Diskussionsforum
Menü

Halt O2!


07.01.2004 16:38 - Gestartet von marcway
Ganz so problemlos liefs bei O2 nicht ab. Ich für meinen Teil konnte in Berlins Mitte (Brb. Tor) ab kurz vor Mitternacht bis nach 1 Uhr kein Gespräch über O2 führen. Ich bin mehrere Male aus dem Netz geworfen worden (keine Anzeige im Display, auch manuelles Einbuchen nicht sofort möglich), Einbuchen ins D1-Netz war gesperrt, an mich gesandte SMS von 19.30 Uhr kam am 1.1.04 um 12.40 Uhr an, eigene SMS konnten ab Mitternacht nicht mehr verschickt werden.
Menü
[1] callbycall_fan antwortet auf marcway
07.01.2004 16:41
Benutzer marcway schrieb:
Ganz so problemlos liefs bei O2 nicht ab. Ich für meinen Teil konnte in Berlins Mitte (Brb. Tor) ab kurz vor Mitternacht bis nach 1 Uhr kein Gespräch über O2 führen. Ich bin mehrere Male aus dem Netz geworfen worden (keine Anzeige im Display, auch manuelles Einbuchen nicht sofort möglich), Einbuchen ins D1-Netz war gesperrt, an mich gesandte SMS von 19.30 Uhr kam am 1.1.04 um 12.40 Uhr an, eigene SMS konnten ab Mitternacht nicht mehr verschickt werden.

na ja in berlin am brb.tor waren ja auch überdurchschnittlich viele handys an silvester. da ist es für mich schon fast klar dass es zu erheblich mehr problemen kommen kann als in ländlichen gegenden
Menü
[1.1] tcsmoers antwortet auf callbycall_fan
07.01.2004 17:38
Benutzer rafael_w schrieb:
Benutzer callbycall_fan schrieb:

na ja in berlin am brb.tor waren ja auch
überdurchschnittlich viele handys an silvester. da ist es für mich schon fast klar dass es zu erheblich mehr problemen kommen kann als in ländlichen gegenden

Ich glaube, bei O2 gab es fast überall Probleme. Ich war an Silvester eher im ländlichen Raum und konnte zwischen Mitternacht und ca. 3 Uhr überhaupt keine SMS versenden.

D 1 soll doch auch bei Auslastungen das nationale Roaming temporär sperren.

peso
Menü
[1.1.1] o2SG antwortet auf tcsmoers
07.01.2004 17:46
Benutzer tcsmoers schrieb:
D 1 soll doch auch bei Auslastungen das nationale Roaming temporär sperren.

peso

ersteinmal schönes neues erfolgreiches jahr :)

hört sich ein bischen wie eine frage mit aussage an...
..ja korrekt, das wird so praktiziert...

Menü
[1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf o2SG
07.01.2004 17:57
Benutzer o2SG schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
D 1 soll doch auch bei Auslastungen das nationale Roaming temporär sperren.

peso

ersteinmal schönes neues erfolgreiches jahr :)

hört sich ein bischen wie eine frage mit aussage an... ..ja korrekt, das wird so praktiziert...

Es ist eine unbestätigte Aussage aus dem Hause D 1. Hintergrund sollte sein, dass man den Kunden lieber selbst haben möchte.

Das erinnert mich an Problemlösungen durch Hotlines. Selbst wenn ganz klar ein Systemfehler vorliegt (z.B. Mailbox) verweist man den Anrufer an den Provider.

peso

Menü
[1.1.1.1.1] o2SG antwortet auf tcsmoers
07.01.2004 19:00
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer o2SG schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
D 1 soll doch auch bei Auslastungen das nationale Roaming temporär sperren.

peso

ersteinmal schönes neues erfolgreiches jahr :)

hört sich ein bischen wie eine frage mit aussage an... ..ja korrekt, das wird so praktiziert...

Es ist eine unbestätigte Aussage aus dem Hause D 1. Hintergrund sollte sein, dass man den Kunden lieber selbst haben möchte.

Das erinnert mich an Problemlösungen durch Hotlines. Selbst wenn ganz klar ein Systemfehler vorliegt (z.B. Mailbox) verweist man den Anrufer an den Provider.

vieleicht steh ich ja auf dem schlauch, aber ich habe deine aussage(frage) bestätigt... ..und habe nicht auf einen provider verwiesen...

es ist so!

mag sein das dich das dich die aussage, an die einer hotline erinnert. ich jedoch arbeite aber nicht bei der(oder irgendeiner) hotline!

ps: o2 wird im gsm bereich nicht über provider vermarktet!
alles was probleme von o2 kunden im d1 roaming betrifft sollte(!!) von hotlinern(je nach tageshoch o. -tief ;o) ) als fehlermeldung aufgenommen werden. soweit die theorie ;)
je nachdem sollte der fehler auf seiten o2, oder von t-mobile behoben werden.
aber dazu muss er erst an die zuständige abt. weitergeleitet werden!

peso

Menü
[1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf o2SG
07.01.2004 19:23
Benutzer o2SG schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer o2SG schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
D 1 soll doch auch bei Auslastungen das nationale Roaming temporär sperren.

peso

ersteinmal schönes neues erfolgreiches jahr :)

hört sich ein bischen wie eine frage mit aussage an... ..ja korrekt, das wird so praktiziert...

Es ist eine unbestätigte Aussage aus dem Hause D 1.
Hintergrund sollte sein, dass man den Kunden lieber selbst haben möchte.

Das erinnert mich an Problemlösungen durch Hotlines. Selbst wenn ganz klar ein Systemfehler vorliegt (z.B. Mailbox) verweist man den Anrufer an den Provider.

vieleicht steh ich ja auf dem schlauch, aber ich habe deine aussage(frage) bestätigt... ..und habe nicht auf einen provider
verwiesen...

es ist so!

mag sein das dich das dich die aussage, an die einer hotline erinnert. ich jedoch arbeite aber nicht bei der(oder irgendeiner) hotline!

ps: o2 wird im gsm bereich nicht über provider vermarktet! alles was probleme von o2 kunden im d1 roaming betrifft sollte(!!) von hotlinern(je nach tageshoch o. -tief ;o) ) als fehlermeldung aufgenommen werden. soweit die theorie ;) je nachdem sollte der fehler auf seiten o2, oder von t-mobile behoben werden.
aber dazu muss er erst an die zuständige abt. weitergeleitet werden!

peso


ich habe ein falsches beispiel gebracht.

peso
Menü
[1.2] o2SG antwortet auf callbycall_fan
07.01.2004 17:41
Benutzer rafael_w schrieb:
Ich glaube, bei O2 gab es fast überall Probleme. Ich war an Silvester eher im ländlichen Raum und konnte zwischen Mitternacht und ca. 3 Uhr überhaupt keine SMS versenden.

das es zu sylvester zu problemen beim nutzen der services kommen wird, sollte ja eigentlich jeden klar sein.
zwar können die netzbetreiber kapazitäten der smsc sowie analog für mms die mmsc erweitern.
jedoch können über eine bts(basisstation) weiterhin nur eine begrenzte zahl von nutzern telefonieren(u. sms,mms...) bzw. im schlimsten fall eingebucht sein. das ist technisch so, selbst wenn man die kapazität einer (oder mehrerer) bts erhöht wird man, wie im beispiel berlin wohl kaum abhilfe schaffen können!

ich für meinen teil konnte zu sylvester (und das hat mich auch erstaunt) zuverlässig sms versenden, als auch telefonieren ;)
zumindest von kurz vor 00.00uhr bis kurz nach halb eins... ..danach habe ich darauf nicht mehr darauf geachtet...

ps: stadt mit ca. 180000 einwohnern.
Menü
[1.2.1] real antwortet auf o2SG
07.01.2004 17:45
Benutzer o2SG schrieb:
Benutzer rafael_w schrieb:
Ich glaube, bei O2 gab es fast überall Probleme. Ich war an Silvester eher im ländlichen Raum und konnte zwischen Mitternacht und ca. 3 Uhr überhaupt keine SMS versenden.

das es zu sylvester zu problemen beim nutzen der services kommen wird, sollte ja eigentlich jeden klar sein. zwar können die netzbetreiber kapazitäten der smsc sowie analog für mms die mmsc erweitern. jedoch können über eine bts(basisstation) weiterhin nur eine begrenzte zahl von nutzern telefonieren(u. sms,mms...) bzw. im schlimsten fall eingebucht sein. das ist technisch so, selbst wenn man die kapazität einer (oder mehrerer) bts erhöht wird man, wie im beispiel berlin wohl kaum abhilfe schaffen können!

ich für meinen teil konnte zu sylvester (und das hat mich auch erstaunt) zuverlässig sms versenden, als auch telefonieren ;) zumindest von kurz vor 00.00uhr bis kurz nach halb eins... ..danach habe ich darauf nicht mehr darauf geachtet...

ps: stadt mit ca. 180000 einwohnern.

-o2SG- - "Sehe" ich genauso.
Vermutlich spricht -rafael_w- auch von "überall Probleme", wenn er in einem Stau auf einer bestimmten Autobahn steht...
Menü
[1.3] Hassan antwortet auf callbycall_fan
07.01.2004 17:44
Benutzer rafael_w schrieb:
Benutzer callbycall_fan schrieb:

na ja in berlin am brb.tor waren ja auch
überdurchschnittlich viele handys an silvester. da ist es für mich schon fast klar dass es zu erheblich mehr problemen kommen kann als in ländlichen gegenden

Ich glaube, bei O2 gab es fast überall Probleme. Ich war an Silvester eher im ländlichen Raum und konnte zwischen Mitternacht und ca. 3 Uhr überhaupt keine SMS versenden.

Ich wohne in HOL (PLZ 37603). Leider gibt's bei uns kein o2-Netz, Roaming funktionierte bisher aber immer einwandfrei.
Um Mi´tternacht ging hingegen rein gar nichts mehr! Display zeigte zwar noch "T-Mobile - o2 - de" an, aber nach dem ich das Handy ausschaltete und wieder in Betrieb nahm, war ein einbuchen unmöglich.
SMS, die an mich gesendet wurden, erreichten mich erst am 01.01.04 gegen 17:00 Uhr!!!
Es wäre echt nett zu wissen, ob es nun wirklich an o2 oder T-Mobile lag.
Menü
[1.4] platin antwortet auf callbycall_fan
07.01.2004 22:00
na ja in berlin am brb.tor waren ja auch überdurchschnittlich viele handys an silvester. da ist es für mich schon fast klar dass es zu erheblich mehr problemen kommen kann als in ländlichen gegenden

Ich war Silvester und Neujahr in einer ziemlich ländlichen Gegend im äußersten Süd-Ost-Sachsen, wo man als o2-User auf das T-D1-Roaming angewiesen war. Zwischen 0:00 und ca. 0:50 waren abgehende Gespräche nach D1, o2 und Festnetz nicht möglich. Das ging aber den anderen anwesenden D1- und D2-Usern genauso. Also haben wir lieber noch ein Glas Sekt mehr getrunken und später telefoniert.

Ab ca. 1:00 ging es nach mehrmaligem Probieren wieder. Eine SMS kam mit ca. 20 minütiger Verspätung, was ich durchaus noch als erträglich empfinde.


platin
Menü
[1.4.1] xeno6 antwortet auf platin
08.01.2004 09:31

Ich war Silvester und Neujahr in einer ziemlich ländlichen Gegend im äußersten Süd-Ost-Sachsen

Hehe, warst Du etwa im Zittauer Gebirge?

o2 ist zumindest in Zittau und Olbersdorf vorhanden.
Ich habe dort aus dem o2-netz eine SMS gegen 23:00 verschickt und die kam nach ca. 6 min an ebenfalls bei einem o2-Nutzer der sich in Leipzig aufhielt.

Sonst hatten wir offenbar keine weiteren Probleme.

Volker Jehmlich
Menü
[1.4.1.1] platin antwortet auf xeno6
08.01.2004 12:35
Benutzer xeno6 schrieb:

Ich war Silvester und Neujahr in einer ziemlich ländlichen Gegend im äußersten Süd-Ost-Sachsen

Hehe, warst Du etwa im Zittauer Gebirge?

In Großschönau. Da gibt es nur D1, D2 und E-plus sowie die tschechischen Netze, über die aber nach 0 Uhr auch keine Verbindung in deutsche Handynetze möglich war (gestestet mit Oskar).

platin
Menü
[1.4.1.1.1] real antwortet auf platin
08.01.2004 13:23
Benutzer platin schrieb:
In Großschönau.
platin

TRIXI-Park?? :-)
Menü
[2] Borusse66 antwortet auf marcway
08.01.2004 09:46
Benutzer marcway schrieb:
Ganz so problemlos liefs bei O2 nicht ab. Ich für meinen Teil konnte in Berlins Mitte (Brb. Tor) ab kurz vor Mitternacht bis nach 1 Uhr kein Gespräch über O2 führen. Ich bin mehrere Male aus dem Netz geworfen worden (keine Anzeige im Display, auch manuelles Einbuchen nicht sofort möglich), Einbuchen ins D1-Netz war gesperrt, an mich gesandte SMS von 19.30 Uhr kam am 1.1.04 um 12.40 Uhr an, eigene SMS konnten ab Mitternacht nicht mehr verschickt werden.


Ich konnte zwar so gegen 1 Uhr problemlos telefonieren, jedoch meine SMS wollten nicht rausgehen!