Diskussionsforum
  • 03.03.2012 12:28
    fe rnwe h schreibt

    Innovation made in germany wird da sicher schnell ne Lösung finden

    und der gemiene User/Schnäppchejäger wird weiter beraubt und gesteht es sich ncht einmal ein.
    Mindestlöhne für dieses land EUR 6,-- Akademiker kriegen dann 6,49, aber Maximallohn und Mindestlohn 6,50/Stunde.
    Ist ja alles billiger online und der staat subventioniert das auch nich siehe die beliebten braunen pakete aussstossende Heuschrecke, die mit fat 1 Mio monatlich über hartz-IV auftockende eistungen an deren Mitabrbeiter subventioneirt wird.
    Wer online kauft sollte das eigentlich selber auch bezahlen.
  • 04.03.2012 10:57
    spunk_ antwortet auf fe rnwe h
    Benutzer fe rnwe h schrieb:

    > Wer online kauft sollte das eigentlich selber auch bezahlen.

    natürlich muss man die Bestelkungen selber zahlen.
    aber um Bestelklungen von Waren geht es ja nicht (denn gerade dabei ist ja die krorekte Anschrift für die Lieferung wichtig)

    es geht um Dienstleistungen bei denen eine korrekte Anschrift vollkommen überflüssig ist (also Internetdienstleistungen wie Streckenplanung oder Wettervorhersage)
    es steht zwar bei der Anmeldung was mit "Name" Strasse" Ort" aber es steht nirgendwo dass dies die eigenen daten sein müssen.

    und sofort ist das Problem gelöst.