Diskussionsforum
Menü

0180-5 ist der falsche Weg, eine Festnetzrufnummer genügt!


30.12.2003 20:38 - Gestartet von telefreak
Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805 Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!


Gruß telefreak
Menü
[1] Telefonexperte antwortet auf telefreak
31.12.2003 00:43
Hallo,

schick den Text an die Deutsche Bahn

die E-Mail Adresse lautet: kundendialog@bahn.de


Benutzer telefreak schrieb:
Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805 Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!


Gruß telefreak
Menü
[1.1] Vieltelefonierer antwortet auf Telefonexperte
31.12.2003 00:53
Benutzer Telefonexperte schrieb:
Hallo,

schick den Text an die Deutsche Bahn

die E-Mail Adresse lautet: kundendialog@bahn.de


Benutzer telefreak schrieb:
Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!


Gruß telefreak
Ohne Euch jetzt auf die Füße treten zu wollen:

Aber das ist dem Saft-Laden doch egal!!
Menü
[1.1.1] Telefonexperte antwortet auf Vieltelefonierer
31.12.2003 01:17
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Benutzer Telefonexperte schrieb:
Hallo,

schick den Text an die Deutsche Bahn

die E-Mail Adresse lautet: kundendialog@bahn.de


Benutzer telefreak schrieb:
Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!


Gruß telefreak
Ohne Euch jetzt auf die Füße treten zu wollen:

Aber das ist dem Saft-Laden doch egal!!

Das stimmt nicht. Ich hab da gute Erfahrungen gemacht.
Menü
[1.1.1.1] callbycall_fan antwortet auf Telefonexperte
31.12.2003 10:30
Benutzer Telefonexperte schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Benutzer Telefonexperte schrieb:
Hallo,

schick den Text an die Deutsche Bahn

die E-Mail Adresse lautet: kundendialog@bahn.de


Benutzer telefreak schrieb:
Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!


Gruß telefreak
Ohne Euch jetzt auf die Füße treten zu wollen:

Aber das ist dem Saft-Laden doch egal!!

Das stimmt nicht. Ich hab da gute Erfahrungen gemacht.


wie wärs wenn wir alles die nachricht an die bahn schicken? seid ihr einverstanden?
also dann an kundendialog@bahn.de
Menü
[1.1.1.1.1] callbycall_fan antwortet auf callbycall_fan
31.12.2003 10:33
Nochmals der Text


Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele
Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!

MfG

.....
Menü
[1.1.1.1.1.1] phoni antwortet auf callbycall_fan
31.12.2003 11:37
Benutzer callbycall_fan schrieb:
Nochmals der Text


Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805 Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!

MfG

Dem kann ich nur zustimmen. Alles wird immer teurer und der Service wird schlechter.
Menü
[1.1.1.1.1.1.1] d-dorfer antwortet auf phoni
31.12.2003 12:39
Benutzer phoni schrieb:
Benutzer callbycall_fan schrieb:
Nochmals der Text


Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!

MfG

Dem kann ich nur zustimmen. Alles wird immer teurer und der Service wird schlechter.

Deshalb boykottiere ich die Dt. Bahn schon lange. Mein Auto fährt planmäßig, und ich muss auch nicht im Gang stehen.
Menü
[1.1.1.1.1.2] nico f antwortet auf callbycall_fan
02.01.2004 16:53
Benutzer callbycall_fan schrieb:
Nochmals der Text


Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805 Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!

MfG

.....
Hallo ich habe diese Mail auch geschickt (mit ein paar ergänzungen) :-):

------TEXTanfang--------

Ich bin einem Aufruf vieler Kunden gefolgt und schicke ihnen diese E-Mail

Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber der TK-Anbieter Arcor oder auch QSC-Düsseldorf bieten auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an,

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele
Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.
Oder wie für mich,ich habe zu Hause KEINEN Festnetzanschluss sondern o2 Genion [Festnetzhandy], ich kann ihre Auskunft (01805/xxxxxxx) jetzt nur noch über diese teure 01805er-Nummer erreichen, da fallen Kosten in der Höhe von 0,60 Euro in der Hauptzeit und 0,25 Euro in der Nebenzeit an(Aus anderen Mobilfunknetzen kosten 01805er-Nummern bis zu 0,79 Euro/Minute!!!). Eine Festnetznummer der Fahrplanauskunft würde mich dann nur 3-8 Cent/Minute kosten.



Es wäre ein Service wenn ihre Fahrplanauskunft per Festnetznummer erreichbar ist, dann ist es für Handynutzer erträglich und Festnetznutzern könnte man auch die 0800-Nummer abschalten. So hat Die Bahn für die Nummer viel weniger Kosten und alle Anrufer sind gleichgestellt.

Es muss nicht unbedingt eine 0800er Nummer sein. Aber Festentznummer wäre eine echte Alternative statt dieser überteuerten Servicefernen 01805er-Nummern.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!

Für eine Rückantwort wäre ich sehr dankbar!

MfG
..........

BahnCard-Nummer: xxxxxxxxxxxxxx

------TEXTENDE-------


Ich poste es hier rein wenn ich ne Rückantwort bekommen hab.


Hat von euch einer schon ne Rückantwort bekommen???


Bye
NicoF
Menü
[1.1.1.1.1.2.1] Vieltelefonierer antwortet auf nico f
02.01.2004 17:26
Benutzer nico f schrieb:
Ich poste es hier rein wenn ich ne Rückantwort bekommen hab.


Hat von euch einer schon ne Rückantwort bekommen???


Bye
NicoF
Glaubst Du ehrlich, der Laden antwortet?? Das ist ein (Ex-)Monopolist ;-)

Bin echt schon gespannt, ob da überhaupt was kommt ...


Gruß
Der Vieltelefonierer (und nicht mehr Vielbahnfahrer!)
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.1] nico f antwortet auf Vieltelefonierer
02.01.2004 17:32
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Benutzer nico f schrieb:
Ich poste es hier rein wenn ich ne Rückantwort bekommen hab.


Hat von euch einer schon ne Rückantwort bekommen???


Bye
NicoF
Glaubst Du ehrlich, der Laden antwortet?? Das ist ein (Ex-)Monopolist ;-)

Bin echt schon gespannt, ob da überhaupt was kommt ...


Ja der "Laden" Antwortet, wenn ich bis jetzt immer mal was angefragt habe ist es mir IMMER innerhalb von 24 Stunden beantwortet worden! Und derzeit ist ja der Jahreswechsel dazwischen gewesen.



Gruß Der Vieltelefonierer (und nicht mehr Vielbahnfahrer!)


Bye
NicoF
Ein zufriedener Bahnkunde.....

Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2] callbycall_fan antwortet auf Vieltelefonierer
02.01.2004 18:12
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Glaubst Du ehrlich, der Laden antwortet?? Das ist ein (Ex-)Monopolist ;-)

Bin echt schon gespannt, ob da überhaupt was kommt ...


Gruß Der Vieltelefonierer (und nicht mehr Vielbahnfahrer!)

bei mir kam folgende antwort innerhalb weniger stunden:

Sehr geehrter Herr Pxxx,

vielen Dank für Ihre Kritik.

Auf dem Weg zu einem serviceorientierten Verkehrsdienstleister, haben wir im Laufe der Zeit unser Informationsangebot Stück für Stück verbessert. Fahrpläne und Reiseinformationen können Sie per Telefon von zu Hause aus abrufen und sich so den Weg zur nächsten Verkaufsstelle sparen.

Rund um die Uhr sind unsere Call-Center vom ReiseService unter der gebührenpflichtigen Nummer 11 8 61 zu erreichen. Dort erhalten Sie eine persönliche Beratung. Neben ausführlichen Fahrplan- und Preisinformationen können auch Fahrscheine direkt bestellt werden. Um jederzeit eine gute Erreichbarkeit zu gewährleisten, müssen wir mit den Gesprächsgebühren zumindest einen Teil unserer Kosten für dieses Serviceangebot abdecken. Dafür bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Würden wir die persönliche Beratung am Telefon kostenlos anbieten, müsste der Aufwand pauschal auf die Fahrpreise aufgeschlagen werden, was sicherlich nicht im Interesse des Großteils unserer Kunden ist.

Viele Kunden wollen sich bei Ihrer Reiseplanung zunächst über Verbindungen und Fahrpläne informieren. Diese Informationen bieten wir unter 0800-150 70 90 über ein modernes und komfortables Sprachdialogsystem zum Nulltarif an.

Alternativ zu unseren Servicetelefonen stehen Ihnen unsere komfortablen Informations- und Buchungsmöglichkeiten im Internet (www.bahn.de) zur Verfügung.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen angenehmes Reisen mit der Bahn.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Ines Meißenburg
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1] Vieltelefonierer antwortet auf callbycall_fan
02.01.2004 20:14
Ich bin erstaunt!

Mal sehen, was die Bahn zu meiner Anfrage schreibt...

Benutzer callbycall_fan schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Glaubst Du ehrlich, der Laden antwortet?? Das ist ein (Ex-)Monopolist ;-)

Bin echt schon gespannt, ob da überhaupt was kommt ...


Gruß Der Vieltelefonierer (und nicht mehr Vielbahnfahrer!)

bei mir kam folgende antwort innerhalb weniger stunden:

Sehr geehrter Herr Pxxx,

vielen Dank für Ihre Kritik.

Auf dem Weg zu einem serviceorientierten Verkehrsdienstleister, haben wir im Laufe der Zeit unser Informationsangebot Stück für Stück verbessert. Fahrpläne und Reiseinformationen können Sie per Telefon von zu Hause aus abrufen und sich so den Weg zur
nächsten Verkaufsstelle sparen.

Rund um die Uhr sind unsere Call-Center vom ReiseService unter der gebührenpflichtigen Nummer 11 8 61 zu erreichen. Dort erhalten Sie eine persönliche Beratung. Neben ausführlichen Fahrplan- und Preisinformationen können auch Fahrscheine direkt bestellt werden. Um jederzeit eine gute Erreichbarkeit zu gewährleisten, müssen wir mit den Gesprächsgebühren zumindest einen Teil unserer Kosten für dieses Serviceangebot abdecken. Dafür bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Würden wir die persönliche Beratung am Telefon kostenlos anbieten, müsste der Aufwand pauschal auf die Fahrpreise aufgeschlagen werden, was sicherlich nicht im Interesse des Großteils unserer Kunden ist.

Viele Kunden wollen sich bei Ihrer Reiseplanung zunächst über Verbindungen und Fahrpläne informieren. Diese Informationen bieten wir unter 0800-150 70 90 über ein modernes und komfortables Sprachdialogsystem zum Nulltarif an.

Alternativ zu unseren Servicetelefonen stehen Ihnen unsere komfortablen Informations- und Buchungsmöglichkeiten im Internet (www.bahn.de) zur Verfügung.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen angenehmes Reisen mit der Bahn.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Ines Meißenburg
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1.1] nico f antwortet auf Vieltelefonierer
03.01.2004 11:58
Hallo Leute


Heute um ca 9 Uhr kam die Rückmeldung der Bahn wegen der neuen 01805er-Hotline:


-----------Textanfang--------

Sehr geehrter Herr F*****,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole K****

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de **** www.bahn.de


------Textende------

Mal schauen ob noch mehr das machen, dann ändert sich vielleicht was :-)


Bye
NicoF
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1.1.1] Habe Antwort von der Deutschen Bahn erhalten
CAS antwortet auf nico f
03.01.2004 14:26
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de **** www.bahn.de

Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.1] Vieltelefonierer antwortet auf CAS
03.01.2004 14:47
Habe ich von derselben Mitarbeiterin auch mit gleichlautendem Text, ist also Serienbrief!


MfG
Der Vieltelefonierer
Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

PS: Hotline für den "Kundendialog" per 01805 ist ja auch Schwachsinn. So sollte man das ganze derart boykottieren, daß diese "Hotline" ein "Kundenmonolog" wird!
Menü
[…1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Vieltelefonierer
03.01.2004 18:18
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Habe ich von derselben Mitarbeiterin auch mit gleichlautendem Text, ist also Serienbrief!


MfG
Der Vieltelefonierer Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis
genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns
geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

PS: Hotline für den "Kundendialog" per 01805 ist ja auch Schwachsinn. So sollte man das ganze derart boykottieren, daß diese "Hotline" ein "Kundenmonolog" wird!


mit diesem argument kann auch polizei und feuerwehr 0190 einführen.

peso
Menü
[…1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1] Vieltelefonierer antwortet auf tcsmoers
03.01.2004 23:11
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Habe ich von derselben Mitarbeiterin auch mit gleichlautendem
Text, ist also Serienbrief!


MfG
Der Vieltelefonierer Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis
genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns
geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

PS: Hotline für den "Kundendialog" per 01805 ist ja auch Schwachsinn. So sollte man das ganze derart boykottieren, daß
diese "Hotline" ein "Kundenmonolog" wird!


mit diesem argument kann auch polizei und feuerwehr 0190 einführen.

peso
Öhm, welches Argument meinst Du? Die "Hotline für den Kundendialog"?


Der Vieltelefonierer
Menü
[…1.1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Vieltelefonierer
04.01.2004 00:05
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Benutzer tcsmoers schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Habe ich von derselben Mitarbeiterin auch mit gleichlautendem
Text, ist also Serienbrief!


MfG
Der Vieltelefonierer Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis
genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns
geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

PS: Hotline für den "Kundendialog" per 01805 ist ja auch Schwachsinn. So sollte man das ganze derart boykottieren, daß
diese "Hotline" ein "Kundenmonolog" wird!


mit diesem argument kann auch polizei und feuerwehr 0190 einführen.

peso
Öhm, welches Argument meinst Du? Die "Hotline für den Kundendialog"?


Der Vieltelefonierer

wirtschaftliche ziele
Menü
[…1.2.1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] Abakus antwortet auf tcsmoers
05.01.2004 22:34
Benutzer tcsmoers schrieb:
mit diesem argument kann auch polizei und feuerwehr 0190 einführen.

peso
Öhm, welches Argument meinst Du? Die "Hotline für den Kundendialog"?


Der Vieltelefonierer

wirtschaftliche ziele

Die Bahn ist ja auch im Gegensatz zu Polizei und Feuerwehr ein Wirtschaftsunternehmen...;-)
Menü
[…1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.1.2] callbycall_fan antwortet auf Vieltelefonierer
03.01.2004 18:42
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Habe ich von derselben Mitarbeiterin auch mit gleichlautendem Text, ist also Serienbrief!


MfG
Der Vieltelefonierer


na sicher is das ne serienmail. die antworten auch nur weil sie es machen müssen. sobald die mail beantwortet ist, haben die es weider vergessen. da wird nichts weiter geleitet, so nach dem motto mal sehen was sich machen lässt.

aber ich finde es trotzdem wichtig, dass man seinen protest zum ausdruck bringt. denn wenn man genug leute hinter sich bringt. dann hat man schon bessere chancen. irgendwan können die es auch nicht mehr ignorieren.
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.2] Vieltelefonierer antwortet auf CAS
07.01.2004 06:05

Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

Hallöchen!

Hat denn jetzt einer eine qualifizierte Antwort bekommen, die über den Text oben hinausgeht?

Vielleicht sollte Herr Mehdorn, nachdem er das "Kind" Kundendialog schon so getauft hat, tatsächlich in die Tat umsetzen ...
Menü
[…1.1.1.1.2.1.2.1.1.1.2.1] nico f antwortet auf Vieltelefonierer
09.01.2004 15:20
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:

Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis
genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns
geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

Hallöchen!

Hat denn jetzt einer eine qualifizierte Antwort bekommen, die über den Text oben hinausgeht?

Vielleicht sollte Herr Mehdorn, nachdem er das "Kind" Kundendialog schon so getauft hat, tatsächlich in die Tat umsetzen ...


Hallo

Also ich habe jetzt die Festnetznummer für die Fahrplanauskunft...dafür bezahle ich innerhalb der homezone 3-6 Cent, das passt dann schon :-)

Die Nummer habe ich hier aus dem Forum.

Aber das ist auf jedenfall eine Nummer der Bahn, da die gleiche Computerstimme dran ist.

Bye
NicoF
Menü
[…1.1.1.2.1.2.1.1.1.2.1.1] Vieltelefonierer antwortet auf nico f
11.01.2004 13:17
Hallöchen!

Ich habe nochmal an meine Mail erinnert und daran, daß es auch bei der Deutschen Bahn so etwas wie Service geben sollte.

Als Antwort kam dann das folgende Schreiben:
Sehr geehrter Herr ******,

vielen Dank für Ihre E-Mail, die wir gerne beantworten.

Rund um die Uhr sind unsere Call-Center zu erreichen. Dort erhalten Sie eine persönliche Beratung durch kompetente und freundliche Mitarbeiter. Um jederzeit eine gute Erreichbarkeit zu gewährleisten, müssen wir mit den Gesprächsgebühren zumindest einen Teil unserer Kosten für dieses Serviceangebot abdecken. Dafür bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Würden wir die persönliche Beratung am Telefon kostenlos anbieten, müsste der Aufwand pauschal auf die Fahrpreise aufgeschlagen werden, was sicherlich nicht im Interesse des Großteils unserer Kunden ist.

Viele Kunden wollen sich bei Ihrer Reiseplanung zunächst über Verbindungen und Fahrpläne informieren. Diese Informationen bieten wir unter 0800-150 70 90 über ein modernes und komfortables Sprachdialogsystem zum Nulltarif an.

Alternativ zu unseren Servicetelefonen stehen Ihnen unsere komfortablen Informationsmöglichkeiten im Internet (www.bahn.de) zur Verfügung.

Ihre Kritik an den Gebühren, haben wir weitergeleitet. Ob eine Umsetzung erfolgt, müssen wir offen lassen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen angenehmes Reisen mit der Bahn.



Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Jessica Klinner

Benutzer nico f schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:

Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis
genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns
geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

Hallöchen!

Hat denn jetzt einer eine qualifizierte Antwort bekommen, die
über den Text oben hinausgeht?

Vielleicht sollte Herr Mehdorn, nachdem er das "Kind" Kundendialog schon so getauft hat, tatsächlich in die Tat umsetzen ...


Hallo

Also ich habe jetzt die Festnetznummer für die Fahrplanauskunft...dafür bezahle ich innerhalb der homezone 3-6 Cent, das passt dann schon :-)

Die Nummer habe ich hier aus dem Forum.

Aber das ist auf jedenfall eine Nummer der Bahn, da die gleiche Computerstimme dran ist.

Bye
NicoF
Menü
[…1.1.2.1.2.1.1.1.2.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Vieltelefonierer
11.01.2004 17:09
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Hallöchen!

Ich habe nochmal an meine Mail erinnert und daran, daß es auch bei der Deutschen Bahn so etwas wie Service geben sollte.

Als Antwort kam dann das folgende Schreiben:
Sehr geehrter Herr ******,

vielen Dank für Ihre E-Mail, die wir gerne beantworten.

Rund um die Uhr sind unsere Call-Center zu erreichen. Dort erhalten Sie eine persönliche Beratung durch kompetente und freundliche Mitarbeiter. Um jederzeit eine gute Erreichbarkeit zu gewährleisten, müssen wir mit den Gesprächsgebühren zumindest einen Teil unserer Kosten für dieses Serviceangebot abdecken. Dafür bitten wir Sie um Ihr Verständnis. Würden wir die persönliche Beratung am Telefon kostenlos anbieten, müsste der Aufwand pauschal auf die Fahrpreise aufgeschlagen werden, was sicherlich nicht im Interesse des Großteils unserer Kunden ist.

Viele Kunden wollen sich bei Ihrer Reiseplanung zunächst über Verbindungen und Fahrpläne informieren. Diese Informationen bieten wir unter 0800-150 70 90 über ein modernes und komfortables Sprachdialogsystem zum Nulltarif an.

Alternativ zu unseren Servicetelefonen stehen Ihnen unsere komfortablen Informationsmöglichkeiten im Internet (www.bahn.de) zur Verfügung.

Ihre Kritik an den Gebühren, haben wir weitergeleitet. Ob eine Umsetzung erfolgt, müssen wir offen lassen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen angenehmes Reisen mit der Bahn.


Mal erhrlich, hattest Du was anderes erwartet. Sie geben aber jetzt offen zu, dass es nicht die bösen Mobilfunker waren, die zur Serviceeinstellung beigetragen haben. Man will offensichtlich was dran verdienen. Vielleicht kommt bald 0190 :-(

Daran sieht man ganz klar die Wertigkeit des Kunden. Wenn jetzt noch weniger Kunden mit der Bahn fahren, geht das Gejammere wieder los und die Bundeszuschüsse steigen wieder.

Armes armes Deutschland.

peso


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Jessica Klinner

Benutzer nico f schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:

Benutzer CAS schrieb:
Hi,

habe heute auch folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis
genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet.
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns
geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole KXXXXX

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de

Hallöchen!

Hat denn jetzt einer eine qualifizierte Antwort bekommen, die
über den Text oben hinausgeht?

Vielleicht sollte Herr Mehdorn, nachdem er das "Kind" Kundendialog schon so getauft hat, tatsächlich in die Tat umsetzen ...


Hallo

Also ich habe jetzt die Festnetznummer für die Fahrplanauskunft...dafür bezahle ich innerhalb der homezone 3-6
Cent, das passt dann schon :-)

Die Nummer habe ich hier aus dem Forum.

Aber das ist auf jedenfall eine Nummer der Bahn, da die gleiche
Computerstimme dran ist.

Bye
NicoF
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1.1.2] Vieltelefonierer antwortet auf nico f
03.01.2004 14:29
Hallo, Nico!

Genau dasselbe Schreiben habe ich auch bekommen!

Mal sehen, ob wir eine Antwort bekommen und wie diese aussieht ...

Benutzer nico f schrieb:
Hallo Leute


Heute um ca 9 Uhr kam die Rückmeldung der Bahn wegen der neuen 01805er-Hotline:


-----------Textanfang--------

Sehr geehrter Herr F*****,

vielen Dank für Ihre Mail.

Mit Interesse haben wir Ihre Anregungen und Kritik zur Kenntnis genommen.

Wir freuen uns immer, wenn uns unsere Kunden ihre Ideen und Sichtweisen direkt mitteilen. Ihr Schreiben haben wir an die verantwortliche Fachabteilung in unserem Hause weitergeleitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Bewertung, Weiterverfolgung und Umsetzung auch mit unseren wirtschaftlichen und unternehmerischen Zielen vereinbar sein muss. Auf unserem Weg zu einem service- und kundenorientierten, modernen Dienstleistungsunternehmen haben Sie mit Ihrem Engagement auf jeden Fall einen sehr wertvollen Beitrag für uns geleistet.

Ihren künftigen Reisen mit der Deutschen Bahn wünschen wir einen angenehmen Verlauf.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr
Kundendialog
i.A. Nicole K****

**** Hotline: 01805 194 195 **** Mail: kundendialog@bahn.de
**** www.bahn.de


------Textende------

Mal schauen ob noch mehr das machen, dann ändert sich vielleicht was :-)


Bye
NicoF
Menü
[1.1.1.1.1.2.1.2.1.1.2.1] nico f antwortet auf Vieltelefonierer
03.01.2004 16:26
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Hallo, Nico!

Genau dasselbe Schreiben habe ich auch bekommen!

Mal sehen, ob wir eine Antwort bekommen und wie diese aussieht ...


Ja umso mehr das machen umso wahrscheinlicher wirds das was geschieht....

Ich offe das, das nicht nur die paar hier sind die sich darüber bei der Bahn beschweren.

Bye
und noch ein schönes Wochenende

NicoF
Menü
[1.1.1.2] Vieltelefonierer antwortet auf Telefonexperte
31.12.2003 14:00
Benutzer Telefonexperte schrieb:
Benutzer Vieltelefonierer schrieb:
Benutzer Telefonexperte schrieb:
Hallo,

schick den Text an die Deutsche Bahn

die E-Mail Adresse lautet: kundendialog@bahn.de


Benutzer telefreak schrieb:
Liebe Deutsche Bahn!

Ich weiss zwar nicht, welches TK Unternehmen Euch bei der Wahl einer Servicerufnummer berät, aber Arcor bietet auch Festnetzrufnummern als Servicerufnummern an.

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Eine Festnetzrufnummer ist z.B. aus dem E-Plus Netz für viele Bahnreisende bereits für 0,03 EUR / Min. erreichbar. Die 01805
Nummer kostet ein vielfaches.

Weniger wäre hier einfach mehr! - Servicewüste Deutschland!


Gruß telefreak
Ohne Euch jetzt auf die Füße treten zu wollen:

Aber das ist dem Saft-Laden doch egal!!

Das stimmt nicht. Ich hab da gute Erfahrungen gemacht.
Die Leistungen, die die Bahn im Nahverkehr bieten, sind das allerletzte. Im Fernverkehr scheint sich so langsam ein Silberstreif am Horizont zu zeigen. Mein Bruder ist die letzten vier Mal, wie er durch die halbe Republik (Schwarzwald - Kohlenpott) getingelt ist, jedes Mal pünktlich gekommen. *IRONIEON* Dafür hat Herr Mehdorn das Bundesverdienstkreuz verdient! *IRONIEOFF*

Der Nahverkehr ist das Problem, sprich die Berufspendler!


Nichtsdestotrotz wünsche ich allen Mitlesern einen guten Rutsch ins neue Jahr!!
Menü
[1.1.1.2.1] goofyvec antwortet auf Vieltelefonierer
31.12.2003 14:33
Nur mal so nebenbei:

Nahverkehrsleistungen werden von den Ländern bestellt und bezahlt. Wenn also ein Zug der DB als Regionalexpress durch die Lande fährt, ist das jeweilige Bundesland der Auftraggeber, der u.a. die Personalausstattung, die Häufigkeit der Fahrten und das Wagenmaterial bestimmt.

Wenn es also Probleme gibt, ist nicht nur die DB der richtige Ansrpechpartner, sondern im Zweifelsfall das zuständige Landesministerium.

Ich finde die Zustände bei der DB teilweise auch verbesserungswürdig, aber man muss die Verantwortlichen richtig benennen!

Menü
[2] kai poehlmann antwortet auf telefreak
31.12.2003 17:05
Moin!

Benutzer telefreak schrieb:

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Das ist aber nicht die "Schuld" der Bahn. Es wäre Aufgabe
der RegTP da ein Machtwort zu sprechen und die Höchstpreise
für 0180-Nummern auch im Mobilfunkbereich festzusetzen.

Wenn dann ein Anruf bei einer 01805-Nummer von jedem
Handy in Deutschland "nur" 12 Cent pro Minute kostet,
wäre das alles gar nicht so schlimm.

So verdienen sich die Mobilfunkbetreiber an den 0180-
Nummern eine goldene Nase.

Kai
Menü
[2.1] callbycall_fan antwortet auf kai poehlmann
01.01.2004 12:32
Das ist aber nicht die "Schuld" der Bahn. Es wäre Aufgabe der RegTP da ein Machtwort zu sprechen und die Höchstpreise für 0180-Nummern auch im Mobilfunkbereich festzusetzen.

Wenn dann ein Anruf bei einer 01805-Nummer von jedem Handy in Deutschland "nur" 12 Cent pro Minute kostet, wäre das alles gar nicht so schlimm.

So verdienen sich die Mobilfunkbetreiber an den 0180- Nummern eine goldene Nase.

Kai

na die bahn weiß aber genau, dass diese nummern so teuer sind. also könnte sie sich kundenfreundlich zeigen und eine festnetznummer schalten (s. VBB). das wäre ein service, der für handynutzer erträglich wäre und festnetznutzer könne man auch die 0800-nummer abschalten. so hat die bahn für die nummer keine kosten und alle anrufer sind gleichgestellt.
Menü
[2.1.1] Saraah antwortet auf callbycall_fan
16.04.2004 21:18
Ihr habt eine sehr verquere Denkweise.
Eine 01805-er Nummer ist ja wohl nicht die Welt! Bei der Telekom hat man eine 01805-er Nummer und umso schwieriger das Problem wird was man hat umso teurer wird bei der Telekom die Rufnummer. Im Übrigen ist es nicht erlaubt Namen von den Mitarbeitern des Kundendialogs öffentlich zu posten. Das solltet ihr ja eigentlich wissen oder?? Was denkt ihr eigentlich wie man den Kunden antworten soll? Jeden Tag kommen vielleicht 200 Mails (geschätzt)rein, egal wie die Antwort sein wird, jeder Kunde wird dies als Textbaustein ansehen. Oder etwa nicht?
Menü
[2.1.1.1] tcsmoers antwortet auf Saraah
16.04.2004 21:28
Benutzer Saraah schrieb:
Ihr habt eine sehr verquere Denkweise. Eine 01805-er Nummer ist ja wohl nicht die Welt!

Du kennst die Bepreisung und die Rückvergütung ?

Bei der
Telekom hat man eine 01805-er Nummer und umso schwieriger das Problem wird was man hat umso teurer wird bei der Telekom die Rufnummer.

Stimmt. Ist auch nun mal ein Behördenapparat und hat ein Monopolstellung.


Im Übrigen ist es nicht erlaubt Namen von den
Mitarbeitern des Kundendialogs öffentlich zu posten.

Wo bitte, steht das ??

Das
solltet ihr ja eigentlich wissen oder??

Was denkt ihr
eigentlich wie man den Kunden antworten soll?

Ja, wie soll man denn dem Kunden antworten. Etwa kundenfreundlich zum Beispiel.


Jeden Tag kommen
vielleicht 200 Mails (geschätzt)rein,

Woran liegt DAS wohl.

egal wie die Antwort sein
wird, jeder Kunde wird dies als Textbaustein ansehen. Oder etwa
nicht?
Menü
[2.1.1.2] 0180-5 ist immer der falsche Weg, eine Festnetzrufnummer genügt!
cabal antwortet auf Saraah
16.04.2004 21:28
Benutzer Saraah schrieb:
Ihr habt eine sehr verquere Denkweise. Eine 01805-er Nummer ist ja wohl nicht die Welt!

Das siehst Du so! Ich sehe es als ... am Kunden.

Bei der
Telekom hat man eine 01805-er Nummer und umso schwieriger das Problem wird was man hat umso teurer wird bei der Telekom die Rufnummer.

Der Logik kann ich nicht ganz folgen.
Ich denke die Leute sollen nicht mehr soviel Auto fahren?
So wird das nix.

Im Übrigen ist es nicht erlaubt Namen von den
Mitarbeitern des Kundendialogs öffentlich zu posten. Das solltet ihr ja eigentlich wissen oder?? Was denkt ihr eigentlich wie man den Kunden antworten soll? Jeden Tag kommen vielleicht 200 Mails (geschätzt)rein, egal wie die Antwort sein wird, jeder Kunde wird dies als Textbaustein ansehen. Oder etwa nicht?

Hab die anderen Beiträge nicht durchgelesen.
Menü
[2.2] tcsmoers antwortet auf kai poehlmann
16.04.2004 21:32
Benutzer kai poehlmann schrieb:
Moin!

Benutzer telefreak schrieb:

Das ist für die meisten Anrufer eine echte Alternative zu den teuren 0180 Rufnummern, die insbesondere vom Mobiltelefon weitaus mehr kosten als sie tatsächlich wert sind.

Das ist aber nicht die "Schuld" der Bahn. Es wäre Aufgabe der RegTP da ein Machtwort zu sprechen und die Höchstpreise für 0180-Nummern auch im Mobilfunkbereich festzusetzen.

Wenn dann ein Anruf bei einer 01805-Nummer von jedem Handy in Deutschland "nur" 12 Cent pro Minute kostet, wäre das alles gar nicht so schlimm.

So verdienen sich die Mobilfunkbetreiber an den 0180- Nummern eine goldene Nase.

Und es gibt genug Trottel, die das wirklich als Servicenummer sehen :-((

Quelle bewirbt derzeit 0137 im Radio ohne Kostenansage. Passt da auch rein. Ich habe vor einigen Tagen den EVN eines Mitarbeiters gesehen, der hat für über 150 Euro 0137 angerufen. Wollte wohl bei "wer wird Millionär" mitmachen. Jetzt wird er wohl bald arbeitslos sein.

peso

Kai