Diskussionsforum
Menü

DaS wÄre dAnn daS eNdE


21.01.2007 14:45 - Gestartet von sushiverweigerer
von legaler "Gratismusik" :-(.

Die Musikindustrie sollte aber nicht glauben, dass dann alle ihre unverschämt teure DRM-Schei.sse kaufen werden, die man noch nicht einmal so oft man möchte auf den Player überspielen darf.

Man muss sich das mal vorstellen, das ist als ob man bei einer herkömmlichen Kauf-CD diese nur 10x im CD-Player abspielen dürfte, bevor der Kopierschutz das Abspielen verhindert, bei den DRM-Songs ist nach 5-10 mal überspielen auf den Player Schluss, dann ist die teuer bezahlte Musik wertlos.

Und da wundert sich die Musikindustrie dass kaum einer die Songs legal kauft! Leute macht endlich die Mucke billiger (max. 0,49 € pro Track und 4,99 € pro Album) und verzichtet auf die DRM-Schei.sse und dann kaufen auch mehr Leute die Mucke!

Nur solange eMusik fast genauso teurer ist wie Kauf-CD's, bei schlechterer Qualität, mehr Arbeit und fehlendem Zubehör (Songbook) und mit Fesseln versehen sind, die die übliche Nutzung stark einschränken, so lange wird die eMusik auch kein Massengeschäft werden.