Diskussionsforum
Menü

Jedes Angebot der DTAG hat einen Harken


20.05.2004 10:27 - Gestartet von Martn
Jedes angebot der DTAG ließt sich zunächst günstig. Bei näheren Hinsehen und bei Branchenkenntnis ergibt sich immer wieder eine Kostenfalle. Die Angebote zielen "immer" auf die Unkenntnis ihrer Kunden. Gibt es überhaupt ein Angebot von T-com das sich lohnt? Ich nutze nur den Standard-Anschluß, einen LCR-Router und internet-by-Call.
Für meinen neuen DSL-Zugang hat mir T-Com, ohne Befragung nach meinem Surfverhalten, gleich einen kostenlosen Zugang angeboten, bei dem auch noch die 99Euro-anshclussgebühr eingespart werden. Erst bei näherem Hinsehen auf der T-Com-Webpage war nachzulesen, das jedes weitere MB oberhalb 1 oder 2 GB mit 0,20 Euro abgerechnet wird. Das kann gerade junge Leute, die Mp3 und Videos ziehen, zuinieren. Ich werde das angebot dennoch annehmen und kurz darauf kündigen. gibt nämlich keine mindestvertragslaufzeit.
Grüße
Martn
Menü
[1] o2 - can do? antwortet auf Martn
20.05.2004 11:40
Dann schau Dich mal im Markt um. Welches Angebot, welches mit "günstig" angeboten wird, hat keinen Haken? Mobilfunkverträge, Saturn- & MediaMarkt-Anzeigen mit dem berühmten Sternchen *. Es gibt doch heutezutage nichts, wo man nicht auf das Kleingedruckte schauen muss. Außer bei den Lebensmitteln, wobei das Kleingedruckte in diesem Sinne das Verfallsdatum ist.
Menü
[2] Ed antwortet auf Martn
20.05.2004 12:46
Benutzer Martn schrieb:
Jedes angebot der DTAG ließt sich zunächst günstig. Bei näheren Hinsehen und bei Branchenkenntnis ergibt sich immer wieder eine Kostenfalle. Die Angebote zielen "immer" auf die Unkenntnis ihrer Kunden. Gibt es überhaupt ein Angebot von T-com das sich lohnt?

Das muß jeder selbst wissen. Nur weil du am Wochenende nicht viel telefonierst heißt das nicht das alle wenig telefonieren.
Bei Handys gibt es auch Prepaid oder welche mit wenig GG und hohen Gesprächskosten. Und dann gibt es die Profitarife, hohe GG und billige Gespräche. Sind das auch alles hinterlistige Abz0cker?

Ich nutze nur den Standard-Anschluß, einen LCR-Router und internet-by-Call.
Für meinen neuen DSL-Zugang hat mir T-Com, ohne Befragung nach meinem Surfverhalten, gleich einen kostenlosen Zugang angeboten, bei dem auch noch die 99Euro-anshclussgebühr eingespart werden. Erst bei näherem Hinsehen auf der T-Com-Webpage war nachzulesen, das jedes weitere MB oberhalb 1 oder 2 GB mit 0,20 Euro abgerechnet wird. Das kann gerade junge Leute, die Mp3 und Videos ziehen, zuinieren.

Niemand zwingt jemanden solch ein Angebot anzunehmen. Soll die Telekom jetzt auch noch die Tarife für junge Leute optimieren die illegales Zeug ziehen?
Ich finde es immer interessant das jeder Marktwirtschaft will und Eigenverantwortung fordert, dann aber für alle nur einen, am besten gratis, Internetzugang will.

Grüße

Ed