Diskussionsforum
Menü

Verbote, Verbote, VERBOTE!!


19.07.2006 15:50 - Gestartet von Antinoos
... typisch deutsch, das ganze! :-(

Ja, natürlich hat(!) ein Handy während des Unterrichts(!) auszubleiben (und zwar _aus_ ... nix mit "stumme SMS" als Ersatz für's "altbewährte Spicken/Vorsagen"), aber ansonsten?!

Demnächst darf man vielleicht auch als (erwachsener) Passant _vor_ einer Bayrischen Schule nicht mehr mit einem Handy angetroffen werden.

Wie groß ist denn die "Sperrmeile" geplant? Kommt im Zweifelsfall die GSG 9 zu Hilfe? Mit Unterstützung durch die Bundeswehr (neue Art von "Inlandseinsätzen") wenn man telefonierend in Bayern über die Straße schlendert und gar nicht mitbekommt, daß da eine Schule ist?!

Ich *muß* sowas fragen, wo es doch in München schon verboten ist, im ÖPNV mobil zu telefonieren. (Mich hat mal ein "netter" bayrischer Fahrer _gewaltsam_ aus dem Verkehrsmittel gesetzt, nur weil ich als SCHWERKÖRPERBEHINDERTER meinem "Abholer" bescheid gesagt habe...) Hier in Leipzig oder in Berlin oder sonstwo bimmeln in Bahnen und Bussen andauernd irgendwelche Telefone - und WENN es stört, dann allenfalls manche Fahrgäste; FAHRER kümmern sich hier aber korrekterweise "nur" um das Lenken des Fahrzeugs unter Beachtung von Verkehrslage und/oder Signalen...

-Antinoos
Menü
[1] mannesmann antwortet auf Antinoos
20.07.2006 02:52
Benutzer Antinoos schrieb:
... typisch deutsch, das ganze! :-(

Ja, natürlich hat(!) ein Handy während des Unterrichts(!) auszubleiben (und zwar _aus_ ... nix mit "stumme SMS" als Ersatz für's "altbewährte Spicken/Vorsagen"), aber ansonsten?!
Wie groß ist denn die "Sperrmeile" geplant? Kommt im

Sperrmeile so wie bei Minen?

Ich *muß* sowas fragen, wo es doch in München schon verboten ist, im ÖPNV mobil zu telefonieren. (Mich hat mal ein "netter" bayrischer Fahrer _gewaltsam_ aus dem Verkehrsmittel gesetzt, nur weil ich als SCHWERKÖRPERBEHINDERTER meinem "Abholer" bescheid gesagt habe...)

So ist die Bussi-Bussi-Gesellschaft Behinderte, Ausländer, Liberale, Junkies, Problemministerp­räsidentenhasser und anderes "Gesocks" haben keinen Platz im Freistaat, der für seine Getreuen per Landesverfassung eine eigene Staatsbürgerschaft bietet.

Das ist jetzt aber nur inoffiziell, denn offiziell ist man natürlich en vogue und gibt sich ganz charity für die Medien, außer natürlich es ist Wahlkampf und man muss hart durchgreifen gegen dieses "Gesocks".

mannesmann
Menü
[1.1] Antinoos antwortet auf mannesmann
20.07.2006 09:16
Benutzer mannesmann schrieb:

Wie groß ist denn die "Sperrmeile" geplant? Kommt im

Sperrmeile so wie bei Minen?

Jaja, ist so eine Sache mit den Begrifen der Staatsanbeter; mit denen habe ich's nicht so.

Ich meinte "Bannmeile", wie die Zone für normale Bürger um Regierungsgebäude herum.

Das ist jetzt aber nur inoffiziell, denn offiziell ist man natürlich en vogue und gibt sich ganz charity für die Medien, außer natürlich es ist Wahlkampf und man muss hart durchgreifen gegen dieses "Gesocks".

... das man auch mit ein bißchen gutem Willen ganz positiv beschreiben könnte: "Jugendliche, die die Möglichkeiten und Chancen innovativer Techniken bewußt nutzen und damit die BRD fit für die Zukunft im geeinten Europa und unserer globalisierten Welt machen."

Aber auf *so eine* Sichtweise kommen Landsleute des Papstes natürlich nicht, ist schon klar.... ;-(

mannesmann

-Antinoos