Diskussionsforum
Menü

Vom Mars, von der Venus und von Alpha Centauri


13.03.2006 17:40 - Gestartet von GKr
Männer kommen bekanntlich vom Mars.
Und Frauen kommen von der Venus.

Die Macher des Produktes Handy-TV kommen offensichtlich von Alpha Centauri. Anders kann ich mir deren pseudo-wissenschaftliches Analyse-Gedröhn nicht erklären:

"Umso wichtiger ist es für die Unternehmen der Mobilfunkbranche, nach der Klärung der elementaren Fragen auf die rasche Erschließung des Marktes vorbereitet zu sein. Dann gilt es, durch Aufklärungs- und Produktmarketing eine direkte Ansprache der primären Zielgruppen und damit eine optimale Abschöpfung des relevanten Potentials zu erreichen."

Was für ein dummes Zeug.

Jeder Marsianer und jede Venusierin schauen sich an und wissen, warum Handy-TV nichts ist. Auch, wenn sich die Briefmarken-Bildschirmgröße mittlerweile auf die Größe einer Always Ultra-Binde "verbessert" hat.

Mal ehrlich, liebe Alpha Centaurier:
Habt Ihr keine Augen im Kopf?
Oder habt Ihr nie Fernseher besessen?
Diese Kisten mit einer Diagonale von 45 cm und mehr?
Auf denen man tatsächlich sogar den Puck beim Eishockey erkennen kann?
Auf Euren Damenbinden-TV-Bildschirmen kann ich nicht einmal erkennen, zu welcher Mannschaft das Strichmännchen gehört, das da von links herankommt.

Baut die Dinger doch so, daß man sie über einen Adapter an jeden beliebigen PC-Monitor oder TV-Bildschirm anschließen kann. Über Eure Kistchen kann man dann das TV-Programm empfangen und wiedergegeben wird es auf dem Monitor. Das wäre eine Alternative.

Ansonsten sammle ich weder Briefmarken, noch Damenbinden. Und 98% aller Marsianern und Venusierinnen geht es genau so.

GKr
Menü
[1] wolfram antwortet auf GKr
13.03.2006 19:11
Benutzer GKr schrieb:
Männer kommen bekanntlich vom Mars.
Und Frauen kommen von der Venus.

Die Macher des Produktes Handy-TV kommen offensichtlich von Alpha Centauri. Anders kann ich mir deren pseudo-wissenschaftliches Analyse-Gedröhn nicht erklären:

"Umso wichtiger ist es für die Unternehmen der Mobilfunkbranche, nach der Klärung der elementaren Fragen auf die rasche Erschließung des Marktes vorbereitet zu sein. Dann gilt es, durch Aufklärungs- und Produktmarketing eine direkte Ansprache der primären Zielgruppen und damit eine optimale Abschöpfung des relevanten Potentials zu erreichen."

Was für ein dummes Zeug.

Jeder Marsianer und jede Venusierin schauen sich an und wissen, warum Handy-TV nichts ist. Auch, wenn sich die Briefmarken-Bildschirmgröße mittlerweile auf die Größe einer Always Ultra-Binde "verbessert" hat.

Mal ehrlich, liebe Alpha Centaurier:
Habt Ihr keine Augen im Kopf?
Oder habt Ihr nie Fernseher besessen?
Diese Kisten mit einer Diagonale von 45 cm und mehr? Auf denen man tatsächlich sogar den Puck beim Eishockey erkennen kann?
Auf Euren Damenbinden-TV-Bildschirmen kann ich nicht einmal erkennen, zu welcher Mannschaft das Strichmännchen gehört, das da von links herankommt.

Baut die Dinger doch so, daß man sie über einen Adapter an jeden beliebigen PC-Monitor oder TV-Bildschirm anschließen kann. Über Eure Kistchen kann man dann das TV-Programm empfangen und wiedergegeben wird es auf dem Monitor. Das wäre eine Alternative.

Ansonsten sammle ich weder Briefmarken, noch Damenbinden. Und 98% aller Marsianern und Venusierinnen geht es genau so.

GKr


Wieder mal ein klasse Beitrag, Georg!

Aus eigener Erfahrung mit den von Vodafone vor dem Christfest nachgeworfenen V 980:
Sogar für meine recht guten Augen viel zu kleines Bild, daher ermüdend, häufig ruckelig und grobstpixelig (Kästchen in viertel Bildschirmgröße waren keine Seltenheit), mittlerweile fast nur noch n-tv gratis (das aber allerdings live), also auf UMTS-Basis wird dies schon gar nix.

War für 14 Tage lustig, vor allem beim Warten auf öffentliche Verkehrsmittel, jetzt wird diese Supadupa Glücklich Option abbestellt und das Ding dazu benutzt, wozus taugt, nämlich zum telefonieren!
Howgh, ich habe gesprochen
wolfram
Menü
[2] bs antwortet auf GKr
11.04.2006 14:56
Benutzer GKr schrieb:
Baut die Dinger doch so, daß man sie über einen Adapter an jeden beliebigen PC-Monitor oder TV-Bildschirm anschließen kann. Über Eure Kistchen kann man dann das TV-Programm empfangen und wiedergegeben wird es auf dem Monitor. Das wäre eine Alternative.

und weshalb sollte man als user/kunde sich so einen Adapter kaufen/zulegen, wenn man auf PC's schon lange (und sicherlich günstiger) TV ansehen kann?