Diskussionsforum
Menü

Wer glaubt den Schwachsinn?


11.04.2006 19:17 - Gestartet von Marvin Adams
Ich glaube, die Anbieter spinnen sich da eine Fantasiewelt zurecht. Ich kann mir nicht vorstellen, wer wirklich 25 Euro im Monat für etwas wie Handy-TV ausgeben will? Entweder die hier vorgestellte Gruppe besteht nur aus drei, vier Personen (vielleicht die Chefs von Vodafone, Telekom, O2, E-Plus), oder man macht es wie beim UMTS Schlamassel: Erstmal gehörig in die Technik investieren und sich im Nachhinein killer applications überlegen - die dann ohnehin nicht ziehen. Ich weiß schon, warum die *killer* applications heißen :)

Ich jedenfalls gebe keinen einzigen Eurocent für etwas aus, das es einfach nicht wert ist. Ich glaube, Handy-TV ist eine Totgeburt.

Gruß
Marvin
Menü
[1] stroh123 antwortet auf Marvin Adams
12.04.2006 09:24
Benutzer Marvin Adams schrieb:
Ich glaube, die Anbieter spinnen sich da eine Fantasiewelt zurecht. Ich kann mir nicht vorstellen, wer wirklich 25 Euro im Monat für etwas wie Handy-TV ausgeben will? Entweder die hier vorgestellte Gruppe besteht nur aus drei, vier Personen (vielleicht die Chefs von Vodafone, Telekom, O2, E-Plus), oder man macht es wie beim UMTS Schlamassel: Erstmal gehörig in die Technik investieren und sich im Nachhinein killer applications überlegen - die dann ohnehin nicht ziehen. Ich weiß schon, warum die *killer* applications heißen :)

Ich jedenfalls gebe keinen einzigen Eurocent für etwas aus, das es einfach nicht wert ist. Ich glaube, Handy-TV ist eine Totgeburt.

Es ist wirklich absurt zu glauben das 10% aller Handynutzer bereit sind so viel Geld beim jetzigen Technikstand für Handy TV auszugeben. Immer noch sind Handy Displays so groß wie Briefmarken und vom Sound erst gar nicht zu sprechen.
Ich denke für einen Mehrpreis von <5 Euro im Monat hat das System erst Chancen. Hinzu kommt natürlich die Frage was überhaupt dort gezeigt werden soll. ARD Life Stream ?? Oder olle GZSZ Karmellen ?? Also für ein Bezahlfernsehn wofür man etwa soviel kassieren will wie Premiere - dafür muß man sich aber wirklich was einfallen lassen.
Viel Glück ihr Netzbetreiber - vielleicht findet ihr ja die 10% dieser ausgelobten Handynutzer irgendwo.

Menü
[1.1] Nato antwortet auf stroh123
12.04.2006 11:41
Benutzer stroh123 schrieb:
Benutzer Marvin Adams schrieb:
Ich glaube, die Anbieter spinnen sich da eine Fantasiewelt zurecht. Ich kann mir nicht vorstellen, wer wirklich 25 Euro im Monat für etwas wie Handy-TV ausgeben will? Entweder die hier vorgestellte Gruppe besteht nur aus drei, vier Personen (vielleicht die Chefs von Vodafone, Telekom, O2, E-Plus),
oder man macht es wie beim UMTS Schlamassel: Erstmal gehörig in die Technik investieren und sich im Nachhinein killer applications überlegen - die dann ohnehin nicht ziehen. Ich weiß schon, warum die *killer* applications heißen :)

Ich jedenfalls gebe keinen einzigen Eurocent für etwas aus, das
es einfach nicht wert ist. Ich glaube, Handy-TV ist eine Totgeburt.

Es ist wirklich absurt zu glauben das 10% aller Handynutzer bereit sind so viel Geld beim jetzigen Technikstand für Handy TV auszugeben. Immer noch sind Handy Displays so groß wie Briefmarken und vom Sound erst gar nicht zu sprechen. Ich denke für einen Mehrpreis von <5 Euro im Monat hat das System erst Chancen. Hinzu kommt natürlich die Frage was überhaupt dort gezeigt werden soll. ARD Life Stream ?? Oder olle GZSZ Karmellen ?? Also für ein Bezahlfernsehn wofür man etwa soviel kassieren will wie Premiere - dafür muß man sich aber wirklich was einfallen lassen.
Viel Glück ihr Netzbetreiber - vielleicht findet ihr ja die 10% dieser ausgelobten Handynutzer irgendwo.

Die Umfrage/Artikel ist wohl eher lancierte Psychologie und Wunschdenken denn Realität. Aber man kann ja mal versuchen einen (Kiesel-)Stein ins Rollen zu bringen.
Ich bin viel mehr gespannt, wann in Deutschland die erste "Medienfreie Zone" entsteht. "Kommen und besuchen Sie uns, in unserem Center gibt es garantiert keine Handys, Telefone, Radios, Fernseher, Pcs, Laptops, Hotspot, Berieselungsmusik. Geniessen ihren Aufenthalt bei uns ohne jede Medienbelästigung. Mitgebrachte Handys können sie gerne bei unseren freundlichen Empfangsdamen für die Zeit ihres Besuches abgeben."

Gruss Nato
Menü
[1.1.1] NoLie6 antwortet auf Nato
17.10.2006 23:55

Ich glaube, sie versuchen es den Leuten einzureden, indem sie in schöner Regelmäßigkeit immer wieder und immer wieder darüber berichten.

Es mag schon Leute geben, die glauben sie kommen besser bei anderen Leuten an, wenn sie immer das Neuste vom Neusten haben. Aber selbst diese Leute werden den Dienst wieder abbestellen, wenn sie merken, dass es einfach nichts taugt und niemand mehr hintern Ofen damit hervorgelockt werden kann.

Selbst PDA-Größe taugt nicht wirklich, noch will jemand eine Handy in PDA-Größe gern dabei haben.

Aber von 50% Prozent zu sprechen ist lächerlich. Die haben eher ein 0 zuviel dazu getan. VideoTelefonie interessiert genausowenig die Leute obwohl es verfügbar ist.
Menü
[1.1.1.1] stroh123 antwortet auf NoLie6
29.11.2006 09:40
Benutzer NoLie6 schrieb:

Selbst PDA-Größe taugt nicht wirklich, noch will jemand eine Handy in PDA-Größe gern dabei haben.

Aber von 50% Prozent zu sprechen ist lächerlich. Die haben eher ein 0 zuviel dazu getan. VideoTelefonie interessiert genausowenig die Leute obwohl es verfügbar ist.

solche projekte werden erst interessant wenn die nutzung kostenlos ist. solange es geld kostet wird es die mehrheit sicherlich nicht nutzen.
allerdings zahlen wir dummen deutschen ja auch bei einem normalen handyvertrag 20 cent für eine sms was eigentlich absurd teuer ist - aber so sind wird ja....