird das angeboten werden?
Ich meine das ohne die üblichen Verdächtigen, wie QSC und Konsorten oder hat das mit diesem neuen Angebot nichts zu tun.

T-DSL ist der Name für DSL von der Telekom. Dafür brauchst du also immer einen Telefonanschluss von denen.
Einen reinen DSL-Anschluss ohne Telefon gibt es auch zukünftig nur von Anbietern wie QSC, die ihre eigenen Leitungen verlegt haben.
Neu ab Juli ist also nur, dass du zwar einen DSL-Anschluss bei anderen Anbietern als der Telekom bezahlst, aber du brauchst dafür trotzdem einen Festnetzanschluss.
Menü
[1.2.1] ONU antwortet auf koelli
01.07.2004 09:19
Kein Beitrag
Menü
[1.2.1.1] RE: Fremd-DSL - Wo ist der Vorteil?
ONU antwortet auf ONU
01.07.2004 09:24
Hallo

Ich verstehe die Euphorie nicht ganz. Das Reselling des T-DSL-Anschlusses gab es doch schon lange über die sogenannten ISP-Gate-Verträge (1&1, Freenet, Ticali etc.) mit der dt. Telekom. - Was macht es für einen Unterschied ob der DSL-Anschluss (also die 16,99 EUR fur z.B. T-DSL 1000) über die Telekom-Rechnung oder die des Providers abgerechnet wird? Gut bei einem Arcor-DSL-Anschluss kann ich nun 4 Cent pro Monat sparen - benötige dann aber immer noch einen T-Net-Anschluss der mich nochmal über 21,00 EUR pro Monat kostet...Wo ist da der Witz?

Gruß

ONU
Menü
[1.2.1.1.1] baeckerman antwortet auf ONU
01.07.2004 09:58

Telekom-Rechnung oder die des Providers abgerechnet wird? Gut bei einem Arcor-DSL-Anschluss kann ich nun 4 Cent pro Monat sparen - benötige dann aber immer noch einen T-Net-Anschluss der mich nochmal über 21,00 EUR pro Monat kostet...Wo ist da der Witz?

Wie kommst du auf 21 € im Monat? Der billigste Kostet 15,66€ im Monat. Das kannste wenn du nur DSL brauchst als kostenlose zugabe sehen wenn du die Preise von Anbietern vergleichts die nur DSL ohne Telefonanschluß vertreiben.
Menü
[1.2.1.1.2] marcelm antwortet auf ONU
01.07.2004 10:57
Benutzer ONU schrieb:
Hallo

Ich verstehe die Euphorie nicht ganz. Das Reselling des T-DSL-Anschlusses gab es doch schon lange über die sogenannten ISP-Gate-Verträge (1&1, Freenet, Ticali etc.) mit der dt.
Telekom. - Was macht es für einen Unterschied ob der DSL-Anschluss (also die 16,99 EUR fur z.B. T-DSL 1000) über die Telekom-Rechnung oder die des Providers abgerechnet wird? Gut bei einem Arcor-DSL-Anschluss kann ich nun 4 Cent pro Monat sparen - benötige dann aber immer noch einen T-Net-Anschluss der mich nochmal über 21,00 EUR pro Monat kostet...Wo ist da der Witz?

Gruß

ONU

Bislang hattest Du keine Alternative zur Telekom und musstast auch deren Einrichtungsbebühr von knapp 100 Euro Zahlen.
Nun hat z.B. ein DSL-Einsteiger die Möglichkeit kostenlos mit Arcor ans Netz zu gehen: Schwupps- 100 Euro gespart.

Grüße, Marcel.
sms-billiger.de
Menü
[1.2.1.1.2.1] baeckerman antwortet auf marcelm
01.07.2004 19:20
Benutzer marcelm schrieb:
Benutzer ONU schrieb:
Hallo

Ich verstehe die Euphorie nicht ganz. Das Reselling des T-DSL-Anschlusses gab es doch schon lange über die sogenannten ISP-Gate-Verträge (1&1, Freenet, Ticali etc.) mit der
dt.
Telekom. - Was macht es für einen Unterschied ob der DSL-Anschluss (also die 16,99 EUR fur z.B. T-DSL 1000)
über die Telekom-Rechnung oder die des Providers abgerechnet wird?
Gut bei einem Arcor-DSL-Anschluss kann ich nun 4 Cent pro Monat sparen - benötige dann aber immer noch einen T-Net-Anschluss
der mich nochmal über 21,00 EUR pro Monat kostet...Wo ist da
der Witz?

Gruß

ONU

Bislang hattest Du keine Alternative zur Telekom und musstast auch deren Einrichtungsbebühr von knapp 100 Euro Zahlen. Nun hat z.B. ein DSL-Einsteiger die Möglichkeit kostenlos mit Arcor ans Netz zu gehen: Schwupps- 100 Euro gespart.

Grüße, Marcel.
sms-billiger.de

Und bei T-Online entfallen jetzt auch die 100 €! Also wenn man DSL über T-Online beauftragt und nicht über T-Com.
Menü
[1.2.1.1.2.1.1] Franky2000 antwortet auf baeckerman
02.07.2004 14:11
T-Online erlässt auch die 100 €? Wo finde ich das genau? Hast du evtl. einen Link.
Menü
[1.2.1.1.2.1.1.1] dirk123 antwortet auf Franky2000
02.07.2004 14:24
Benutzer Franky2000 schrieb:
T-Online erlässt auch die 100 €? Wo finde ich das genau? Hast du evtl. einen Link.

Na davon träumst du aber nur das T Com dir diese erlässt!!!!

Menü
[1.2.1.1.2.2] Doppeldealer antwortet auf marcelm
07.07.2005 01:44
Benutzer marcelm schrieb:
Benutzer ONU schrieb:
Hallo

Ich verstehe die Euphorie nicht ganz. Das Reselling des T-DSL-Anschlusses gab es doch schon lange über die sogenannten ISP-Gate-Verträge (1&1, Freenet, Ticali etc.) mit der
dt.
Telekom. - Was macht es für einen Unterschied ob der DSL-Anschluss (also die 16,99 EUR fur z.B. T-DSL 1000)
über die Telekom-Rechnung oder die des Providers abgerechnet wird?
Gut bei einem Arcor-DSL-Anschluss kann ich nun 4 Cent pro Monat sparen - benötige dann aber immer noch einen T-Net-Anschluss
der mich nochmal über 21,00 EUR pro Monat kostet...Wo ist da
der Witz?

Gruß

ONU

Bislang hattest Du keine Alternative zur Telekom und musstast auch deren Einrichtungsbebühr von knapp 100 Euro Zahlen. Nun hat z.B. ein DSL-Einsteiger die Möglichkeit kostenlos mit Arcor ans Netz zu gehen: Schwupps- 100 Euro gespart.

Grüße, Marcel.
sms-billiger.de

die Telekom berechnet es nur, wenn du einen "reinen DSL-anschluss" bestellst. Schliest du auch bei T-Online einen Fertrag ab zahlst du meistens KEINE Bereitstellungskosten.

Es gibt 2 möglichkeiten.
T-Online-DSL. Da zahlst du wirklich nix, musst aber 2 Wochen warten.

Oder T-DSL mit T-Online zugang... T-Com berechnet 100 Euro und schreibt sie wieder gut. Vorteil: 6Tage wartezeit


Wer es noch nicht weis... alles ist verhandlungssache. Der Telefonanbieter KANN mit den Preisen in einzelfällen runter gehen. Es ist die Sache des Verkäufers, wie viel du zahlst.

Manchmal gibt es auch Aktionsangebote. (z.B.10Jahre T-Online)
Ich habe jetzt den auftrag gegeben von Arcor zur T-Com zu wechseln. Ergebnis:
T-ISDN XXL-Freetime mit 3 monatiger Grundpreisbefreiung
DSL-6000 zum Preis für DSL1000 (für ein Jahr)
ISDN zum T-Net Preis (für ein jahr)
DSL-flat 3Monate frei
Nachteil: 1Jahr Mindestlaufzeit, angebot galt laut Hotline nur am 04.07.05.

Ich weiß, das ich bei einem Privatanbieter günstiger liegen würde, aber die Probleme will ich nicht mehr haben...
Menü
[1.2.1.1.3] koelli antwortet auf ONU
01.07.2004 13:17
Benutzer ONU schrieb:
Das Reselling des T-DSL-Anschlusses gab es doch schon lange über die sogenannten ISP-Gate-Verträge (1&1, Freenet, Ticali etc.) mit der dt.
Telekom. - Was macht es für einen Unterschied ob der DSL-Anschluss (also die 16,99 EUR fur z.B. T-DSL 1000) über die Telekom-Rechnung oder die des Providers abgerechnet wird?

Na vielleicht bietet in Zukunft 1&1 oder freenet einen DSL-Anschluss an, der dich nur 12 Euro kostet. Dann hätte es schon einen Vorteil. Oder ein Anbieter nimmt zwar auch 16,99 wie die Telekom, gibt dir aber 2 GB monatlich umsonst dazu. Oder, oder. Möglichkeiten gibt es viele, einfach abwarten.