Diskussionsforum
Menü

Probleme mit der Calltrough-Funktion


27.12.2004 09:17 - Gestartet von DUEDA
Hallo,
mit der neuen Firmware-Version (die übrigens super ist, danke AVM) gibt es jetzt ja auch eine Calltrough-Funktion. Hat die jemand schon zum Laufen gebracht? Ich nämlich nicht. Allerdings hänge ich auch noch an einem Analog-Anschluss ohne Rufnummerübermittlung.

Mir ist jetzt nicht ganz klar, ob bei der Berechtigung sowohl PIN als auch Rufnummerübermittlung obligatorisch sind, oder nur eines davon. Wenn ich das Feld Rufnummerübermittlung einfach leer lasse, funktioniert die Calltrough-Funktion nicht, mit eingetragener Handynummer natürlich auch nicht, da die ja an meinem Analoganschluss nicht übermittelt wird. Hat jemand eine Ahnung, ob man die Rufnummerübermittlung braucht, oder mache ich noch an einer anderen Stelle etwas falsch?

Gruß
DUEDA
Menü
[1] ratte16 antwortet auf DUEDA
27.12.2004 09:31
Benutzer DUEDA schrieb:
Hallo, mit der neuen Firmware-Version (die übrigens super ist, danke AVM) gibt es jetzt ja auch eine Calltrough-Funktion. Hat die jemand schon zum Laufen gebracht? Ich nämlich nicht. Allerdings hänge ich auch noch an einem Analog-Anschluss ohne Rufnummerübermittlung.

Mir ist jetzt nicht ganz klar, ob bei der Berechtigung sowohl PIN als auch Rufnummerübermittlung obligatorisch sind, oder nur eines davon. Wenn ich das Feld Rufnummerübermittlung einfach leer lasse, funktioniert die Calltrough-Funktion nicht, mit eingetragener Handynummer natürlich auch nicht, da die ja an meinem Analoganschluss nicht übermittelt wird. Hat jemand eine Ahnung, ob man die Rufnummerübermittlung braucht, oder mache ich noch an einer anderen Stelle etwas falsch?

Gruß
DUEDA

Also bei mir läuft alles prima.

Aber nur mit Rufübermittlung und Pin, du wälst deine eigene Rufnummer an danach die pin dann die null und dann solltest du ein Freizeichen haben
Menü
[1.1] DUEDA antwortet auf ratte16
28.12.2004 09:11
Also bei mir läuft alles prima.

Aber nur mit Rufübermittlung und Pin, du wälst deine eigene Rufnummer an danach die pin dann die null und dann solltest du ein Freizeichen haben

Hmmm, dann scheint das an der Rufnummerübermittlung zu liegen. Oder hat jemand die Call-Through-Funktion ohne CLIP schon zum Laufen gebracht?

Vielleicht könntest du ja mal für mich probieren, in der FritzBox die Rufnummerübermittlung auszuschalten und dann probieren, ob es immmer noch funktioniert.

Gruß
DUEDA
Menü
[1.1.1] ratte16 antwortet auf DUEDA
28.12.2004 11:40
Benutzer DUEDA schrieb:
Also bei mir läuft alles prima.

Aber nur mit Rufübermittlung und Pin, du wälst deine eigene Rufnummer an danach die pin dann die null und dann solltest du
ein Freizeichen haben

Hmmm, dann scheint das an der Rufnummerübermittlung zu liegen. Oder hat jemand die Call-Through-Funktion ohne CLIP schon zum Laufen gebracht?

Vielleicht könntest du ja mal für mich probieren, in der FritzBox die Rufnummerübermittlung auszuschalten und dann probieren, ob es immmer noch funktioniert.

Gruß
DUEDA


Geht auch
Menü
[1.1.1.1] DUEDA antwortet auf ratte16
28.12.2004 18:29
Vielleicht könntest du ja mal für mich probieren, in der FritzBox die Rufnummerübermittlung auszuschalten und dann probieren, ob es immmer noch funktioniert.

Geht auch

Jetzt bin ich aber neidisch!

Nur nochmal um sicher zu gehen:
Du hast
-Durchwahl aktiv
-für Festnetz
-die Weiterleitung erfolgt über Internet
-PIN (irgendeinen)
-keine Rufnummer eingetragen

Bei mir nimmt er mit diesen Einstellungen leider nicht ab. Hast du ISDN oder Analog?

Gruß
DUEDA
Menü
[1.1.1.1.1] thn antwortet auf DUEDA
29.12.2004 17:23
Hmmm, ich hab Callthrough leider auch nicht hinbekommen :-(

Einstellung:
Durchwahl aktiv für Festnetz,
Weiterleitung über Internet

meine Händienummer bei /Berechtigung/ eingegeben.

Sobald ich mit dem Händie meine Nummer wähle, kann ich zwar noch die PIN eingeben, dann trennt aber sofort die FRITZ!Box die Verbindung :-/

thn
Menü
[1.1.1.1.1.1] thn antwortet auf thn
30.12.2004 02:19
Benutzer thn schrieb:
Hmmm, ich hab Callthrough leider auch nicht hinbekommen :-(

Jetzt funzts :)
aber nur, wenn ich unter /Berechtigung/ eine Nummer (in dem Fall meine Händienummer) angebe.

Nach dem letzten FW-Update sind die Telephoneinstellungen etwas durcheinandergeraten, das war wohl der Grund warum es vorher nicht ging.

thn
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] DUEDA antwortet auf thn
14.01.2005 18:41
Jetzt kam auch die Bestätigung vom AVM-Support: die Rufnummerübermittlung ist obligatorisch.
Schade für Leute mit Analog-Anschluss.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1] frasier antwortet auf DUEDA
04.02.2005 00:28
Benutzer DUEDA schrieb:
Jetzt kam auch die Bestätigung vom AVM-Support: die Rufnummerübermittlung ist obligatorisch. Schade für Leute mit Analog-Anschluss.

Bedeutet das, dass unsereiner (Analog-Anschlüssler) VoIP *gar* nicht nutzen kann? Oder nur *ohne Anzeige* der anrufenden Nummer (bzw. im Display des Telefons erscheint 'ID verborgen')?

frasier
Menü
[1.1.1.1.1.1.1.1.1] DUEDA antwortet auf frasier
04.02.2005 10:32
Bedeutet das, dass unsereiner (Analog-Anschlüssler) VoIP *gar* nicht nutzen kann? Oder nur *ohne Anzeige* der anrufenden Nummer (bzw. im Display des Telefons erscheint 'ID verborgen')?
Nein, die obligatorische Rufnummerübermittlung bezog sich nur auf die Call-Through-Funktion. VoIP ist auch mit einem Analog-Anschluss möglich, allerdings ohne Rufnummerübermittlung.

Ach ja, mit der neuen Firmware-Version 8.03.29 sind wieder ein paar Möglichkeiten dazu gekommen. Die sind echt fit bei AVM.
DUEDA
Menü
[2] dancer antwortet auf DUEDA
28.12.2004 13:05
Hallo!

Muss ich dann die Fritz WLAN Fon als Telefonanlage verwenden? Kann ich die parallel zu meiner sonst in Gebraucht befindlichen Gigaset IDSN Anlage verwenden? DIe mag ich nämlich nicht abstöpseln.

UND, im Beitrag steht, man telefoniert dann übers Internet; bei meinen bisherigen Konfigurationsversuchen steht aber immer "über Festnetz". Diese Einstellung scheint auch nicht veränderbar.

Guido
Menü
[2.1] DUEDA antwortet auf dancer
28.12.2004 18:39
Muss ich dann die Fritz WLAN Fon als Telefonanlage verwenden? Kann ich die parallel zu meiner sonst in Gebraucht befindlichen Gigaset IDSN Anlage verwenden? DIe mag ich nämlich nicht abstöpseln.
Das kommt darauf an. Normalerweise müsste das schon gehen (geht ja anscheinend auch).

UND, im Beitrag steht, man telefoniert dann übers Internet; bei meinen bisherigen Konfigurationsversuchen steht aber immer "über Festnetz". Diese Einstellung scheint auch nicht veränderbar.
Es kann nur sein, dass dann die anderen Funktionen nicht alle funktionieren. Allerdings müsste das Telefonieren übers Internet schon klappen. Hast du in der Fritz.Box Oberfläche deinen SIP-Anbieter usw. eingetragen und richtig konfiguriert?
Das geht unter Telefonie-Internettelefonie. Danach kannst du unter dem Punkt Telefonie-Nebenstellen auswählen, wann du mit welchem Anschluss über Festnetz oder Internet telefonierst. Das ganze kann man dann noch unter Telefonie-Wählregeln verfeinern. Eigentlich ist das ganze selbsterklärend.

Ach ja, wenn du bei 1&1 bist, musst dort erst noch deine Telefonnummer für die Internettelefonie freigeschalten und verifiziert werden. Macht man unter dem Kundenlogin.
Wie es bei anderen Anbietern aussieht, weiss ich nicht, ich denke aber ähnlich.

Gruß
DUEDA