Diskussionsforum
Menü

Falscher Ansatz!


04.04.2007 20:45 - Gestartet von 7VAMPIR
einmal geändert am 04.04.2007 21:02
Wie so oft besonders beim medienwirksamen Thema Jugendschutz gehts munter am Problem vorbei.

Ich finde, dass der sogenannte Jugendschutz hierzulande völlig am Ziel vorbeigeht und völlig dilettantisch gehandhabt wird.
So schlecht, dass man meinen könnte, es gäbe andere Gründe und Ziele für diese Aktivitäten.

Einen Vorwand für Grundgesetzwidrige Zensur ist es allemal.

Aber zum Thema:
Änderungen an der Handysoftware für ALLE zu verlangen, ist jedenfalls absurd. Vor allem wäre es uneffizient. Irgendeinen Freischaltcode können sich die Kinder in der Computergeneration IMMER verschaffen - Erfahrungen eines Vaters.

Auch andere Massnahmen werden mindestens ebenso uneffizient sein wenn sie nicht sowieso völlig am Ziel vorbeigehen.

Wenn die Kontrollfreaks in unserer Obrigkeit schon etwas befehlen wollen, dann sollten sie Handys mit solchen Fähigkeiten erst ab 12, 16 oder 18 freigeben.

Die Kids werden sich über Geräte zum puren Telefonieren freuen.


Die tun ja grade so als hätte es "früher sowas nicht gegeben".

Früher haben die agressiven Schläger ihre Opfer vermöbelt und gequält, ohne dabei gleich auch ein Beweisvideo zu drehen.

War das denn besser?


CU 7VAMPIR

OT: Mobilfunkdiscounter meiner Wahl ist momentan SIMYO - mit abschaltbarer Mailbox !-)

https://www.teltarif.de/forum/s22749/3-1.html
http://pda.teltarif.de/arch/2006/kw30/s22570.html


::::::::::::::::::­::::::::::­::::::::::::::::::
CenturyGothic Unicode