Diskussionsforum
Menü

SEHR EDEL


07.02.2010 08:49 - Gestartet von da2504
Super gerät, sieht richtig edel aus das teil. Nicht so ein plastikspielzeug mit überladener nicht zu benutzender Technik...
Menü
[1] niknuk antwortet auf da2504
07.02.2010 12:29
Benutzer da2504 schrieb:

Super gerät, sieht richtig edel aus das teil.

Das aber nur, bis man es das erste Mal benutzt. Dann ist die Hochglanz-Oberfläche garantiert verschmiert. Manche Designer haben den Grundsatz "Form follows Function" offenbar vergessen oder ignorieren ihn einfach.

Nicht so ein plastikspielzeug mit überladener nicht zu benutzender Technik...

Apropos nicht zu benutzende Technik: Gigaset wirbt damit, dass das Gerät "das kleinste Gigaset-Telefon" sei. Nun lassen sich Telefone durchaus fast beliebig verkleinern, Finger aber nicht. Ich bin feinmotorisch nicht gerade unbegabt, aber trotzdem froh, wenn ich wenigstens zuhause ein Telefon in einer vernünftigen Größe nutzen kann. Es reicht, wenn Handys klein sind, denn die müssen in die Jackentasche passen. Ein Festnetztelefon muss das dagegen nur selten.

Gruß

niknuk
Menü
[1.1] garfield antwortet auf niknuk
08.02.2010 11:37
Benutzer niknuk schrieb:
Apropos nicht zu benutzende Technik: Gigaset wirbt damit, dass das Gerät "das kleinste Gigaset-Telefon" sei. Nun lassen sich Telefone durchaus fast beliebig verkleinern, Finger aber nicht. Ich bin feinmotorisch nicht gerade unbegabt, aber trotzdem froh, wenn ich wenigstens zuhause ein Telefon in einer vernünftigen Größe nutzen kann. Es reicht, wenn Handys klein sind, denn die müssen in die Jackentasche passen. Ein Festnetztelefon muss das dagegen nur selten.

Eben. Darüber bin ich auch sofort gestolpert und es war für mich eher eine Anti-Empfehlung. Wenn das Ding größer wäre, hätte auch ein mindestens 2 Zoll-Display Platz gefunden und man müßte nicht Fingernagel-Zielsuchen spielen.

Aber das ist wie mit den Netbooks: alles kleiner: Display, CPU-Leistung, RAM, Festplatte, dadurch billiger in der Herstellung, aber man verkauft es nicht als "Abgespecktes Notebook", was es eigentlich nur ist, und schon gar nicht zum in gleichem Maße abgespeckten Preis, sondern als Innovation, die "ihren Preis wert ist".

Genauso dieses Telefon: Je kleiner, desto teurer.
Viel Spaß damit!
Menü
[1.1.1] justwords antwortet auf garfield
08.02.2010 16:06
Benutzer garfield schrieb:
Benutzer niknuk schrieb:
Apropos nicht zu benutzende Technik: Gigaset wirbt damit, dass das Gerät "das kleinste Gigaset-Telefon" sei. Nun lassen sich Telefone durchaus fast beliebig verkleinern, Finger aber nicht. Ich bin feinmotorisch nicht gerade unbegabt, aber trotzdem froh, wenn ich wenigstens zuhause ein Telefon in einer vernünftigen Größe nutzen kann.

Gemach, gemach. Konnte das SL400 neulich mal kurz ausprobieren und kann Entwarnung geben: Auch wenn es kleiner ist als normale DECT-Telefone: Das Ding ist im Vergleich zu jedem Handy immer noch richtig groß und wirklich gut und solide konstruiert. Die Tasten sind problemlos zu bedienen (besser als beim Gigaset SL780, da jede Taste etwas hervortritt und leicht zu erfühlen ist). Und das Metall ist zumindest vorne gar nicht glänzend oder glitschig. Insofern wird es vermutlich auch nicht so leicht verschmieren wie ein hochglänzendes Medion-Notebook, ein Apple iPhone o.ä.

150 Euro sind allerdings eine Menge Geld. Das S790 bietet da mehr fürs Geld, steckt aber im Plastikmantel (nur die Tastatur ist dort aus Metall).
Menü
[1.1.1.1] Rippinreptile antwortet auf justwords
09.02.2010 16:24
Ich hatte das Gerät letzte Woche in der Hand, es ist recht schwer für die Größe, was allerdings auf das Metallgehäuse zurückzuführen ist. Das Display find ich schon recht groß, dafür dass man eigentlich nur durchs Telefonbuch scrollt um jemanden anzurufen. Ob man nun alle gebotenen Funktionen des Gerätes nutzt, wage ich zu bezweifeln. Aber die Bluetoothschnittstelle soll wesentlich verbessert worden sein und das finde ich persönlich schonmal super!