Diskussionsforum
Menü

Wie 'schlechter recheriert' kann ein Beitrag denn sein?


15.06.2005 10:59 - Gestartet von 602sl


1. I.d.R. funktionieren bei der Rückwärssuche nur eingetragene Nummern. Ist eine Nummer (z.B. eine MSN, Handy etc) nicht eingetragen, wird sie auch nicht gefunden.

2. Das "Hohes Missbrauchspotential" besteht jedoch immer wenn eine eingetragene Nummer bekannt gegeben wird.

Bestes Beispiel: Man stelle sich vor man wohne in einem kleinen Ortsnetz wie z.B. Collenberg 09376. Wie schwierig ist es nun auch ohne Rückwärtssuche eine Nummer herauszubekommen? Das dauert wenn man das gedruckte Buch vor sich hat keine 5 Minuten.

3. Das Problem besteht seitdem es Telefonnummern CDs gibt.
Denn mit dem Klickinvers Programm war das schon immer möglich, bei den allerersten D-Info CDs übrigens sogar automatisch. Wer Böses im Schilde führt konnte auch einfach den gesamten Datenbestand eines ON exportieren und dann per Textprogrammsuche durchforsten.

4. Den Kunden einen Rat zu geben eine überteuerte 0137 Nummer anzurufen ohne gleichzeitig die Gebühren zu nennen ist nicht professionell. Viel besser wäre gewesen den Kunden zu raten ein formloses Widerspruchsfax an die auf der Telefonrechnung angegebene Nummer zu schicken, dies ist bei der DTAG i.d.R. eine kostenfreie 0800 Nummer.

Nur für Menschen die kein FAX haben, wäre die 0137 eine Alternative, allerdings nur mit Preisangabe.

Menü
[1] kunde-bei-teltarif antwortet auf 602sl
15.06.2005 11:16
Benutzer 602sl schrieb:


1. I.d.R. funktionieren bei der Rückwärssuche nur eingetragene Nummern. Ist eine Nummer (z.B. eine MSN, Handy etc) nicht eingetragen, wird sie auch nicht gefunden.

2. Das "Hohes Missbrauchspotential" besteht jedoch immer wenn eine eingetragene Nummer bekannt gegeben wird.

Bestes Beispiel: Man stelle sich vor man wohne in einem kleinen Ortsnetz wie z.B. Collenberg 09376. Wie schwierig ist es nun auch ohne Rückwärtssuche eine Nummer herauszubekommen? Das dauert wenn man das gedruckte Buch vor sich hat keine 5 Minuten.

3. Das Problem besteht seitdem es Telefonnummern CDs gibt. Denn mit dem Klickinvers Programm war das schon immer möglich, bei den allerersten D-Info CDs übrigens sogar automatisch. Wer Böses im Schilde führt konnte auch einfach den gesamten Datenbestand eines ON exportieren und dann per Textprogrammsuche durchforsten.

4. Den Kunden einen Rat zu geben eine überteuerte 0137 Nummer anzurufen ohne gleichzeitig die Gebühren zu nennen ist nicht professionell. Viel besser wäre gewesen den Kunden zu raten ein formloses Widerspruchsfax

Warum erst ein Fax schreiben?
Der Anruf an die 0137xxx geht viel schneller.



an die auf der Telefonrechnung
angegebene Nummer zu schicken, dies ist bei der DTAG i.d.R. eine kostenfreie 0800 Nummer.

Nur für Menschen die kein FAX haben, wäre die 0137 eine Alternative, allerdings nur mit Preisangabe.

Menü
[2] himmelblau antwortet auf 602sl
15.06.2005 11:46
4. Den Kunden einen Rat zu geben eine überteuerte 0137 Nummer anzurufen

ihr habt echt an allem was zu meckern, wird eine 01805er genommen gibt es stress, nimmt man eine 0137er ... auch nicht okay ...

was bitte machen 10 oder 20 ct. aus? nutzt euro zeit mal lieber sinnvoll dann habt ihr gar keine zeit mehr euch über solch nichtige sachen aufzuregen.
Menü
[2.1] Hightower antwortet auf himmelblau
13.09.2005 18:10
Benutzer himmelblau schrieb:
4. Den Kunden einen Rat zu geben eine überteuerte 0137 Nummer
anzurufen

ihr habt echt an allem was zu meckern, wird eine 01805er genommen gibt es stress, nimmt man eine 0137er ... auch nicht okay ...

Geografische Nummer.


was bitte machen 10 oder 20 ct. aus? nutzt euro zeit mal lieber sinnvoll dann habt ihr gar keine zeit mehr euch über solch nichtige sachen aufzuregen.

Es gibt leute die haben eine Flat. Nur leider gibt's die nicht für Sondernummern.
Menü
[2.2] awg antwortet auf himmelblau
12.12.2005 12:07
Moin Moin Forumskollege/in,

Kundenservice kommt von Kunden + Dienen.

Eine Servicenummer dient aber nie dem Kunden, sondern möchte dem Kunden Geld abnehmen. 'Wir' haben hier also nix zu meckern, sondern 'wir' wissen was die Worte 'kundenfreundlich' und 'kundenorientiert' bedeuten !


Schönen Tag noch - awg

PS: Natürlich arbeiten 'wir' auch nicht für einen Anbieter von Servicenummern ;)

ihr habt echt an allem was zu meckern, wird eine 01805er genommen gibt es stress, nimmt man eine 0137er ... auch nicht okay ...

was bitte machen 10 oder 20 ct. aus? nutzt euro zeit mal lieber sinnvoll dann habt ihr gar keine zeit mehr euch über solch
nichtige sachen aufzuregen.
Menü
[3] Abschirmdienst BRD antwortet auf 602sl
15.10.2006 04:42
Tja das Forum lebt wahren Telefon-assen oder assis