Diskussionsforum
Menü

Vorteile von Vista?


15.04.2007 14:01 - Gestartet von Sunny01
einmal geändert am 15.04.2007 14:03
Hallo!

Was hat denn Vista überhaupt für Vorteile gegenüber XP Professional?

Laufen die Programme schneller (da 64-Bit System)? Das wäre für mich ein Killerargument.

Eine grafisch (vermeintlich) ansprechendere (aber resourcenfressende) Oberfläche interessiert mich nicht.

Stabilität wäre schon ein Argument, aber XP ist da eigentlich diesbezüglich ganz gut.

Sicherer (bezüglich Viren & Co.) wird es doch wohl auch nicht sein, oder?

Grüße
Sunny01
Menü
[1] lr antwortet auf Sunny01
27.04.2007 15:30
Benutzer Sunny01 schrieb:

Was hat denn Vista überhaupt für Vorteile gegenüber XP Professional?

Vista hat viele Vorteile:

- Alles ist noch bunter als vorher. Die infantile Windows XP-Standardoberfläche, aus der man hoffentlich nicht auf die Volksseele der Bewohner des Herstellerlandes schließen kann, ist durch ein Ratespiel über den Nutzen vieler neuer Gimmicks ersetzt, das immerhin eine kleine geistige Herausforderung darstellt.

- Du lernst wieder hoffen und beten, daß Deine Hardware mit guten Treibern unterstützt wird. Das Abenteuer ersetzt so manchen Kinobesuch, für den Du dann eh keine Zeit haben wirst, weil Du erst mal Deinen PC wieder lauffähig kriegen mußt.

- Du wirst wegen Deines PCs mit 1 GB RAM nicht mehr als Angeber angesehen. Unter Vista-Benutzern ist sowas Standard, auch bei denjenigen, die dreimal im Jahr einen Brief schreiben und ansonsten nur ein wenig das Internet benutzen.

Und nicht zuletzt:

- Du hast weniger Geld in der Tasche. Keine langwierigen Überlegungen mehr, wie man es nun am besten anlegt, wie man es vor der Steuer versteckt etc. - es ist einfach nicht mehr bei Dir. Soll sich doch Microsoft damit rumschlagen.
Menü
[1.1] Sunny01 antwortet auf lr
27.04.2007 15:39
Hallo lr,

habe mir schon gedacht, daß es keine wirklich wichtigen Verbesserungen gibt.

Kannst Du mal sagen, ob Vista und Programme jetzt (bei gleicher Hardware) schneller, als mit XP laufen (da 64-Bit Betriebssystem)?

Grüße
Sunny01
Menü
[1.1.1] lr antwortet auf Sunny01
27.04.2007 15:57
habe mir schon gedacht, daß es keine wirklich wichtigen Verbesserungen gibt.

Die sind doch alle wichtig ;-)

Kannst Du mal sagen, ob Vista und Programme jetzt (bei gleicher Hardware) schneller, als mit XP laufen (da 64-Bit Betriebssystem)?

Vista gibt es wie XP als 32- und als 64-Bit-System. Die 64 Bit-Version lohnt sich nur in dem seltenen Fall, in dem extrem viel Hauptspeicher (> 3 GB) benötigt wird, also für große Datenbankanwendungen, evtl. 3D-Rendering, Videobearbeitung etc. Dort kann der große Hauptspeicher wirklich ausgenützt werden, wodurch weniger oft ausgelagert werden muß; dadurch wird die Anwendung tatsächlich schneller.

Der "Normalanwender" hat von 64 Bit herzlich wenig, außer der dürftigen Treiberunterstützung. 64 Bit-Anwendungen benötigen zudem deutlich mehr RAM als 32 Bit-Anwendungen.
Menü
[1.1.1.1] Sunny01 antwortet auf lr
27.04.2007 16:02
Also bringt die 32-Bit Version keine Geschwindigkeitsvorteile?
Menü
[1.1.1.1.1] lr antwortet auf Sunny01
27.04.2007 16:06
Benutzer Sunny01 schrieb:
Also bringt die 32-Bit Version keine Geschwindigkeitsvorteile?

Möglich, daß die 32-Bit-Version bei gleichem RAM-Ausbau (< 3 GB) sogar schneller ist als die 64-Bit-Version, da die Anwendungen weniger Speicher benötigen und somit mehr für Cache etc. übrig ist.
Menü
[1.1.1.1.1.1] Sunny01 antwortet auf lr
27.04.2007 16:26
Ich meinte eigentlich mehr Vista 32-Bit im Vergleich zur 32-Bit XP-Version.
Menü
[1.2] wm-becklem antwortet auf lr
28.04.2007 01:38
Hab`s nun seit einer Woche - zwangsweise auf neuem Laptop - und komme mehr und mehr zu dem Entschluss,es erst einmal einzumotten und XP draufzuspielen. Ich finde Vista einfach grausam - bringt keinen Vorteil - zumindest ist mir bisher keiner aufgefallen - und der neue superschnelle PC ist irgendwie genau so schnell wie die Kiste von vor 3 Jahren. Zudem scheitert man erst einmal an den einfachsten Übungen. Alles ist neu,alles ist anders - aber nicht besser.Kommt mir so vor wie bei Real - jedes mal wenn ich hingehe,stehen die gesuchten Waren wieder an einer anderen Stelle - *böse fluch*. Wenn ich Firefox öffnen will,wird erst einmal der gesamte Bildschirm furchterregend dunkel und es erscheint ein Fenster,das mich fragt,ob ich diese Programm auch wirklich entgegen allen Sicherheitsbedenken öffnen will. Finde Viste zum kotz*en !!!
Sowie ich eine XP-Treiber-CD für mein Laptop habe,fliegt Vista runter - basta !!
Menü
[1.2.1] Big Brother antwortet auf wm-becklem
10.08.2007 10:26
Benutzer wm-becklem schrieb:
Hab`s nun seit einer Woche - zwangsweise auf neuem Laptop - und komme mehr und mehr zu dem Entschluss,es erst einmal einzumotten und XP draufzuspielen. Ich finde Vista einfach grausam - bringt keinen Vorteil - zumindest ist mir bisher keiner aufgefallen - und der neue superschnelle PC ist irgendwie genau so schnell wie die Kiste von vor 3 Jahren. Zudem scheitert man erst einmal an den einfachsten Übungen. Alles ist neu,alles ist anders - aber nicht besser.Kommt mir so vor wie bei Real - jedes mal wenn ich hingehe,stehen die gesuchten Waren wieder an einer anderen Stelle - *böse fluch*. Wenn ich Firefox öffnen will,wird erst einmal der gesamte Bildschirm furchterregend dunkel und es erscheint ein Fenster,das mich fragt,ob ich diese Programm auch wirklich entgegen allen Sicherheitsbedenken öffnen will. Finde Viste zum kotz*en !!!
Sowie ich eine XP-Treiber-CD für mein Laptop habe,fliegt Vista runter - basta !!

Hallo
Seit dem Kauf meines Aldi Laptop habe ich auch zwangsweise Vista Premium drauf. Nach 36 Stunden wollte ich schon alles runterschmeißen und XP wieder installieren. Treiber hatte ich mir bereits besorgt. Teilweise von Medion , teilweise auch direkt bei den verschiedenen Herstellern. Da der Laptop aber kurioserweise meine original XP CD Nicht erkannt hat habe ich mich entschlossen Vista nach meinen Bedürfnissen neu zu installieren. Neue Partitionen und so weiter. Und dann habe ich mich langsam an Vista gewöhnt. Natürlich war alles neu. Am meisten ärgerte mich natürlich das vieles nicht unter Vista läuft. Aber dagegen kann man etwas tun. Nachdem man ein Spiel oder eine Anwendung installiert hat , geht man auf Start , alle Programme und klickt dann das Spiel oder die Anwendung mit der rechten Maustaste an und öffnet es als Administrator ! Und siehe da , es läuft jetzt wesentlich mehr unter Vista als vorher ! Und es läuft stabil ! ! ! Summa summarum muß ich heute sagen das ich froh bin Vista draufgelassen zu haben !
Gruß
Der große Bruder
Menü
[1.2.1.1] zoelac antwortet auf Big Brother
17.09.2007 12:30
.... Natürlich war alles neu. Am
meisten ärgerte mich natürlich das vieles nicht unter Vista läuft. Aber dagegen kann man etwas tun. Nachdem man ein Spiel oder eine Anwendung installiert hat , geht man auf Start , alle Programme und klickt dann das Spiel oder die Anwendung mit der rechten Maustaste an und öffnet es als Administrator ! Und siehe da , es läuft jetzt wesentlich mehr unter Vista als vorher ! Und es läuft stabil ! ! ! Summa summarum muß ich heute sagen das ich froh bin Vista draufgelassen zu haben !


Oha, als "Administrator" laufen die Programme auf einmal? (Zumindest mehr als vorher). Wer kennt sich denn schon aus weiss diesen Trick überhaupt? Will wohl MS damit den Softwareverkauf ankurbeln, weil die meisten doch "nur" einfache User sind?
Vista ist nach einem halben Tag runter geflogen, weil etliches nicht mehr lief, nicht mehr zugelassen wurde, falsch lief (z.B. Outlook2000) und diese ewig nervenden dunklen Fenster mit "wollen Sie wirklich...?".

XP drauf und nach 2 Stunden war Ruhe. Seit dem läuft der PC.
Noch so nebenbei: es war ein ACER-PC mit aufgespieltem Vista. Nach der Installation soll man ja eine Sicherungs-DVD machen, weil inzwischen doch keine mehr mit geliefert wird.
Und nun die Überraschung: das mitgelieferte Programm behauptete permanent, dass die DVD nicht leer wäre. Eine Überprüfung bei ACER mit versuchtem Download ergab: Dieses Programm ist nur für XP geeignet, für Vista ist nichts zu finden. Hä???? Vista ausliefern und keine Sicherung möglich --> runter damit

zoelac
Menü
[1.2.2] PatrickSH79 antwortet auf wm-becklem
17.09.2007 12:31
Benutzer wm-becklem schrieb:
Wenn ich Firefox öffnen will,wird erst einmal der gesamte Bildschirm furchterregend dunkel und es erscheint ein Fenster,das mich fragt,ob ich diese Programm auch wirklich entgegen allen Sicherheitsbedenken öffnen will. Finde Viste zum kotz*en !!!

Da hat wohl jemand das Handbuch nicht gelesen...
Kleiner Tip: Benutzerkontensteuerung heißt das Zauberwort.
(und: www.handbuchlesen.de)
Menü
[1.2.2.1] vodafone live antwortet auf PatrickSH79
04.04.2008 20:04
ich finde xp total mist
Menü
[1.2.2.1.1] RE: ROFL: 1€ für 10 Minuten, ich lach mich tot!
MartyK antwortet auf vodafone live
06.04.2008 17:58
Und ich finde Vista total Mist.
Menü
[1.2.2.1.1.1] Vista total Mist
MartyK antwortet auf MartyK
06.04.2008 17:58
So, jetzt stimmt der Betreff. :)
Menü
[1.2.2.1.1.1.1] dancer antwortet auf MartyK
06.04.2008 18:21
Hi!

Stimmt, unter XP hatte ich nen Bluescreen. 2 Wochen Vista auf nem neuen Rechner und schon 3 Bluescreen

Guido
Menü
[1.2.2.1.1.1.1.1] Bluescreen unter Windows XP?
MartyK antwortet auf dancer
06.04.2008 18:51
Benutzer dancer schrieb:
Hi!

Stimmt, unter XP hatte ich nen Bluescreen. 2 Wochen Vista auf nem neuen Rechner und schon 3 Bluescreen

Guido

Hm, dann mache ich irgendwas verkehrt - keinen einzigen Bluescreen unter Windows XP seit Jahren (nein, ich mache nicht nur Textverarbeitung)!

Martin
Menü
[1.2.2.1.1.1.1.1.1] MarcoK antwortet auf MartyK
12.06.2009 13:49
Stimmt, unter XP hatte ich nen Bluescreen. 2 Wochen Vista auf nem neuen Rechner und schon 3 Bluescreen

Hm, dann mache ich irgendwas verkehrt - keinen einzigen Bluescreen unter Windows XP seit Jahren (nein, ich mache nicht nur Textverarbeitung)!


Ich mache wohl auch was falsch... kein Bluescreen bei VISTA seit 2 Jahren. Naja, ich installiere auch nicht den Schrott der renomierten PC-Magazine BILD und Co. *hust* vielleicht liegt es auch daran?
Menü
[1.2.2.1.1.1.1.2] CGa antwortet auf dancer
06.04.2008 19:26
Benutzer dancer schrieb:
Hi!

Stimmt, unter XP hatte ich nen Bluescreen. 2 Wochen Vista auf nem neuen Rechner und schon 3 Bluescreen

Guido

Hmm hast du alle Updates und das SP1 drauf?
Ansonsten kann es an mieser fremder Software/Treiber liegen!

Unter Vista hatte ich bishe keiner Probleme, läuft besser als XP.

cu ChrisX
Menü
[1.3] mirdochegal antwortet auf lr
02.03.2008 19:54
Benutzer lr schrieb:
- Alles ist noch bunter als vorher.

Willkommen im Jahr 2008. Das ist bei anderen zeitgemäßen Betriebssystem wie MacOS oder Linuxoberflächen nicht anders.

- Du lernst wieder hoffen und beten

Ach komm. Das ist mittlerweile kein Problem mehr.

- Du wirst wegen Deines PCs mit 1 GB RAM nicht mehr als Angeber angesehen

2 GB DDR2 RAM kosten heute ca. 40 Euro. Nach dem Maßstab wirst du auch schon mit einem Golf 3 als Angeber angesehen.

- Du hast weniger Geld in der Tasche.

Warum?

Dieses ganze Vista Bashing von Hinz und Kunz hat seine Erträglichkeit längst überschritten.
Menü
[1.3.1] CGa antwortet auf mirdochegal
02.03.2008 22:19
Benutzer mirdochegal schrieb:
Benutzer lr schrieb:
- Alles ist noch bunter als vorher.

Willkommen im Jahr 2008. Das ist bei anderen zeitgemäßen Betriebssystem wie MacOS oder Linuxoberflächen nicht anders.

- Du lernst wieder hoffen und beten

Ach komm. Das ist mittlerweile kein Problem mehr.

- Du wirst wegen Deines PCs mit 1 GB RAM nicht mehr als Angeber angesehen

2 GB DDR2 RAM kosten heute ca. 40 Euro. Nach dem Maßstab wirst du auch schon mit einem Golf 3 als Angeber angesehen.

- Du hast weniger Geld in der Tasche.

Warum?

Dieses ganze Vista Bashing von Hinz und Kunz hat seine Erträglichkeit längst überschritten.

Richtig, anfangs wollte keiner XP haben und alles schwor weiter auf 98 und 2000 und heute will keiner Vista haben! Ich habe letzte Woche einen neuen PC bekommen, mit Vista! Und ich finds gut!

cu ChrisX
Menü
[1.3.1.1] uwm antwortet auf CGa
05.04.2008 15:53
... konnte mich in knapp einem Jahr nicht mit Vista anfreunden.
Ich habe es wirklich versucht ... und habe jetzt doch wieder XP auf dem Notebook.
Ergebnis : Das Teil startet wieder normal, ohne das ich während des Bootvorgangs erstmal Zeit für einen Kaffee und eine Zigarette habe und der Lüfter hat auch aufgehört mit Dauerlaufen ...
Menü
[1.3.1.1.1] Maecky antwortet auf uwm
06.04.2008 20:42
Das kann ich nachfühlen. Mein Laptop mit XP war im Sommer drei Wochen in Reparatur (Tastatur). Da habe das gleiche mit Vista geliehen. Der Lüfter ist nicht einmal ausgegangen in meiner Dachwohnung. Das nervt bei 33 Grad noch warm angepustet zu werden.
Menü
[1.3.1.2] rotella antwortet auf CGa
05.04.2008 19:42
Benutzer CGa schrieb:

Richtig, anfangs wollte keiner XP haben und alles schwor weiter auf 98 und 2000 und heute will keiner Vista haben! Ich habe letzte Woche einen neuen PC bekommen, mit Vista! Und ich finds gut!

Bei XP ließ sich wenigstens der ganze unnötige Müll wieder abschalten, und dann lief es ähnlich rund wie 2000, aber bei Vista hast du keine Chance!
Außerdem bietet Vista auch keinerlei Vorteile ggü XP/2000, im Gegenteil ist es deutlich langsamer, während diese doch dem 98er klar überlegen waren, was Stabilität angeht.
Menü
[1.3.1.2.1] CGa antwortet auf rotella
05.04.2008 23:23
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer CGa schrieb:

Richtig, anfangs wollte keiner XP haben und alles schwor weiter auf 98 und 2000 und heute will keiner Vista haben! Ich habe letzte Woche einen neuen PC bekommen, mit Vista! Und ich finds gut!

Bei XP ließ sich wenigstens der ganze unnötige Müll wieder abschalten, und dann lief es ähnlich rund wie 2000, aber bei Vista hast du keine Chance!
Außerdem bietet Vista auch keinerlei Vorteile ggü XP/2000, im Gegenteil ist es deutlich langsamer, während diese doch dem 98er klar überlegen waren, was Stabilität angeht.

Du kannst Aero und Transparenz abschalten. Ebenso kanns du sogut wie alles auf klassisch umstellen, nur frage ich mich da wieso! Die Resourcen dazu haben die aktuellen Rechner auch. Und dann sehe ich es nicht ein, 10 Jahre auf die gleiche 98er Optik zu sehen! Du tapezierst ja zu Hause auch alle paar Jahre neu und käufst neue Möbel. Autos oder egal was immer wird moderner und alles wird eben bunter. Mac OS und Linus bleiben auch nicht stehen! Alles verändert sich eben. Aber du darfst bei XP bleiben, nur wird irgendwann der Support eingestellt und wird damit irgendwann angreifbar.

Und das dein Rechner langsamer läuft kann am Rechner selbst oder mies programmierter Third-Party-Software liegen. Mein System besteht aus abgestimmten Komponennten mit Vista Home Premium allen Updates und SP1 und das rennt besser als XP zu seinen besten Zeiten.

cu ChrisX
Menü
[1.3.1.2.1.1] MartyK antwortet auf CGa
06.04.2008 19:29
Seit wann kann man Windows XP nicht verschönern? Wozu braucht man nur der Optik wegen Vista? Es gibt sogar Tools, die bei XP den Aero-Look von Vista nachahmen - ich habe es nicht gemacht, weil ich den Sinn dahinter nicht erkenne.
So schnell wird der Support bei XP nicht eingestellt - im Gegenteil: Lt. http://www.heise.de/newsticker/Support-fuer-Windows-XP-laenger-als-fuer-Vista-Ultimate--/meldung/86083 gibt es den Support für Windows XP länger als für Vista Ultimate. Bis 2014 für sicherheitskritische Lücken!
Menü
[1.3.1.2.1.2] rotella antwortet auf CGa
06.04.2008 20:34
Benutzer CGa schrieb:

Du kannst Aero und Transparenz abschalten. Ebenso kanns du sogut wie alles auf klassisch umstellen, nur frage ich mich da wieso!

Ja, das habe ich natürlich gemacht, aber trotzdem kannst du nicht den den komplett klassischen Look einstellen.
Außerdem war der PC danach genauso lahm wie vorher. Den üblichen Müll wie Norton Internet Security hatte ich natürlich deinstalliert. Vista ist einfach grottig langsam, selbst mit 1GB Hauptspeicher. XP läuft schon ab 256 rund, mit 512 noch besser.
Der Look hat keinerlei pratischen Nutzen, wer tut sich das freiwillig an? Der alte Windows 95-Look war und ist schlicht und absolut pratisch, seitdem hat MS nur noch verschlimmbessert, einzig die Miniaturansicht bei Fotos war noch eine sinnvolle Ergänzung.
Menü
[1.3.1.2.1.2.1] uwm antwortet auf rotella
06.04.2008 22:20
XP läuft auf meinem Notenbook jedenfalls besser, schneller flüssiger als es Vista je getan hat, obwohl ich mich redlich bemüht habe, alles abzuschalten was irgendwie Resourcen gebraucht hat.
Das Notebook hat übrigens 1 GB RAM, eine 120 GB HDD und einen AMD Turion 64 X2 TL 50 Prozessor - eigentlich sollte das für Vista ja reichen, aufgrund meiner Erfahrungen tendiere ich dazu, unter einem Intel Core 2 Duo Prozessor, einer 200 GB HDD, mindestens 2 GB RAM und einer Grafikarte mit mindestens 256 MB eigenem Speicher zu der Empfehlung, die Finger von Vista zu lassen...
Menü
[1.3.1.2.1.2.2] CGa antwortet auf rotella
06.04.2008 22:45
Benutzer rotella schrieb:
Benutzer CGa schrieb:

Du kannst Aero und Transparenz abschalten. Ebenso kanns du sogut wie alles auf klassisch umstellen, nur frage ich mich da wieso!

Ja, das habe ich natürlich gemacht, aber trotzdem kannst du nicht den den komplett klassischen Look einstellen. Außerdem war der PC danach genauso lahm wie vorher. Den üblichen Müll wie Norton Internet Security hatte ich natürlich deinstalliert. Vista ist einfach grottig langsam, selbst mit 1GB Hauptspeicher. XP läuft schon ab 256 rund, mit 512 noch besser.
Der Look hat keinerlei pratischen Nutzen, wer tut sich das freiwillig an? Der alte Windows 95-Look war und ist schlicht und absolut pratisch, seitdem hat MS nur noch verschlimmbessert, einzig die Miniaturansicht bei Fotos war noch eine sinnvolle Ergänzung.

Wenn es auch für dich keinen praktischen Nutzen hat so zählt für mich der optische! Was nützt mir eine tolle Grafikkarte eine super Hardware wenn ich auf die 95/98 Optik umstelle? Ich bin ein Mensch der auch auf eine gute Optik wert legt. Ich sehe mir doch nicht eine 10 bzw. 13 Jahre alte Tapete (Ansicht) an. Alles wird optisch ansprechender, die PC, Monitore, Haushaltsgeräte, Autos usw. Klar stehen manche auf die alten Sachen nur wenn mein PC genug Ressourcen hat, wieso sollte ich mich da einschränken (Man vergleiche auch die Mitbewerber Linux und Apple). Mein PC bietet mir mit Vista eine gute und schöne Optik die wirklich ansprechnder als die von XP ist und mein System ist schnell!

cu ChrisX
Menü
[1.3.1.2.1.2.2.1] rotella antwortet auf CGa
07.04.2008 12:26
Benutzer CGa schrieb:

Wenn es auch für dich keinen praktischen Nutzen hat so zählt für mich der optische! Was nützt mir eine tolle Grafikkarte eine super Hardware wenn ich auf die 95/98 Optik umstelle? Ich bin ein Mensch der auch auf eine gute Optik wert legt. Ich sehe mir doch nicht eine 10 bzw. 13 Jahre alte Tapete (Ansicht) an.

Sicher, für Leute, die nur selten am PC arbeiten, mag dieses Eye-Candy erstmal nett aussehen. Für jemanden, der wirklich viel mit Windows arbeiten muss, ist es aber eher hinderlich.
Wie heißt es doch über ein gutes Design: Form follows function! Und da ist das alte Windows 95-Design einfach besser.
Das Linux und Mac diesem schlechten Trend folgen, macht es auch nicht besser.
Menü
[1.3.1.2.1.2.2.1.1] MooneyM20 antwortet auf rotella
27.06.2008 09:52
Benutzer rotella schrieb:

Sicher, für Leute, die nur selten am PC arbeiten, mag dieses Eye-Candy erstmal nett aussehen. Für jemanden, der wirklich viel mit Windows arbeiten muss, ist es aber eher hinderlich. Wie heißt es doch über ein gutes Design: Form follows function!

Außerdem sollte man nicht verachten, dass auch die Vista Aero-Oberfläche mehr Rechenleistung der Grafikkarte benötigt und damit bei Notebooks sinnloserweise wertvolle Akkulaufzeit verbraucht. Das gibt bei meinem Notebook durchaus einen Unterschied von 30 Minuten (2,5 statt 3 Stunden).

MfG MooneyM20
Menü
[1.3.1.3] six..pack antwortet auf CGa
30.06.2008 23:46
Richtig, anfangs wollte keiner XP haben und alles schwor weiter auf 98 und 2000 und heute will keiner Vista haben! Ich habe letzte Woche einen neuen PC bekommen, mit Vista! Und ich finds gut!


Ich bin im Januar gerade von Win98SE auf XP umgestiegen, damit ich noch Virensoftware bekomme.
*lol*