Diskussionsforum
Menü

Überflüssig!


07.10.2005 12:03 - Gestartet von J.Malberg
Besser mit PreSelection / Call-by-Call telefonieren!

Warum sollte man sich mit CountrySelect eine MU von 1 €/Monat antun, wenn man ohne weitere Verpflichtung mit Call-by-Call günstiger (ins Ausland!) telefonieren kann?
Menü
[1] Fony antwortet auf J.Malberg
07.10.2005 12:50
Benutzer J.Malberg schrieb:
Besser mit PreSelection / Call-by-Call telefonieren!

Warum sollte man sich mit CountrySelect eine MU von 1 €/Monat antun, wenn man ohne weitere Verpflichtung mit Call-by-Call günstiger (ins Ausland!) telefonieren kann?

Guckst du Artikel:

Der Kunde kann sich auf stabile Preise und Leitungen verlassen, was bei den billigsten Anbietern nicht in jedem Fall gegeben ist.

Für den Durchschnittskunden IMHO nicht unwichtig.
Menü
[1.1] J.Malberg antwortet auf Fony
07.10.2005 12:58

Der Kunde kann sich auf stabile Preise und Leitungen verlassen, was bei den billigsten Anbietern nicht in jedem Fall gegeben ist.

Dann kann man einen Anbieter wie 3U usw. nehmen, der seit Jahren stabile Preise hat.

Menü
[1.1.1] rotella antwortet auf J.Malberg
07.10.2005 14:14
Benutzer J.Malberg schrieb:

Der Kunde kann sich auf stabile Preise und Leitungen verlassen, was bei den billigsten Anbietern nicht in jedem Fall gegeben ist.

Dann kann man einen Anbieter wie 3U usw. nehmen, der seit Jahren stabile Preise hat.


Also, der Mindestumsatz sollte dann kein Problem sein, wenn regelmäßig in ein Land telefoniert wird. Natürlich liegen die
Preise immer noch über CbC-Niveau, aber doch deutlich unter dem
T-Com Normalniveau.
Gerade bei außereuropäischen Zielen hat die Telekom bessere und mehr Leitungen als die CbC-Anbieter. Bei CbC passiert es auch oft, dass, obwohl die Leitung tot ist oder keiner abnimmt, trotzdem eine Verbindung berechnet wird. Natürlich kann man das reklamieren, aber nervig ist es schon.
Als ich zahle inzwischen die paar Cents mehr, als eine halbe Stunde immer wieder anzurufen, bis ich ne Leitung bekomme.
Menü
[1.1.1.1] J.Malberg antwortet auf rotella
07.10.2005 16:10

mehr Leitungen als die CbC-Anbieter. Bei CbC passiert es auch oft, dass, obwohl die Leitung tot ist oder keiner abnimmt, trotzdem eine Verbindung berechnet wird. Natürlich kann man

Das passiert nur wenn man die Extrem-Billigheimer nimmt. Mit den zuverlässigem Anbieter wie Arcor, 3U, 01090 usw. hat man keine Probleme und telefoniert immernoch biller als Telekom.

Menü
[1.1.1.1.1] rotella antwortet auf J.Malberg
07.10.2005 18:22
Benutzer J.Malberg schrieb:

mehr Leitungen als die CbC-Anbieter. Bei CbC passiert es auch oft, dass, obwohl die Leitung tot ist oder keiner abnimmt, trotzdem eine Verbindung berechnet wird. Natürlich kann man

Das passiert nur wenn man die Extrem-Billigheimer nimmt. Mit den zuverlässigem Anbieter wie Arcor, 3U, 01090 usw. hat man keine Probleme und telefoniert immernoch biller als Telekom.


Also ich habe meine Erfahrungen wie beschrieben genau mit 3U gemacht. Arcor und 01090 habe ich nicht getestet, da sie teurer als CountrySelect bei der T-Com sind!
Außerdem hatte ich bei den CbC teilweise Übersprechen von anderen Gesprächen, Totenstille wenn mal 2 sek. nichts gessagt wurde und endlos viele Wählversuche bis es mal zu einer Verbindung kam.
Es geht hier wiegesagt nicht um Europagespräche oder USA, wo es genug Leitungen und Kapazitäten gibt.
Menü
[2] saarland66 antwortet auf J.Malberg
08.10.2005 01:54
Benutzer J.Malberg schrieb:
Besser mit PreSelection / Call-by-Call telefonieren!

Warum sollte man sich mit CountrySelect eine MU von 1 ?/Monat antun, wenn man ohne weitere Verpflichtung mit Call-by-Call günstiger (ins Ausland!) telefonieren kann?

Vielleicht weil man kein Interesse daran hat jedes mal vor einem Anruf alle möglichen Zeitschriften, Videotexte, Internetseiten zu durchsuchen um einhunderstel Cent oder vielleicht sogar vierhunderstel Cent zu sparen und dann vielleicht Abrechnungsärger zu haben mit dem CBC Anbieter der nur über eine 0190/0900 er Nummer bei Rechnungsanfragen zu erreichen ist?

Ich wundere mich das Du so auf die hunderstel Cent schaust. Wenn das wirklich so ist dürftest Du kein AOL benutzen (was Du bei Deinem fast schon feurigen Kreuzzug für dieses Unternehmens tust). AOL ist ja auch nicht unbedingt der mit abstand absolut günstigste Anbieter. Aber Vorlieben und Hass verleiten ja auch...........