Diskussionsforum
Menü

Frechheit siegt!


05.10.2005 11:13 - Gestartet von klaussc
Als Nutzer von "Stampit home" habe ich gerade das Angebot erhalten meine (gekaufte) Stampit-Software auf die version 2.0 upzudaten.

Zitat:

"Stampit Home 2.0 – Tipps zum kostenpflichtigen Update

Das Update auf STAMPIT HOME 2.0 ist kostenpflichtig und zum Preis von 14,50 Euro inkl. 5,00 Euro Portoguthaben in Ihrer Postfiliale oder im Internet unter www.efiliale.de sowie im autorisierten Fachhandel erhältlich.
Natürlich müssen Sie sich für STAMPIT HOME 2.0 nicht neu anmelden. Einfach neue Software auf Ihrem PC installieren und mit der gleichen Portokasse weiter frankieren.

Beim Kauf von STAMPIT HOME 2.0 über die Postfiliale oder www.efiliale.de erwerben Sie ein Portoguthaben von 5,00 EUR. Wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Seriennummer und der Gutscheinnummer (auf der Rückseite der CD-ROM) an unser Servicemanagement PC-Frankierung unter: stampit@deutschepost.de . Dann wird Ihnen das Portoguthaben auf Ihre Portokasse gutgeschrieben."

Was ich für den Aufpreis erwarten kann steht da nicht, aber der Preis für das Update ist genau so hoch wie für eine neue Vollversion!

So ein "Vorzugsangebot" habe ich nun wirklich noch nie erhalten!
Was bilden die sich eigentlich ein???

Gruß
Klaus
Menü
[1] mikey.09 antwortet auf klaussc
13.10.2005 17:59
Im Forum von Stampit auf der Post-Homepage geht es teilweise ganz heftig zur Sache, was die Preisgestaltung des Updates betrifft.

Auf Grund einiger Recherchen von dortigen Forums-Usern gibt es einen Verweis auf die Leistungsbeschreibung und die AGBs der Post zu Stampit.
Dort ist eindeutig zu lesen, dass die Software "kostenlos als Download oder als kostenlose Kopie auf CD-ROM" zur Verfügung gestellt wird.
In der Leistungsbeschreibung und Preisliste steht zu lesen, dass für "die Aktivierung und Freischaltung des Portokontos" ein Betrag von 9,50 EUR zu löhnen sei - nicht aber für die Software.

Auch aus meiner Sicht dürften die 9,50 EUR nicht anfallen, da ich ja schon eine Portokasse habe. Dies habe ich auch so der STAMPIT-Hotline per eMail und auch telefonisch mitgeteilt. Mittlerweile hat mir die Post drei CDs mit der neuen Software zugeschickt - kostenlos natürlich (ist schon verrückt ... ich sollte 9,50 EUR löhnen, und die Post gibt dafür 3 mal 1,44 EUR Porto aus ... bildlich gesprochen, denn die bezahlen ja sicher nichts an sich selbst).

Also, einfach mal bei der Hotline Dampf machen, es funktioniert.