Diskussionsforum
Menü

O2 :)


26.04.2005 22:02 - Gestartet von fb
Und was wurde hier im Forum gewettert von wegen O2 mache ja sowas Böses wie den IC-Zuschlag nicht. rotfl

Aber wahrscheinlich antwortet gleich der erste O2 Fan, es läge ja alles nur an der bösen BT und O2 sei ganz unschuldig und könne da gar nichts machen. ;)
Menü
[1] nineinchnails antwortet auf fb
26.04.2005 22:07
Klar ;-) die Queen isch schuld...
aber o2.GENION isch ja immer noch günstig!
Man verzichtet bei o2 auf viel qualität (e netze sind einfach zu nix zu gebrauchen..auf der arbeit,@uni, nirgends hab ich o2 in Gebäuden, D1 isch klar in den cities gesperrt) aber dennoch passt bei alt verträgen das preis leistungs verhältnis ...
Menü
[1.1] vendril antwortet auf nineinchnails
27.04.2005 02:28
Benutzer nineinchnails blubberte:

Man verzichtet bei o2 auf viel qualität (e netze sind einfach zu nix zu gebrauchen..auf der arbeit,@uni, nirgends hab ich o2 in Gebäuden

Super Argumentation, echt lustig: Da kannst Du ja auch sagen: "Auf meinem Weg zum Kindergarten ist die Straße total schlecht. Straßen sind weltweit zu nix zu gebrauchen!"

Ziemlicher Unsinn, oder? :)
Menü
[1.1.1] nineinchnails antwortet auf vendril
04.05.2005 21:09
Gelabber Sie müssen das einfach zynischer sehen...

Wem die niederste Leitung reicht, ist bei o2 TOP aufgehoben.
Ich finde es gut einfach nicht ständig erreichbar zu sein, meine Ruhe zu haben, die ganzen T-Mobiler in den Vorlesung die Telefonieren sind ja mehr als assi.. ich finde es schrecklich ständig erreichbar zu sein..gestört zu werden.. mir reicht einzig die Möglichkeit was für meine Erreichbarkeit zu tun (den Schritt vor die Tür)

...zu Ihrem Beispiel mit der Strasse. Hinkt, gegen die Strasse zum Kindergarten habe ich keine Alternative.
Menü
[1.1.1.1] RE: O2 :) Gibt es Alternative
FrankMeyer1 antwortet auf nineinchnails
05.05.2005 23:28
Hallo -

gibt es eine Alternative zu Genion? Seit der IC Erföhung suche ich nach einer Alternative zu Genion, es kann auch per VOIP sein. Wichtig für mich dass die Anrufe auf der Festnetznummer aufs Handy weitergeleitet sind. Halt das das Festnetz Telefon klingelt und das Handy auch. Wenn ich zu Hause bin gehe ich ans Festnetz Telefon wenn ich unterwegs bin gehe ich ans Handy. Bei Genion ist es so schön das man mit seiner Festnetznummer weltweit erreichbar ist.
Menü
[1.1.1.1.1] nineinchnails antwortet auf FrankMeyer1
05.05.2005 23:59
Kein Beitrag
Menü
[1.1.1.1.2] nineinchnails antwortet auf FrankMeyer1
06.05.2005 00:04

o2.GENION ermöglicht ja D-Weit unter einer Festznetznummer erreichbar zu sein, ohne dafür die Kosten der Rufumleitung tragen zu müssen... diese Lösung können also über eine D-Festznetznummer nur die dt. Mobilfunkprovider Anbieten..
hier gibt es keine Alternativen, ausser Vodafone.Zuhause ergänzt den Tarif künftig auch um eine Festnetznummer, wobei wohl anzunehmen ist, dass hier die kostenlose Rufumleitung unterbunden wird...

Menü
[1.1.1.1.2.1] FrankMeyer1 antwortet auf nineinchnails
06.05.2005 00:51
Danke! Also es ist aber so das die Rufumleitung auch bei o2 nicht kostenlos ist. Sie ist nur innerhalb der homezone kostenlos. vodafone kommt nicht in Frage, da die ebenfalls den IC Aufschlag berechnen. Gibt es nicht einen voip Anbieter der die Weiterleitung aufs Handy vornimmt? Handy und voip Telefon sollen beide klingeln wenn jemand auf der Voip Festnetznummer anruft. geht das?
Menü
[1.1.1.1.2.1.1] iwir antwortet auf FrankMeyer1
06.05.2005 06:43
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
Danke! Also es ist aber so das die Rufumleitung auch bei o2 nicht kostenlos ist. Sie ist nur innerhalb der homezone kostenlos.

Genau. Und deshalb brauchst Du ein zweites Handy ...;-)
Loop me up! Bzw. Mach es Duo ...

vodafone kommt nicht in Frage, da die ebenfalls den IC Aufschlag berechnen. Gibt es nicht einen voip Anbieter der die Weiterleitung aufs Handy vornimmt?

Wie wäre es, wenn Du selbst Sorge trägst? Nikotel hat ein nettes Primeworx im Angebot. Sollte für Dich aber nichts sein, denn es kostet das Gerät und die Rufumleitung. Das könntest Du mit dem bestehenden Festnetz auch darstellen.
Vielleicht doch besser die oben genannte Variante?

Handy und voip Telefon sollen beide klingeln wenn jemand auf der Voip Festnetznummer anruft. geht das?

Ja, das geht. Erster Ansatz siehe oben. Es ist auch denkbar, z.B. Skype auf einem Smarthandy zu nutzen.

Gruß

iwir
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1] FrankMeyer1 antwortet auf iwir
06.05.2005 15:46
Vielen Dank für die Info,

von den Kosten her kein Problem bei O2 zahle ich ja
ebenfalls für die Rufumleitung. Etwas teurer kanns ruhig
sein - nur darf es für meine Anrufer nicht teurer werden.

Dieses Angebot habe ich auf der Nikotel Seite leider nicht finden können. Gibt es das noch.

Brauche ich dazu einen Telefonaschluss? Den hätte ich nicht. Ich habe nur DSL und GSM. Aber weder Analog noch ISDN. Deshalb müsste die Festnetznummer als Voip laufen und die Handynummer als Handynummer. Voip Festnetznummer halt aufs Handy weitergeleitet, sodas die Voip Nummer und die Handy Nummern beide gleichzeitig klingeln.

Viele Grüße . Frank Meyer
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1] iwir antwortet auf FrankMeyer1
07.05.2005 06:13
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
Vielen Dank für die Info,

von den Kosten her kein Problem bei O2 zahle ich ja ebenfalls für die Rufumleitung.

Warum zahlst Du bei O2 für die Rufumleitung?

Etwas teurer kanns ruhig sein - nur darf es für meine Anrufer nicht teurer werden.

Dieses Angebot habe ich auf der Nikotel Seite leider nicht finden können. Gibt es das noch.


https://www.nikotel.com/shop-eur/
Primeworx P100 IP-Phone FRÜHLINGS SPECIAL 65 Euro

Brauche ich dazu einen Telefonaschluss?

Wenn es so funzt, wie beschrieben, brauchst Du keine Telefonleitung. Aber wenn Du einen reinen DSL-Anschluß hast, bin ich total neidisch. Allerdings wäre viel Bandbreite => viel gut!

Den hätte ich nicht. Ich habe nur DSL und GSM. Aber weder Analog noch ISDN. Deshalb müsste die Festnetznummer als Voip laufen und die Handynummer als Handynummer. Voip Festnetznummer halt aufs Handy weitergeleitet, sodas die Voip Nummer und die Handy Nummern beide gleichzeitig klingeln.

Warum löst Du die Sache nicht per Genion Duo? (oder Genion mit Loop)
Dein eines Genion Handy bleibt zu Hause (mit Deiner bevorzugten virtuellen Festnetznummer), Rufumleitung auf das Duo bzw. Loop per GSM Code.
Und dann würde ich ggf. nach einem digitalen DualSim-Adapter Ausschau halten ;-)

Viele Grüße . Frank Meyer
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] FrankMeyer1 antwortet auf iwir
07.05.2005 11:03
Danke. Auf diese Bundesweite Homezone Geschichte habe ich keinen Bock. Wenn ich ein Loop Handy rumschleppe und ein Genion zu Hause liegen habe wird es doch teurer wenn ich jemanden anrufe. Und bei Duo sind die Grundgebühren zu hoch.

Zu meinem Internet Zugang, ich habe DSL ohne ISDN/Analog aber nur 2 MBit, schneller wär mir zu teuer gewesen.

Ich habe mir das Nikotel Angebot angesehen, leider geht daraus nicht eindeutig hervor das es genaus das kann was ich mir vorstelle. Aber ich könnte da nochmal anrufen. Es scheint alles über das Telefon geregelt zu sein. Und nicht über den Anbieter an sich? Gibt es ein Angebot beidem ich die "Weiterleitung" direkt beim Voip Anbieter eintragen kann?

Zu Nikotel - erhebt Nikotel eigentlich den IC Aufschlag nicht?
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1] iwir antwortet auf FrankMeyer1
07.05.2005 14:49
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
Danke. Auf diese Bundesweite Homezone Geschichte habe ich keinen Bock. Wenn ich ein Loop Handy rumschleppe und ein Genion zu Hause liegen habe wird es doch teurer wenn ich jemanden anrufe. Und bei Duo sind die Grundgebühren zu hoch.

Mal angenommen, du würdest einen separaten genion-Tarif mit der verbotswidrigen Rückerstattung bekommen. Dann dürfte sich Dein Grundgebühren Engagement gegen Null entwickeln ;-)

Außerdem kannst Du für Dein mitgeführtes Handy alle zwei Jahre einen neuen Vertrag abschließen ... (Brauchst sodann nur die Rufumleitung ändern)

Problem wären SMS. Das ist sogut wie gelößt, wenn Du Deine virtuelle Festnetznummer angibst. Dann wirst Du angerufen und Dir wird die SMS vorgelesen. Das ist der besondere Kick für Loop-Karten ...

Zu meinem Internet Zugang, ich habe DSL ohne ISDN/Analog aber nur 2 MBit, schneller wär mir zu teuer gewesen.

Bloß 2 MBit... Neid!

Ich habe mir das Nikotel Angebot angesehen, leider geht daraus nicht eindeutig hervor das es genaus das kann was ich mir vorstelle. Aber ich könnte da nochmal anrufen. Es scheint alles über das Telefon geregelt zu sein. Und nicht über den Anbieter an sich? Gibt es ein Angebot beidem ich die "Weiterleitung" direkt beim Voip Anbieter eintragen kann?

Die Funktion steht bei mir ganz oben auf der Wunschliste. Aber nicht mit einem deutschen Popelvertrag sondern für die Riiing Mobil Karte und dann bei Sipgate. Rufweiterleitung kostet dann 11,5 ct/Minute.

Und wenn Du das Primeworx hast, kannst Du es ebenso für Sipgate einrichten.

Zu Nikotel - erhebt Nikotel eigentlich den IC Aufschlag nicht?

Nikotel erhebt keinen IC-Aufschlag.
Lediglich die Telekom scheint da etwas aktiver zu sein. Aber so stands bei teltarif.de ist es abhängig davon, von wem Du die Rufnummer beziehste(sorry der VoIP-Anbieter). Und da ist es selbst bei einem und dem selben VoIP-Anbieter höchst unterschiedlich geregelt.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1] FrankMeyer1 antwortet auf iwir
07.05.2005 14:59
Also vielen Dank nochmal für die Antworten.

Ich habe bereits einen Sipgate Anschluss,
Sipgate verlangt zumindest in Hannover keine
erhöhten IC Gebühren. Sipgate hat aber einen
ganz entscheidenen Nachteil, ich kann meine
Festnetznummer vom Genion Handy nicht zu Sipgate
wechseln. Bei QSC oder Broadnet Mediascape geht
das.

Das Pirmeworx möchte ich nicht kaufen, ich
möchte dass die Rufumleitung direkt beim
Provider auf seiner Website oder in einem
Voip Adapter konfiguriert wird. Einen entsprechenden
Adapter würde ich dann auch gern kaufen. Mein
Home Telefon sollte schon schnurlos sein. Deshalb
geht das Primeworx nicht.

Ich glaube es gibt keine Lösung für mein Problem,
ich werde wohl vorerst bei Genion bleiben müssen.
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] iwir antwortet auf FrankMeyer1
07.05.2005 15:14
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
Also vielen Dank nochmal für die Antworten.

Ich habe bereits einen Sipgate Anschluss,
Sipgate verlangt zumindest in Hannover keine
erhöhten IC Gebühren. Sipgate hat aber einen
ganz entscheidenen Nachteil, ich kann meine Festnetznummer vom Genion Handy nicht zu Sipgate wechseln. Bei QSC oder Broadnet Mediascape geht das.

Das Pirmeworx möchte ich nicht kaufen, ich
möchte dass die Rufumleitung direkt beim
Provider auf seiner Website oder in einem Voip Adapter konfiguriert wird. Einen entsprechenden Adapter würde ich dann auch gern kaufen. Mein Home Telefon sollte schon schnurlos sein. Deshalb geht das Primeworx nicht.

Ich glaube es gibt keine Lösung für mein Problem, ich werde wohl vorerst bei Genion bleiben müssen.

Stimmt.

Dann bleibt nur zu hoffen, dass AVM und/oder Sipgate demnächst so etwas anbieten.

Rufnummernportierung müßte aber auch zu dus.net funktionieren ...
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.2] iwir antwortet auf FrankMeyer1
08.05.2005 11:50
Juhu, es gibt eine Lösung!

Schnapp Dir einen Account bei Nikotel.

Ich habe heute folgendes erfolgreich exerziert:

Nikotel-Festnetz-Nummer Berlin
sofortige Weiterleitung auf virtuelle Genion-Festnetz-Rufnummer
von dort sofortige Weiterleitung auf LOOP Handy

Anruf der Berliner Nikotel-Nummer per 01078 von Telkom ISDN Anschluß
Annahme auf Loop-Handy
Bidirektionale Verbindung steht.

Nikotel hat zutreffend sekundengenau abgerechnet.

Die Nikotel Rufweiterleitung ist auch auf Wunsch anderes konfigurierbar. Z.B. Weiterleitung nach x Sekunden.

Nikotel ist auch für Hannover bestellbar.

Berichte mal.

gruß

iwir


Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
Also vielen Dank nochmal für die Antworten.

Ich habe bereits einen Sipgate Anschluss,
Sipgate verlangt zumindest in Hannover keine
erhöhten IC Gebühren. Sipgate hat aber einen
ganz entscheidenen Nachteil, ich kann meine Festnetznummer vom Genion Handy nicht zu Sipgate wechseln. Bei QSC oder Broadnet Mediascape geht das.

Das Pirmeworx möchte ich nicht kaufen, ich
möchte dass die Rufumleitung direkt beim
Provider auf seiner Website oder in einem Voip Adapter konfiguriert wird. Einen entsprechenden Adapter würde ich dann auch gern kaufen. Mein Home Telefon sollte schon schnurlos sein. Deshalb geht das Primeworx nicht.

Ich glaube es gibt keine Lösung für mein Problem,
ich werde wohl vorerst bei Genion bleiben müssen.
Menü
[…1.1.2.1.1.1.1.1.1.1.2.1] FrankMeyer1 antwortet auf iwir
08.05.2005 11:54
OK klingt toll! - das werde ich machen - Danke!.

Sind folgende Vorraussetzungen erfüllt?
- kein IC Aufschlag bei Niktotel
- bestehende Rufnummer kann zu Niktotel portiert werden
- kein Primeworx Telefon wird benötigt.

Kann ich die Umleitung dann auf der Homepage von Nikotel konfigurieren oder in meinem SIP Adapter?

Menü
[…1.2.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1] iwir antwortet auf FrankMeyer1
08.05.2005 14:01
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
OK klingt toll! - das werde ich machen - Danke!.

Sind folgende Vorraussetzungen erfüllt?
- kein IC Aufschlag bei Niktotel
- bestehende Rufnummer kann zu Niktotel portiert werden
- kein Primeworx Telefon wird benötigt.

Kann ich die Umleitung dann auf der Homepage von Nikotel konfigurieren oder in meinem SIP Adapter?


Halt, halt Kollege,

nicht gleich die ganze Hand, wenn der Finger gereicht wurde ..
1.) Ob in Hannover für Nikotel Rufnummern IC-Zuschläge seitens der Telekom berechnet werden, weiß ich nicht.
Bei meiner in Berlin wird lt. Telekom ein IC-Zuschlag fällig. Was nicht bedeutet dass dies auch in Hannover der Fall ist oder sein wird.
2.) Die besthende Rufnummer wird wohl nicht zu Nikotel aber zu dus.net protierbar sein. dus.net und nikotel bieten Netzintern kostenfreie Anrufe. Möglicherweise ist sodann bei dus.net ggf ein IC-Zuschlag fällig.
3.) Es wird hierzu kein Primworx-Telefon benötigt. Ich frage mich, wo hier Deine Abneigung liegt. Bei einem Adapter hättest Du keine Abneigung. Mmh...
4.) Die Rufweiterleitung kannst Du im online Bereich von Nikotel einstellen.
4a.) Übrigens wirst Du auch bei einem Primeworx oder SIP-Adapter, der direkt im I-Net hängt und somit über das Webinterface ansprechbar ist (nebst IP-Adresse) Online ändern können. Dies ist z.B auch bei meinem Grandstream der Fall.
Hierfür wäre jedoch eine feste IP-Adresse von Vorteil.

So, und nun wünsche ich frohes Basteln und Optimieren, da ja die Rufweiterleitungen je nach Anbieter -sofern sie überhaupt angeboten werden- unterschiedlich kosten. Da sind die IC-Zuschläge echte Lapalien.

Gruß

iwir
Menü
[…2.1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1] FrankMeyer1 antwortet auf iwir
08.05.2005 14:15
Danke iwir,

ich will das primeworx nicht weil ich wie schon geschrieben ein schnurloses Telefon nutze. Adapter Wechsel wäre kein Prob., solange man analoge Endgeräte anschließen kann.

Ich werde wegen dem IC Aufschlag mal direkt bei Nikotel nachfragen, sofern sie ihn nicht erheben in Hannover gehe
ich dort hin. An sonsten kann ich ja auch bei Genion bleiben - dann hätte ich keine Vorteile.

Bei den Kosten geht es mir Hauptsächlich darum, dass die Anrufer mich auf einer normalen Festnetznummer erreichen können für die nicht irgendwelche Aufschläge anfallen.
Menü
[…1.1.1.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Handymania antwortet auf FrankMeyer1
11.05.2005 00:24

so wie ich das verstanden habe bekommt man den sekundentakt nur bei nikotel wenn man sich über einen vertriebspartner anmedlet. da gehört www.voipfone.de dazu.
ich bin da angemeldet und seitdem werden alle gespräche sekundengenau abgerechnet. ein freund von mir hat sich bei nikotel direkt angemeldet und hattt da dann nur einen minutentakt.
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.1.1.2] 7VAMPIR antwortet auf FrankMeyer1
08.05.2005 12:00
Das Problem löse ich mit BWHZ - Rufumleitung von Genion zu TCHIBO auf der Empfangsseite.
Zum Anrufen hab ich dann noch nen e+ Professional mit 3ct/Minute.
Gibts mit Handy für 10E Grundpreis bei e+ oder ohne Grundpreis über BMW-mobil.

Dass ein Anrufer sofern er Telekom benutzt einen winzigen Aufpreis zahlen muss um bei O2 zu landen halte ich für irrelevant.
Wer so kostenbewusst telefoniert, nutzt ehn nen CbC Anbieter. Die meisten machen derzeit keinen diesbezüglichen Unterschied.

Auf Wunsch rufe ich zurück.

Aber mal ehrlich: Wenn mich jemand wegen 0,2ct nicht anrufen will, dann sollers LASSEN!

CU 7VAMPIR
:::::::::::::::­::::::::::::::::



Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
Danke. Auf diese Bundesweite Homezone Geschichte habe ich keinen Bock. Wenn ich ein Loop Handy rumschleppe und ein Genion zu Hause liegen habe wird es doch teurer wenn ich jemanden anrufe. Und bei Duo sind die Grundgebühren zu hoch.

Zu meinem Internet Zugang, ich habe DSL ohne ISDN/Analog aber nur 2 MBit, schneller wär mir zu teuer gewesen.

Ich habe mir das Nikotel Angebot angesehen, leider geht daraus nicht eindeutig hervor das es genaus das kann was ich mir vorstelle. Aber ich könnte da nochmal anrufen. Es scheint alles über das Telefon geregelt zu sein. Und nicht über den Anbieter an sich? Gibt es ein Angebot beidem ich die "Weiterleitung" direkt beim Voip Anbieter eintragen kann?

Zu Nikotel - erhebt Nikotel eigentlich den IC Aufschlag nicht?
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.2] bud antwortet auf FrankMeyer1
07.05.2005 19:21
Brauche ich dazu einen Telefonaschluss? Den hätte ich nicht. Ich habe nur DSL und GSM. Aber weder Analog noch ISDN.
wie bekommt man DSL ohne einen telefonanschluss?

bud
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.2.1] FrankMeyer1 antwortet auf bud
07.05.2005 19:50
DSL ohne Telefon bekommt man
z.B. von QSC (www.qsc.de), Broadnet Mediascape, Deutsche Telekom (Tarif DSL symetrisch), claranet und viele viele mehr
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.2.1.1] bud antwortet auf FrankMeyer1
08.05.2005 01:10
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
DSL ohne Telefon bekommt man z.B. von QSC (www.qsc.de), Broadnet Mediascape, Deutsche Telekom (Tarif DSL symetrisch), claranet und viele viele mehr
stimmt, die liste kann ich auch fortsetzen - hm, ist einer davon
nicht teurer als bei der telekom telefonanschluss und dsl zusammen?? (und daher oft nicht wirklich ne alternative)

bud
Menü
[1.1.1.1.2.1.1.1.2.1.1.1] FrankMeyer1 antwortet auf bud
08.05.2005 03:35
ich glaube es geht bei 29 euro/Monat los - aber normal ist es klar teurer als Telekom. Telekom bietet ja auch 0 Service (billiganbieter halt).
Menü
[…1.1.1.2.1.1.1.2.1.1.1.1] fb antwortet auf FrankMeyer1
08.05.2005 10:49
Benutzer FrankMeyer1 schrieb:
ich glaube es geht bei 29 euro/Monat los - aber normal ist es klar teurer als Telekom. Telekom bietet ja auch 0 Service (billiganbieter halt).

Ein Telekom-Anschluß ist bei dir ausgeschlossen? Wenn nein, in jedem Telekomanschluß ist die Rufumleitung enthalten, die kann man z.B. so einstellen, daß erst 4 mal das Festnetztelefon klingelt und danach das Handy.

Noch komfortabler geht's mit "Parallelruf", da klingeln Festnetztelefon und Handy gleichzeitig. Das kostet allerdings IMHO etwas Grundgebühr extra.
Menü
[…1.1.2.1.1.1.2.1.1.1.1.1] FrankMeyer1 antwortet auf fb
08.05.2005 10:56
Ja ist ausgeschlossen, dass sind 20 Euro Grundgeb. mehr mein SDSL Anschluss ist mir schon teuer genung. 5 Euro mehr wäre ich bereit aber 20...
Menü
[1.1.1.1.2.1.2] nineinchnails antwortet auf FrankMeyer1
10.05.2005 23:17
Hi...
doch gibt auch nen trick bei der o2.home zone deutschlandweit zum festnetzpreis erreichbar zu sein ohne die Gebühren der Umleitung in Rechnung gestellt zu bekommen...
Vor details leider keine zeit.. hab wieder pfüfungszeitraum.. daher.. sorry.. ciao ciao